Internet Explorer 9: Schon 15 Mio. Beta-Downloads

Internet Explorer Die Betaversion des Internet Explorer 9 wurde in den 10 Wochen seit ihrer ersten Veröffentlichung bereits über 15 Millionen Mal heruntergeladen. Dies gab der Softwarekonzern Microsoft jetzt bekannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ie9 ist ein Super Browser, nur ich vermisse einen Ordentlichen Adblocker, der nur für den Browser ist und nicht für das ganze Betriebssystem. Ich freue mich schon auf die Beta 2, MS hat einen guten Vortschritt gemacht. Nur wann kommt endlich Bing Final nach europa? das hat MS doch völlig vergessen.
 
@christi1992: Ja, ich hoffe generell, dass mit dem IE9 auch mehr Plug-ins entwickelt werden.
 
@awaiK: Wird bestimmt, wen die Entwickler merken, wie gut der Ie geworden ist :D Ich würde auch schon auf den ie8 umsteigen was aber wegen fehlendem adblocker nicht geht.
 
@christi1992: Das ist so ein leidiges Thema. Es wurde schon SO OFT in den Kommentaren hingewiesen, dass es möglichkeiten gibt, Werbung zu blocken. Hier ein Blogpost vom IE Team Mitglied Eric Lawrence, von gestern, der das Thema "conten blocking" beinhaltet. Im Prinzip genau das, was du meinst: http://blogs.msdn.com/b/ie/archive/2010/11/30/selectively-filtering-content-in-web-browsers.aspx
 
@christi1992: Ja vortschritt in diesem sinne ja aber leider wird ja nur selten irgend ein Update veröffendlicht...
Firefox alle paar Wochen eine neue Beta damit Kunden feedbacks geben können... Das vermisse ich bei MS zimlicht stark!
 
@fabian86: Nein, das ist ein grundlegender Unterschied von MS zu manchen anderen Herstellern, ob man das jetzt gut findet oder nicht. MS reagiert z.B. bei Benutzeroberflächen nicht auf Useranfragen, sondern fragt von sich aus einen entsprechenden Personenkreis. Ich denke insgesammt ist diese vorgehensweise besser. Sicherlich gibt es genug Leute die rummeckern die hätten gerne eine eigene Tab-Reihe, blos wo findet man diejenigen die nicht rummeckern? Die damit zufrieden sind wie es ist werden das kaum irgendwo posten.
Ich kenn jetzt die Feature Request Seite von Firefox nicht, blos wenn Firefox jetzt irgendetwas einbaut weil es 1000 Requests gibt, was ist mit den 500.000 die eigentlich damit zurfrieden sind, so wie es ist? Ich weis nicht wie Firefox die Betauser auswertet die wegen Zufriedenheit kein Feedback geben.
 
@Lastwebpage: Fx4 hat einen Feedback Button, über den man positive und negative Erfahrungen melden kann. Zudem führen sie im Rahmen der Beta Studien durch, sofern man dem zugestimmt hat, wo man genau sieht wie welche Features genutzt werden und ob diese so sinnvoll sind. Ich finde das allemal besser als einen geschlossenen Personenkreis wie bei MS. Bei Fx baut man also auch nicht einfach den Browser um, weil es 1000 Requests gab.
 
@OttONormalUser: Gut vielleicht bei Fx nicht, aber ich kenne genug Projekte wo nur auf die gehört die etwas in einen Bugtracker schreiben. Das Result ist dann auf lange Sicht z.B. ein Fülle von Unfug die nur 0,1% aller User wirklich brauchen, aber eine immense Menge möglicher User eher abschreckt.
 
@christi1992: Gib doch bitte auch Nicht-Microsoft-Software eine Chance. Das einstige IE-Quasimonopol will doch nicht wirklich jemand zurück, oder ?
 
@christi1992: Ohne Werbung machen zu wollen, aber wer verwendet heutzutage noch EINEN Browser? Gerade bei diesen ganzen Betaversionen, egal von welchem Hersteller, kann es durchaus sein das eine Seite mal nicht läuft und man einen anderen verwenden muss. Kurz gesagt, probier mal Ad Muncher aus. Die 16 bzw. 21€ im Jahr halte ich für vertretbar.
 
@christi1992: Adblocker für den IE gibt es mindestens 4 Stück, warum nimmst du net einen von denen?
 
@Kirill: Wen ich wüsste wie die heißen...
 
@christi1992: IE7Pro hatte einen Werbeblocker. Der IE-eigene Privatfilter lässt sich mit recht wenig Aufwand zum Werbeblocker umrüsten. Hostblock ist ein systemweiter Werbeblocker mit IE-Integration. Es gab sogar mal irgendwo einen Adblock for IE (für die Leute, die Werbeblocker und Adblock gleichsetzen). Soll ich weitermachen? Schmeiss doch einfach mal Google an. Ich empfehl einfach mal http://www.ieaddons.com/en/details/toolbars/Hostblock/
 
@christi1992: ist aufjedenfall besser als die vorherigen ies, aber immer noch schlechter als die anderen browser.
ich benutz den ie nicht mehr, da kann kommen was will.
 
Auch wenn Microsoft jetzt versucht auf zu holen, schaffen sie bei weitem noch nicht das, was die Leute von Google und Mozilla schon vor langer Zeit geschafft haben. Nämlich Geschwindigkeit, Übersichtlichkeit Sicherheit und Zuverlässigkeit. Ich selbst benutze Google Chrome seit langer Zeit und bin sehr Glücklich damit. (Mal ganz davon abgesehen, dass man als Web-Developer den IE von vornherein hasst!)
 
@Meteorus: Weil die Developers ja auch so lange schon mit dem IE9 zu tun haben? Was die Geschwindigkeit angeht, so steht die Beta des IE9 dem Chrome in nichts nach. Der IE9 lädt die von mir besuchten Seiten genauso schnell wie Chrome und schneller als der FF. Trotzdem bleibe ich beim FF, wegen der Addons, die mir weder IE noch Chrome bieten können.
 
@mcbit: Meteorus spricht von der absichtlichen Verfälschung von Internet-Standards beim IE von MS! Deshalb und weil viele Drittsoftware einen IE voraussetzen, hält sich dieses Geschwür Internet Explorer so lange ...
 
@Beobachter247: Und mit Silverlight und Kompatibilitätsmodus wollen sie dem Geschwür wieder Nahrung geben....
 
@Meteorus: "Mal ganz davon abgesehen, dass man als Web-Developer den IE von vornherein hasst" ... Sicherlich nicht wenn man mit Visual Web Developer Webseiten entwickelt. Dann deinstalliert man erstmal alle Alternativbrowser und benutzt nur den IE.
 
15 Millionen Downloads und 0,4% in 10 Wochen. Und das alles ohne Vorinstallation oder Browserauswahlfenster. Unfassbar, oder? (auf Opera schiel^^)
 
@unknowen: Auch hier greift ja wieder die Monopolstellung von Windows, denn wenn der Betriebssystemmarkt nicht von Windows dominiert würde, würden sich ca. zwei drittel gar nicht für den IE interessieren. (Auf denjenigen schiele, der die Intelligenz verteilt hat^^)
 
@OttONormalUser: Wenn man es sich einreden will, kann man natürlich auch dem Windows Monopol die Schuld für den Klimawandel geben...^^ Fast alle anderen Browser sind plattformunabhängig, würden also fast 100% des Marktes ansprechen. Eine kleine Marketinglektion von mir: "Es liegt an der Werbung...!". Ich weiß nicht wie viele IE9, Chrome, usw. Banner mir in der Zeit nach dem Betarelease (welches übrigends auch durch ein Event beworben wurde) begegnet sind, aber es waren mehr als von Opera (nämlich gar keins).
 
@unknowen: Ja, die anderen sprechen 100% des Marktes an, aber auf 90% von diesem Markt gibt es bereits einen Browser, nämlich den IE, für den brauchte MS also vor der Browserwahl keine Werbung machen, was sie auch nicht getan haben. Erst jetzt greift also dein Argument, vorher hatte MS einen Vorteil. Was die anderen nun daraus machen, ist deren Sache, dass MS und auch Google sowie Mozilla it Google im Rücken mehr Ressourcen für Werbung haben, und zusätzlich noch die Lobby genießen, weil sie bekannt und groß sind, sollte man vll. auch nicht vergessen. Aber wenn man sich lange genug einredet es verstanden zu haben, umso mehr glaubt man das dann auch.
 
@OttONormalUser: Man könnte die Aussage natürlich auch anders deuten, etwas neues, ja, wenn es von MS ist, weil die anderen Browser ...
 
@Lastwebpage: ??
 
Nun ,ich habe den auch drauf aber mit den Einstellungen bin ich nicht zufrieden , man ist immer am suchen ............
 
@dieter1: Immerhin, man kann im IE wenigstens nach Einstellungen suchen. Alles über About:Config einzustellen ist nicht wirklich besser...
 
@Lastwebpage: Der von dir angesprochene Browser hat auch Einstellungen. Zusätzlich bietet er aber about:config, allemal besser als alles in den tiefen der Registry einzustellen. Zumal manche IE Einstellungen auch noch System weit gelten, und andere Programme beeinflussen.
 
@OttONormalUser: Warum auch nicht? Wer Autovervollständigen mag, wird dies nicht nur in Windows mögen, sondern auch im IE.
 
@XMenMatrix: Als ob das die einzige Einstellung wäre.
 
Microsoft versucht in letzter Zeit aber auch wirklich für alles irgendwelche Zahlen zu veröffentlichen, wie oft was heruntergeladen und benutzt wurde. Komische PR meiner Meinung nach... Soll jetzt nichts gegen den IE9 sein, der ist bestimmt gut
Kommentar abgeben Netiquette beachten!