MySQL 5.5 ist da: Oracle sorgt für viel mehr Speed

Server Der Software-Konzern Oracle hat die Open Source-Datenbank MySQL nun in der Version 5.5 veröffentlicht. Diese bietet einige neue Features und soll stabiler und schneller laufen als der Vorgänger. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bist das bei 1und1 webhosting installiert wird vergehen noch monate bis jahre
 
@GibtEsNicht: Wer aus Entwicklungsgründen auf die jeweils neuste Version einer Datenbankapplikation angewiesen ist, der hat auf einem Shared-Hosting-Angebot nichts zu suchen, sondern hat einen eigenen Server. Im Massenhosting kann ein zu schneller Umstieg auf neue Versionen hingegen dazu führen, dass alte Applikationen nicht mehr funktionieren, was wesentlich problematischer ist.
 
@GibtEsNicht: Wenn Unternehmen wie 1und1 direkt die Updates einspielen würde, kann nicht sichergestellt werden ob diese ordnungsgemäß funktionieren. Wenn Sicherheitslücken gefunden werden währen direkt tausende Kunden betroffen. Eigener Server, eigenes Risiko.
 
@GibtEsNicht: Stimmt, aber das ist mir relativ egal, Die Datenbank läuft, der Server ist bis auf einen Hack seit 6 Jahren stabil und flott, ich kann also nicht über meinen Webspace bei 1und1 klagen. Auch wenn ich die Datenbank immer noch mit einer pma Version aus der Steinzeit verwalten darf :D
 
Das sind ja mal Zahlen und wenn die nur annähernd stimmen echt beeindruckend. Aber immer etwas mal was schlechtes über Oracle schreiben ;)
 
@daywalker.chris: Naja, 90% der Entwicklung wurde noch unter Sun durchgeführt...
 
@daywalker.chris: Ich kann die Zahlen nachvollziehen. Einige meiner Queries brauchen unter der Version 5.1.54 annähernd 35 - 40 Minuten und unter der 5.5.8 nur noch 9 Minuten. Leider kann ich trotz dieser Steigerung keinen zu einem Update raten, da nicht gewährleistet ist, dass alles weiterhin stabil läuft.
 
@tipsybroom: Aber das hast ja immer bei neuen Versionen von Programmen. Es kann immer mal Fehler in der Final geben, die zu größeren Problemen führen. Deswegen sollte man ja immer ausgiebig testen. Habe ich bei der Oracle Datenbank letztens selbst mitbekommen ;)
 
Werde nun Trotzdem bei der Firebird-SQL Datenbank bleiben. Die Features sind einfach die besseren, ich brauch die DB kaum pflegen und Frei ist das auch noch. Dazu SQL Syntax. also was ist nochmal Oracle MySql?
 
Was ist denn der große Unterschied zwischen MyISAM und InnoDB? Syntaktisch ja nichts, oder?
 
@BajK511: http://de.wikipedia.org/wiki/InnoDB
 
Und trotzdem habe ich irgendwie kein gutes Gefühl bei der Sache, dass nun Oracle hinter MySQL steht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen