US Air Force beginnt Umstellung auf Windows 7

Windows 7 Die US-Luftwaffe will in Kürze mit dem Upgrade ihrer PC-Arbeitsplätze auf Windows 7 beginnen. Zunächst werden die Systeme auf der Peterson Air Force Base im US-Bundesstaat Colorado aktualisiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Von Vista würde ich auch so schnell wie möglich weg wollen.. kein Wunder!
 
@fazeless: Vista ist ein Top OS und war sehr wichtig für die weitere Entwicklung von Windows!
 
@DieHard: "Top" ist vielleicht zuviel gesagt, aber es war einen Schritt in die richtige Richtung!
 
@DieHard: Lies nochmal den Text. "mit diversen Problemem herumschlagen". Wer Vista kennt der weiss wie viele Probleme es am Anfang mit dem OS gab, von daher absolut nachvollziehbar.
 
@Metropoli: Wie du selber sagst... "Am Anfang" ;-)
 
@DieHard: Ok, Vieles lag an schlechten Treibern der Hardware-Hersteller. Gewisse Probleme, (Performance, UAC etc.) konnten aber auch später nicht zu 100% gelöst werden oder es ware eine nervtötende Frickelei.
 
@Metropoli: Ich hatte vom Releasetag an genau 0 Probleme. Bin wohl ein Glückspilz.
 
@lawlomatic: Mit manchen Rechnern gabs keine Probleme, das hing vor allem von der benutzten Hardware ab. Die meisten Notebooks waren dagegen nicht gerade Vista's best friend.
 
@Metropoli: Also ich hatte mit Vista weniger Probleme als mit 7. Man kann bei 7 nicht mal nen Ordner auf dem Desktop umbenennen ohne eine Fehlermeldung zu bekommen (Elemant nicht gefunden) AHA! Heute ist der Rechner einfach ausgegangen und wieder hochgefahren (wie als wenn ich Reset gedrückt hätte). Kein Plan was da immer los ist!
 
@donald2603: Das dein Rechner einfach aus geht, hat eher weniger mit Windows zutun, sondern mehr mit deiner Hardware...
 
@donald2603: Das dein Rechner ausgeht liegt wohl an der Energieverwaltung von Windows 7.
 
Was?! Nicht in die Google-Cloud? Warum denn nicht? ...
 
@GordonFlash: Was hat denn jetzt wieder das eine mit dem Anderen zu tun? Betriebsystem brauchst du auch wenn du z.B. deinen E-Mail Dienst "in die Cloud verlagerst" auf was du sicher anspielst...
 
@GordonFlash: Wenn man die Zwangsupdates von Micro$oft nutzen MUSS, dann ist man selber Schuld! Wie heisst dieses Lizenzmodell gleich nochmal? Dummheit .... äh nein, irgendwie anders ...
 
Naja, nachdem Vista erstmal lief sollte ein Upgrade auf 7 ja auch keine Schwierigkeit mehr darstellen. Daumen hoch für die USAF... die Bundeswehr bekommt im Moment noch "neue" Rechner, auf denen noch XP ist.
 
@Chiron84: OBb die Steuerzahler auch "Daumen hoch" geben?
 
@modelcaster: Gemessen am Budget der USAF wird der Betrag wohl kaum ins Gewicht fallen. Firmenkunden und ganz besonders staatliche Institutionen zahlen für Windows erheblich viel weniger als du und ich, erst recht in den USA.
 
@modelcaster: Es ist anzunehmen dass die us army sa auf ihre lizenzen hat...die mehrkosten bezüglich lizenzen sind also nicht existent aber eine etwaige bessere arbeitsumgebung für die nutzer der systeme -> produktiver usw. Wenn die steuerzahler hier dagegen sind würden mich die gründe tatsächlich interessieren
 
@0711: Die Bundeswehr hat nicht die "guten " Verträge der USAF, sondern mengenbegrenzte Lizensen, weil die die deutschen Einkäufer zu blöd und die deutsche MicrosoftZentrale zu clever war.
 
@tiki.toshiba: keine ahnung was für ein lizenzmodell die bundeswehr hat oder nutzt...laut google wurden sie aber von pc ware dazu beraten und haben die entscheidung nicht gänzlich allein getroffen
 
@0711: "Produktiver" na, da können Zehntausende Beamte ihre Musiksammlung im Explorer endlich mit Sternchen bewerten und haben ein paar mehr Kartenspiele. Ist nur Spaß. Aber das wirklich gute Aero Snap lässt sich beispielsweise kostenlos nachrüsten. Für Backups gibt es sicher eigene Behördenlösungen. Frage mich, was es da so an Produktivitätsschüben gibt, die die Kosten rechtfertigen, falls es die Updates nicht umsonst, oder eine Hand voll Dollar gibt. Denn in zwei Jahren, gibt es dann ja wieder das nächste Windows.
 
@modelcaster: Für das, was in solchen Behörden notwenig ist, würde auch Linux reichen, aber Microsoft ist eben so im Markt plaziert, daß DAUs andere Betriebssystem aus Prinzip strickt ablehnen. Leider gilt Linux als kompliziert, und der durchnittliche Standardbeamte hat keinen Schimmer von Rechnern; er kann sie höchstens anschalten, das notwendige Programm starten und bedienen und den Rechner wieder runterfahren. Kleine Anekdote dazu (wirklich geschehen): Beamter wird angerufen und gefragt, wie man ein Bildschirmfoto machen kann. Seine Antwort: "Das geht so einfach nicht, dafür brauchst du ein Programm und das muss man erst kaufen." (Übrigens wurde der Beamtentag doch noch gerettet, nachdem ihnen die Information zugespielt wurde, daß mittels der Taste [Druck] ein Bildchirmfoto erzeugt wird, was dann einfach bei Paint eingefügt und gespeichert wird. Und wenn man sowas weiß, dann ist man gleich Experte. ;-) )

EDIT: Zwei Beamte haben beim Beamtenmikado verloren und mussten hier ihren Frust rauslassen. ;-)
 
@modelcaster: aero snap welches es zum nachrüsten gibt ist meines wissens im beta stadium....für zuhause ist das durchaus interessant, für unternehmen wo das ding 1000+ mal drauf soll ist eine "ewige beta" keine lösung (auch wenn es bei mir weitgehend gut funktioniert hat), auch dürfte in gewissen bereichen der army sicher nur software zum einsatz kommen die commen criteria eal3 oder 4 entsprechen was bei aero snap schon allein wegen des supports sicher nicht zutrifft (auch wenn man über cc zertifizierung streiten kann, bei behörden ist diese zertifizierung einfach oft nötig für den einsatz von software).
 
Bin ich der einzige, der auf die ganzen Absturzwitze der DAUs wartet?
 
@Mister-X: Jep ^^, ich persönlich hoffe das sie danach noch alle Chevrons fixieren können :P
 
@-Revolution-: Heißt es nicht Chevren?
 
@Slurp: nop laut Wiki nicht ^^
 
@Mister-X: Die Linuxer sind noch im Bett... Musst so bis 15uhr warten dann werden die ersten wach ;) :P
 
@Magguz: Nö, die sind schon wach, vll. sind die Witzemacher ja gar keine Linuxer. :)
 
@OttONormalUser: war doch auch nur Spaß :P Hätte auch die Appleuser als "Opfer" nehmen können ;)
 
@Magguz: Psst^^
 
@OttONormalUser: Gu möglich, die größten DAU's sind WinDozer ;-)
 
@Metropoli: Die haben ja auch die meiste Erfahrung was Abstürze und BSoD angeht^^
 
@Magguz: Nee, die stehen schon früher auf. Sobald es draußen hell wird und genug Licht in den Keller fällt finden sie auch wieder den Einschaltknopf vom PC ^^
 
@Mister-X: Brauchste nich warten, bereits da, siehe 01:re8
 
Hat jemand einen Link für mich, wie der automatische Update Service funktioniert?
 
@Slo0p: mit fast jeder softwareverteilung bekommst du das hin.....profile kannst du beispielsweise mit usmt migrieren...software musst du halt zugewiesen haben ;)
 
@Slo0p: Der Hauptserver in der Air force One verteilt aus der Luft die Updates an alle AirForce-Rechner^^
 
Nach Forderung der Nutzer? Da hätte ein win 7 Theme + Wallpaper wechsel schon dafür gesorgt das die Nutzer denken ihr System läuft besser.
 
@root_tux_linux: Naja, du machst es dir zu einfach. Vista ist wirklich nicht so schlecht wie sein Ruf, aber es ist auch so, dass Windows 7 definitiv im Gesamten "runder" läuft als Vista. Natürlich ist da die verwendete Hardware noch maßgeblich daran beteiligt, wie stabil Vista im Gegensatz zu Win7 läuft. Vista reagiert viel sensibler auf die Hardware, als es Win7 tut.
 
@root_tux_linux: Kann nur jemand sagen, der sich nicht mit dem System beschäftigt hat.
 
Kann ich gut verstehen, warum die Nutzer darauf bestehen. Mir ist das XP in der Arbeit auch ein Graus, nachdem ich daheim 7 gewohnt bin. Vista wäre zwar schöner, aber auch noch nicht das wahre.
 
Haben wohl zu viel Geld stecken...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles