Microsoft KIN Handys: Dienste werden eingestellt

Handys & Smartphones Microsoft und sein Mobilfunkpartner Verizon stellen einen Großteil der Datendienste für die gescheiterten Messaging-Handys der KIN-Serie zum Ende Januar 2011 ein. Die Käufer müssen dann mit deutlichen Funktionsbeschränkungen leben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...SCHADENSERSATZ!!!!!!!
 
@DavyJones: Ja!
 
Das wird Klagen geben. In den USA gibt es ja zum Glueck Sammelklagen
 
@iVirusYx: gibts in de auch :P
 
@z0rn: Eh.. Nein?
 
@DasFragezeichen: http://de.wikipedia.org/wiki/Sammelklage und nach Streitgenossenschaft und Prozessverbindung nach § 147 ZPO gucken. wird oft angewandt, bei ein und dem selben streit(wert)
 
@z0rn: Lies die ersten beiden Zeilen des von dir geposteten wikilinks: "Eine Sammelklage ist eine... bla bla bla ... ist in den USA verbreitet ... bla bla bla ... --> In Deutschland und der Schweiz gibt es sie in der Form nicht." Das was du meinst ist die Prozessverbindung und das ist nicht gleich zu setzen mit der Sammelklage, da hier der Richter die Entscheidung der Verbindung trifft und nicht die Klaeger die sich zusammen tun.
 
@z0rn: Ich würde für jeden Punkt eine Klage veranlassen und dann bei unterschiedlichen Gerichten einen von den vielen Klagepunkten anwenden dazu auch noch mit vielen Klägern.
 
@iVirusYx: so viele klagen wird es nicht geben, warum? einfach! so viele KIN-Handys gibts ja auch nicht, und es wird für ms billiger sein sogar ein wp7 handy als ersatz herzuschenken als für die paar leute server am laufen zu haben (wartung, sicherheit,...)
 
hoffentlich werden die kunden ausreichend entschädigt. zum beispiel mit einem android-phone... :P
 
@Real_Bitfox: Für diie es dann keine Updates gibt?
 
@Knarzi: Nur wenn man zum falschen Hersteller geht ;)
 
@Fallen][Angel: Ähm... Der einzige Anbieter der seine Handys updatet ist google selber... Der komplette rest, lässt einen schnell hängen... oder sie liefern verbuggte ROMs aus...
 
@Magguz: Ja und? Wenn ich nen Golf aufpeppen will, kauf ich keine Teile bei VW. Die Community ist fleißig und es gibt ROMS ohne Ende auch für Ältere Geräte. Hier schauen nur die Motorola-nutzer in die röhre.
 
@mcbit: Also von Custom Roms halte ich nicht mehr viel... nach dem ich mit meinem Blackstone so angenervt war... Custom Roms würde ich nur nehmen, wenn der offizielle Support eingestellt wurde!
 
@Magguz: wenn das original Rom auf desire besser gewesen wäre, hätte ich das auch genutzt. Und a 2.2 war für dem hero nicht mehr geplant. Auf beiden ein c-rom ohne sense und rennt wie nix. Android auf dem hd2 wäre ohne Community undenkbar.
 
@mcbit: Hmm ok... und was war jetzt dein Problem mit meiner Aussage? "der einzige Anbieter der seine Handys updatet ist google selber... Der komplette rest, lässt einen schnell hängen... oder sie liefern verbuggte ROMs aus" Wolltest du jetzt einfach mal was schreiben, oder...?
 
@Magguz: Nein, ich wollte einfach nur entgegnen, dass man nicht unbedingt ein teureres Nexus kaufen muss und dass es zuweilen recht egal ist, wenn der Hersteller schlampt. Wichtig ist die richtige Hardware. Hast das Golf-Beispiel nicht verstanden? Schade.
 
@mcbit: Doch ich hab dein Golf beispiel verstanden... Sehe es selber aber nicht so... Ich persönlich fahre einen BMW und ich würde niemals auf irgend so einen Mist zurück greifen... Originalteile von BMW bzw Alpina (gehört ja sozusagen zu BMW) sind das einzige was ich nehme!
 
@Magguz: Alpina gehört nicht zu BMW, die haben sich nur spezialisiert drauf, die Marke BMW zu verfeinern, wie AMG den Benz oder Irmscher den Opel. Genauso wie die Devs die ROMs der Hersteller verfeinern. Du hast also mein Beispiel nicht verstanden. Es ging aum Aufpeppen, und das klappt nicht mit Originalteilen, denn Originalteile sehen eben aus, wie an jedem anderen BMW - Original. Um beim ROM zu bleiben, würden die Hersteller wirklich gute Arbeit leisten, gäbe es keine C-Roms. Alleine, dass HTC es nicht gebacken bekommt, sowas wie A2SD+ einzubauen (von unschätzbarem Wert), ist ein Armutszeugnis. Ich bin zwar Fan der HTC-Hardware, aber ich habe auf keinem meiner HTC ein Stock-ROM zu laufen, einfach, weils die Community besser kann, selbst schnellere Updates bringen. Ich habe auf meinem Hero ein A2.2 zu laufen, was besser und stabiler läuft, als das Stock A2.1 von HTC.
 
@mcbit: Oh man du kannst also nicht lesen ist doch gut... ich hab geschrieben "sozusagen"... Und nein, du bekommst mich nicht dazu custom Roms zu leiden... Ich hab soviele ausprobiert, mal gehts WLAN nicht, mal haste hier en Bug usw... Ne danke... Nebenbei, denk doch mal an die Leute die sich nicht damit beschäftigen und überhaupt ein CustomRom drauf gebügelt bekommen, dass sind mal nicht zu unterschätzen die ABSOLUTE MEHRHEIT! die sind also darauf angewiesen das die Hersteller Updates bringen!
 
@Magguz: Ich kann sehr wohl lesen und auch das Gelesene verstehen. Ich will Dich auch nicht zu C-ROMs überreden, sondern lediglich darauf hinweisen, dass man eben nicht auf die Hersteller angewiesen ist - das war meine Kernaussage, die Du hier zu zerreißen versuchst. Ja auch ich habe erst mehrere ROMs probieren müssen, habe aber inzwischen welche gefunden, die zum einen sehr stabil laufen, in denen alles funktioniert und die regelmäßig updatet werden. Auf dem Desire wäre das DeFrost und auf dem Hero habe ich Floyo. Nur beim HD2 bin ich noch am testen, aber das mehr nur nebenbei. Hab zwar auch da inzwischen nen Favouriten, aber der hat läuft noch nicht perfekt.
Niemand ist darauf angewiesen, dass laufend Updates kommen. Mein Hero hat auch mit dem 1.6er Android alle seine Funktionen erfüllt, genauso wie das Desire mit dem gelieferten 2.1er ROM. Die Leute, die Du hier ansprichst, interessiert es herzlich wenig, wann und ob Updates kommen, sie wollen das Gerät nutzen. Oder meinst Du wirklich, nur Freaks kaufen HTC? Kenne genug Leute, die abwinken, wenn ich denen anbiete, ihr HTC auf den neusten Stand zu bringen. "Wieso, funktioniert doch alles" ist deren Aussage. Du scheinst so eine Art Mittelding zu sein, ein gutes Gerät haben wollen, ständig Updates und neue Funktionen, und das alles soll vom Hersteller kommen. Du hast ja nicht Unrecht, mit der stark ins System eingreifenden Sense-Oberfläche hat HTC natürlich sich ein Ei ins Nest gelegt. Mir persönlich würde ja vorschweben, dass Systemupdates von Google kommen, Sense gibts dann als Beilage zum optionalem Installieren. Kommet ne neue Android raus, kann der Kunde entscheiden, ob er Sense mit der alten A-Version weiternutzen möchte, oder ob der das Update macht, und wartet, bis HTC eine passende Sense dazu liefert.
 
@mcbit: Hmm naja, also es gibt genug Leute die haben sich zb ein Legend gekauft (welches ja wohl demletzt ein update auf 2.2 erfahren hat), und ständig wurde gemeckert das es viel zu wenig speicher hat für apps... Naja und die ganzen custom ROMs waren und sind müll... so was machen die jetzt? und ja ich war derjenige der dieses Legend gekauft hatte! Ich habs dann verkauft...
 
@Magguz: Sorry, das sämtliche C-Roms Müll sind, glaube ich nicht. Das A2SD+ kann man auf einem gerooteten StockRom nachinstallieren.
 
@mcbit: naja das glaub ich aber für dich mit... Ständig hat dort was nicht funktioniert... beim einen ging "mein Standort" nicht mehr, beim anderen das Wlan und beim anderen war keine A2SD installier usw... also ne das tu ich mir nicht mehr an...
 
@Magguz: Dann hast Du Dir die entsprechenden Sachen dazu nie durchgelesen. UNd wenn kein A2SD-Installer drin war, dar war meist A2SD+ drauf. Dann häätest Du hinter der FAT-Partition lediglich eine EXT3-Partition erstellen müssen, und alle Apps werden automatisch drauf installiert.
 
@mcbit: Naja wenn du den ganzen Tag nix besseres zu tun hast um dich mit so einem Scheiss zu beschäftigen... Ich zu meinem Teil hab Android abgeschrieben... Lieber iOS oder WP7...
 
@Magguz: Nur einen Tag, das hat gereicht. Und nun läuft alles.
 
@mcbit: Um nochmal was zum Thema "diejenigen die Keine CustomROMS installieren können, interessieren sich nicht für Updates"... Denk mal so in 1 jahr, wenn die meisten Apps nur noch auf 2.2 laufen... Was werden diese Leute fluchen weil die meisten Apps nicht mehr laufen... Glaub mir, google wird was gegen die fragmentierung machen und die wird nicht mehr so frei für alle ausfallen ;)
 
@Magguz: Ich kann es nur begrüßen. Hab übrigens gerade mein C-ROM updatet, ohne alles neu zu machen, einfach runtergeladen und installiert. Ganz schnell und ohne Probleme, da der Updater im ROM enthalten ist.
 
da haben viele fast umsonst geld ausgegeben, das teil is jetz so gut wie nutzlos, kann nurnoch das was jedes handy mit inetbrowser kann, schlimme sache, mal abwarten wie viel Millio. $ schadenersatz M$ zahlen muss,da werden bestimmt viele klagen.
 
@SecOne: Och, so viele KINs wurden ja nicht verkauft ;).
 
handy eintauschen im gegen zug bekommt man ein iphone 3G soviel ich weiss
 
@ZzkeulezZ: Vom wem? Vom Provider? Und wer erstattet dem die Kosten?!? iPhone 3G wird zudem nicht mehr hergestellt...
 
@JK_MoTs:
http://www.computerbase.de/news/consumer-electronics/kommunikation/smartphones/2010/dezember/microsoft-kin-wird-endgueltig-eingestellt/

letzten absatz lesen
 
@ZzkeulezZ: Dann lies ihn doch mal! 3G-Handys gibt es viele und dort steht nicht einmal ansatzweise etwas vom iPhone!
 
Selbst schuld, wenn man im Mobilebereich auf MS setzt. Die haben die Zeit verpennt, und nun sind sie weg vom Fenster ;)
Leider muss man es sagen: in Zukunft werden wohl nur noch Android und IOS eine Rolle spielen. Und dieser Tip ist für die MS-Analysten kostenlos!
 
Wieso hat hr. Quandt kein redakteursfoto? Als Hintergrund empfehle ich Pflanzen :)
 
Schön wäre es, wenn mit Windows Phone 7 etwas ähnliches geschähe. Habe mich über die bescheidene Funktionalität meines HD7 bereits oft genug aufgeregt. Microsoft kann es einfach nicht mehr. Wahrscheinlich zahlen sie zu wenig oder bieten ein zu schlechtes Arbeitsumfeld, als das Spitzenkräfte bereit wären, dort ihr Bestes zu geben. Wenn ich WP7 mit Android oder dem aktuellen iOS vergleiche, dann wird es für MS richtig peinlich. Die KINs waren als KINdergarden-Geräte gar nicht so schlecht konzipiert, aber es fehlte mal wieder an guter Software und funktionierenden Services. Schändlich ist allerdings die Art und Weise, wie man mit Kunden umgeht, die sich auf die Plattform eingelassen haben. Eine ganz, ganz dumme Politik übrigens. Es wird eine Klageflut geben, die dem Ansehen von MS und Verizon einen ordentlichen Schlag versetzen wird. Klagen und Imageverlust werden bestimmt teurer, als die paar Server weiter rattern zu lassen. Dies zeigt, wie überbezahlt das Management bei diesen Konzernen wirklich ist. Würde man einfach ein paar von den notorischen Schlipsträgern gegen gute Entwickler Eintauschen (siehe Google oder Apple), dann käme das den Unternehmen sicher zugute.
 
@probex:
Danke. Dein Beitrag zeigt, dass es auch rationale, kritikfähige Microsoft-Kunden gibt.
 
"Microsoft hatte die KIN-Handys im Mai mit großem Aufwand eingeführt, sie aber nur wenige Wochen später wieder vom Markt genommen, um sich fortan voll auf Windows Phone 7 zu konzentrieren. " - Schöne Umschreibung für einen riesen Flop aka Millionen-Grab!
 
Erst hieß es Neuanfang und jetzt wieder alles in die Tonne treten ? Ein Desaster :/
 
Da werden sich die 5 Leute die sich das Handy gekauft haben aber derbe drüber aufregen!
 
Irgendwann wird auch der Letzte feststellen, das an Dienste gekoppelte Geräte die Lebenserwartung einer Eintagsfliege haben. Wohl dem, der nicht auf irgendwelche Dienste angewiesen ist und seine Daten zuhause hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles