Google Maps 5.0 für Android mit vielen Neuerungen

Android Andy Rubin zeigte in der letzten Nacht nicht nur einen Tablet-PC von Motorola mit Android 3.0, sondern kündigte auch die neue Version 5.0 von Google Maps für Android für die "nächsten Tage" an. Die App bringt viele Neuerungen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ui in New York gibt's ja auch Kreisverkehr ;) Ansonsten bin ich gespannt. Aus dem Text geht's zwar nicht zu 100% eindeutig hervor, aber hört sich so an als könne man mit der neuen Version offline-Navigation betreiben. Das wär echt super!
 
@b0toxXP: naja "offline" ist es definitiv nicht, zumindest am anfang musst du ne online verbidnung haben, aber das is ja momentan genauso ... am anfang mit wlan die route berechnen und gmaps buffert die route. sollte man halt keine abstecher in die pampa machen :)
 
@speedo_o: Das fehlende "Offline" bzw. das Speichern des Kartenmaterials ist aber das was mich am meisten stört. Denn im Regelfall brauche ich die Navigation nicht in der Großstadt sondern unterwegs wenn ich von A nach B bin - und egal ob Landstraße oder Autobahn aber HDSPA Netz hat man da nie. Hier ist man oft schon über G froh. Und solange Google hier keine Lösung anbietet ist Maps für mich z.B. auch noch keine richtige Alternative zum Navi.
 
@Mudder: Google wirds verkraften wenn du ihr gratis Navi nicht benutzt... alle anderen freuen sich ;)
 
@Mudder: text genau lesen ... nachdems keine kacheldaten mehr sind sondern vektordaten wird nur noch ein hundertstel (1/100) an traffic generiert ... ergo ... sollte auch g ausreichen :) solange du auf satelitenbilder verzichten kannst natürlich :D
 
@speedo_o: Als ob man mit den überwiegend veralteten, deutschen Sat-Bildern was anfangen könnte.
 
Das mit der automatischen Drehung hab ich doch schon jetzt auf meinem Desire, wenn ich Fussgängernavigation einschalte. Der Map dreht sich immer in die Richtung beim navigieren wo ich mich hindrehe..verstehe ich jetzt nicht was daran neu sein soll..
 
@joe200575: im android 3.0 video kann mans sehen ... du kannst die karte jetzt manuell drehen ... nicht über gps oder bewegungssensoren
 
Ich warte auf die Funktion, eine Route, wie bei Google Maps im Browser, ändern zu können. Oder geht das schon irgendwie?
 
@lordfritte: Naja nicht so wie im Browser via Drag&Drop. Aber du kannst dir alternativen berechnen lassen und diese dann nutzen.
 
@b0toxXP: Schade, mit Drag&Drop wäre es schöner. Was auch interessant wäre: Am PC Route erstellen, mit Drag&Drop. Und anschließend, diese Route auf Android, z.b. über das Google Konto, übertragen.
 
@lordfritte: Das geht schon lange, nennt sich Chrome-to-Phone und nutze ich regelmäßig. Aber die Alternativrouten die GMaps Navigation anbietet sind meistens auch nicht schlecht.
 
@generalwest: Aber leider nur mit Android 2.2...
 
also in anbetracht der größe von googlemaps wäre app2sd so langsam mal angebracht finde ich. ich wüsste nicht was nun dagegen spricht.
 
@blizzar: Nicht unbedingt, denn die neueren Geräte kommen mit immer mehr internem Speicher daher. PS. Bin mir auch nicht sicher, ob das überhaupt geht bei System Apps.
 
Wichtig wäre vielleicht noch zu erwähnen, dass für viele Geräte (u.a. NexusOne, Desire) die momentan auf dem Markt sind, nicht alle Features verfügbar sein werden. Quelle: computerbase.de
 
@slave.of.pain: ist zwar schade aber man würde es eh kaum nutzen.
 
kartenmaterial in vektor? Nokia lässt grüssen!
 
Wieso ist im Columbus Circle nicht Whole Foods eingezeichnet???
 
Was im Artikel leider vergessen wurde ist, dass erstmal nur ein paar hundert Orte in den USA als Vektormaterial verfügbar sind :( Ich will das auch!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!