AVG-Update legt Windows 7 64-Bit-Systeme lahm

Sicherheit & Antivirus Der Softwarehersteller AVG hat am 1. Dezember 2010 ein Update für seine gleichnamige Gratis-Antiviruslösung veröffentlicht, das Systeme mit der 64-Bit-Version von Windows 7 komplett lahm legen kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zum Glück hab ich eine Hardware-Firewall. Und Viren haben keine Chance, weil das System nach jedem Neustart alle Änderungen verwirft.
 
@Golum1289: Das nutzt dir auch was. ;-)
 
@Golum1289: Was hat eine Firewall mit einer Antivirus Software zu tun?
 
@Golum1289: Das handelt sich hier um die Antivirensoftware und nicht um die Firewall
 
@Mudder: Er meint, er hat eine Reborn-Card... Diese setzt auf der HDD eine "Schnittmarke" bei jedem strat und alle veränderten Daten, ab dieser "Schnittmarke" werden nach einem Neustart gelöscht. Quasi ein immer frisches System.
 
@Slo0p: Gibt genug Viren die genau dieses System überwinden können und trotzdem vorhanden bleiben! Bringt also auch keinen 100%igen Schutz (btw 100%igen Schutz vor Hackern und Viren gibt es sowieso nicht)
 
@Scaver: Wer 100%igen Schutz will... Internet Kabel Ziehen / Wlan aus machen xD
Kein Internet = Sicher xD
 
@Prazaar: Und dann noch die CD/DVD-Laufwerke abklemmen, USB-Sticks, SSDs und ganz wichtig die Festplatte.
 
@Scaver: Nö, mit Sicherheit nicht... außer Boot-Sektor-Viren evtl...
 
@Scaver: Doch gibt 100% tigen schutz, Rechner aus dem Fenster werfen -lach- Ach ne, da sind ja dann noch die Grippe Viren da :)
 
@Prazaar: Du hast externe Medien vergessen ;)
 
@Only-P: und Protonen, böse Protonen ausm weltall
 
@Prazaar: und keine Disketten mehr von den besten Freunden benutzen...das hast du noch vergessen ;)
 
@Golum1289: Meinst du evtl. Windows SteadyState?
 
@yf2hu67: zB Dr. Kaisers PC-Wächter
 
@Golum1289: Wozu hat man so etwas? Paranoid?
 
@Tazzilo: Gegen Datenmüll ;)
 
@Golum1289: Was? Hardware-Firewall...Änderungen verwirft...Einige scheinen wirklich den unterscheid zwischen Firewall und AntiVir nicht zu kennen. Hier werden mal wieder Äpfel mit Zimt verglichen.
 
Betrifft das nur die kostenlose Variante oder auch die Kaufversion? Die habe ich nämlich auf meinem Windows 7 64bit im Einsatz und konnte bisher keine Probleme feststellen.
 
@phunkydizco: is bei beiden Varianten "nicht gut" ^^. Heise online schreibt, dass es wohl alle Versionen betrift.
 
Da freuen sich doch diejenigen, die lediglich einen einzigen Computer ihr Eigen nennen...
 
@DON666: Und keine schnelle Internetverbindung haben...
 
@DON666: Genau wir laden einfach mal mit einem Rechner der nicht hochfährt ein Image runter. Mit viel Glück haste dann aber Asus Express Gate oder so.
 
@DON666: Eh, haste ma' n Zweitrechner?
 
@DON666: Wo ist das Problem, habs auch hinbekommen.
Man muss nur wissen wie!
 
Unsere wöchentliche Fail-Signatur gib uns heute.....In letzer Zeit hat es ja scheinbar fast jeden Hersteller mal erwischt (AntiVir,Kaspersky,ClamAV,...). Nur von Microsoft Security Essentials noch nichts. Vermutlich werden die aber auch am besten wissen, wie sie íhre eigenen Systeme nicht schrotten.
 
@unknowen: AntiVir? Hab ich was verpasst? Ok, vor paar Wochen ging mal die Firewall nichtmehr. Meinst du das?
 
@Mister-X: http://goo.gl/Z9ppI
 
@unknowen: Danke für den Link. Hatte das Problem, trotz AntiVir und PSI, Gott sei dank nicht.
 
@unknowen: Na aber das ist doch harmlos. Alles was das System nicht zerschiesst kann man verschmerzen. Aber wenn der Rechner nur noch Schrott ist, und das ist bei AVG heute nicht das erste Mal, kann man nur verurteilen. Auf jeden Fall werde ich diesen Virenscanner in Zukunft meiden, sind definitiv zu viele fatale Programmfehler.
 
@Islander: Das AntiVir unter XP den Kernelspeicher füllt, bis das System unbedienbar wird, ist aber nicht so harmlos, oder?
 
@unknowen: Im Vergleich dazu, dass man das installierte System formatieren darf weil es nicht mehr startet? Definitiv!
 
@unknowen: bin auch schon länger auf MSE umgestiegen wegen fehlender werbung, geschwindigkeit und zuverlässigkeit
 
Super-GAU. Mir ist sowas noch nie passiert, aber eines ist klar: Würde es passieren, käme mir nie wieder eine Software dieses Herstellers auf die Platte. Niemals mehr wieder! Und ich würde Jedem davon abraten! Die haben doch wohl einen Sockenschuss! Prüfen die ihre Signaturen nicht, bevor sie sie raushauen?
 
@Alter Sack: dann wäre deine HDD aber ziemlich leer, das Problem hatte doch bis jetzt jedes AV in unregelmäßigen Abständen
 
@Dexter31: Ist mir noch nie passiert. Mit MSE jedenfalls nicht, und davor auch noch mit keinem Programm.
 
@Alter Sack: Bin in dem Punkt zum Glück bis jetzt auch verschont geblieben, lag aber auch nur dran das diese buggy Updates i.d.R. kamen als im im warmen Bett lag. Trotzdem gab es diese Probleme auch schon bei z.B. Kaspersky oder McAfee.
 
@Alter Sack[o5]: Kein Fehler wegen neuer Signaturen sondern wegen eines Programmupdates!
 
So langsam könnte man sich fragen, was gefählicher ist mit anti-virus oder ohne. ;)
 
Mit Linux und Mac wär das nicht passiert.
 
@mcbit: Doch wäre es wenn ein 3rd Party Tool ne system Datei verschiebt / löscht.
 
@-Revolution-: Beachte die Überschrift: " ... legt Windows 7 64-Bit-Systeme lahm" - wäre mit Linux und OSX nicht passiert. Das man aber auch jedes Mal Satire als solche markieren muss;-)
 
@-Revolution-: 3rd Party Programme haben gar keine berechtigung Systemdateien zu verändern oder zu löschen bei Mac und Linux.
 
@JacksBauer: Bei Win7 in der Regel auch nicht.
 
@mcbit: und warum?
Weil kaum oder viel weniger Leute diese Systeme nutzen. Ist doch klar, dass da vieles nicht wie bei Windows passiert.
 
@Aaron 86: "Und warum?" Weil, wie in der Überschrift, das AVG-Update Windows 7 lahm legt, so einfach.
 
@mcbit: naja auch da gibt es AVG. was nicht ist kann noch kommen. ;-)
 
@mcbit: Mit Antivir oder MSE aber auch nicht^^
 
@OttONormalUser[re:4]: Unkorrekt, richtig wäre: Mit Avira Antivir ja, mit MSE nein.
 
@kruemel0204: Beweise oder doch nur ein Vorurteil?
 
@mcbit: An einem VW klaut man auch keinen Mercedes-Stern.
 
@maxi: Der Erste, der es verstanden hat. Ich gratuliere. Aber vielleicht knacke ich ja heute meinen Minusrekord;-)
 
Noch ein Grund mehr auf MSE zu setzen, man wird den Verdacht nicht los, dass sich Drittanbieter von Antivirenlösungen selber aus dem Markt kegeln.
 
@Schrammler:
Genau meine Meinung. MS kennt das eigene System am besten.
Das ist auch der Grund warum ich MSE nutze.
 
@Schrammler: Ich sehe überhaupt keinen Grund zu MSE zu wechseln: http://tinyurl.com/23bcnsf
 
@Tazzilo: Naja, "Advanced+" ist dort das Maximum, MSE hat "Advanced" bekommen, was ich jetzt nicht zwingend mit "beschissen" gleichsetzen würde... Ich werde jedenfalls dabei bleiben.
 
@Schrammler: Das MSE von Microsoft ist, ist kein Argument dafür, das dort keine fatale Fehler passieren. Es hat schon diverse Updates von Microsoft gegeben die für eine Reihe von Problemen gesorgt hat.
 
Was hab ich für ein Schwein. Erst letzte Woche habe ich einem älteren Ehepaar den Computer nähergebracht. Die machen ihre ersten Gehversuche im Netz und natürlich stellte sich auch die Frage, welche Virenschutzlösung dort eingesetzt werden soll. Habe mich aus eigener positiver Erfahrung für Microsofts Security Essentials entschieden. enn ich mir vorstelle, ich hätte auf AVG gesetzt, weil der Mailscanner usw. alles mitbringt, hätte ich jetzt ein arges Problem und ich müsste sofort handeln und ich würde mich vor allem fragen, was ist passiert, wenn mich die Leute anrufen und sagen, REchner fährt nicht mehr hoch? Wer denkt da als erstes an so einfache Sachen wie verkackte Virensignaturen?
 
@Rikibu: Wozu Mail-Scanner? Das sollte bereits beim Mail-Provider passieren. Welcher Anbieter scannt denn keine Mails?
 
@Alter Sack: Genau weil auch alle Mail Scanner gut funktionieren die dein ISP/Mail Host nutzt, ja ne ist klar ;)
 
deswegen keinen scanner installieren und fertich
 
@S.a.R.S.: is ja egal ob der Rechner wegen verkackten Signaturen oder einem installiertem Trojaner nich mehr hochfährt :-D
 
@S.a.R.S.: ja ne ist klar.
Spätestens wenn deine Kreditkarte leer ist, dann ist das Geschrei groß.
 
Ich bin inzwischen auch komplett auf MSE umgestiegen: Keine Werbung und läuft still und leise im Hintergrund.
 
@mcbit: nur die Paranoya bei manchen Dateien nervt mich etwas, aber das nehme ich in Kauf.
 
@Rikibu: Is mir noch nicht aufgefallen.
 
@mcbit: naja, der nörgelt halt rum, dass zb. dll Dateien von MediaMonkey, neueste Version, eingesendet werden sollen...
 
@Rikibu: Najut, den MM hab ich ja nicht.
 
Ich würde halt was g'scheites kaufen.......
 
@Schleimtässle: das wäre?
 
@Dexter31:
ich verwende schon seit Jahren Privat und in meinem kleinen Betrieb die Software von Trendmicro. Ich bin damit absolut zufrieden. Habe seit 10 Jahren damit keine Probleme, keine fehlerhaften Signaturupdates, und keinen Virenbefall............
 
@Schleimtässle: jups, nutze selbst in der firma die Trendmicro Worryfree SMB Advanced absolut easy config und wirklich Worryfree, privat auch... und ich mein ob ich nun 80€ fuer norton zahle incl 3 lizenzen oder halt 110€ fuer 5 Lizenzen bei Trendmicro incl. zentraler verwaltung dann doch eher die 110€ ;) obwohl ich sagen muss das MSE auch sehr gut ist :)
 
@Schleimtässle: vielleicht auch bis jetzt Glück gehabt ;-), wie oben geschrieben meist kamen solche Updates in der Nacht wo die meisten schlafen und früh zu Arbeitsbeginn gab es dann schon lange ein neues Update
 
@Schleimtässle: Wieso kaufen? Bei so vielen gratis Alternativen? Ich sag nur, wie viele andere hier auch, MSE...
 
Lol immer wieder AVG so ommt man uach ins Gespräch....
 
Das gleiche Probl. besteht auch bei Windows Server 2008 R2 64 Bit also nicht nur bei Windows 7 x64....
 
@Regenmacher81: ...weil's kerneltechnisch dasselbe System ist?
 
@ DON666 ist mir schon klar, aber steht hier ein Wort davon.... nix da... Winfuture eben.... *lol* warum sollte man daran denken, wenn man den Text nur kopiert.....
 
@Regenmacher81: naja aber wer nutzt bitte schoen 2008 R2 als client... und installiert sich da n Client Scanner drauf...
 
Täusche ich mich jetzt oder passiert das bei AVG alle 1-2 Monate?
 
@Lastwebpage: Auch schlechte Werbung ist Werbung.
 
@ _Garbriel_ schon mal davon gehört das AVG auch eine Serverversion hat...File/ Exchange und und....???
Außerdem was spricht dagegen einen R2 als Client zu benutzen.... schau mal auf heise.de ;)
 
@Regenmacher81: schon mal was vom blauen pfeil gehoert? ;) natuerlich weiss ich das AVG und andere ne Serverversion anbieten nur mal so unter uns, soweit ich das gelesen habe war nicht die Serverversion von AVG betroffen sondern nur die Standalone Client Version? und was soll mir bitte sagen das ich auf heise schaun soll? aber warte schau mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=bm7JH1FT_yM
 
*Ironie* Immer diese Radikallösungen, wenns ums absichern von unsicheren Betriebssystemen geht...
 
Zumglück hab ich MS Security Essentials :D
 
Meckert nur und haut auf mich ein. Aber mit NAV und NIS 2010 und 2011 ist mir noch niemals eine Panne passiert. Außerdem kann von einer Systembremse keine Rede mehr sein. Leider gibt es User die das nicht begreifen wollen, weil sie nicht mit der Zeit gehen. Mal ehrlich, wenn ich mich für Computer-Technik bzw. -Arbeit interessiere, dann möchte ich vom Wissen her auch auf dem aktuellen Stand sein.
 
@eolomea[21]: Ja, NIS 201x ist mit Abstand das performanteste, funktionalste und ausgereifteste Viren etc. Abwehr-System zum besten Preis, wenn man es beim (Online-)Discounter kauft.
 
Ich war auch betroffen, habs dann auch hinbekommen.
Hat mich aber ne Menge Zeit und Nerven gekostet, das ist AVG schon öfter passiert.
Deswegen immer Backups, Backups und nochmal Backups!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

AVG Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles