Bing Streetside: Verpixelung im Vorfeld möglich

Internet & Webdienste Im kommenden Kalenderjahr will Microsoft mit seinem hauseigenen Straßenpanoramendienst namens Streetside an den Start gehen. Noch vor der Veröffentlichung kann die Verpixelung der Inhalte beantragt werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wär schön wenn Microsoft sich mehr Mühe gibt als Google und die Ressourcen einsetzt um sich mit der Verpixelung auch auf einzelne Stockwerke oder Fensterpartien zu beschränken.
 
@lutschboy: Wie jetzt? Kann man die Verpixel Option in Microsoft Windows nicht direkt Fenster für Fenster bequem per Klick ein- oder ausschalten? Microsoft weiß doch sowieso, wo der nach hause telefonierende Computer mit Microsoft Windows wohnt, der in dem Haus steht, das in der Straße wohnt, wo das Bett schläft
 
@lutschboy: Das ist doch komplett hirnrissig?! Warum werden überhaupt Häuser mit mehreren Wohnungen verpixelt? Es ist ja nicht so, dass ganz groß auf der Mauer alle Familiennamen stehen... Und jetzt einzelne Fenster zu verpixeln find ich nur noch mehr bescheuerter...Bei Privathäusern kann ich das ja noch ein wenig verstehen...
 
@FunnyHemp: Stell die Fragen denen, die verpixeln lassen. Und ich finde es weniger bescheuert wenn nur die Fenster von den Mietern verpixelt werden die das wollen, als wenn ein komplettes Gebäude verpixelt wird weil ein einziger im Haus die Verpixelung will, so wie es bei Google gemacht wird. Da werden selbst 50-stöckige Gebäude gepixelt mit hunderten Mietparteien wenn nur eine einzige verpixeln läßt. Findest du das besser als wenn's nur deren Stockwerk/Fenster wären?
 
Ich wette, dass mehr als die Hälfte der Häuser, die bei Google nicht zu sehen sind, bei Microsoft zu sehen sein werden. Ganz einfach aus dem Grund, weil sich keiner mehr drum schert und es keinen Medienrummel mehr gibt! Die meisten werden wohl keinen zweiten Antrag bei Microsoft einreichen.
 
@john-vogel: Ich werde NUR in Streetside verpixeln lassen und werde so viele wie möglich dazu animieren, den Micro§oft Dienst unbrauchbar zu machen.
 
@Beobachter247: Und welche sinnvolle Intention soll da dahinter stecken?
 
@Beobachter247: Tolle Idee! Hoffentlich hast du viele Freunde die auf dich hören!
 
@Beobachter247: Ich bin auch nicht der Freund von Google Streetview und ähnlichen Diensten....aber deine Einstellung zu dem Thema ist einfach nur Peinlich. Microsoft hat zumindest aus den Fehlern von Google gelernt, und versucht die Privatsphäre zu schützen.
 
@Edelasos: Hauswand = Privatsphäre.... mmm ich checks immernoch nicht....
 
Wo wollen sie an den Start gehen ? Nur USA ?
 
@marcol1979: Nein in diesem Artikel ist der Start in DE gemeint ! In den USA läuft Bing Streetside schon auf hochtouren :-D
 
Jetzt bin ich gespannt wie groß das Schreien der Deutschen wird, wenn nicht Google so ein Projekt macht. Übrigens finde ich das schon peinlich, denselben Dienst mit fast demselben Namen später rauszubringen. Mensch, Mensch, Mensch Microsoft, wann wart ihr eigentlich das letzte mal erster? (wer Rhetorik findet darf sie behalten)
 
@cauchy: Das Lief wohl so ab "MS Mitarbeiter A zu MS Mitarbeiter B: Ey Alda, hab gesehen das neben Mercedes auch Opel diese dinger Baut mit den die Leute durch die gegend Cruisen. Kopieren scheint dann wohl erlaubt zu sein, nennt sich Konkurenz oder sowas in der Art." Einige Wortgefechte und Assosiationen weiter "...jo aldaaaa, ich habs, wir machen Google mit sein Streetview auch mal Konkurenz. Was auf so ziemlich jedes andere Produkt zutrifft können wir wohl hier auch machen. Immerhin wollen wir doch nicht das am Ende Google noch massig Knete an die EU zahlen darf wegen Monopol und sowas...". Etwa so in der Art ist das wohl bei denen abgelaufen. Hoffe das erklärt das was du als Peinlich erachtest.
 
@Motverge: was aber noch peinlicher ist, ist wieder ein Autovergleich der überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat! lasst euch mal was neues einfallen!
 
@cauchy: hmm...Yahoo answers gab es vor Google answers....Google ist nicht besser und nicht schlechter als Microsoft. Microsoft ist jedes Jahr irgendwo erster...Surface z.B. oder Bing Maps mit Apps.
 
@Edelasos: genau, Surface! Ich meinte eigentlich Sachen, die die Welt auch braucht und die auch einen Sinn haben! Google hat das was bis zu dem Zeitpunkt da war verbessert und umgekrempelt, ich sage nicht das Google der Innovationstreiber ist, aber wenn Sie was machen das geht das meißtens gut ab und es ist sinnvoll. Welche Technik kam von MS bitte in den letzten 10 Jahren? und komm mir nicht mit Surface oder der Touch Maus Silverlight oder Ähnlichem. Und eins noch, man muss auch nicht der Erfinder von etwas großem sein, man muss das Erfundene so verbessern, dass man es auch verwenden will, MS nimmt die Ideen und setzt die so um das niemand diese verwenden mag oder die denselben Zweck erfüllen die das Konkurrenzprodukt schon vor Ewigkeiten besaß! Und ja Erster ist Microsoft immer, aber auch nur in Nachmachen und Klauen von Ideen! Das es leider nicht so funktioniert merkt MS auch so langsam, die Züge fahren langsam ab!
 
Ich glaube ich werde auch nur in Streedsider verpixeln lassen.
Microsoft sind einfach dreckige nachmacher.
 
@maggda: auch hier, O4 RE1.
 
@maggda: hmm...Yahoo answers gab es vor Google answers...Chatclienten gab es bereits vor Google Talk....Apps gabs vor dem iPhone...Google, Apple usw. sind auch nachmacher...musst du also auch alles Boykotieren ok?
 
@maggda: Du bist auchn Nachmacher... O2 RE1!
 
@maggda: Wenn MS so scheiße is, warum treibst dich dann bei WINfuture rum, der Windows-Community???
 
Also obs nachgemacht ist kann wieder gestritten werden.

Soweit ich mal gelesen habe war ja MS schon seit 2008 in den USA unterwegs. Und ich finde Streetside ist um einiges besser umgesetzt was Bedienung und Qualität angeht. Mir ist aufgefallen das sie vorallem fast nur bei schönem Wetter Aufnahmen gemacht haben! So sieht man viel Besser die Details was hilfreich ist in einer Stadt ...
 
kommt eh kaum was... warum? weil keine Medien darueber berichten. Also wird kaum einer Einspruch einlegen und selbst wenn, was soll ich mit dem Dienst, wenn 75% verpixelt sind?>?? ^^
 
mmh, als bei den 100 Häusern in der Stadt die verpixelt sind.... die sind besonders interessant.... 2 Möglichkeiten... entweder psycho Datenschutz Google Gegner, oder da gibts was zu holen... kann nur jedem kriminellen empfehlen sich die verpixelten Gebäude einmal näher anzusehen... *ironie off* Jeder der so blöd ist und sein Haus verpixeln läßt macht sich automatisch selbst zum Ziel oder Opfer... aber beim typisch deutschen Anti-Fanatismus... sind diejenigen einfach mal selbst schuld denke ich.... was ist denn mit den Firmen die nicht so medienwirksam sind? Ganz einfach... die Kartographieren und die Anti-Schlauberger wissens garnicht erst.... und bekommen die Frist auch garnicht mit, die auf der fast unbekannten Webseite langsam abläuft.... Leute... ihr solltet mal drüber nachdenken, 1. was das verpixeln wohl für wiklich kriminelle bedeutet, 2. was passiert, und was Ihr von euren Boulevardsendungen nicht brühwarm erzählt bekommt, und ob das Resultat was Ihr erreicht wirklich das ist was Ihr wollt.... Könnte mir vorstellen das jedes 5te Haus was verpixelt ist inzwischen schon von Dieben und Räubern und Detektiven beschattet wird der wurde... für mich wäre das genau das Gegenteil was ich wollen würde,.... manchmal ist man in der Masse mehr annonym als als einziger der sich durch verschleierung auf sich aufmerksam macht.... es gibt da eine schöne Straße, dort sind einzig Häuser verpixelt die einst durch Nazi-Enteignung in den Besitz des heutigen Eigentümer übergegangen sind.... (das Wort verbrechen lasse ich bewußt mal weg)... man kann also sehr genau erkennen welche Hauser im Straßenzug verpixelt sind, und was der Grund dafür ist... für mich hat der liebe und heute sehr reiche "Besitzer" mal eindeutig auf sich aufmerksam gemacht.... denkt mal drüber nach, ob ihr wirklich was zu verheimlichen habt, und ob ihr mit einem verpixelten Haus oder Wohnung nicht genau das gegenteil erreicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!