Realtek HD Audio Codecs R2.55 - Audio-Treiber

Treiber Realtek HD Audio ist ein kostenloses Treiberpaket für Computer mit Realtek-HD-Soundchips, das für eine optimale Nutzung aller Funktionen sorgen soll. Zudem enthalten sind die Werkzeuge Soundman und Sound Effect Manager. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So Kinder, Hausaufgabe zum Wochenende, ihr lernt brav alle Produktbezeichnungen auswendig. Am Montag frage ich euch dann aus. Hopp hopp.
 
@balini:
Ja, Herr Lehrer wird gemacht^^
 
@balini: Schon falsch, es heißt: "Am Montag frage ich euch AB."
So, jetzt ist erst mal Wochenende.
 
@chronos42: Klugscheisser :D:D Die werden in der Schule besonders gehasst XD
 
Ui, hat aber diesmal lange gedauert, bis mal wieder neue Treiber kamen.
 
Jetzt wüsste ich nur noch gern wo man sieht welchen ALC man im Laptop verbaut bekommen hat?!!!
 
@StarPoe: Realtek Soundmanager öffnen, unten rechts ist ein kleines "i" wie Info.
 
@StarPoe: Entweder in den beigefügten Dokumenten oder in einer Produktbeschreibung im Internet. Wahlweise kannst du das auch im Audio-Manager von Realtek erfahren, indem die auf den Info-Knopf drückst.
 
warum installiert sich das Ding nicht automatisch nach der erforderlichem Neustart? Oder halt einfach draufinstallieren..
 
@RoyalFella: einfach drauf
 
Wüsste nicht wieso man es ständig updaten sollte. Ich habe die letzten Dutzend Versionen keinen Unterschied bemerkt.
 
@Tazzilo: Ja, unter meinem Win7 habe ich den Treiber schon einige Monate nicht mehr aktualisiert. Wenn ich unter Windows arbeite, dann habe ich andere Dinge zu tun, als so ein Sound-Treiber zu aktualisieren. Standardmäßig nutze ich Kubuntu und Windows wird nur noch spezielle Programme gestartet (bin Student). Das soll jetzt aber keine Kritik sein! Ich finde es toll, dass Realtek so intensiv an der Verbesserung der Treiber arbeitet und jede kleine Veränderung gleich veröffentlicht. Diese Methode ist auf alle Fälle besser, als z.B. einmal im Jahr ein großes Treiberupdate zur Verfügung zu stellen. Aber wenn man keine Probleme mit dem Sound hat, dann muss man (meiner Meinung nach) den Treiber auch nicht aktualisieren bzw. nur 1- oder 2-mal pro Jahr aktualisieren.
 
@Tazzilo: Manche Games brauchen update da du sonst knacken im sound haben kannst.
 
Die größte Neuerung, die ich in den letzten Versionen festgestellt habe, ist der grafische Equalizer, der wirklich gefehlt hat.
 
Ein Einmesssystem mit geeichtem Mikrofon wäre mal nicht schlecht.
 
@modelcaster: Und das für eine "Billig" OnBoard Lösung? *Kopfkratz
 
@Dat-Katzer: So groß ist der Unterschied nicht. Ich habe im Notebook einen Realtek-OnBoard-Chip und als externe eine von Creative (SB X-Fi ... 5.1). Wenn man im Realtek-Treiber SRS aktiviert (was einige Chips unterstützen) und das noch ein bissl einstellt, sind die klanglichen Unterschiede relativ gering. Bei Creative bekommt man das halt ohne manuelle arbeit geliefert. Beim Realtek kann man dafür mehr einstellen.
 
@SunBlack: Die externen Creative Produkte sind auch schrott... die haben noch Audigy Chips drinnen...
 
Asus Xonar und nichts anderes! Kostet zwar nicht grad wenig, aber wenigstens hab ich dann einen Klang bei dem Creative und schon gar nicht OnBoard Firlefanz mithalten kann.
 
Hab die Treiber mittlerweile deinstalliert, da der Button für die Lautsprecherausfüllung schon ewigkeiten fehlt und es einfach net besser wird. Habe mittlerweile die Windows Treiber drauf und siehe da der Button ist da und es funktioniert alles prima
Kommentar abgeben Netiquette beachten!