Facebook bald mit automatischer Gesichtserkennung

Social Media Das Social Network Facebook wird in den Fotogalerien der Nutzer zukünftig auch eine Funktion zur automatischen Gesichtserkennung anbieten. Das teilte das Unternehmen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
.. weiß nicht ob ich das gut heißen soll.. aber die software muss ja zimlich gut laufen wenn sie zwischen 500 Millionen gesichter unterscheiden soll...
 
@Natenjo: Ich hab das so verstanden, dass sie nur Gesichter eines von mir hochgeladenen Fotos mit Gesichtern meiner "Freunde" vergleicht.
 
@mike4001: Hm... in der News wird stets nur von "Nutzern" gesprochen, nicht von der Freundesliste o.ä. Das klingt für mich schon so, als ob ALLE Nutzer verglichen werden würden (was ich zeittechnisch für unmöglich halte, es sei denn die legen von jedem User ein biometrisches Kurzprofil an...). Sehr sehr lustig wird das auch aktuell... ich lade ein Bild eines Hasen hoch und die User mit Bugs Bunny-Avatar werden darauf markiert :-)
 
[...]Laut Facebook sei es der Wunsch vieler Anwender gewesen, dass die Markierungen nicht mehr bei jedem neuen Foto von Hand eingetragen werden müssen. [...]
Ich hab auch gehoert das viele anwender wuenschen dass man automatisches tagging, grouping etc auch deaktiviert werden.. ob man da auch drauf eingeht
 
facebook IST längst das neue GOOGLE ! die besten Mitarbeiter von Google wechseln auch zu FB !
 
Gefällt mir nicht.
 
@GokuSS4: Gefällt mir.
 
ich bin begeistert...
 
kann eigentlich recht praktisch sein - wer nicht automatisch auf fotos markiert werden will, deaktivierts einfach in den privatspäreneinstellungen, und gut is. ich versteh das ganze rumgeheule nicht...
 
@hasslinger: Grundsätzlicgh stimme ich Dir zu. Wer über Facebook heult, soll es eben nicht nutzen und fertig. Allerdings muss ich sagen, dass ich es deutlich besser finden würde, wenn man diese Funktion nicht Deaktivieren, sondern aktivieren müsste. Denn so können sich die unbedarften Nutzer davor nicht schützen. Macht schon einen Unterschied.
 
@JoePhi: Und was ist mit Leuten, die gar nicht bei Facebook angemeldet sind und trotzdem getaggt werden?
 
@Slurp: pech gehabt? können sich ja zum ent-taggen anmelden ^^
 
@Slurp:
Es können nur angemeldete Facebook-Nutzer den Bildern zugeordnet werden. Das zuweisen vom eigenen Namen = Facebook-Account von anderen Usern/Freunden lässt sich in den Einstellungen verbieten.
Das hab ich so gemacht, denn meine Freunde kennen mein Aussehen.
 
@JoePhi: Da stimme ich dir voll zu, mir wäre Opt-In auch lieber als Opt-Out!
 
Und nächstes Jahr: Facebook-Gesichtserkennung 2.0 - jetzt auch Verknüpfungen zu Nicht-Mitgliedern
 
@ryazor: Wir wollen dich doch nur kennenlernen? ;)
 
Was ich ganz cool finde: Wenn ich mit iPhoto ein Foto hochlade, auf dem ich schon Freunde markiert habe, werden bei Facebook die Markierungen übernommen.
 
@malfunction: Das ist ja cool...
 
@malfunction: Das empfinde ich eher als traurig. Ich kann nicht verstehen, wie man sich so ein "Feature" wünschen kann bzw. wie man so ein "Feature" gutheißen kann.
 
Gibts solche Software eigentlich auch offline?
 
@Johnny Cache: Windows Live Photo Gallery
 
@BVB09Fan1986: Ziemlich Klicki-Bunti, aber cool. Danke!
 
@Johnny Cache:
Picasa von Google kann das auch.
 
@tyrael83: Danke nochmals.
 
@tyrael83: Kann das auch ist eine glatte Untertreibung. Es ist geradezu erschreckend wie genau Picasa das kann. Wenn man nicht gerade seinen Hintern in die Kamera hält wird man auch erkannt... und selbst beim Hintern bin ich mir nicht sicher ob das nicht auch klappt.
 
@Johnny Cache: naja, da haste aber aber auch x andere programme die gute gesichtserkennung machen - gibt ja auch schon seit einiger zeit gesichtserkennung in videos.
 
Super... dann fotografiere ich meine Oma, die wird vermutlich als englische Königin getagged... danach kommt Opa dran, den ich irgendwo zwischen Papst und gealtertem Brad Pitt einordnen würde - mal schauen wie das die Software sieht.
 
@Tyndal: Du scheinst nicht zu wissen was aktuelle Gesichtserkennungssoftware leisten kann. Lies dir mal das durch: http://j.mp/fb7ASi Die 500 Millionen Profilbilder wurden auch schon lange als Testfeld von Softwareentwicklern genutzt, z.B. von Cognitec aus Dresden.
 
klar... dann haben es die Amerikanischen Behörden noch einfacher.Facebook die größte Kartei der Welt....und das alles Freiwillig..
 
Und WEHE ich seh noch ein Bild von mir in Facebook, dann rauchts aber. Leider kann man gegen Klassenfotos rechtlich nicht vorgehen (Beiwerk und so Späßchen) aber sonst wird da knallhart durchgegriffen.
 
[wortspiel des tages]Spätestens mit dieser Funktion wird Facebook wirklich zu einem "facebook". [/wortspiel des tages] - Aber bitte zuerst in den USA testen, warten ob und wie oft und weswegen man verklagt wird, einen weg finden das Gesetz zu umgehen und dann weltweit anbieten.
 
großartig....großartiger scheiss.....jede Ankündigung von Facebook bestätigt mich in meinem tun weit weit weg zu bleiben von dem Laden. Gibt kaum einen der mir unsympathischer ist.
 
gabs das schon mal bei nem Pilotversuch oder so?
bei mir war das mal so, dass es die Gesichter automatisch erkannt hat, und gleich fragte ob man Jemanden markieren will.
 
@pope:
kann ich bestätigen, hab vor ca. 3 Wochen ein Foto hochgeladen, da wurden die Gesichter auch automatisch erkannt und Freunden zugeordnet. Hat auch funktioniert.
 
facebook? Was ist das denn? ;)
 
@zivilist: google mal auf yahoo nach bing. da findest des
 
@MCee_Donald: lange dauert es nicht mehr und er kann auf FB auch noch googlen yahoon und bingen.
 
ein Grund mehr einen Bogen zu schlagen.......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte