Auch Schweizer Post friert Wikileaks-Konto ein

Wirtschaft & Firmen Post Finance, die Finanzdienstleistungs-Sparte der Schweizer Post, hat das bei ihr laufende Konto von Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange eingefroren. Auf diesem liegen 31.000 Euro. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Echt ne Sauerei!
 
@DieHard: Die Amerikanische Regierung dürfte sehr viel Angst haben, das die jetzt auf so viele institute druck ausüben. Und mir kann keiner erzählen das plötzlich die Bank von alleine darauf gekommen ist und das Konto sperrt.
 
Viel schlimmer ist, das alle Angst vor der Amerikanische Regierung haben so wie es aussieht. Und das schlimmste von allen ist, das keiner sagt mit uns nicht. Einfach zum Kotzen!!
 
@Altmeister (und andere): Mag schon sein (bzw. ist recht wahrscheinlich), dass die amerikanische Regierung Druck auf "verbündete" Staaten und auch auf Institutionen ausübt ... aber deshalb gleich in jedem Fall, in dem eine Entscheidung contra Wikileaks gefällt wird von Duckmäusern und Schergen des "amerikanischen Imperiums" zu sprechen ... naja, da wäre ich etwas vorsichtiger ... Man könnte mit dem gleichen Recht behaupten, dass die Konto-Sperrung durch die Schweizer Nicht-Bank "Post Finance" z.B. eine Reaktion auf die heutige Wikileaks-Veröffentlichung ist , die man bei aller Sympathie schon als recht grenzwertig bezeichnen kann / muss? Was mich übrigens noch zu der Frage bringt: Weshalb wurde hier nicht über diese Wikileaks-Veröffentlichung geschrieben? Würde ich genauso zu unreflektierten Pauschalurteilen neigen wie anscheinend so viele hier, könnte ich in diesem Falle wohl auch behaupten, dass diese "News" absichtlich unterschlagen wurde um der Schar der blinden Wikileaks Sympathisanten nur ja keinen möglichen Kritikpunkt an Wikileaks und Assange zu liefern ... Ich bitte darum mich nicht falsch zu verstehen - ich selbst schätze die bisherige Arbeit von Wikileaks sehr - gerade die Veröffentlichungen zu Afghanistan und zum Irak halte ich persönlich für wichtig und richtig. Auch bei der Veröffentlichung der diplomatischen "cables" kann ich durchaus noch ein öffentliches Interesse erkennen. Richtig - jetzt kommt das Aber: Wenn jedoch wie im Falle der heutigen Veröffentlichung dieses allgemeine öffentliche Interesse eher fragwürdig ist bzw. zumindest in keiner vertretbaren Relation zur möglichen daraus hervorgehenden Gefährdung (auch für die öffentliche Sicherheit) steht, sieht die Sache schon anders aus. Hier wurden schliesslich nicht nur die grossen offensichtlichen Ziele für mögliche Terroranschläge publiziert wie z.B. das Stammwerk der BASF sondern auch viele kleinere nicht so offensichtliche ... Die heutige Veröffentlichung hat nichts mehr mit der (in meinen Augen richtigen und auch wichtigen) Grundidee hinter Wikileaks zu tun, sondern ist wohl eher symptomatisch für einen persönlichen Kleinkrieg "Assange vs. USA" ... worauf ich hinaus will: Bei aller Sympathie für Wikileaks bitte nicht die kritische Reflektion / Distanz vergessen.
 
@pessoa: Wir Schweizer mögen Indiskretion überhaupt nicht, das sollte eigentlich bekannt sein.
 
@DieHard: Ja....ich bin entäuscht von der Schweiz (bin Schweizer) und @winfuture. Post Finance ist keine "richtige" bank
 
@Edelasos: haha stimmt!
 
@Edelasos: ist wirklich ein witz geld bei der schweizer post anzulege.
 
@DieHard: Klingt aber auch so als hätte die Bank Dreck am Stecken und fürchtet das auch dieser von Wikileaks aufgedeckt werden könnte.
 
@FellFroscH: Die PostFinance ist immer noch keine Bank(Dieser Artikel ist einfach unter aller Sau) und darf keine Ausländischen Kunden(Ausländischer Wohnsitz) betreuen, sie haben keine Banklizenz und haben somit nicht viel mit dem Weltgeschehen zu tun, desshalb sind ihr in den letzten 2 Jahren auch extrem viele Gelder zugeflossen. weil sie nicht so arbeiten wie Banken werden sie wohl auch nicht grosse Skandale hervorbingen.
 
Kann ich bestätgen: PostFinance ist KEINE Bank und würde mit dem schweizerischen Gesetz in Konflikt geraten, würde sie Assanges Konto weiterführen. Trotzdem: HOPP Assange!
 
@DieHard: http://tinyurl.com/36jrw8c
 
@DieHard: echt ne sauerei wen man sich nicht an gesetzte haelt und dann noch alle welt denkt man haette recht
 
@DieHard: ...was erwartest Du? Schweizer halt. Die kassieren immer nur und ist es weg. Schau doch mal was mit legalen/illigalen Geldern der deutschen Geschichte passiert ist.....weg!!!
...und ich finde hier lehnt sich ein Land das selbst soviel Dreck am Stecken hat sehr sehr weit aus dem Fenster....

Ich glaube wir starten gerade in eine Neue epoche der Mediengesellschaft, in der sich die Leute endlich wieder wehren und auch mal NEIN zu den Regierungen sagen!!!!
 
@Maria1975 (und andere): Mir wäre es ja lieber wir würden in eine "neue Epoche der Mediengesellschaft" starten, in der die Menschen wieder anfangen zu denken ... Sicher, es ist nachvollziehbar dass der Einzelne in einer sich immer komplexer gestaltenden Welt zu reduktionistischen Erklärungen etc. tendiert - aber die Reduktion so weit zu führen, dass es nur noch schwarz und weiß gibt geht dann doch etwas zu weit. Es wäre ja schon mal ein netter Anfang zumindest die Fülle an Grautönen dazwischen wahrzunehmen ... es verlangt ja keiner gleich all die Millionen von Farbnuancen zu begreifen. Ich finde es schon recht erschreckend wie einfach es sich doch viele machen ... gerade das USA Bild ist hierzulande leider immer noch primär durch Klischees geprägt. Ich möchte hier keinesfalls die US Politik der vergangen Jahre verteidigen - au contraire - da gibt es so einiges was kritisiert werden muss. Nur diese auch (aber nicht nur) hier im Forum häufig erkennbare Formel "USA = ein Land voller Dumpfbacken" ist schlicht und einfach falsch. Wenn ich mich hierzulande einmal umschaue dürfte das Verhältnis von intellektuellen Nullnummern zu Leuten die noch in der Lage sind 1 und 1 zu addieren prozentual auf dem gleichen Niveau wie in den USA sein (das gilt meines Erachtens nach nicht nur für die beiden genannten, sondern für alle Länder / Gesellschaften auf diesem Planeten). Was die USA angeht ... Es gibt dort eben nicht nur den grenzdebilen christlichen Taliban im Biblebelt der jeden Abend auf Fox News der Propaganda des neuen Messias republikanischer Einfältigkeit Glen Beck huldigt ... ich reise nun seit gut 20 Jahren als Fotojournalist rund um den Globus und Fakt ist: Ich habe noch kein Land mit einer derartig heterogenen Gesellschaft erlebt. Sicher, die Politik der letzten Jahre dort ist eine Zumutung - aber der einzige Unterschied zu der Politik in diesem unserem Lande ist doch, dass wir Deutschen seit 1945 glücklicherweise nicht mehr in der Position sind, dass unsere Politik weltweit derart dramatische Auswirkungen hat: Kritik schön und gut ... aber statt immer nur auf den USA herumzureiten sollten wir vielleicht erst einmal anfangen vor der eigenen Haustüre zu kehren, da liegt mehr als genug Müll herum. Nehmen wir doch alleine einmal die Politik von schwarz-gelb ... dank Merkel und Co sind wir im europäischen Ausland mittlerweile wieder fast so beliebt wie zuletzt unter Adolf ... es besteht also wirklich kein Anlass sich soweit aus dem Fenster zu lehnen ... auch nicht in Richtung Schweiz. Just my 2 cents ... und jetzt dürfen alle Kinder die sich den Schuh anziehen weil er ihnen passt gerne aufs Minus klicken ... ich wünsche viel Spass dabei ...
 
@pessoa: hey, das du aus der Journalismus-Branche kommst merkt man.....weiter so, deine comments sind super zu lesen und regen doch hoffentlich einige hier mal zum DENKEN an!
 
krass zu sehen wie die usa die welt kontrollieren. staatsfeind nr.1
 
@merovinger: USA Weltfeind nr.1
 
@Startposition: DOUBLE-TAP. nice :)
 
@merovinger: weltfeind
 
@merovinger: Fällt mir nur eins zu ein: Team America World Police. America, FUCK YEAH und so. Alles nur Marionetten, die Amis.
 
@wuddih: Oh mein gott mehr fällt mir bei den ganzen texten hier nicht mehr ein.Jaja die bösen amis wieder ihr habt auch sonst keinen der euch zuhört oder?Naja so habt ihr einen sündenbock für euer eigenes verkorkstes leben ;).Wenn dem so ist was solls.So fühlt ihr euch alle besser und ein anderer hat schuld denn bei euch kann wie immer keine schuld liegen wie denn auch ihr plappert ja nur das nach was man euch vorplappert.Also seid ihr irgendwie ja gar nicht anders als die von euch besagten "amis".Irgendwie schon lustig.Wer sich keiner schuld bewusst ist werfe den ersten setin oder so und ihr werft ja alle wie die großen.
 
@Carp: Es ist die Frage, ob die Welt ohne die Politik in die Richtung die sie federfuehrend die USA betreibt, nicht ein Stueck besser sein koennte; positive Werte vermittelt, in dem es diese auch wirklich vorlebt, moeglichst ueberall anwendet und nicht manipuliert, integriert und seine eigenen fundamentalen Grundgesetze missachtet. Wikileaks hat halt viel der schaebigen Realitaet hinter den Kulissen gezeigt. Die ignorante, egozentrische Art wie die amerikanische Politik jetzt darauf reagiert zeigt doch leider wieder, warum die "Amis" sich immer unbeliebter machen. Dass Du, Carp, so einfach mit der Welt und Dir im Reinen bist, dazu kann ich Dir nur gratulieren.
 
@merovinger: krass zu sehen wie die Welt sich von den USA kontrollieren lässt!!
 
@merovinger: Ist echt krass, fast wie in der Bourne Serie...
 
Die Schweiz scheint als sicherer Ort für anständige Leute auch nicht mehr das Wahre zu sein.
 
@EinEcki: Etwas mehr Verständnis für die Banken bitte: so eine günstige Gelegenheit viel Geld mit ganz billigen Ausreden abzugreifen und in die eigene Tasche zu stecken kommt schließlich nicht alle Tage !!!111
 
@boofh: zuerst informieren bevor man solche aussagen macht! -.- Das Geld ist zurzeit noch nicht einmal eingefroren, es ist immer noch da, das Konto wird einfach aufgelöst, die PostFinance muss jedoch zuerst nich wissen wohin das Geld transferiert werden soll. Wenn Assange das nicht macht, wird es "eingefroren", er kann es sich jedoch mit Belegen, das es sein geld ist wieder holen.
 
@EinEcki: In der Schweiz war dein Geld auch noch nie sicher, gab immer wieder Fälle von gebrochenem Bankgeheimnis. Inselstaaten sind immer noch das beste, die meisten organisieren dir sogar Asyl in anderen Ländern, wenn du genug Geld in deinem Sparschwein hast.
 
@wuddih: Solches Asyl wird vor allem von Betrügern, Diktatoren, Waffen- und Drogendealern genutzt - eben denen, die das ganz große Geld abgezockt haben. Wenn du das gut findest dann ist das der letzte Kommentar, den ich von dir lese. Deine Einstellung zu einigen Dingen ist mehr als nur unsachlich, sie ist wirklich bedenklich.
 
@EinEcki: Doch, aber eben nicht für unanständige. Ausgenommen davon: Deutsche Steuerflüchtlinge ^^
 
"Bei einer Überprüfung habe sich herausgestellt, dass der Kontoinhaber nicht an der angegeben Adresse in Genf wohnt. "

Was muss man da kontrollieren, das müsste nun jeder wissen!
 
@bluewater: Nur wissen genügt nicht. Es muss vermutlich schriftlich bei einem Anwalt belegt sein das die Adresse überprüft worden ist.
 
An das Paypal-Geld müssten sie aber doch noch kommen, oder? Und ist das echt rechtens, das Geld "einzufrieren"? Ich kenne die jeweilige Rechtslage nicht, aber so finde ich das krass...
 
@Ebukadneza: es ist nur solange "eingefrohren" bis Assange ein Konto angibt, wohin das Geld überwiesen Wird
 
@graeub: Ah okay, vielen Dank für die Info! :-)
 
@Ebukadneza: PayPal hat sogar europäischen händlern von Absinth das konto gesperrt ... mit sperren, weil irgendwas ins us-rechtssystem nicht passt, ist PayPal sehr schnell!!!
 
@McNoise: Das hat nichts mit dem US-Rechtssystem zu tun. Wie und warum Paypal Konten einfriert das ist oft äußerst schwer nachzuvollziehen. Passieren kann das jedem, die kleinste Unstimmigkeit bei einem Ebay-Deal z.b. reicht. Paypal hat ganz eigene Ansichten über das Eigentum anderer Leute, da kannste nahezu jeden Händler fragen, das hat eher mit panischer Angst vor Betrügereien als mit Druck von 'oben' zu tun.
 
man muss einfach beachten: Die PostFinance ist KEINE Bank. Sie besitzt KEINE Banklizenz, desshalb ist es ihr auch nicht gestattet, Geld von Personen zu verwalten die im Ausland Wohnhaft sind. Nur der Zeitpunkt ist ein bisschen blöd gewählt, aber alles korrekt.
 
@graeub: Ja, sicherlich, nur dass der Zeitpunkt etwas...merkwürdig ist...
 
@kazesama: ja, das ist das einzige, aber du musst das so sehen: Jemand gibt dir den Tipp das jemand ein Konto hat, das er aufgrund schon lange vorhandener bestimmungen nicht haben darf, besitzt. Was machst du als Firma?? Du überprüfst die Angaben und da wirklich etwas nicht in Ordnung ist, musst du eben Reagieren.
PS: Die USA mussten hier nicht Druck ausüben, Sie gaben wohl eher einen "Tipp", sie sind "Whistleblower" ;)
 
@graeub: Darum geht es ja auch, sein Name ist überall zu hören. Natürlich schauen diese Leute dann zweimal nach, wie du es sicherlich auch tun würdest, denn keiner will sich ganze Staaten zu feinden machen. Vorallem geht es dann darum die eigenen krummen Dinger unter den Teppich zu kehren und verschwinden zu lassen.
 
@graeub: Naja, die "Bank" dürfte mittlerweile auch von Assanges Länderhopping Kenntnis erhalten haben und dieses zum Anlass genommen haben den Wohnsitz mal zu überprüfen.
 
Also ich glaub da langsam an keine Zufälle mehr... USA spielt verrückt und stellt Wikileaks als "Terrorhelfer" hin und schon fliegense überall raus. Würd mich nich wundern wenn da irgendwas absichtlich verändert wird um Wikileaks loszuwerden... Schweinerei!
 
@screama: Oder die Medien stürzen sich nun - da Wikileaks ein großes Thema ist - auf jede Kleinigkeit, über die früher kein Hund berichtet hätte. Dann wird die kleinste Bagatelle zur internationalen Verschwörung. Leute, tut bitte nicht so als wenn ihr das nicht schon 1.000x erlebt hättet, das ist im mainstream Journalismus weltweit Standard.
 
Der arme ich würd den ganzen stress nicht aushalten. Aber wenn die sagen gesperrt, auf eis gelegt heißt dass die haben die 31k euro abgezogen ? bzw. sagen nö du siehst kein stück mehr hahahah! das behalten wir oder wie darf ich das verstehen
 
@Suchiman: @ [o5]
 
@graeub: ah kk xD
 
dachte immer die schweizer wären cool
 
@Sebush McChill: Na das warense noch nie so richtig, gerad in letzter Zeit. Bei den Volksabstimmungen in der Schweiz zeigt sich immer mehr die Ausländerfeindliche Stimmung. Nicht schön was da gerad in der Schweiz passiert, aber das hat nichts mit Wikileaks zu tun :)
 
@SuperGURU: der richtige weg mit der volksabstimmung.
bestes beispiel wieder die 3 schweizer schläger in münchen. mehrere jahren gefängnis. richtig so! in der schweiz wäre nichts passiert!
 
@SuperGURU: Ob das nun negativ oder Positiv ist, muss jeder für sich selber beantworten.
Ich finde Volksabstimmungen dieser art sollte es auch bei uns in Österreich geben.
 
@Sebush McChill: Die Schweizer sind sogar so cool, dass ihnen das Geld anderer Leute in den eignen Händen einfriert. :-)
 
"Bei einer Überprüfung habe sich herausgestellt, dass der Kontoinhaber nicht an der angegeben Adresse in Genf wohnt." -> Ich weiß zwar nicht wie lange er das Konto schon hat aber das ausgerechnet jetzt eine Überprüfung stattfindet ist doch echt ..
 
@BadMax: Mich würde interessieren mit welcher Begründung die Sperre nicht aufgehoben wird wenn Assange in den nächsten Tagen einen Wohnsitz in der Schweiz anmelden würde.
 
@ElLun3s: Wie schnell dann die grünen wohl vor der Tür stehen (int. Haftbefehl... http://www.netzwelt.de/news/84784-wikileaks-internationaler-haftbefehl-gegen-gruender-assange-update.html)
 
Ob das clever war von der Bank? Die DDOS Attacke wie bei Paypal wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Die wollten es halt nicht anders :)
 
Etwas ganz ANDERES: Unter welcher e-mail- resp. WWW-Adresse kann man WikiLeaks oder gar Julian Assange persönlich seine Sympathie und damit Unterstützung ausdrücken?
 
@magicswiss: wer fuer die sofortige freilassung von assange ist kann eine petition hier abzeichnen! : http://freeassange.org/es/sign-petition hoffe es machen ne menge leute!! BIG BROTHER IS WATCHING YOU!!! tanx!!
 
Das soll wohl bedeuten das WikiLeaks dazu gezwungen wird, alle dokumente zu veröffentlichen. Da die WL Server nur durch spendengelder am laufen gehalten werden.
 
Soviel zum Thema "Schweizer Banken sind sicher".
 
@Necabo: Nur für Mafia und Diktatoren.
 
Das ganze hat GARNICHTS! Mit dem ganzen zu tun!!! Dies würde bei JEDEM passieren der es bei der PostFinance so handhabt! Da es nicht rechtens ist wurde so gehandelt! Also reine gerüchtemacherei!!!!!
 
@fabian86: ganz ruhig Brauner, schreien macht deine Aussage net besser ;) Ach und Satzzeichen sind keine Rudeltiere nur ma just4info
 
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=HVJAUECLdo8#!
 
Ich finde es komisch, dass die Höhe der Geldbeträge auf den Konten veröffentlicht wurde. Selbst wenn es sich um einen Verstoß seitens Wikileaks handelt, wirft sich mir doch die Frage auf: Fällt das nicht unter das Bankgeheimnis? Wenn ja dann kann Wikileaks da bestimmt gegen klagen und Entschädigung(en) erwirken. Wer das genau weiß kann ja mal einen Reply hinterlassen.
 
@Cleanhead: durchaus...allerdings frage ich mich ob das bankgeheimniss auch dann gilt wenn das konto mit falscher adresse/name angelegt wurde, immerhin gibt es damit doch gar keinen kontoführer oder?
 
@Cleanhead: Die Beträge wurden von Wikileaks veröffentlicht.
 
Geld an dem kein Blut klebt ist halt nicht gern gesehen!
 
Die Schweizer Banken horten Geld für Diktatoren, Mafiosos und undere Kriminelle... Niemand von denen hat einen Wohnsitz in der Schweiz.
 
@Sesamstrassentier: Wie es weiter oben schon steht: Die PostFinace ist keine Bank.
 
@Sesamstrassentier: Ganz zu schweigen von den hunderttausenden deutschen Steuerflüchtlingen.^^
 
Die Mächtigen spucken uns ins Gesicht und f**** uns von hinten und wir können rein gar nichts dagegen machen. Das macht mich so wütend.
 
@Xiu: wenn du dieses gefühl hast solltest du deinen arsch halt mal vor die tür wuchten
 
@Xiu: die große mehrheit weiß ja noch nicht mal was sache ist. wir wissen es immerhin, aber tun auch nix. die einzigen von 7 millarden menschen die was machen sind assange und 50 andere :/
 
Der Witz am ganze....die glauben doch nicht im ernst, dass Wikileaks damit Mundtot gemacht werden kann oder? Die wikileakianer werden sich jetzt nur noch mehr ins Zeug legen! Weiter so Jungs! Meine Stimme habt ihr
 
@Edelasos: Die Banken sind ja als nächstes dran, da wird Wikileaks die nächsten Skandale aufdecken.
 
@Edelasos: Selbst wenn Wiki mundtot gemacht wird, es dürften genug da sein die genau so weitermachen
 
@Edelasos: Seit wann ist Wikileaks eine Partei? ;) Wenn du für echte Demokratie bist kannst du die bei dir ansässige Piratenpartei wählen.
 
Die Japaner haben die USA ua. angegriffen weil die, die konten der japaner eingefrohren haben, darauf hin folgte pearl habor. assanges angriff kommt in form von informationen welche die USA vielleicht auch sehr schwer treffen könnten, mal gucken was das mit den bank infos aufsich hat. Die 2. Finanzkriese innerhalb 2 jahren hmmm
 
@wolle_berlin: http://goo.gl/t7R44 <- Englisch Achtung! bezieht sich auf vorheriger Post in "Internationaler Haftbefehl gegen Wikileaks-Gründer" weil du meintest würdest deine Meinung ändern würde es bei Wikipedia stehen.
 
@SpeedFleX: den link gab es auch schon in dem andere thread, ich versteh zwar nur die hälfte, aber es ändert meine meinung zu wikileaks aufjedenfall, ich bin dennoch froh das es ein gegen gewicht zu den lügen der amis gibt. und das der spitzel bei der fdp gefunden wurde ist ja auch eine bedeutende sache. tja aber wie es aussieht kann man echt NIEMAND trauen. und das die amis auf die kinder im van geschossen haben ist unverzeilich. die haben aber soweit ich weiß überlebt, also einer aufjedenfall, andere weiß ich nicht edit: wurde eigentlcih mal ein grund genannt wieso assange das gefaked hat ? und gibt es einen grund wieso keine großen zeitungen das thema aufgefasst haben
 
@wolle_berlin: Das Problem ist nicht wer Recht oder Unrecht hat, das Problem ist meiner Meinung nach jeder muss einen Front nehmen, ja ich gibs zu auch ich nehme Fronten ein um einfacher durch's Leben zu kommen. Das ist unser Instinkt. Die meisten würde nie ws gerne zugeben das Sie was nicht verstehen, besonders wenn es um Rohe Informationen geht. erst recht nicht zu geben das man falsch lag. Das du es zugibst ist ein Fortschritt, eine gute Charaktereigenschaft. The Truth is out there, wollen wir es aber verstehen? Können wir es überhaupt verstehen?
 
Julian Assange 4 President! :P
 
@Hauptmann: President von Wikilieaks? Ist er schon.
 
Ich freu mich schon auf die Veröffentlichung der Dokumente, wie die USA versucht Wikileaks zu sabotieren :D
 
@CruZad3r: die gabs schon vor einiger zeit: http://winfuture.de/news,54159.html ;)
 
Nach Amazon und Paypal Account löschen, jetzt auch keine schweizer Schoki mehr!!!
 
@eppic: Aber Ricola!
 
@bluewater: Ne, wird jetz alles auf böse gehypt, bis es einem in 2 Monaten wieder völlig am Arsch vorbei geht.
 
Hoffentlich gibts bald ne Wikileaksveröffentlichung über die drecks Banken.
 
@PCLinuxOS: Die PostFinace ist keine Bank wie es hier zwar heisst...
 
Das sind großartige Neuigkeiten.
Wikileaks ist mit diesen und den vergangenen Aktionen in aller Munde.
Das ist super Presse für Wikileaks, besser kanns garnicht laufen.
 
Ich sag doch...es könnte passieren,dass der Kerl einfach auf einmal von der Bildfläche verschwienden könnte :-[....ein Großer verlust für die Welt -.-
 
@BiggiX: Jeder verschwindet irgendwann von der Bildfläche.
 
Jaja...es gibt nunmal gewisse Dinge die eben nicht für die Öfffentlichkeit bestimmt sind!! Alle die Wikileakes jetzt so laut beklatschen fänden es sicher auch ganz toll wenn es ne Seite gäbe die zb alle unsere Kontodaten etc.. veröffentlicht! FREIHEIT und INFORMATIONSRECHT für ALLE(!!!) wenn schon denn schon! Da kann ja dann auch keiner etwas gegen haben!!
Aber nein...wenn das Wort Vorratsdatenspeicherung schon fällt gibts gleich Pipi in der Hose und dann wird ziemlich laut etwas von Persönlichkeitsrechten und Privatsphäre gebrüllt! Welches wiederum mann sich offensichtlich nur selbst zugesteht!
 
@Tacheles: Ja das versteh ich auch nicht ganz, ich glaube einfach die Menschen tun selber schlechtes und brauchen ablenkung wenn andere schlechtes tun weil die genau wissen ach das sind auch nur Menschen handeln tun die genau wie ich in so einen Fall, aber komm wir lachen und zeigen alle unser Finger schnell bevor einer es rraus bekommt!
 
@SpeedFleX: so oder so ähnlich...vor allem wenn es gegen "die da oben" geht! Aber die U.S.A. ist sowieso immer an allen schuld, weil man hat ja schließlich auch eine billig zusammengeschusterte 9.11 Verschwörungs-Doku gesehen! Und zwar mit eigenen Augen!!!...
 
@Tacheles: Aber Michael Moore ist mein bester Freund! Los verbrenn die Hexe bevor Sie reden können, und andere die nicht wie wir denken greifen wir persöhnlich an mit Sätzen "Sie sind Dumm" oder Erpressen den mit Informationen. Vorallem Reiche, Große Menschen die dicke Autos fahren, diese Bonze!
 
Wann hört das eigentlich auf? Ich komme vor lauter Kündigungschreiberei nicht mehr zur Arbeit *g
 
Interessant übrigens, dass sowohl die schweizer Bank als auch Paypal das Konto nicht gekündigt sondern gesperrt haben. Wenn sie es kündigen würden müssten sie das Geld an den Kontoinhaber ausbezahlen, wenn sie es sperren können sie es einfach behalten.
 
@ElLun3s: dieser Beitrag ist sowiso Total falsch, lies mal da: http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Postfinance-schliesst-Assanges-Konto/story/25418053
oder:

http://www.20min.ch/finance/news/story/PostFinance-schliesst-Konto-von-Assange-18747790
oder:
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/schweiz/postfinance_kuendigt_wikileaks_1.8579139.html
 
@ElLun3s: du wervechelst da was!
wenn bei vertragsbeendigung keine verbindung zum kontoinhaber aufgenommen werden kann wird das konto GESPERRT. in diesem fall war es nicht möglich den kontoinhaber zu kontaktieren wohin das geld fliessen soll. der sperrstatus bleibt solange aktiv, bis ein juristisch einwandfreier eigentümer anspruch darauf erhebt. ist gängige praxis. es wird nur GEKÜNDIGT, wenn das verbliebene geld sogleich andersweitig überwiesen werden kann. ein kleiner aber feiner unterschied. bei paypal ist es so, dass das geld auf ein spezielles sperrkonto fliesst. dann ist auch dort der ablauf der gleiche!

und natürlich können sie das geld nicht behalten. woher hast du denn den quatsch! der sperrstatus gilt auch für das finanzinstitut. und nochmals: postfinance ist KEINE bank!!
 
vielleicht hat usa die damals verschlüsselt veröffentlichten geheimdokumente, die ja als schutz dienten, falls jemand etwas passiert geknackt und weiß was auf sie zukommt, wenn diese veröffentlicht werden
 
@IslamicLion: vielleicht ist ja auch einfach der Islam an allem schuld!...vielleicht!? wer weiß...
 
was soll dieses ganze kindliche naive rumgeheule, wenn ich jemanden auf die Füße trete muss ich damit rechnen das der mir kräftig ans Schienbein tritt. Und wer der ganzen Welt auf die Füße treten will ist einfach GRÖßENWAHNSINNIG oder Mediengeil.
 
@brunner.a: Oder beides :-)
 
Für ein Konto bei denen ist also zwingend ein Wohnsitz in der Schweiz vorausgesetzt und sie prüfen das erst irgendwann durch Zufall? Also ich würde mir spätestens jetzt nochmal überlegen, ob ich diesem Laden mein Geld anvertraue.
 
@ouzo: glaubst du im Ernst, dass eine Firma(mit 60% marktanteil in der Schweiz auf diesem Sektor) über die Mittel verfügt, bei jeder Kontoeröffnug eine Überprüfung anzustellen?? Man schaut nach, ob die Adresse existiert und prüft rasch einige ander Daten. Wenn dann Zweifel an der Richtigkeit aufkommen, werden diese Daten nocheinmal genauer unter die Lupe genommen, ist wahrscheinlich bei den meisten Firmen so. Nun ist es eben so, dass Assange Falschangaben gemacht hat, das ist nicht der Fehler der PostFinance, sondern von Ihm, er hat sie belogen, was ich eigentlich viel Schlimmer finde, als diese Kündigung des Kontos. Ich verstehe nicht, wie dann einige Leute eine Person noch massiv verteidigen, obwohl er etwas unrechtmässiges getan hat! einige Dokumente zu Veröffentlichen ist meiner Meinung nach kein Freifahrtschein für solche sachen.
 
@graeub: Wenn es Voraussetzung ist von deren Seite aus, dann erwarte ich auch, dass dies von denen geprüft wird. Wenn ich also dort mein Konto habe und mitbekomme, dass die Voraussetzungen nicht geprüft werden, dann haben sie meiner Meinung nach ihre Pflicht nicht erfüllt. Und mein Vertrauen schwindet gegenüber diesem Unternehmen. Da kann ich doch dem der ein Konto eröffnet, aber die Voraussetzungen dafür eigentlich nicht erfüllt, keinen Vorwurf machen.
 
@ouzo: Es sind nicht irgendwelche internen Bedingungen, sondern vom staat vorgeschriebene Gesetze. Ausserdem hat er bei der Eröffnung die existierende Adresse seines Anwaltes in Genf angegeben, glaubst du wirklich, man ruft dann dort an, und überprüft ob das jetzt wirklich stimmt das er dort wohnt? oder wendet sich an den vermieter oder die Stadt um zu erfahren ob er dort wirklich wohnt bei einer Eröffnung eines normalen Sparkonto?
Assange hat meiner meinug nach absichtlich die postFinance belogen, um ein Konto zu eröffnen, jetzt wurde es gekündet, Rechtens.
 
@graeub: Wenn es vom Staat vorgeschriebene Gesetze sind, dann ist es umso schlimmer, wenn sich PostFinance daran nicht hält. Und wie sie das Prüfen kann doch egal sein, solange sie sich an die Vorgaben vom Staat halten.
 
@ouzo: Soll die Post jetzt bei jeder Kontoeröffnung einen Privatdetektiv einstellen, um zu überprüfen ob die angaben die der kunde gemacht hat korrekt sind? Und die Post hält sich ja daran, sie haben ihm gekündigt. Sie können aber nicht jeden kunden als Verdächtigen behandeln, es ist nur theoretisch möglich alle angaben die kunden Machen zu prüfen. aber eben: Wenn Verdacht besteht, wird noch mal genauer geschaut und reagiert, das ist nun Mal so üblich, in jeder Firma, nicht nur bei Postfinance.
Assange hat Falsche Angaben gemacht, Er hat gegen Regeln verstossen, nicht die Post.
 
@graeub: Gut, du willst es nicht verstehen. Ich versuch nicht weiter dir das zu erklären.
 
Na so wie es provoziert wird, wird WikiLeaks bald eine richtige Bombe platzen lassen und das ist das ganze Gehabe gegen WikiLeaks vorbei...den dann müssen die anderen sich nur noch erklären...
 
Die Dikatur USA schlägt zu.
 
Waere schoen, wenn die Banken in der Schweiz generell so genau hingucken wuerden und nicht die ganzen Steuerbetrueger willkommen heißen wuerden.
 
Die Schweiz ist doch für Nummernkonten bekannt, wo nichtmal die Bank den echten besitzer kennt - warum haben die das nicht genutzt?!
 
@DRMfan^^: Diese Konten sind nur etwas für Diktatoren und Mafia Bosse.
 
postfinance.ch ist down
 
@ElLun3s: SPITZE!
 
@asd33222: Einfach öfter reloaden, so alle paar Sekunden, das hilft bestimmt.
 
@boofh: glaubst du...
 
@asd33222: Wenn das alle machen? :-)
 
Tja, man könnte sagen, WL hat die Anhänger, die es verdient, sich aber garantiert nicht gewünscht hat. Die Generation Internet, die keine 50cm Weitsicht hat, wozu ich die Jubler hier dazu zähle. Wer hat die Hoster oder die Banken vorher gezwungen, WL eine Dienstleistung zu verkaufen? Niemand. Kann man sie dazu zwingen? Nein. Das sind private Firmen. Wenn aber jetzt jede Firma, deren Dienste WL benutzen möchte, damit rechnen muss, daß sie nicht nur polit. Druck, sondern auch wirtschaftlichen Schaden von den "Anhängern" erfahren werden, dann bleibt die Tür halt zu! Braucht WL Hoster und Banken? Aber klar! Brauchen Hoster und Banken einen Kunden WL? Sicher nicht! Nach solchen Aktionen nimmt jeder Schaden, der mit WL was zu tun. Denkt mal drüber nach.
 
@wolftarkin: du wirst dich noch umgucken, wie sehr wir wikileaks brauchen bzw brauchten...
 
@asd33222: lol... wolftarkin`s geschriebenes visuell zu erfassen UND zu verstehen sind halt zwei paar schuhe... und wie man sieht sind dir beide nummern zu groß!
 
@Tacheles: Lies dir bitte mal die letzten Posts von diesem "Mitglied" durch und frage dich dann, ob du ihm überhaupt auf irgendetwas antworten solltest. Für mich ist der einfach nur undiskutabel und solte rausgeworfen werden von winfuture.
 
@Tacheles: ich bezog mich auf die erste hälfte seines postings...
 
Macht Assange zur "Person of the Year" des TIME Magazin: http://goo.gl/xai3i

Er führt aktuell das Ranking an :)
 
@ElLun3s: moar votes!!!
 
@Xiu: ICh frag mich wie viele von euch ausser Julian und Lady Gaga ihr kennt?
 
@SpeedFleX: Was ist denn das für ein unquallifizierter Kommentar!? wtf
 
@Xiu: aja war nur eine Frage, wenn alle bekannt sind dann kann man ja wählen, gogogogo mach Glenn Beck zu "Person of the Year" Find es halt lustig das Lady Gaga mit einen Disco Stick "Person of the Year" Liste rein kommt, aber ist halt eine Meinung..
 
http://www.youtube.com/watch?v=HVJAUECLdo8
 
Schade, daß hier einige scheinbar blind auf die Schweiz rumhacken. Es war lediglich ein Schweizer Konto was gesperrt wurde und hat mit Schweizer Offiziellen nicht viel zu tun. Noch hat die Schweiz sich nicht gegen Assange ausgesprochen !
 
U.S.A Vollendung 3D
 
Menno rechechiert mal endlich bevor ihr so Müll schreibt. Post finance ist keine Bank.
 
Assange auf der Flucht erschossen, ist da einzige was hilft.
 
http://www.20min.ch/news/dossier/wikileaks/story/12595939

DoS Attacke :D
 
seit wann ist die postfinance eine bank? :-). nicht wirklich!
 
Lobby-Arschkriecher hier und da, alle hacken sie auf Wikileaks rum, zum kotzen.
 
wer fuer die sofortige freilassung von assange ist kann eine petition hier abzeichnen! : http://freeassange.org/es/sign-petition hoffe es machen ne menge leute!! BIG BROTHER IS WATCHING YOU!!! tanx!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles