Weihnachten: Viel mehr Menschen kaufen Technik

Handel & E-Commerce 42 Millionen Bundesbürger werden in diesem Jahr Elektronik-Produkte zu Weihnachten verschenken oder anschaffen. Das sind 60 Prozent der Deutschen über 14 Jahren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Technik kaufen ja, aber dieses Jahr auf keinen Fall bei Amazon :)
 
@DrJaegermeister: schließen sich der Meinung bitte noch welche an? Ich muss einige Sachen bei Amazon bestellen demnächst, dann werden die schneller bearbeitet. Dankeschön!
 
@typh: stimmt.. da waer ich auch fuer.. dann hab ich mein paket nach 2 klicks auch nen tag spaeter im briefkasten..
 
@DrJaegermeister: Nur wegen dem Cyberday?! also ich bin mit amazon zufrieden :) immer pünktlich und einwandfreie produkte geliefert bekommen.. und der preis stimmt auch... also was gibts da bitte zum aussetzten?
 
@fenz_18: Ich versteh den Terz auch nicht. Die Zustände am Cybermonday waren vorhersehbar und quasi unvermeidbar. Selbst wenn die 10-fache Produktmenge auf Lager gewesen wäre, hätte das nichts geändert. Bei solch (teilweise) radikalen Preisreduzierungen kauft jeder - und sei es nur zum späteren Wiederverkauf.
 
@web189: es gibt noch leute auf der welt dies verstanden haben!!! ich hätte es nicht besser sagen könne!
achja montag TomTom Navi bestellt für 90€, dienstag versandbestätigung, gestern ist es um 10 uhr da gewesen :)
ich versteh die beschwerden einfahc nicht...! ja ok das war glück mim cybermonday aber auch sonst läuft es wie bei spoover ab... jede bestellung problem los...!!! und oft gute angebote in sachen blurays und dvds... inkl. benachrichtigung per mail Find sowas mal beim Mediamarkt oder so + du hast noch den hin und rückweg!!! und weißt im vorraus nicht obs das noch gibt was du willst...!
 
@RandyAndy: Meine Windows und meine Ironman Bluerays vom Cyber Monday kamen auch gestern an, ich fand die AKtion toll XD
 
@fenz_18: Cyberday? Nein das ist mir egal, sondern wegen Wikileaks.
 
@DrJaegermeister: Ich werde wie schon die letzten 3 Jahre fast alles bei Amazon bestellen. 37 Bestellungen = 0 Probleme.
 
@DrJaegermeister: Zavvi ist mein Freund ;)
 
Na ob die Kausalzusammenhänge dieser Umfragen immer so stimmen, ich weiß es nicht. Vielleicht wurde ja auch nix anderes an Auswahlmöglichkeiten angeboten? Immerhin kann ich mit gezielter Fragestellung ein Ergebnis forcieren - und da die BITKOM im weitesten Sinne ein Technik und Unterhaltungs-Verbund verschiedener Firmen ist, interessiert sie ja auch nur ihr eigener Horizont...
 
@Rikibu: eben, so sieht's aus.Alles andere interessiert die nicht
 
Ja, Technik begeistert halt^^
 
das ist jetzt sehr subjektiv und bestimmt nicht wahr aber wenn ich das lese dann habe ich dazu zwei gedanken: 1. die geschenke werden immer kostspieliger und 2. es kaufen immer mehr leute teure geschenke obwohl sie eigentlich kein geld haben. wie gesagt, ist vielleicht einfach zu subjektiv um wahr zu sein :)
 
@Matico: und das freut dann wieder die Händler, weil die sich an Ratenzahlungsmodellen dumm und dusselig verdienen. Wenn man dann die Raten nicht zahlen kann, freut sich der Gerichtsvollzieher oder das Inkassounternehmen - so tut der Kapitalismus was für alle, damit jeder seinen Job behält :D... sogar der Sensenmann hat was davon, wenn man vor lauter Schulden nicht mehr weiß noch aus noch ein... und sich grad noch so den Strick leisten kann, um von der Teppichkante zu springen... die Beerdigung zahlt ja die Stadt, wenn man Mittellos ist.
 
Fernseher, Handy und Kaffeemaschine, not buy by amazon.de
 
traurig dass immer mehr menschen sich von der industrie und ihrer werbung manipulieren lassen und diesem wahn verfallen und glauben mit materiellen dingen glück erzwingen zu können...sowas macht mich krank. weiss eigentlich noch jemand um was es an weihnachten wirklich geht?
 
@asd3322: um liebe?
 
@Golum1289: da hast du nur n halben meter weit gedacht ^^
 
@asd3322: jaaaa um meinen geburtstag :D weihnachten is da nebensächlich thihi *fg*
 
@asd3322: ICH ICH ICH ICH WEIß ES ursprünglich die geburt christi, aber es feiern familien oft weihnachten um einfach mit ihren "liebsten" zusammen zu sein einen Tag miteinander verbringen die verwandschaft kommt und gibt was gescheites zu essen ;) (ein hoch auf den Weihnachtsbraten ) is noch lang nicht alles aber so mal als kleinen einwand ;)
 
@RandyAndy: sehr schön! weiter so ^^
 
@asd3322: Um Kommerz? Das war doch schon immer so - zumindest seit die Marktwirtschaft in ihrer jetzigen Form existiert. Weihnachten selbst ist nur eine weitere Möglichkeit, Leute zum Geld ausgeben zu überreden. Und selbst die ursprüngliche Bedeutung ist mehr als fragwürdig. Man nehme die ursprünglichen Feiertage ausgestorbener (bzw. gezielt getöteter) Religionen und erzähle eine christliche Geschichte dazu. Auf diese Weise wird beispielsweise aus dem Wintersonnenwendfest (Jul) Weihnachten. An die ursprüngliche Bedeutung erinnert sich heute fast niemand mehr. Naja, jedem das Seine. Ich bin kein Christ, also gibts auch keine christlichen Feiertage bei mir. Die freien Tage nehm ich trotzdem gern.
 
@web189: sicher existiert dieses kommerz-denken schon (fast) immer, aber in letzter zeit werden wir immer mehr in die richtung beeinflußt dass wir denken es MUSS das 17.1 surroundsystem sein oder das neuste eier-fon, oder ein notebook - ansonsten denkt er/sie ich hab sie/ihn garnicht wirklich lieb... und das iss doch krank.
 
@asd3322: Weißt du, was mich krank macht? Menschen, die von sich auf andere schließen. Wenn es nach mir ginge, könnte man den Tag ersatzlos streichen. Aber ich gönn jedem, was er draus macht
 
@zwutz: find ich ne gute einstellung!!!
 
@zwutz: von mir aus auch, komplett streichen...
 
ein Computerspiel zu verschenken ist halt doch einfach als sich was gescheites einfallen zu lassen und nein ich rede nicht von selber basteln den müll braucht doch keiner :D
aber mit technik kannst du halt heuzutage so ziehmlich JEDEN glücklich machen ;)
und @Matico stimmt alle heulen rum das spritt teurer wird und dies und das erhöht wird und dann einmal im Jahr haun sie 100terte von €uros raus weil ES IST JA WEIHNACHTEN ;)
bekomm lieber geld wovon ich mir dann sprit kauf um freunde zu besuchen als ein game zu zocken was ich nach 1ner woche (weihnachtsurlaub) eh durchhab...

und nein ich hasse die technik nicht eig. liebe ich sie :) egal ob pc, ps3 5.1 anlage webradio oder sonstwas :) aber weihnachten sollte man sich doch weng was einfallen lassen ;) wenigstens einmal im jahr ;)

lg der Weihnachtsmann :D
 
@RandyAndy: Mir ist Geld lieber und darum kauf ICH mir dann Technik :D
 
@cynoba: naja es muss ja jmd die wirtschaft ankurbel ich unterstütz die leute in Saudi-Arabien und du Microsoft & Co. (ok ich auch ;) aber pscht! :P )
 
@RandyAndy: Unter den Christbaum kommen bei mir immer Filme, Games, Hardware und Bücher :D
 
@RandyAndy: Geld ist aber das so ziemlich unpersönlichste Geschenk was man irgendwie machen kann. Und vor allem noch unkreativ dazu. Natürlich sollte es bei Weihnachten und co. nicht darum gehen, sich zu verschulden um sich beim Geschenke schenken gut zu fühlen "hah ich hab ja mehr bezahlt für mein Geschenk als du für deins" - so isses bei uns oft, fürchterlich.. Generell kaufen wir das was wir brauchen sofort, weil wir es brauchen, da warte ich nich auf den roten Sackträger... bei Kindern isses was anderes, wenn man das leuchten in den Augen sieht... und man faktisch selber wieder zum Kind wird, weil man mit dem 2 jährigen Sohnemann die Eisenbahn ausgiebig testet... ich freu mich...
 
@Rikibu: ..und spätestens am 2. Weihnachtstag leuchten die Augen des Kleinen vor Tränen weil Papa Rikibu 20 Stunden am Tag mit der Eisenbahn beschäftigt ist und den kleinen Rikibu nicht mehr dranlässt ;-)
 
@Rikibu: das ist schon klar aber ich möcht nicht umbedingt nen kanister Benzin unterm Baum ;) so auf mein beispiel bezogen was zwar auch "unpersönlich" ist und ich eig. gar nicht pack sind gutscheine aber z.b. nen kinogutschein kann ich mit meinen freunden nutzen dh es hat nen gezielten Sinn ;)
aber was du mit der Eisenbahn beschrieben DAS ist weihnachten! Nur leider wird das mim Alter etwas vergessen bzw. ist nichtmehr umbedingt möglich...!
 
Na, ob digitale Bilderrahmen jetzt Hightech oder Schrott sind, sei mal dahingestellt...
 
@NikiLaus2005: Hätte ich auch bis vor kurzem gedacht, dabei hatte ich aber nicht an die Zweckentfremdung gedacht, die mit diesen Geräten möglich ist. Kürzlich gab es auf der c't-Webseite einen guten Artikel, was damit alles möglich ist. Von dynamischen Konferenzschildern angefangen (die sich übers WLAN "beschriften" lassen) über selbstgebastelte Oszilloskope. Separate Displays sind wesentlich teurer.
 
@ijones: Ja, solche Anwendungen sind schon nice(die werden ja hauptsaechlich auch zur Werbung genommen, glaube ich :P), aber als Bilderrahmen im Wohnzimmer?!
btw, hats du mal einen Link zu dem Artikel?
 
Die Überschrift ist etwas blöd gewählt. Kann man besser machen. Kann dann auch schreiben. Ostern: Viel mehr Menschen kaufen Eier. Aber alles in allem Vorhersehbare News weil es im moment in Sachen Technik immer Berg auf geht.
 
Ich warte aber schon auf die News nach Weihnachten, wo Branchenanalysen ergeben, dass das Weihnachtsgeschäft insbesondere im Elektronikbereich nicht so toll war wie man sich ausgerechnet hat.
 
Wer verschenkt denn FullHD-Fernseher mit großen Bilddiagonalen? Wenn, dann doch nur "Familienintern" (Eigennutzen klopf-klopf), oder? Also ich hätte nichts dagegen, wenn mir jemand einen riesigen LED-LCD-TV schenkt. Hauptsache, ich mache mich bis nächstes Jahr aus dem Staub, sonst "schulde" ich dem was - man hat bei so riesen-Geschenken ja immer ein schlechtes Gewissen, wenn man selbst dann mit 'ner Tafel Merci vom Bäcker um die Ecke ankommt :D _____ EDIT: Den "Becker um die Ecke" und den "LCT-TV" vergesst ihr lieber... :D
 
@eN-t: das kuriose an den Umfragen ist ja, dass gefragt wird, "was planen sie als Geschenke" und nicht "as haben sie tatsächlich gekauft". daraus ergibt sich zumindest eine Diskrepanz, dass man allen möglichen Käse in den Umfragen angeben kann, ob sie letztendlich wirklich in einer Kaufentscheidung gipfeln, und somit diese Prophezeihung erfüllen, ist doch hiermit gar nicht bewiesen. Dann kommt wenn doch nicht so viele Fernseher verkauft wurden, die Nachricht, dass das Weihnachtsgeschäft enttäuschend war. Und auch steht auf einem anderen Blatt, ob ein Fernseher, der in der Weihnachtszeit gekauft wurde, wirklich als Geschenk doer für den Eigenbedarf gekauft wurde. Das sind alles so Wackelfaktoren, die eine solche Erhebung eigentlich als unnütz dastehen lassen. Aber das ist eben der Unterschied zwischen BWLer und Physiker. Ersterer denkt in Floskeln, zweiterer in Formeln...
 
Die News-Überschrift klingt als hätte man das Volk mit der Brotkruste aus dem Wald gelockt - herrje, viel mehr Menschen kaufen Technik. That's Evolution -.- Hat man dann bis zum Namen BITKOM gelesen, weiß man auch warum einem das so verpeilt vorkommt? Die BITKOM mußte wieder mal ne Erhebung in den News verkaufen! Die Quasi-Standard-Quoten-BITKOM-News. Wie öde. Ist der abgebildete Mann im roten Anzug zufällig August-Wilhelm Scheer?
 
Die Aussage kommt jedes Jahr nur umformuliert, das ist doch mittlerweilse sinnlos das jedesmal zu erwähnen. Nächstes Jahr heißt es dann "Weihnachten: Noch viel mehr Menschen kaufen Technik"

*gähn* Mich hätte es jetzt überrascht wenn es auf einmal heißt, Viele Menschen kaufen dieses Jahr Puppen oder besser noch Playmobil oder sowas
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles