Internet Explorer 9 RC kommt mit Tracking-Schutz

Internet Explorer Offenbar wird es bis zur Veröffentlichung des ersten Release Candidate des neuen Internet Explorer 9 nicht mehr lange dauern. Dies lassen Angaben zu den für den RC geplanten Neuerungen vermuten, die Microsoft jetzt veröffentlichte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und woraus schließt man jetzt, dass es bis zum RC nicht mehr lange dauern kann?
 
@kickers2k1: weil MS eine Art Changelog/Liste der Änderungen bereitgestellt hat
 
Also ist dieser Tracking-Schutz sowas wie NoScript? Ist auf jeden Fall vernünftig sowas einzubauen...
 
@XP SP4: Der IE konnte Scripts schon selektiv blocken, befor es NoScript oder Firefox überhaupt gab. Und der kann es immer noch ohne Addons.
 
@Kirill: mal wieder ein Firefox Hasser ;)
 
@Dan94: firefox lover hassen IE und halt umgedreht so ist das leben :P ;)
 
@Kirill: Dann scheint dieses Feature eine Verbesserung der Usability zu sein, so dürften deutlich mehr Nutzer davon profitieren :)
 
@Kirill: Wie mache ich das?
 
@Menschenhasser: Recht billig wäre es, die Scripteinstellungen für die Standardzone zu verringern, sodass keine Scripte laufen können. Pass die Einstellungen der sicheren Zone an, so wie du magst (z.B. die ganz normalen Surfstandardeinstellungen) und setze Seiten, die du richtig ausgeführt haben willst, da rein. Viola, Problem gelöst.
 
@XP SP4: nein, das hat mit Javascript nichts zu tun. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das ein System welches sämtliche Verweise auf andere Webseiten auf einer Webseite unterbindet, also z.B. Google AdSense, Facebook usw. wenn der User nicht expliziet auf diese klickt. Der Webseitenbetreiber kann zusätzlich eine XML Datei bereitstellen. Wenn der Nutzer diese Datei zulässt werden bestimmte Verweise zugelassen und andere nicht.
 
Das erinnert mich irgendwie etwas an die urlfilter.ini in Opera... :D
 
Coool :D hehe IE9 wird vielversprechend im vergleich zu dem überladenen und langsamen IE8 und IE7
 
Gefällt mir was Microsoft da auf die Beine stellt. Ich bin gespannt wie die Konkurrenz drauf reagieren wird. Ist der erste IE, bei dem es mir nicht weh tun würde, wenn ich Leute den nutzen seh.
 
Fragt sich, ob man in dem RC dann endlich mal die Tableiste unter die URL-Leiste ziehen kann. Schön und gut, dass es so geht um Platz zu sparen etc, meinetwegen auch als Standardeinstellung, aber ich will wenigstens irgendwo einen Haken setzen können um das zu ändern, weil ich gerne viele Tabs offen hab und mir daher die Übersicht in der Tableiste wichtiger als ein paar Pixel mehr Höhe ist.
 
@Kuli: Schau mal hier vorbei: http://blogs.technet.com/b/dmelanchthon/archive/2010/11/26/howto-tabs-im-internet-explorer-9-unter-die-url-leiste.aspx

und hier: http://blogs.technet.com/b/dmelanchthon/archive/2010/10/29/howto-internet-explorer-9-super-beta.aspx

Viel Spaß noch.
 
@eragon1992: Funktioniert, auch, wenns jetzt wieder gewöhnungsbedürftig aussieht ;)
Dann hoffe ich mal, dass das auch in die "normale" Version integriert wird
 
@Kuli: Das hoffe ich auch.
 
@eragon1992: Die beiden Adressen liefern hier 404.
 
@Kirill: Schau mal bei http://blogs.technet.com/b/dmelanchthon/
der Link müsste dann funktionieren. Geh dann auf "How To: Tabs im Internet Explorer 9 unter die URL Leiste" Dann noch auf "How To: Internet Explorer Super Beta". Der Link müsste jetzt Funktionieren.
 
@Kirill:
Beim zweiten musst du die Zahl 6 durch 7 (aktuelle Platform Preview) ersetzen. Hoffentlich klappts diesmal.
 
@eragon1992: Danke dir
 
@Kirill: Und hat es bei dir geklappt?
 
@eragon1992: Jop. Angesichts dessen, dass das ein Menuobjekt ist, verliert wohl den Status des Geheimtipps, wenn die IE9 RC halbwegs öffentlich rauskommt.
 
@Kirill: Was den Geheimtipp angeht, hast du völlig Recht.
 
Ich hoffe er erkennt auch Flash-Cookies (Local Shared Objects). Ansonsten ist der Trackingschutz für mich nicht "Feature-Complete"
 
@basti2k: das ist so eine frage. Ich glaube kaum das der Internet Explorer in Flash rumfummeln sollte. Nachher passt Adobe was am FlashPlayer an und der IE demoliert dann alles. Eher ein befehl bzw eine API Funktion an Flash "senden" der es dann Umsetzt. Nur da muss ggf Adobe ran.
 
@basti2k: Der Privatmodus setzt Flashcookies bereits ausser Kraft.
 
@Kirill: Ich weiß, das das mit dem Speichern von LSO's mit dem Privatmodus abgeschaltet wird, aber wer nutzt denn immer den Privaten Modus. Des weiteren werden die Werbeanbieter dies verstärkt nutzen, denn was dort rein gespeichert wird, das bestimmt das Flashplugin. Nur als Tipp: Die LSO's werden _nicht_ vom Browser verwaltet, sondern von Flashplugin!!!
 
@basti2k: Ist ja scho alles richtig, ich wollte nur den Hinweis abgeben. Nebenbei kann man den IE dazu bringen, immer im Privatmodus zu starten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!