Antiviren-Tool von Avast: 774.651 illegale Kopien

File-Sharing Die bekannte Antiviren-Software Avast wird nicht nur in einer kostenlosen Version, sondern auch in einer kostenpflichtigen Pro-Ausgabe angeboten. Eine dieser Lizenzen wird von 774.651 Menschen verwendet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Deswegen nutze ich MS Security Essentials, da gibt es keine Pro version oder so, trotzdem ist es sehr gut. Und es wird ohne Hinweis geupdatet, so das ich nichts unternehmen muss.
 
@christi1992: genau so ist es (+)
 
@christi1992: Ich nutze zwar als einziger in meinem Umfeld Linux, aber ich empfehle jedem der Windows einsetzt auch nur MSSE. Es ist in der Tat besser als die meisten glauben! + von mir
 
@christi1992: stilles updaten können andere auch, zb avast
 
@christi1992: Dito
 
@christi1992: Nutzen wir auch hier, ich könnte dir aber jetzt schon 4 Anwendungsfälle nennen, in denen das Programm einfach nur schlecht läuft und das Arbeiten behindert. keine Lust ins Detail zu gehen, ich sage nur "große Dateien auf USB Sticks" und "Cisco VPN Client".
 
@touga: Ich kopiere sehr häufig "große Dateien" zwischen 3 und 15 GB auf USB-Sticks und hab da bisher keine unerwarteten Probleme mit MSSE festgestellt...
 
@touga: jo und? dann ists ein problem bei euch, denn ich kopier regelmäßig daten in einzelgröße von bis zu 10 gb auf nen USB und hab nen cisco vpn client (FH) und macht keine probleme
 
@christi1992: Das stimmt aber MSE bietet leider nur Basisschutz. Hatte bis vor kurzem auch MSE aber dann gas Probleme. MSE zeigte mir an, dass ich einen Trojaner auf dem Computer habe, diesen aber NICHT entfernen kann. Also blieb mir nur eine Möglichkeit. Andere Antivirensoftware Installieren und Computer prüfen (Kaspersky IS). Kaum zu glauben aber Kaspersky hat nicht nur 1 Trojaner gefunden sondern 3 und noch 4 Viren die MSE nicht Entdeckt hat. Seit dem bin ich wieder bei Kaspersky Kunde. Wenn Microsoft die Software verbessert bzw. Die Virenerkennungsrate dann steige ich wieder um. Was ich aber nicht verstehe ist: Laut Studien ist die Erkennungsrate bei MSE nicht "schlechter" als bei anderen Antivirenprogrammen. Jemand ne Erklärung?
 
@Edelasos: mse braucht einfach viel zu lange um rauszufinden ob das ein virus ist oder nicht dann ist es schon zu spät das merk ich hier schon wenn ich etwas größeres downloade und er ewig braucht um den download zu prüfen geht bei avast fix
avst ist ja nach avira die meist genuzte freie antivieren software gelogt von avg und panda
 
@Edelasos: Die Erklärung ist ganz einfach: Kaspersky und besonders Antivir weisen viele Key-Generators, Gametrainer u.a. fälschlicherweise als Viren aus, die sie definitiv nicht sind --> Check bei Virustotal. MSE hat deutlich weniger solche false positives.
 
@zupipo: Das sind keine false positives. Ein Trainer z.B. arbeitet 100% genauso wie ein Keylogger und/oder Trojaner. Ein Key-Gen (je nach Sorte) arbeitet wie ein Trojaner oder gar wie ein Virus. Ist also eine richtige Erkennung, die aber natürlich nicht gewollt ist. Einfach auf die Ausnahmeliste setzen und passt.
 
@Edelasos: Ist dir in den Sinn gekommen das MSE nur die aktive komponente Erkannt hat und Kaspersky auch die anderen Teile der Malware? Kersprsky ist in letzter Zeit vorallem in Sachen Fehlalarm auf Platz 2 (im negativen Sinne). fast sso schlimm wie AntiVir.
 
@christi1992: nutze es momentan nich aber bevor ich av software cracke lieber das haus eigene tool, fand es besser als antivir, aber war mir zu wenig zum einstellen in der jetzigen version :)
 
@christi1992:
Man kann auch ganz eifnach ohne Probleme avast! Free und MSSE nebeneinander nutzen. Diese Tools behindern sich absolut nicht. Doppelt hält in diesem (kostenlosen) Fall besser.
 
@christi1992: Jo das ist ein tolles teil :D
 
@christi1992: Blödsinn, jeder Test bestätigt das MSE höchstens im Mittelfeld spielt. Avast Free hat den kompletten Viren und Spyware Schutz, zusätzlich überwacht es den Internettraffic und überprüft Weblinks. Es gibt auch keine Pop-Ups wie bei Avira. Die PRO Version hat nur noch eine Sandbox...total unnötig.
 
@Kartoffelteig: Das stimmt nicht so ganz, Security Essentials ist schon eine vernünftige Lösung, bei AV-Comparatives hat es im normalen Test ein Advanced und im Proaktiven Test ein Advanced+ bekommen. Aber ma abgesehn davon ist Avira insgesamt gesehn der beste Gratis-Scanner. Für fast 100% Erkennungsrate lass ich mir die Popups ab und zu gerne gefallen.
 
@christi1992: Glaubst du wirklich das MS für null Euros dir ein Super Virenscanner gibt. Mit nichten denn die würden dir wenn es eine Pro-Version geben würde teuer verkaufen, so wie die anderen Hersteller es machen.
 
@christi1992: Danke für den Tip. Nutze eigentlich immer ESET NOD32, aber auf eine kostenlose gescheite Lösung greif ich gern zurück. Danke nochmals.
 
Nur ein "Mailer-Demon" kann der Nutzer im Vatikan sein. Die rechtlichen Pfaffen kümmern sich um die Messdiener...
 
sehe es genau so...aber das mit dem Vatikan wundert micht auch sehr :-)
 
@p.lukas: das zeigt nur dass es schwarze schafe überall gibt und es wundert mich überhaupt nicht ;)
 
@Lindheimer: Schwarz ist die dort vorherrschende Farbe... Aber die Gruppe, die ich als erstes in Verdacht habe, ist vom Alter her die Schweizer Garde.
 
@rallef: ja es sind grad die, von denen man es am wenigsten erwarten würde...Bsp.: Polizei, Kripo...usw...
 
@p.lukas: Wieso wundert dich das? Diese Sekte ist doch seit Jahrhunderten für viel schlimmeres bekannt.
 
@JacksBauer: nein, auf dieser Welt wudert mich echt nichts mehr...soviel korruptheit...
 
@p.lukas: Vatikan kann man bei der Registrierung auch einfach angeben, wird ja nicht überprüft.
 
@Wohlstandsmüll: Du hast gelesen, dass es anhand der IP bestimmt wurde, wo die Leute sitzen?
 
@p.lukas: wieso wundert dich das? Leben auch nur Menschen dort. Btw. die haben die die höchste Kriminalitätsrate der Welt !!
 
774.651:14 Na das nenn' ich ein schlechtes Verhältnis, wenn sich die Firma über die Zahlung der Lizenzgebühren finanziert, dann steht sie bestimmt in den roten Zahlen...
 
@esvn: Es gibt auch eine kostenlose Version die sicher etliche Nutzer hat, die finanzieren sich sicher nicht nur über die Pro Version. Vgl. Avira Antivir.
 
@cxpain: da avast keine werbung einblendet würde ich mal sagen, DOCH sie finanzieren sich nur über die Pro version. Und @esvn: die 14 legalen nutzer beziehen sich nur auf diese eine einzige lizenz. Selbsteverständlich hat Avast viel mehr legale pro user...
 
@cxpain: und was verdient man an einer kostenlosen Version?
 
@unwichtig: Kundenbindung! Aus kostenlos Kunden werden oft Pro Kunden wenn die kostenlose Version nicht mehr ausreicht. Und wenn man die beste kostenlose Version hat muss man auch einen Wechsel zu anderen Free Versionen nicht fürchten.
 
Saubere Leistung bei 14 legalen Usern fast 800.000 illegale zu haben^^
 
@hausratte: Was sich nur auf die eine genannte Lizenz bezieht und nicht auf das Produkt im allgemeinen. Also nicht verwechseln!
 
774.651 illegale Kopien <---- aber sie nutzen das Antiviren-Tool von Avast - lol
 
warum nutzen die leute avast? es gibt doch bessere und kostenlose alternativen als avast zB antivir, kaspersky und weitere antiviren lösungs suites. es gibt soweit auch ne kostenlose avast version im netz sicher bin ich mir aber nicht
 
@25cgn1981:
ja, avast gibt es auch kostenlos. was auch nicht schlecht ist und eigentlich vollkommen ausreicht. manchmal verstehe jemand die menschen^^
 
@25cgn1981: Kaspersky ist doch nicht kostenlos?!
 
@Ebukadneza: es gibt eine kostenlose kaspersky version. allerdings muss man die lizenz alle paar monate erneuern. zB in der computerbild die alle 2 wochen erscheint gibt es kaspersky zum 0 tarif. in der zeitschrift ist dann genau beschrieben wie man sich die lizenz erneuert. die cd ausgabe kostet 2,70 und die dvd ausgabe kostet 3,70€
 
@25cgn1981:
ich glaube das werde hier nicht viele wissen, da es hier kaum computer bild leser gibt^^
 
@25cgn1981: Kostenlos ist das also auch nicht, wenn ich mir die nur für KAV/KIS kaufe. Und diese Versionen sind auch keine vollwertigen Versionen!
 
@25cgn1981: ich z.b. nutze avast weil es mit werbung nicht so nervt wie antivir und zahlreiche auszeichnungen bekommen hat. avast ist testsieger in der c't vom 25.05.2010.
 
@Lindheimer: antivir nervt mit werbung? wo denn das? meinst du etwa den screen beim update den man deaktivieren kann?
 
@unwichtig: ich wusste nicht dass man den neuerdings auch deaktivieren kann.
 
@Lindheimer: geht schon immer. anleitung zum beispiel hier: http://www.im-tal.net/161/antivir-notifier-deaktivieren/
 
@25cgn1981: Dann guck halt nach wenn du dir nicht sicher bist. Nichtmal eine Minute mit Google und du musst keine "ich glaube ich habe mal gehört-Aussagen" machen.
 
@[Dane]: Es hätte auch gereicht, wenn er den ersten Satz gelesen hätte. ;-)
 
@25cgn1981: nächstes mal bitte erst das Hirn aktivieren und dann schreiben :)
 
Ist mal eine sehr interessante Statistik, nett, dass so was mal veröffentlicht wird (selbst wenn es wegen der PR ist..)
 
ich frag mich wieso man das ilegal nutzen sollte bin mit der free version voll zufrieden da da gibs auch grade eine neue version ich finde zwar mse auch toll weil keine werbung und schön im hintergrund aber die scan geschwindigkeit ist voll schlim der brauch über 3 stunden für einen koplet scann avast nur 40 min und man kan neben dem scan noch gut arbeiten das ging bei mse nicht bei meinem alten pc
 
@winmann: warum nutzt man etwas illegal.. mehr features keine werbung keine nervigen einblendungen ... ausser die letzte ^^
wenn ich bie antivir nen update hatte, haette ich jeden tag ausrasten koennen wenn diese nervige notify fenster kam
 
@-adrian-: avast meldet sich zwar bei einem update aber keine werbung frage weiß weier was passiert wen die zeit abläuft bei der free version muß man sich dan neu regestrieren oder wird das verlängert wie bei avira?
 
@winmann: Neu registrieren muss du dich nicht.Ich empfehle den leuten für windows eigentlich auch avast.Läuft gut nervt nicht mit werbung.Und schneidet in den tests ganz gut ab.Also von mir ein daumen nach oben für die avast free version.
 
@Carp: gut zu wissen
 
@-adrian-: das fenster kriegst du mit ca. 30 sekunden googlen deaktiviert :)
 
@unwichtig: cool.. kannst mir den link ja schicken.. wobei ich aufn win2k8 r2 server das fenster irgendwie automatisch nicht hab und sonst laeuft ja jetzt msse
 
@-adrian-: zum beispiel http://www.im-tal.net/161/antivir-notifier-deaktivieren/
 
Ich habe die Meldung gleich mal zum Anlass genommen, Avast durch Seecurity Essentials auszutauschen :-)
 
@coolbobby: Was ist an MSE besser als an Avast! Free?
 
@coolbobby: Du hättest auch einfach zur kostenlosen Version wechseln können. ;)
 
@coolbobby: Na dann sinds ja jetzt nur noch 774.650 ;-)
 
@coolbobby: Da du durch dein illegales nutzen diese meldung bekommen hast richtig!Man man ich kann diese gibt mir alles kostenlos fraktion nicht mehr hören.Immer wieder vorwände warum man sich illegales zeug zieht einfach schlimm.
 
@coolbobby: Ich HATTE die Freeware-Version
 
Na das die im Vatikan fündig geworden sind überrascht mich nun icht wirklich! Da gab es doch schon früher "Raubritter", die im Namen des Glaubens andere "erleichtert" haben.
 
@The Grinch: Und selbst wenn die Zeiten der Raubritter zum Glück schon lange vorbei sind, so haben sie auch heute noch das Patent auf die größte Lüge aller Zeiten.
 
@The Grinch: mich wundert es schon. Ich dachte der Vatikan vertritt die Auffassung, dass Ehe und Beten der beste Schutz vor Viren sei...
 
@Hades32: Medizinisch vollkommener Blödfug, denn nur das Gummi über den Lümmel schützt ;-) Aber vieleicht kann der oberste Pope ja mal einen HIV-Kranken durch Handauflegen heilen?!
 
blacklist lässt grüßen.
 
Ich würde mit dem nächsten Update ein Fenster aufpoppen und dort Name & Adresse eingeben lassen, dann anwältlich anschreiben. Den 14 Lizenzen einen neuen Schlüssel einspielen und zusätzlich alle Lizenzen mit dem alten weitverbreiteten Schlüssel von weiteren Updates sperren.
 
Die haben also ~774.651 IP Adressen zurückverfolgt... (...)
 
@JingLing: Wahrscheinlich jede einzeln von Hand - ja. ;)
 
@JingLing: Die IPs sehen die wohl so oder so, die dann gewissen Adressräumen, bzw Ländern zuzuweisen wird wohl nicht sonderlich schwer sein. Da sitzt schließlich kein 15 jähriger, der FTPs scannt oder sowas. Meine Stats vom Zocken konnten das früher auch, völlig automatisch. Und? Das is doch keine Zauberei...
 
Überschrift ist total verwirrend
 
Versteh ich nicht, auch kostenlose Virenscanner sind mittlerweile sehr gut. Ich verwende seit Jahren die (legal) kostenlose Variante von Avast.
 
YAY :D Ich gehöre zu den 14 Menschen die eine legal Lizenz haben ^^ Ich glaube net das es wirklich nur 14 sind o.0
 
@muffdog: Die verbreitete Lizenz ist für 14 Personen bestimmt... was aber nicht die Existenz von weiteren Lizenzen ausschließt. ;)
 
@muffdog: artikel lesen. das ist eine firmenlizenz für eine firma mit 14 mitarbeitern. und DIESE lizenz ist es um die es hier geht. da ist keine angabe gemacht worden wieviel normale lizenzen sie vergeben...
 
@Hades32: Falsch verstanden, tut mir leid ich bin auch nur ein Mensch.
 
@muffdog: es geht um die eine lizenz - die wurde für 14 leute ausgestellt und auf 774.651 pcs verwendet
 
mich wundert das es keine news gibt das avast free version 5.0 677 frisch raus ist und auch adaware in 9.0 free
 
@winmann: weil es keine sau interressiert, wenn programm x in version y.y rauskommt
 
@Ludacris: für ein nachrichten seite für windows software ziemlich billig und dein komentar erübrigt den rest
 
@winmann: Dann kommt es sicher morgen Früh.
 
@Ludacris: Doch, mich interessierts. Hauütsächlich darum besuche ich Webseiten wie Winfuture.
 
@gibbons: ja aber ich finde das sollte nicht in newsform gefasst sein, sondern eher als update ticker oder so
 
@winmann: solche meldungen findest du ua auf computerbase.de...
 
@Rulf: cool danke da gibs ja schon avast 5.1 beta
 
@winmann: wieso wird adaware nur immer mit anti-malware in einem Satz genannt.... diese vermeidliche Sicherheit sorgt nicht selten für ganze Biotope
 
Das ist echt erbärmlich. Die Freeware Version reicht für den Heimanwender völlig aus, aber nein man muss ja um jeden Preis die Hyper Special Ultra Pro Expert Premium Version von jedem Programm haben und natürlich kostenlos, auch wenn man die Funktionen nicht mal im Ansatz nutzt.
 
@Okkupant: Daran haben die Entwickler aber auch seöber schuld. Begriffe wie Extended, Enterprsie, Ultimate und Professional wurden ziemlich gehyped.
 
was ich ja interessant finde ist die aussage "Man war überrascht, dass sich die Leute, die ihren Computer absichern wollen, ihre Lizenz auf Internetseiten besorgen, auf denen man Schadsoftware jeglicher Art untergeschoben bekommt." und muss dem herren dort recht geben. Irgendwie ist der USER doch echt bekloppt, wenn er eine lizenz eines virenprogrammes auf einer seite sucht die viren etc verteilt.. "Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind. Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." zit. Alber Einstein
 
@dergünny: Vorallem da die "Pro" Version ja im Prinzip nicht mehr bietet. Ich wette von den >700k Nutzern dieser illegalen Version haben mehr als 99% die Sandbox nicht ein einziges mal benutzt.
 
@monte: hast wohl recht.. die nutzen nur die ganz normale "viren" suche.. etc.. echt dämlich oder?
 
Im Vatikan :) Da hat sich seine Heiligkeit aber nen bösen schnitzer erlaubt...
 
@n0b0dy: sieh es einfach als eine kreative form der kirchensteuereintreibung an... ;)
 
@Rulf: wie war das mit dem 7. Gebot?
 
@Ludacris: Keiner der sich nicht informiert hat, weiß das von den fast 1000 Einwohnern, dass es nicht alles Geistliche sind... Davon abgesehen...sind geistliche keine Heiligen... und eben auch nur Menschen;)
 
@Walkerrp: ist doch egal - google: 10 gebote --> 7tes Gebot: Du sollst nicht stehlen (und das eine gebot sollte jedem aus der volksschule / grundschule im kopf hängen bleiben - genau wie du sollst nicht töten, keinen anderen gott haben und nicht begehren deines nächsten frau und nein, ich interessiere mich nicht wirklich für religion)
 
@Ludacris: Heisst es nich: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau wenn sie ist ein Zankweib und teuer in der Unterhaltung?
 
Naja sollten diejenigen im Vatikan jemals verklagt werden hätten sie ja mit "Die Wege des Herren sind unergründlich" immernoch die beste Ausrede parat.
 
Ich nutze auch die Avast "Pirate" Edition! ;) *Arr*
 
Avast Free hat den kompletten Schutz, nur nicht die Sandbox. Avast ist meiner Meinung nach der beste Schutz gegen Viren. Wo MSE, AVG und sogar Avira versagen, schaffte es Avast vor jeder Bedrohung zu schützen.
 
Naja das mag sein aber auch der Vatikan muß sparen nachden die Kirchenaustritte immer mehr werden denn da kommt halt weniger Kirchensteuer rein. FREIHEIT FÜR ASSANGE
 
@Cyberandy69: Assange hat sich freiwillig gestellt und die anklage hätte gar keine werden sollen, sie wollen nur nen test auf diverse Krankheiten - wie zb HIV
 
Also die Zahl die dort aufgezeigt wurde sind die Gesamten kostenpflichtigen Lizenzen 14 Lizenzen sind rechtmäßig und der Rest illegal?
 
@Menschenhasser: nein... das ist der selbe dreck wie bei Windows XP Professional VLK - ein key aktiviert beliebig viele PCs (ganz praktisch in firmen) und irgendwer aus der firma hat den key halt ins internet gestellt und 774651 menschen (sagt zmd avast) haben den key (illegal) verwendet
 
@Ludacris: Aso naja diese Problematik ist nicht neu.
 
@Menschenhasser: genau das ist es ja, nur macht avast jetzt eben PR damit ;)
 
Hab die News auch mal als Anlass genommen den nervigen Avira AntiVir Scanner gegen MSSE einzutauschen :) bis jetzt ganz zufrieden, ich werde morgen sehen wie er sich im Alltagstest schlaegt :)
 
ich teste mal grade die neue avast free 5.1.803 beta läuft bis jetz wie gewohnt schnell und recourcen schonend

im frühjahr soll 6.0 folgen mit sandbox funktion soviel bietet kein anderer free scanner top
 
@winmann: Hast du schon mal Comodo probiert..? Ich habe auch schon ein paar Scanner getestet Comodo ist und bleibt für mich das beste was es aktuell gibt (Free). Das von MS hat zuviel durchgelassen und wenn mal etwas erkannt wurde dauert es meist Ewigkeiten eh es gelöscht wird.
 
@KingGO: comodo ist doch ne PFW oder?
 
@Ludacris: comodo hat beides, kannst entweder scanner oder personal firewall oder beides installieren...
 
@maharbal: oh - mal wieder was dazugelernt :)
 
"Man war überrascht, dass sich die Leute, die ihren Computer absichern wollen, ihre Lizenz auf Internetseiten besorgen, auf denen man Schadsoftware jeglicher Art untergeschoben bekommt." -> Also hat man bei Avast keine Ahnung was im Netz so abgeht, oder wie?
 
@Manuel147: eig. war das wohl nur pr-geschwafel...
 
Wie schauts denn damit aus. Zunächst sollte Avast! mal bei der Firma welche diese Lizenz innehat, nachfragen wie es denn möglich sein konnte daß man den Schlüssel oder die Schlüsseldatei im weltweiten Netz findet. -> Erklärungsnot, Achselzucken und bei einem Mitarbeiter glühende Ohren resp. Schwitzen.
Dann gibt man der Firma gegen Auflagen eine neue Lizenz und schaltet die geleakte/n Nummer/n mit dem nächsten Update am besten ab (soweit möglich, sowas sollte man schlicht in die Engine einbauen halt, daß diese ihre Lizenz bei Vorliegen einer bestimmten Schlüsselsignatur selbst abschaltet und diese sperrt). Kann MS ja auch immerhin (wenn das geschieht sehen die betreffenden User eines Windows 7 z.B. schlicht und wörtlich nur noch schwarz).
 
tolles PR-Projekt mit riesigem Erfolg, sogar hier auf Winfuture.
 
""Avast hat nach eigenen Angaben nicht damit gerechnet, auch im Vatikan Raubkopierer zu finden. ""
Mensch, da hätte ich ZUERST gesucht: der Hauptumsatzbringer des Vatikan ist eine Raubkopie des Gilgamesch-Epos, das Organigramm ist bei den römischen Kaisern geklaut und die Jungs in den langen Kleidchen können PR-Gelalle noch durchsichtiger gestalten, als die Werbefuzzis von Avast.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles