Chef von MediaMarkt und Saturn wird entlassen

Wirtschaft & Firmen Bei der Elektromarkt-Holding Media-Saturn gibt es einen Wechsel an der Firmenspitze. Der aktuelle Chef des Unternehmens, Roland Weise, wird nach Informationen, die dem 'Manager Magazin' vorliegen, entlassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
am besten diese Märkte schliessen!
 
@ChinaOel: Natürlich, wer braucht schon Arbeit... In Deutschland könnt ihr euch das mit euer Arbeitslosenquote nicht leisten :p
 
@ChinaOel: Du schreibst auch nach der Devise: Wie soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ... >.<
 
Tja Herr Weise, Moral ist halt heutzutage einen Scheißdreck wert!
 
@djatcan: Ich denke hier geht es nur um Abfindung... man wechselt intern und bekommt trotzdem Geld als Entschädigung!
Hat sich der Bub nen bisserl gestreubt beim Wechsel^^
Wie soll der Chef sonst die Belohnung von der Steuer absetzen?^^
 
Der ist bestimmt zu nem Konkurrenzmarkt "fremdgegangen" und wurde dafür bestraft - naja, findet er halt bei Kik nen Job, die suchen ja solche Wirtschaftler...
 
@DasFragezeichen: Die ihren Franchisenehmern nicht in den Rücken fallen? So ein Kameradenschwein, also ehrlich...
 
Erinnert mich an Infinity Ward. Alles was sich meldet, wird rausgeschmissen.

Also von den Preisen bei Saturn war ich noch nie überzeugt (meistens zumindest), aber trotzdem muss ich ihnen dabei Recht geben. Durch die interene Konkurrenz könnten auf Dauer Arbeitsplätze in den Filialen verloren gehen.
 
@alexey2k: Das ist aber das Ziel um so weitreichend kosten zu senken.
 
Jedes große Haus hat auch einen Online-Shop. Viele Leute wollen nunmal online einkaufen. Protektionisten und Fortschrittsverhinderer haben im big business keine Chance mehr, das hätte er wissen sollen.
 
@Metropoli: Du hast den Artikel aber schon gelesen oder? In diesem Falle schadet ein Online-Angebot nur, weil die Saturn und Blöd-Filialen eigenständig sind. Sie wirtschaften für sich selbst und bekommen keinen Cent ab, wenn jemand online bestellt. Dementsprechend schadet das Online-Angebot den Filialen. Was du meinst, ist nur sinnvoll, wenn hinter der Filliale und dem Online-Angebot dieselbe Firma steckt, die mit dem Online-Angebot Zusatzeinnahmen erziehlt und nicht in Konkurrenz zu sich selbst steht.
 
@sushilange: Eine Konkurrenz wäre es ja dennoch nicht, schließlich bestellt man entweder online, oder man geht in einen Laden um sich beraten zu lassen. Ok, wenn man dort beraten werden würde...
 
@Johnny Cache: Du guckst TV. In der Werbung bietet Saturn oder Media Markt irgendein Schnäppchen an, was du kaufen willst. Nun haste die Wahl: Bequem online bei Saturn/Media Markt bestellen, oder wie bisher in die Filiale in deinem Ort gehen. Entscheidest du dich nun für die erste Variante, verdient der Laden bei dir um der Ecke keinen Cent, weil Saturn != Saturn un Media Markt != Media Markt ;-)
 
@sushilange: Gegen Leute die Fernsehen und jeden Mist der beworben wird kaufen ist eh kein Kraut gewachsen. Aber wenn MM/S das selber in die Hand nimmt, verlieren sie wenigstens nur intern Kunden nicht nicht völlig an die Konkurrenz.
 
@Johnny Cache: oder man geht in den Laden und lässt sich beraten und bestellt dann online. Dagegen ist nichts einzuwenden, wenn online Shop und Filialen unter dem selben Dach wirtschaften. Wenn man aber sich im teureren Fachhandel
sich beraten lässt und dann im billigeren Online Shop eines Mitbewerbers einkauft, dann nenne ich das einfach nur fies.
Wie kotzt mich die Geiz ist Geil Gesellschaft an.
 
@big bidi: Genau, und da erkennt man schon einen der Schwachpunkte eines Franchise-Unternehmens. Die Filialen die Beraten können werden unter Umständen gar nicht dafür belohnt... vermutlich ist das auch der Grund warum dort nur Verkäufer und kein qualifiziertes Personal rumrennt.
 
@sushilange: man könnte es ja evtl. so machen, das man sich die bestellte Ware in einen Saturn/Media Markt liefern lassen kann und die Filialen dann daran irgendwie beteiligen. Ich denke aber auch, dass der Herr recht hat. Aber für den Kunden kann es nur gut sein.
 
@BrUiSeR: Das gibt es doch schon, du kannst in jeden Mediamarkt/Saturn dir Sachen bestellen und reservieren ebenso die Ware nach hause liefern. Saturn und Mediamarkt taugen zum Einkauf nur bedingt. Die Gründe brauch ich ja nicht zu erläutern.
 
@Metropoli: Naja so ganz Unrecht hat er ja nicht. Ich gehe z.B. nicht mehr zum Mediamarkt, weil grundsätzlich der 6km entfernte Saturn die identischen Produkte zu einem günstigeren Preis anbietet. Wenn nun die Gruppe noch einen Onlineshop hat der nochmals günstiger als der Saturn ist, können die also beide Läden schliessen.
Oder anders gesagt der Chef hat erkannt das es nicht um ein zusätzliches Onlineangebot ging sondern um um ein Onlineangebot anstelle von Geschäften.
 
Ich finde es gut das jeder Media Markt seine eigenen Preise hat. Ich habe eine Media Markt der auf Kundenwünsche eingeht. Bis jetzt konnten Sie jeden Preis mithalten gegenüber der Konkurrenz zu den einzelnen Filialen und sogar gegen gegen Online Shops. Bestes Beispiel: LG60PX950. Fast in jeden MM für 2.799€, günstiger Online ist 2.545€ und mein MM sogar 2.100. Wie gesagt nicht JEDER Media Markt ist gleich.
 
@haxorr: Der finanzielle Spielraum hängt natürlich auch von der Größe des Marktes ab (Umsatz) und vor allem, ob dich da ein alter Sack bedient, der eine Anti-Internet-Haltung hat (Internet ist ja so böse und die günstigen Preise da gibt es ja nur, weil man da verarscht wird, und bla bla) oder ein moderner Angestellter, der um die Preise im Internet Bescheid weiß.
 
@haxorr: ja, das erklärt den erfolg von media markt. in meinem media markt finde ich oftmals dinge mit 100% (!!!!) preisaufschlag. das ist nicht übertrieben. und ich vergleiche nicht mit den billigsten im netz, ich schaue nur mal bei amazon oder so. 100% sind kein aufschlag für fläche und personal. 100% sind WUCHER. ich kaufe da nicht mehr :)
 
Da hast du vollkommen recht. Ich kaufe aber Lieber bei meinen MM der preislich gut mithalten kann, wo der Service stimmt und keine Probleme mit Rückgabe und Garantie habe. Aber ich weiß auch, es gibt auch böse MM's :)
 
@haxorr: na den mm zeigste mir mal. Ich bin echt nur noch selten im Schweinemarkt - gerne höre ich dann mal bei Verkaufsgesprächen mit - abenteuerlich was da für ein Bullshit dem unwissenden Kunden erzählt wird.
 
der Chef bezahlte wohl zuviel Werbegelder an Mario Barth :/
 
@halfzero: ...der ist doch nicht blöd;)
 
Bei MM zu arbeiten ist wie Gehinrwäsche ... voll der Drecksverein, wer da nicht mitzieht und nur ein wenig freidenkt, ist raus .
 
@Sneak-Out: Wieso ? Warst du dort Verkäufer und man hat dir erzählt, dass du nur bestimmte Sachen verkaufen darfst ?
 
@Sneak-Out: Ich glaube nicht, das das wirklich so ist. Das sind einfach Angestellte aus dem Einzelhandel, also meist 100% Fachfremd.
 
@Sneak-Out: habe einen bekannten dort arbeiten, und genau das trifft auf die zu, ist leider so sorry. die armen angestellten tun mir echt leid.
 
@Sneak-Out: Wer in einem Laden in dem er arbeitet nicht mitzieht ist eh fehl am Platz.
 
Der Chef hatte sich einen neuen 7er mit xDrive bestellt; das kannst in IN net bringen.. LOL
 
Die haben wohl ihr eigenes Markenzeichen aus den Augen verloren"Ich bin doch nicht blöd".....naja,wer weis...
 
Amazon unterbietet MM ja häufig um einen Cent. Bin gespannt, wie die Situation aussieht, wenn MM dann auch flexibel reagieren kann :).
 
@Eirz: können Sie das derzeit nicht?
 
Gab's da nicht mal n OnlineShop "MediaOnline"? Dacht das war der Ableger von MM?
 
ein onlineshop mit auswahl der nähesten filiale "zwecks versandgeschwindigkeit" würde das preisproblem bei 90% der daus drücken..
 
Als unabhängiger Besitzer einer MM-Filiale würdxe ich meinen Vertrag mit MM kündigen, wenn die einen Onlineshop einrichten und mir nicht die Möglichkeit geben, mit den Onlineshop Preisen mithalten zu können.
 
@tiki.toshiba: dann kannste nicht nur den vertrag kündigen sondern auch gleich den Laden schliessen! So ein Laden in den Größenordnungen wie die meisten MM kann sich ohne Franchise nicht/gaaanz selten halten! erstens werden die Preise automatisch teurer weil sie aus dem Verkaufsverbund draussen sind und zweitens fehlt einfach der Markenname Media-Markt der ja einen gewissen Wiedererkennungswert für Ortsfremde hat!
 
@tiki.toshiba: Und was machste dann aus dem Laden? Nen Saturn oder "Tikis Elektronikparadies"? Ich glaube keine Sekunde dass du den Vertrag kündigen würdest.
 
Wird entlassen? ui da werden gleich alle Personaldienstleister hellhörig...könnten ja nen Mann für 7 Euro/h als nachvollger vermitteln ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Metros Aktienkurs in Euro

Metros Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte