Google Latitude endgültig im App Store verfügbar

Apple iOS Nachdem die iOS-App von Google Latitude bereits in der letzten Woche kurzzeitig im japanischen App Store verfügbar war, wurde sie nun offiziell freigegeben. Ab sofort kann man Freunde automatisch über den aktuellen Standort informieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schon lustig ...erst gibt man im internet preis wo man ueberall ist.. dann sagt man google sogar noch wo man sich im real life befindet
 
@-adrian-: Wer ein iPhone kauft, sollte damit ja keine Schwierigkeiten haben
 
@zwutz: Wer der Hersteller von android ist weisste aber, oder? Man man man.
 
@balini: Android gibts aber auch ohne Google
 
@GokuSS4: Ja und Bilder von wf Redakteuren gibt es ohne pflanzen im Hintergrund.
 
@GokuSS4: Und das iPhone nicht oder wie? Und wie gibt es denn Android ohne Google? ODer anders: Gäb es Android ohne Google überhaupt?
 
@Rodriguez: klar.. aber keinen wuerds interessieren weils nen mini startup war ...
 
@Rodriguez: Wenn man Android nutzt, muss man sich nicht unbedingt mit einem Google Konto anmelden. Im Gegensatz zur Zwangsregistrierung und Zwangsaktivierung des iPhones bei Apple.
 
@john-vogel: Wo ist der Zusammenghang zwischen dem Spp von Google und der Registrierung beim iPhone bei Apple bei der Aktivierung?
 
@Rodriguez: Ich habe lediglich auf Deine Frage geantwortet: "Und das iPhone nicht oder wie? Und wie gibt es denn Android ohne Google?".
 
@john-vogel: Achso, du sprichst vom Google Account.
 
@balini: also Android zwingt niemanden, die Positionsdaten an Google zu übertragen
 
@zwutz: Aber das iPhone schon?
 
@Rodriguez: ja. "Apple [...] and our partners and licensees may collect, use, and share precise location data, including the real-time geographic location of your Apple computer or device." Dem hast du zugestimmt, wenn du iOS 4 nutzt. Naja, man kann zwar GPS deaktivieren, aber dann muss man eben auf die Vorzüge von GPS auf dem Smartphone verzichten
 
@zwutz: Zum einen kann man es deaktivieren, zum anderen werden die Daten anonym gesammelt, damit die Standortlokalisierung verbessert wird. Nenn mir doch mal die Nachteile oder Bedenken!? Wenn ein App den Standort nutzen will, dann muss es explizit fragen.
 
Ich find die Idee im Prinzip cool. Wäre da nur nich Google..
 
@GokuSS4: Welches Unternehmen wäre denn geeigneter? Der Umgang mit Daten ist selten so transparent wie bei Google.
 
@GokuSS4: Warum? Wer das nutzt hat eh nichts zu verbergen? Wo ist dann noch ein Problem mit Google?
 
@Harald.L: Naja vielleicht nen eigener Standortserver mit OpenSource Kartenmaterial oder sowas. Ohne Google halt :)
 
für mich macht dieses tool keinen sinn. sowas gabs doch schon von jamba, die spyware für überwachungsgeile eltern oder mutmaßlich betrogene hausfrauen :P aber weils jetzt von google ist, ist es wieder super toll und muss jeder haben. btw. wen interessiert es, wo gerade irgendjemand unterwegs ist? ach ich vergass, maybe die polizei zum installieren des bundestrojaners, oder die netten buddies, die dann einem die bude leer räumen. LoooooL.
 
@deelow: Ich kann mir schon einige sinnvolle Anwendungsgebiete vorstellen, insbesondere im Geschäftsbereich. Für Privatpersonen fällt mir allerdings kein wirkliches Anwendungsgebiet ein.
 
@web189: Zwei Smartphoneuser können sich so finden, wenn sie sich verloren haben. Selber schon erlebt und erfolgreich ausprobiert.
 
Als ich vor Jahren google epic gesehen habe, sagte ich damals bei dem ortungsdienst - ach Quatsch, selbst wenn das kommt, so dumm sind doch die Menschen nicht und machen das mit. Ich habe aber nun auch schon länger mein persönlichen Menschenbild update erhalten :-) natürlich sind sie es :-)
 
vielleicht sollte man in der Überschrift erwähnen das es sich um den App-Store von Apple handelt
 
@ThunderKiller: Eben nicht, sonst kommen wieder die (-) Macher ;)
 
Für Einbrecher ganz interessant.
 
@Menschenhasser: du kannst das Handy dann auch mit Absicht wo anders hintun oder dich auf nem Fremden Handy mit deinem Latitudeaccount anmelden :p
 
-latitude funktioniert schon lange ist nur jetzt im App Store
-jeder nutzer kann einstellen ob er geortet werden will und wie genau Er geortet werden möchte
bitte erst informieren und dann Kommentare abgeben
 
Frage: Können sich Latitude User auf dem iPhone mit ihrer name@me.com Adresse anmelden? Falls es ausschließlich mit der @gmail.com Adresse funktioniert, dann könnten sich doch auch iPhones und Androiden gegenseitig adden, stimmt das so?
 
@rancor187: es MUSS KEINE gmail-adresse sein. mfg
 
hab bisher latitudie in verwendung, kann mir jemand sagen welche der beiden apps bisher besser ist, vor allem in bezug auf batterieverbrauch?
 
Super, Bewegungsprofile für jedermann. Warum braucht man noch dann eine 'Bolizei' oder 'Grimminalisten' ?
:-D
Man stelle sich vor, irgendwann merkt man, dass sein bester Freund immer bei einen Zuhause ist, wenn man selbst nicht da ist? Oh je, die arme Frau daheim, wird jetzt kontrolliert...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!