Analystin: Microsoft wird es 2011 schwer haben

Microsoft Die Finanzberater von Goldman Sachs gehen davon aus, dass Microsoft im Jahr 2011 mit einigen Herausforderungen zu kämpfen haben wird, die nur schwer zu bewältigen sind. Unter anderem wird daher ein geringeres Gewinnwachstum erwartet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und Banken müssen wegen der Finanzkrise nächstes Jahr Massenhaft Analysten entlassen...
 
@Edelasos: Jo find ich klasse ... so Dumpstatements kann jeder abgeben der bissel Halbwissen im IT Sektor hat.
 
@funny1988: Ach du kannst also von jedem beliebigen Unternehmen Umsatzwachstum und Gewinnerwartungen vorhersagen!? Hinter solchen Analysen steckt weit mehr als das was du in diesem MS-Fanboy Forum lesen kannst!
 
@Beobachter247[re:2]: Ein Schimpanse kann genau so gute Börsen-Vorhersagen abgeben, wie ein(e) Analyst(in) über Unternehmensentwicklungen.
 
@Beobachter247: Ja wenn du eine Unternehmung ein wenig beobachtest und ein wenig von VWL/BWL verstehst kannst du das. Kein Analyst kann von jedem Unternehmen innerhalb von ein paar Minuten sagen was und wie es in Zukunft "laufen" wird...
 
Das was diese Analysten können, kann ich schon lange? Bin ich jetzt auch Analyst? Dass es Microsoft schwer gegen Apple und Android haben wird war doch schon seit langem klar -_-
 
nur noch 7% statt 12% Wachstum? Mal davon abgesehen, dass mMn Analyse nur ne BWL-Umschreibung für Schätzung ist, sind 7% Gewinnsteigerung alles andere als "wird es schwer haben"
 
@zwutz: Nein das ist schlecht. Denn die Aktionäre wollen nicht nur eine Gewinnsteigerung sondern auch eine Steigerung der Gewinnsteigerung.
 
Außerdem kann man dann wieder dramatisieren, von Verlust sprechen und massenhaft Leute entlassen, weil man statt 12% mehr Gewinn "NUR" 7% mehr Gewinn gemacht hat.
 
@sushilange: und von den 7% ziehst du jetzt mal schön 3 Prozent Inflation und 3% Lohnerhöhung für die Mitarbeiter ab und schon siehts mit dem Gewinn nicht mehr so doll aus...
 
@tedstriker84: Inflation ja, Lohnerhöhung nein. Vor kurzem wurden erst Zahlen veröffentlicht, die belegen, dass von 2000 bis jetzt so gut wie alle wesentlich weniger Lohn bekommen. Klar gibt es mal Lohnerhöhungen, es gab aber auch vielleicht vorher Lohnsenkungen, sodass es sich ggf. wieder ausgleicht. Und Gewinn ist immer noch Gewinn. Selbst wenn man mal +/- 0 hat, ist es nicht schlimm. Natürlich auf Dauer schon, weil man nicht investieren kann. Aber es geht hier ja um Gewinnsteigerung, d.h. wenn eine Firma 100 Mio. Euro Gewinn macht und im nächsten Jahr nur 1% mehr oder exakt genauso viel oder ein paar % weniger, ist das ja wohl absolut schei... egal. Die einzigen, die es stört, sind die bekloppten Aktionäre, die dann gleich von Weltuntergang reden. Überleg mal, wenn eine Firma nur noch 90 statt 100 Mio Eur Gewinn(!) macht. Die ist so gut wie Pleite! Muss alle entlassen, kann nichts mehr investieren.
 
"Die Finanzberater von Goldman Sachs gehen davon aus, dass Microsoft im Jahr 2011 mit einigen Herausforderungen zu kämpfen haben wird"
was für nen Bullshit, und dafür bekommen die noch Geld. Klar ist das jedes Jahr einen neue Herausforderung, egal für welche Firma auch, weil die Konkurrenz schläft ja nicht.
 
Ich Drücke Microsoft die Daumen das sie mit Windows Phonne 7 Sehr erfolgreich werden. Das System ist Android und iOS in einigen bereichen Quantensprünge voraus in alle anderen nur Minimal hinterher was sich wohl auch bald negiert hat. Das System hat es verdient erfolgreich zu sein!
 
@Necrovoid: in welchen Bereichen denn? mir fällt da auf Anhieb nix ein...
 
@derberliner06: allein die kontakteintegration von diversen quellen inkl an zentralem punkt editierbar... (jaja android kann auch kontakte zusammenfügen aber nur dort oder hier bearbeiten...eine übernahme von kontakten komplett ins exchange adressbuch ist mir bis jetzt noch gar nicht geglückt bzw ich weiss nicht wie) wäre ein punkt bei dem ich wp7 meilenweit voraus sehe. Zentrale updatepolitik ohne komplettflash usw ist auch so n punkt. Live tiles find ich persönlich ebenfalls sehr gelungen...ohne zig widgets einen überblick über alles haben, endlich n homescreen mit sinnvollen infos ausser der uhrzeit ootb
 
@derberliner06: Design, Benutzer Führung, Innovation (etwas was Apple wohl eher fremd geworden ist) UI, Cloud Anbindungen. Social Features ufm. Diese Dinge sind mir in einer Sekunde eingefallen und ich kann Stunden lang so weiter machen...
 
@Necrovoid: Ehm, ja :)
 
@ThreeM: klarer Fall von iFanatic XD
 
@Necrovoid: Könntest du die 6 genannten Dinge auch kurz jeweils mit 2-3 Sätzen erläutern? So Objektiv wie möglich ohne "gefällt mir deutlich besser, Icons hat jeder, blabla". Danke :)
 
@Rodriguez: Klar :) Also das Design spricht für sich, Einfach Elegant keinesfalls Überladen einfach „Keep it Simple“. Benutzerführung könnte einfacher nicht sein. Die Hubs haben alles an einem zentralen Ort, Etwas Suchen gibt es einfach nicht. Die Hubs sind die Pure Innovation, auch gerade der HomeScreen, der im Gegensatz zu allen anderen alle Informationen direkt zusammen Fast ohne Tausend Widges von XY nutzen zu müssen. Der Hub Selber Liefert bereits die Information die man benötigt. UI ist wie schon gesagt So Simpel aber zugleich Elegant wie nur möglich. Kein unnötiger Schnickschnack, keine überflüssigen Grafiken und Intuitiver Ales alles bisher Dagewesene. Cloud Anbindung, wie Windows Live und Office (Notizbuch bearbeiten unterwegs, zu Hause beim Öffnen von One Note alles da haben ohne auch nur einen Button zu drücken z.B.) Integration von Facebook/Windows Live direkt in die Kontakte ufm. All das bietet weder Android noch iOS.
 
@Necrovoid: Design: Geschmackssache ____ Benutzerführung: Nicht suchen? So wie die Liste von Apps wo man ewig scrollt? Oder in einem Hub, wo man 3x Wischen muss statt wie bei Android/iOS nur einmal tippen? So wie man auch nicht weiß wo der Menupunkt überhaupt ist, wenn man ihn sich nicht merkt?____ UI ist wie beim Design. Subjektiv. Wobei ein Bild erwiesernmaßen mehr sagt als tausend Worte. Und bei 100 Apps nur nach am Namen statt an einem Icon zu Orientieren ist alles, nur nicht Benutzerfreundlich.___ Klar bieten Android und iOS das. Über Apps. Nichts gegen Windows 7, aber es werden immer wieder die gleichen 5 Punkte aufgezählt, von denen 3 Geschmacksache sind, und zwei einfach nur Funktionen, die bei Android und iOS bei einem Update evtl. gerade eben im Changelog aufgeführt werden würden, oder eben von Apps geboten werden. Wenn man auf dem Niveau diskuttieren würde, sprich alle "Funktionen" die auf dem gleichen Level liegen aufführen würde, die WinPhone7 weder integriert, noch über Apps bieten kann, dann schreibt man tagelang. Von daher lassen wir das und freu dich über dein Smartphone wenn es dir so gut gefällt :)
 
@Rodriguez: Du sagtest so Objektiv wie möglich deine Antwort ist dies jedenfalls nicht und zudem voller Flüchtigkeit Fehler ;) Die Apps sind Alphabethisch gelistet, ist auf jedenfalls einfacher in einer einzigen Liste zu Scrollen als sich durch zich App Screens zu wühlen wie bei iOS oder durch einen Ganzen Bildschirm von Apps wie bei Android. Und wo muss ich in einem Hub den bitte 3-mal Wischen um an etwas zu kommen? Ich drück auf einen Hub und habe ausnahmslos alle Informationen die ich haben will, ich muss ganz im Gegensatz zu iOS oder Android nicht für jeden kram ne Separate App öffnen und alle Menüpunkte sind direkt da wo man sie braucht, kein einziger ist versteckt wie bei iOS wo ich erst mal Menüs aufmachen muss, so was gibt es bei WP7 ganz einfach nicht. Das bietet weder Android noch iOS und beide sind was das betrifft alles nur nicht benutzerfreundlich ;) UI Design sagst du es ja schon, ein Bild sagt mehr als tausend Worte, daher ist ja auch vor jeder App in der Liste ein solches vorhanden, ich kann mir auch den Home Screen mit Symbolen Vollknallen und das ganze dann so Rückständig wie bei Android oder iOS wirken lassen. aber das macht die Innovation absurdum. Und du sagst es, über Externe apps! nichts was Apple oder Google direkt integriert hat. also Standartmäßig schlicht nicht vorhanden ist.

Die 5 Punkte sind keinesfalls Geschmacksache sondern schlicht Pure Fakten und Realität. Und in Windows Phone 7 Sind Features Standard die iOS und Android wie du schon sagtest über Externe Apps liefern muss. iOS und Android bieten bis auf Copy & Paste nichts, wirklich Garnichts was Windows Phone 7 nicht auch kann und das sogar in fast jedem Segment sogar deutlich besser. Ich kann privat nur einen Vergleich mit meinem 3 Telefonen Palm Pre (beruflich genutzt) htc HD7 und htc Desire HD (ja ein Android 2.2 Phone) und die eine Woche mit der ich mit einem iPhone 4 meines Kumpels rumgelaufen bin. Und daher weiß ich denke ich ganz genau wie ich aussagen wie die deine zu bewerten und einzuordnen habe ;)
 
@Necrovoid: Durch eine Liste zu scrollen ist also einfacher? Wenn man bei iOS zwischen den Screens wechselt ist das der gleiche Effekt, nur das es eingeteilt ist. Man weiß also ob man 2 oder 3 mal wischen muss, während man bei einer Liste kein Gefühl dafür hat. Und kennst du den Namen aller Apps? Das Auge kann jedes Icon wahrnehmen, selbst wenn der Homescreen nur 1 Sek. erscheint. Mit Wörtern geht das nicht. Und was bleibt eher im Kopf, ein Name oder ein Symbol?____ Zum Hub: Drücke auf ein hub, dann kannst du zwei oder drei mal nach rechts wischen für weitere Unterpunkte (z.b. Posteingänge bei Mail, Interpreten oder Genre bei Musik, usw). Das was die hubs dir anzeigen ist also GENAU das was du sehen möchtest? Wo ist der Unterschied zu einem App was dir GENAU das anzeigt? Die Auswahl ist schleisslich riesig. ___ Das iOS nicht benutzerfreundlich ist, damit machst du dich lächerlich. Kauf dir ein Buch zum Thema Usability, frag einen Prof. in dem Bereich, oder Besuch eine Vorleseung o.ä. iOS wird immer als DIE Referenz genommen, wenn es um Usability geht. Während WinPhone7 von den Experten genau bei dem Thema richtig schlecht wegkam. ___ Wie gesagt, erfreue dich an deinem Gerät. Wenn es dir besser gefällt als die anderen ist alles Super. Deine Aussagen bleiben allerdings lächerlich :)
 
@Rodriguez: Finde ich nicht sehr schön dass du persönlich angreifen must nur weil dir die Argumente ausgehen. Deine Ausführung zeigt das du noch nie mit Windows Phone 7 gearbeitet oder auch nur zu tun hattest. Das erste was du Siehst wenn du die Mail Hub auf machst IST der Posteingang, das selbe bei Zune etc. du schreibst so einen Blödsinn daher, das is Peinlich :-/ Was meinst du was ein Icon ist? genau ein Symbol... alleine damit hast du deine komplette Argumentation negiert... Und ganz ehrlich? ich kenne kein einziges Review über Windows Phone 7 Welches die Usability des Systems nicht als herausragend und anderen deutlich voraus dargestellt hast, aber anscheinen liest du eben kleine Nischen Blogs von irgendwelchen iFanatics? areamobile, engadged. phonearena. techcrunch und und und Loben Windows Phone 7 jedenfalls deutlich gerade wegen der Usability. Tut mir sehr leid dir da sagen zu müssen, aber wenn eine Aussage lächerlich bleibt dann ist das leider allein deine :( P.S. Wie fachkundig kann ein Professor o. Wissenschaftler sein der iOS als Paradebeispiel für Benutzerfreundlichkeit angibt, geschweige den darüber auch noch ein Buch Schreibt? Etwa genauso wie der jenige der Millionen in die Forschung von dem Verhalten von Duschvorhängen vergeudet hat ? oder als wenn ich sage die Bravo ist eine Referenz in Sachen Quantenphysik… sehr Peinliches Manöver von dir…
 
@Necrovoid: Haha, ok :D
 
@Rodriguez: Deine Antwort spricht leider ganz klar gegen deine Kompetenz, schade hätte mehr erwartet...
 
@Necrovoid: Du weißt, dass ein Quantensprung die kleinste Zustandsänderung eines Atoms ist? LOL @ you
 
@RandomGuy: Du weist das das nicht auf Atomarer ebene, sondern Umgangsprachlich Gemeint war? -> http://de.wikipedia.org/wiki/Quantensprung | YOU FAIL!
 
@Necrovoid: Steve Jobs wurde zum innovativsten Firmenchef und Apple zum innovativsten Unternehmen gewählt! Wo ist Windows Phone 7 innovativ? MS-Fanboy-Getrolle..... mehr nicht!
 
@Beobachter247: Sachen zusammen Klauen und seinen namen Draufdrucken macht niemanden Innovativ. Wo ist iOS, Mac OS X, iPad und gerade Steve Jobs Innovativ? iFanatic-Getrolle..... mehr nicht!
 
@Necrovoid: ich find es lustig , wie Du Dein WP7 verteidigst bzw. promotest. Wirst Du von MS bezahlt oder bist Du ein echter Fanboy? Ne Du wirst nicht bezahlt, Deine PR- Strategie passt nicht ganz. Es ist zu auffällig. Ach ja, was ich eigentlich zu re:10 schreiben wollte und Du als MS Fanboy vielleicht nicht weisst: Windows nutzt zu Teilen von Apple lizensierte Patente, Apple nutzt Patente von anderen Firmen und was irgendjemand vergessen hat zu patentieren, wird von jedem genutzt (geklaut?). Und sowieso verklagt jeder jeden und meldet Patente für jeden Furz an. Das macht jede Firma in der Branche. Halt Du einfach lieber den Ball flach. Mac OSX scheinst Du ja noch nicht genutzt zu haben...
 
@Janino: Die Frage ist eher, wieso verteidigt Ihr "euer" iOS und Mac OS X so sehr und warum kommst du hier mit unhaltbaren und völlig Realitätsfremden Anschuldigungen? Ganz einfach gar keine Argumente von vornherein?

Zu Deiner Information. ich habe 3 Jahre Privat an einem Power Mac G5 und einem PowerBook G4 und zuletzt an einem Mac Book Pro gearbeitet, sowie die OS X Versionen Panther, Tiger Leopard und Snow Leopard genutzt. ich glaube ich weiß ganz genau wovon ich spreche, offenbar auch ganz im Gegensatz von Dir und Rodriguez. Der Power Mac G5 ist btw. noch immer bei mir als Home Server im Einsatz. Bevor du so blödsinnig und völlig belanglos versuchst zu kontern, solltest lieber du den Ball sehr flach halten... iFanatics... wenn sie nicht mehr weiter wissen beleidigen sie...
 
@Necrovoid: Deine Argumentation ist halt unantastbar und absolut nicht widerlegbar. Auf alle Sachen hast du vollkommen objektive Fakten die zeigen, das Windows Phone 7 in allen Belangen das beste OS für jeden User ist. Jetzt müssen die das nur noch merken und kaufen.
 
@Rodriguez: ja ne is kla XD
 
@Necrovoid: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem App wie diesem hier: http://vimeo.com/16665726 und dem Social Hub unter WinPhone 7?
 
@Rodriguez: Das bei den Hubs in WP7 Steve Jobs nicht auf den Zerstören-Button drücken kann wenn er mal nen schlechten Tag hat *lol*
 
@Rodriguez: 1. Nicht direkt ins OS integriert 2. Schlecht umgesetzt und 3. An das Hässliche und Langweilig uninspirierte iOS Design angepasst und 4. Offenbar sehr umständlich zu bedienen. btw. es gibt kein Sozial hub in Windows Phone 7... Es gibt nur das People Hub welches Adressbuch mit allen Kontaktmöglichkeiten UND Social Features in einem ist.
 
@Necrovoid: 1. Nachteil für den User? 2. Was genau ist schlecht umgesetzt? Bitte nicht so pauschal 3. Geschmacksache, also subjektiv 4. Wo genau ist es Umständlich? Bitte nicht so pauschal.___ Beleg doch mal deine Argumente und Aussagen mit kurzen Fakten.___ Kontaktmöglichkeiten UND Social Features bietet das App ja auch.
 
Analysten... Was war das noch mal?
 
@tk69: Das fahrende Volk der Wahrsager in der Wirtschaftswelt glaub ich
 
@tk69: Den ersten vier Buchstaben nach was für´n A..... ;)
 
@tk69: Nun was Anal ist weisst du ja. Bei ysten setzt du ein Z davor. Dann bekommst du Analzysten und hast eine ungefähre Vorstellung von solchen Leuten bzw. deren nützlichkeit.
 
@marex76: loool
 
@tk69: Früher saß das Pack mit der Glaskugel auf der Kirmes im Zelt. Das Prinzip ist heute das Gleiche, es wird aber besser bezahlt...
 
@tk69: "Setzt sich zusammen aus den Wörtern anal und lyse" Zitat ende. Jaja der Volker Pispers....
 
sehr schwer.. sie machen mehr gewinn als dieses jahr.. da wär ich auch nicht zufrieden
 
Oh Nein! Nur nocht 7% GEWINNWACHSTUM, die Welt wird untergehen.
 
@awaiK: Die Welt vielleicht nicht, aber möglicherweise werden ein paar neue Arbeitsplätze wieder gestrichen. Ohne ausreichend Gewinn kann man sich nämlich nicht vergrößern.
 
Bei dem was Microsoft zur Zeit auf dem Markt bring (das neue Windows Live zB oder die komischen Kin Handys), kann ich mir gut vorstellen, dass MS es schwer haben wird.
 
Wenn jemand einen hohen Marktanteil hat und es kommen gute Konkurrenzprodukte, hat der mit dem hohen Marktanteil eine etwas schwierigere Zukunft. Dazu brauche ich kein Analyst zu sein, das ist logisches Denken. Gerade im mobilen Bereich hat MS wirklich wirklich was aufzuholen, wenn das überhaupt noch möglich ist.
 
Nehmt es mir nicht übel, aber diese Analysten gehen mir auf den... Das sind die jenigen, die Kriesen, Firmenpleiten etc hervorrufen. Verboten gehören die!
 
@475: Voll und ganz mein Gedanke. Wozu braucht man die? (Und warum berichtet man deren Käse auch noch überall!?)
 
Gibts jetzt auch schon analystinen. Was ist das ?, ist das eine neue Lebensform :P
 
hmmm, irgendwie widerspricht sich das zu dieser news: http://winfuture.de/news,60205.html . auch wenn man nicht zwingend windows nutzen will, ist windows doch das führende betriebssystem. und da die meisten nicht selberbauer wie winfuture leser sind und sich komplett systeme mit windows vorinstalliert kaufen, sollte auch bei ms mehr als 7% steigerung drin sein, oder täusch ich mich?
 
Was wird daran liegen, dass M$ nicht jedes Jahr ein neues Betriebssystem auf den Markt bringen kann. Wenn man von den Rohrkrepierern Vista und WinME absieht, liefert MS nur alle 5 Jahre ein brauchbares Betriebssystem (Win98, WinXP und Win7) ab.
 
wieder eine prophezeihung - erinnert mich an den maya kalender -.-
 
sicher ist es ganz schlimm wenn MS statt 12% nur noch 7% Zuwachs hat.....selbst wenn das zutrifft weil MS sich immer in neue Sparten drängt...sind 7 % doch nun auchnicht wenig?????achso Friar na denn....Nostradamus winkt....
 
Ist ja klar alle sind bereits auf Windows 7 umgestiegen und Windows 8 kommt erst 2012 von daher ist 2011 eine kleine Lücke :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles