USA: Twitter ist bei Latinos und Frauen populär

Social Media In den USA nutzen derzeit 8 Prozent aller erwachsenen Internet-Nutzer den Mikroblogging-Dienst Twitter. Das ergab eine Untersuchung durch die Marktforscher vom Pew Research Center. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was solln der letzte absatz heißen?nur weil ich nicht der fan von facebook und co bin bin ich gleich blöd?
 
@xerex.exe: oder das du nicht bei facebook usw prahlen musst wie schlau du bist.
 
@xerex.exe: vielleicht ist man es genau deshalb nicht ;)
 
@xerex.exe: ja genau das soll das heißen -.- blöde fragen stellen haste auf jedenfall schonmal drauf ^^ achne - blöde fragen gibts ja nicht.
 
@R. Cheese: nur dumme antworten in dem fall deine ;)
 
@xerex.exe: ;o)
 
@xerex.exe: Weniger blöd sondern eher etwas unreif, wenn du dich von so einem Artikel provozieren lässt :P
 
@xerex.exe: Siehe es so: Du bist bei keinem Social Networks registriert und wirst dich auch nicht registrieren = psychisch stark, weil du kein Mitläufer bist und keine Angst hast vor solchen Sprüchen ''Du bist nicht bei SVZ, Facebook, Twitter ? Du bist aber arm''.
 
Und wieder eine Studie die niemand Braucht !!!
 
@check: Eben. Wo ist der Zusammenhang bei Jahreseinkommen und Twitter? Das ist wie reiche Autofahrer die lieber Apfelmuss essen als Arme. Bar jeden Zusammenhangs.
 
Sind Latinos und Frauen weniger wert?
 
@Sighol: Ist das der Titel deiner Doktorarbeit?
 
Latinos sind Lateinamerikaner, das hat mit "spanisch-stämmigen" US-Bürgern recht wenig zu tun. Das können nahezu alle, die aus Südamerika stammen, sein. US-Bürger mit spanischen Wurzeln werden "Hispanics" genannt.
 
Ich sehe da immer vor allem viele Schwarze die sich zum Camchat verabreden. Haben aufgrund von welfare halt auch viel Zeit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads