Microsoft will ITA-Kauf durch Google verhindern

Wirtschaft & Firmen Google plant seit geraumer Zeit die Übernahme des Software-Unternehmens ITA, das sich auf Flugreise-Informationen spezialisiert hat. Microsoft hat sich jetzt einer Gruppe von Gegnern dieses Geschäftes angeschlossen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Soll Microsoft halt mehr bieten, willkommen im Kapitalismus. Und an die lieben WF-Klicker, hier war nicht die Rede von einer Monopolbildung.
 
@unbound.gene: FDP-Wähler?
 
@JK_MoTs: Nö, aber was hat das auch damit zu tun? Um das mal in kleineren Massstäben näher zu bringen: Bei ebay bekommst du auch nur den Zuschlag als Höchstbietender und nicht als Nörgeler der nichts bietet. Jetzt sag mir was dran falsch sein soll!?
 
@unbound.gene: microsoft will ITA ja garnicht übernehmen, sie nutzen nur, so wie viele andere auch, die suchergebnisse. die unternehmen haben nun angst, dass google die veträge nicht verlängert oder vorzeitig kündigt. daher soll ITA weiterhin unabhängig bleiben.
 
@stagman: Meinst du das habe ich nicht verstanden? Was tut das zur Sache? Wenn man sich die Dienste sichern will muss man sie halt kaufen. Unternehmen sind nicht in Beton gegossen.
 
Armes Microsoft
 
Bin auch der meinung das ITA unabhängig bleiben soll.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr