PCs sind größter Weihnachtswunsch bei Teenagern

Wirtschaft & Firmen Computer stehen auf der weihnachtlichen Wunschliste von Teenagern ganz oben. Jeder Dritte der 10- bis 18-Jährigen hat sich ein solches Gerät gewünscht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das mit dem Hany und den 7% halte ich für ein Gerücht... oder fallen Smartphones auf tragbare Computer?
 
@Tracker92: Hat doch jeder schon eins ;)
 
@Tracker92: Das mit dem Smartphone trifft denke ich eher auf 16 - 18 jährige zu. Denn ich glaube wenn ein 12 jähriger sich ein Handy wünscht, dann eher ein normales Handy zum texten und telefonieren mit Freunden und event. ner Kamera. Ich kann mir nich vorstellen, dass diese mit Android, WinMob oder iOS zurecht kommen. Kann mich aber auch irren.
 
@spiteBosC: Du irrst dich ;)
 
@spiteBosC: Klar kommt nen 12 Jähriger mit Android, iOS etc. zurecht. Meinst du die sind verkalkt in der Birne? :)
 
@spiteBosC: Alles klar, ich habe 2 Brüder (11 und 13) und die haben ein HTC HD7 und ein HTC Hero...irgendwas muss da falsch sein xD
 
@bluefisch200: Da läuft wirklich was falsch.
 
@Okkupant: oder sie leben in einer Familie in welcher High-tech zur Babynahrung gehört...
 
Also eine eigenen PC mit 10-13 halte ich für total übertrieben. OK, ich hatte in dem Alter auch schon einen, aber das war mehr eine Bastelkiste und Internet gabs damals noch nicht. Heute aber ist doch das Internet interessant und genau da sollten die Eltern in der Altersklasse noch einen Blick drauf haben was ihre Kinder da machen, denn das Internet ist eben auch eine Gefahr. Aber heute bekommen die doch eh nur noch Elektronik, hauptsache die Eltern haben ihre Ruhe!!!
 
@Tracker92: des sind warscheinlich DIE 7% welche es noch "Handy" nennen ;-)
 
@Tracker92: Ich finds eher schlimmer das sich ein 10-18 jähriger FESTNETZ wünschen kann ... Ich mein, ich mein, ich mein ... omg jetzt bin ich sprachlos... Gibts in Deutschland keine Handy-Freiminuten oder so? So um die 1000-2010 pro Monat?
 
@Ðeru: Versuch die Sache doch mal etwas anders zu sehen: Ich denke mal es gibt genug Junge Menschen, die zwar ein Handy haben, aber halt nur Prepaid. Daraus resultiert, dass das Telefonieren mit dem Handy für sie teuer ist. Wenn man jetzt allerdings ein Festnetztelefon hat, zahlen die Telefniergebühren i.d.R. die Eltern die Gesprächskosten. Jetzt mal ganz davon abgesehen das Festnetz - Festnetz sowieso in den aktuellen Verträgen inklusive ist. Und ein weiterer (Kosten-)Vorteil besteht für die Anrufer bei einem Festnetztelefon.
 
Ich würd mir jetzt niemals nen PC wünschen. Finde ich persönlich zu teuer und i-wie frech für ein Weihnachtsgeschenk. Da spar und leiste ich mir den lieber selbst.
 
@Gärtner John Neko: Ach ist doch lustig wenn in den ganzen Foren die Kids auftauchen und um Hilfe betteln weil sie sich irgendwas zerschossen haben mit irgendwelcher Hokuspokus-Software. *händereib*
 
@Gärtner John Neko: weil pcs kosten immer unendlich viel geld? ob das kind jetzt nen tv kriegt .. ne xbox oder nen pc .. macht preislich denke ich kein grossen unterschied
 
@Gärtner John Neko: Wa? Son guter Durchschnitts-PC kostet genauso viel wie ein neues Smartphone...
 
@Gärtner John Neko: das sehe ich eigentlich genauso aber man sollte nicht vergessen das sich jeder wünschen kann was er will, ob der wunsch auch erfüllt wird ist ja wieder eine ganz andere frage, leider ists wohl so das diese wunschliste gleichzeitig auch eine pflichtliste für die eltern ist, wird etwas davon vergessen droht gleich der eklat unterm weihnachtsbaum... verwöhnte gesellschaft eben... btw. meine freundin ist genauso verwöhnt weil einzelkind, die wird aber dieses jahr wohl sehr enttäuscht sein wenn sie merkt das ich diese liste nicht als pflichterfüllung ansehe und anstatt teurer high-tech elektronik etwas selbstgebasteltest schenke ^^ irwi ist das sowieso der letzte mist, als atheist kann ich die christianisierung des Julfest garnicht unterstützen und die darstellung von feiertagen als einkaufs und geschenkpflicht die von konzernen natürlich gern beworben und gesehen wird auch nicht... man sollte nicht vergessen das es bei der ganzen sache im grunde überhaupt kein bisschen ums schenken von irgendetwas geht.
 
@-adrian- joa hast schon recht, hab net daran gedacht dass sich nich jeder einen High-End vorstellt :/
@DataLohr: Das Leben wär ja langweilig wenn man alles kriegen würde was man sich wünscht, i-wie traurig aber wahr
 
@DataLohr: Hast schon Recht. Aber "Julfest" - Autsch!
 
@Gärtner John Neko: Würde ich mittlerweile auch nicht. Aus besagten Gründung. Allerdings muss ich zugeben, dass ich mir damals als Kind auch einen gewünscht habe. Und von meinem Taschengeld konnte ich mir keinen leisten. Habe etwas Verständnis für die Kiddies ;)
 
@Gärtner John Neko: 10 jährige normalos können wohl kaum auf ein solches Gerät sparen. Ansonsten find ich die Wunschliste doch schon sehr happig. Hab keine Kiddies...aber die würden immer was bekommen, was in eine Socke passt ;)
 
@Gärtner John Neko: Man kann auch Geld für einen PC schenken, es muss nicht immer das ganze Paket sein :)
 
"Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des IT-Branchenverbandes BITKOM in dieser Zielgruppe ergeben" Aha, interessant ^^
 
@hausratte: Ja, wie überrasschend, die Umfrage der IT-Industrie sagt aus dass sich die Leute IT-Produkte zu Weihnachten wünschen, vorallem die teuren :)
 
@hausratte: Bitkom, typisch sagt schon alles. Kriege schon ein Horn wenn ich das schon wieder höre
 
Da muss der Weihnachtsmann wohl bei Foxconn bestellen. Erklärt natürlich wieso die 2 neue Werke bauen...
 
Nur 8% Spielekonsolen? Interessant, das dürfte doch einigen zu Denken geben.
 
@rAcHe kLoS: Ja, ist es so gering weil Spielkonsolen länger aktuell bleiben als PCs oder weil viele schon eine Konsole haben?
 
Also mein Kleinster hat sich ne XBOX360 gewünscht, keinen PC. Der Große nen Handy, auch keinen PC. Sind schonmal 100% Teenies in meinem Haushalt, die sich keinen PC gewünscht haben. DAs 10-12-Jährige sich einen PC wünschen ist klar, die haben es satt, an Papas PC chatten zu müssen.
 
Was umfasst denn die Computer (gesamt) Kategorie? Laptops und stationäre Computer werden immerhin einzeln aufgelistet und wenn man beide zusammenrechnet, kommt man aber nicht auf den Wert.
 
Was ist das für ein Quatsch? 1. Niemand wünscht sich eine Digitalkamera, ein Festnetztelefon oder einen MP3-Player. Die Geräte haben doch schon lange ausgedient, wegen der Handys 2. Handys - wird wohl eher auf Platz 1 sein. Mehr Leute wünschen sich einen Videorekorder oder einen tragbaren CD-Player(!) als ein Handy?? Wohl kaum. 3. Was soll ein tragbarer PC sein? Ein Laptop ist kein PC, und PCs sind wohl immer irgendwie tragbar. 4. Spielekonsolen sind mit Sicherheit weiter oben anzusiedeln 5. Wie können sich nur 60% "min. eines der Geräte" wünschen? Dann müssten es immer die gleichen Leute in den Prozentzahlen auftauchen.
 
jeder 10te wünscht sich ein Festnetztelefon?? Was ist denn hier los... :D
 
@bob_builder: Die Kinder sollen mal älter werden. Ich bin froh wenn mich keiner auf dem Ding anruft und genauso wenig ruf ich wen an :D
 
@bob_builder: hat was 80er - 90er Jahre mäßiges an sich xD
 
@bob_builder: oder es sind die neumodischen retro-dinger für das iphone gemeint, womit man ein smartphone in ein retrotelefon verwandeln kann - mit wählscheibe :))
 
@bob_builder: Kann ich dir als Bitkom-Mitarbeiter genau sagen (Quatsch, nur Spass!!) --> Die Grafik war bereits erstellt und wollte dann noch beschriftet werden - leider haben wir dann festgestellt, dass garnicht soviele Punkte vorlagen; deswegen mussten wir einige (fast alle!) samt Zahlen erfinden. Beim letzten taten wir uns besonders schwer: Die Redaktion schwankte zwischen "Festnetztelefon und Compact-Cassetten-Rekorder". Eine Münze hat letztenendes entschieden.
 
Warum wünscht sich jeder zehnte ein FESTNETZTELEFON?
 
@kaffeekanne: Weil Festnetztelefone enorme Vorteile bieten. Und wenn man eine eigene Nummer hat, telefoniert man vollkommen ohne "Mitbekommen" der Eltern. Aber die Rechnung übernehmen die Eltern. Außerdem rufen andere dich auch lieber von zu Hause auf dem Festnetz an, da es einfach preiswerter ist.

Bei Firmen, die nur eine Handynummer angeben, weiß ich gleich, dass da was schief läuft.
 
Letztes Jahr hab ich eine Xbox 360 Bekommen. Jetzt Wünsche ich mir eigentlich nichts mehr. Nur einen gerade Stehenden Weihnachtsbaum :D

Geld bekomme ich so oder so von der Familie, davon kaufe ich mir dann selbst was.
 
@christi1992: also wünscht du dir ja doch noch was: Geld! :)
 
@bob_builder: wie gesagt, das bekomme ich so oder so jedes jahr von der Familie ohne das ich sage, das ich es mir wünsche :D
 
@christi1992: cool, ein selbstläufer :D
 
5 Prozent wünschen sich noch einen Videorekorder? Das Teil mit den Magnetbändern? Unglaublich...
 
Habe ja schon einiges gehört, aber das Themen existieren das Teenager

einen eigenen Festnetzanschluss wünschen können, schlägt wirklich den

Boden aus. Da ja letzt endlich die Eltern wieder die Folgekosten am Hals

haben. Eigener Fernseher, Laptop/PC, Handy ok. Aber sicherlich ist

handelt es sich mal wieder nur um irgendeine Stastik. Ob man dann

einige Sachen für ernst nehmen darf, sei mal dahin gestellt.
 
Ick weiß nicht kann man doch heute mit etwas Ahnung auch regeln das die kleinen nicht die ganze Zeit auf kosten der Eltern teln. Dann wird einfach der Anschluss für ausgehende Gespräche gesperrt Punkt. Man muss auch mal den kleinen beibringen das nicht immer alles die Eltern übernehmen! So kann man seine Kinder auch dazu erziehen das sie lernen mit Geld um zu gehen!! Und einen eigenen PC im Zimmer sollte doch auch nicht das Problem sein Eingeschränkte Rechte und im Router sind nur Seiten für Kinder erlaubt auf dem Rechner ist doch heute alles nicht mehr so schwer! Aber wenn sich die Eltern mit der Materie nicht auskennen dann ist es so das die Kinder dann machen was sie wollen im I-Net! Und wie schon gesagt wurde wünschen kann man sich alles nur ob man es bekommt ist die Frage!!! ;-) In diesem Sinne Fröhliche Weihnachten!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles