Kinect bringt Spieleindustrie 2 Mrd. Dollar Umsatz

Microsoft Konsolen Microsofts kamerabasierte Bewegungssteuerung Kinect für Xbox 360 wird der gesamten Videospieleindustrie allein in diesem Jahr Einnahmen in Höhe mehrerer Milliarden US-Dollar einbringen, so die Prognose von Marktbeobachtern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich liebe Prognosen, die dann am Ende doch nicht so stimmen^^
 
@hausratte: Das ist so das Hauptmerkmal aller Prognosen ;)
Hätten wir sie nicht, dann könnten wir genau so gut leben, denn Stimmen tun sie eh nie und Pi mal Daumen hätte man ein ähnliches Ergebnis vorhersagen können.
 
Ohh Ohh Mammi schau da ist der Waynetrain und er fährt direkt zum Whateverest ... Nee Spaß beiseite. War abzusehen, das Microsoft damit ganz gut fährt. Nicht nur im Spielesektor. Die ganze Technologie wird noch ordentlich die Kassen klingeln lassen.
 
Soviel Kohle nur wegen den ganzen beknackten Partyspielen?
 
@GlennTemp: Für dich scheint es ja nicht interessant zu sein, für andere Leute allerdings schon. Herzlich willkommen am Tellerrand!
 
@gonzohuerth:
Danke! Kaffee und Kuchen?
 
@GlennTemp: Heute Nachmittag erst. Aber mal im Ernst, Konsolen werden eben auch für Gelegenheitsspieler gemacht, die Wii hat mit ihrem Erfolg bewisen, dass es dafür einen sehr großen Markt gibt und da kann Microsoft dann doch auch einsteigen.
 
@GlennTemp: Man könnte meinen, es gibt kein "draussen" mehr. Da kann man sich nämlich auch bewegen und das völlig kostenlos :D
 
@realAudioslave: Was machst du dann hier, geh doch raus an die frische Luft anstatt hier Müll zu labern.
 
@Medice: Schön, das du eindrucksvoll demonstrierst, das du überhaupt nicht verstanden hast, worauf ich hinaus wollte ;)
 
@GlennTemp: Das ist der unterschied zur Wii-Steuerung. Mit Kinect kann man mehr als nur Partyspiele spielen.
 
ich freu mich immer wenn die nachbarn vorm fenster rumhampeln :D
nein im ernst, wenn ich bowlen gehen will dann geh ich in ne bowlinghalle und wenn ich skaten will dann geh ich skaten, da stell ich mich doch nicht vor den fernseher,
dieses kinect adventure gefällt mir gut, aber ne konsole ist zum spass haben und wenn man nen controller in der hand hällt hat man länger spass als wenn man nach 10minuten "hampeln" außer atem ist
 
@violenCe: Es soll ja Leute geben, denen das "hampeln" Spass macht. Solche Leute zahlen anscheinend auch um in Gebäude zu dürfen in denen viele "Hampelgeräte" stehen, nur um mit anderen gemeinsam zu hampeln und außer Atem zu sein ;-)
Prinzipiell bin ich aber Abends auch eher sogar ganz ohne Konsole vor dem Fernseher und schaue da nur rein oder unterhalte mich gar lieber.
 
Was meint dieser Analyst mit "Zubehör für Kinect" ? Gibts da überhaupt was ? Ansonsten ist Kinect in den USA bestimmt ein Renner aber in DE ist es bissel leise geworden oder ?
 
@something: wir in DE müssen halt erst wieder schauen was die Amis machen. Wenns bei denen dann ganz sicher nen Erfolg ist denken die Leute auch plötzlich bei uns "das muss ich haben das ist toll" von selber kommen wir deutschen meist nicht auf solche Ideen :(
 
@something:

Microsoft profitiert davon natürlich am stärksten, wird Kinect laut Aggarwal doch dafür sorgen, dass die Besitzer der rund 45 Millionen bereits verkauften Xbox-Konsolen wieder verstärkt Zubehör beziehungsweise Spiele kaufen.

Sie reden von Zubehör und Spielen...

Bei Kinect Handelt es sich wohl um Zubehör für die XBox :) wenn ich mich nicht irre :D :D

MfG
 
@UKSheep: ahh danke ! Ich habs so gelesen als würden die Leute jetzt Zubehör für Kinect kaufen ;-) Bissel komisch geschrieben aber wenn man es nochmal durchliest stimmts.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich