Oracle zeigt schnelle SPARC-Server für die Cloud

Server Der Software-Konzern Oracle hat mit der SPARC Enterprise M eine neue Server-Familie vorgestellt, die aus den SPARC-Serien des übernommenen Sun Microsystems hervorgegangen ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"die cloud"?! so ein schei*!! entweder "the cloud" oder "die wolke". so ein verhackstückelter mist ist doch schmerzhaft für die ohren!
 
@Real_Bitfox: du liest es doch mit den Augen
 
@zivilist: Vielleicht liest er laut. ;-) Wobei "The Cloud" nun wirklich nicht geht, schließlich ist der Artikel nicht Bestandteil des Begriffes. Und bei Wolke denken die meisten wohl eher an diese grauen schwebenden Ambosse am Himmel, als an die Zukunft der digitalen Welt. Vielleicht sollten wir ein schönes neues deutsches Wort dafür erfinden? ;-)
 
@Real_Bitfox: Cloud ist ein gebräuchlicher Begriff in der IT, weshalb "die Cloud" schon "normal" in der IT-Welt ist.
 
@Real_Bitfox: The Hamburger, the computer, the internet, the t-shirt, the party, the jeans, the catering, the e-mail, the show, the marketing. NIEDER mit den Deutschen Artikeln. Ich hoffe du verwendest immer the bei allen Anglizismen und nicht nur bei "der" Cloud.
 
@Real_Bitfox: ich hab eh noch nicht ganz verstanden wieso jetzt alle in den wolken schweben ?!?!?!?!?!
 
Sehr schön, dass SPARC Prozessoren nicht tot sind. Achso typo: "SPAR64" > "SPARC64"
 
@zivilist: Umso weniger schön ist es, dass Oracle noch nicht tot ist.
 
@tienchen: ham wir ein neues unternehmen zum flamen gefunden?
 
@0711: Das musste doch gar nicht gesucht werden, es hat sich freiwillig auf den ersten Platz der unbeliebtesten IT-Firmen aller Zeiten gestellt.
 
Ich will aber garkeine Clouds haben oO
 
@Clawhammer: Stimmt, Sonnenschein ist viel schöner.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!