Musiktitel von Lady Gaga & Co. wurden entwendet

Hacker Einem 17-Jährigen aus Duisburg und einem 23-Jährigen aus Wesel wird vorgeworfen, in die E-Mail-Konten von Personen im Umfeld prominenter Musiker eingedrungen zu sein und dort persönliche Daten entwendet zu haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade, dass sie nur kopiert wurden und nicht wirklich gestohlen.
 
Lady Gaga? Würden die die Welt mit der (vorzeitigen) Veröffentlichung erpressen würden die bei weitem mehr Geld verdienen als wenn se die Contentmafia damit erpressen dass sie sie veröffentlichen...
 
@TiKu: Vielleicht haben sie die Dateien ja nach dem Kopieren gelöscht. Dann wärs "gestohlen" :P
 
@DennisMoore: und ihr glaubt solche Titel liegen nur auf den privaten Rechnern der Künstler und nicht zusätzlich noch auf x Backupplatten im Studio?
 
@paris: Darum gehts mir gar nicht, sondern nur um den Begriff "gestohlen".
 
@paris: Es geht ums PRINZIP!
 
sehr schlau, musik vom künstler "klauen" und dann zu den fans wandern und fragen ob die es haben wollen.
 
@Eagles: Gier und Dummheit ist eine sehr naive Kombination. Ich hoffe, die Täter werden in Grund und Boden geklagt.
 
@Eagles: Ein Schelm wer boeses denkt.
 
Wenn man nich auf seine Daten aufpassen kann, selber schuld.
 
@lordfritte: Es wurde ja nicht eine Lücke benutzt sondern es gehörte erstmal hohe kriminelle Energie dazu, den Zugang der zudem noch unbefugt stattfand, zu erlangen um dann an die persönlichen Daten ranzukommen. Interessant dürfte hier sein, welches Recht hier greift? Greift deutsches Recht oder der Copyright Act der USA, weil es sich um US Künstler handelt?
 
@Rikibu: "hohe kriminelle Energie"? So wie ich die News verstehe, wurden nen Trojaner und ne MP3 "gebunden" und dann den Betroffenen untergeschoben. Is die übliche Vorgehensweise von Kiddys und nennt sich "Spreaden".
 
@Rikibu: Wirste am Strafmaß sehen. 25 Jahre Knast heißt dass US-Recht zum Einsatz kommt. 120 Sozialstunden heißt dass deutsches Recht zum Einsatz kommt :D
 
@lordfritte: Selbstverständlich gehört hohe kriminelle Energie dazu, um in voller Absicht mit eigens erstelltem Werkzeug (Trojaner) in fremde Konten einzudringen und Daten zu entwenden. Oder fändest Du es genauso als "ist die übliche Vorgehensweise unter Einbrechern" entschuldbar, wenn jemand mit Dietrich und Brechstange nachts in Deine Wohnung eindringt und sich bedient, um die entwendeten Güter dann über einen Hehler zu veräußern? Um es mit Deinen Worten zu sagen: "Wer nicht auf sein Hab und Gut aufpassen kann, selber schuld".
 
Ich habe kein Mitleid mit diesen Künstlern. Intime Bilder von sich auf dem PC speichern oder ausgedruckt irgendwo liegen lassen ist pure Dummheit. Und auch sich nackt von dem Partner ablichten zu lassen ist dumm. Solche Sachen können irgendwann gegen einen verwendet werden. Tja, da war die Kesha ja ziemlich blöd. Ansonsten haben die doch eh genug Geld und stecken es schnell weg. Lady Gaga und Kesha nehmen schnell ihr Koks und schon springen sie für weitere Auftritte halbnackt herum. Ansonsten schade für Kelly Clarkson und Justin Timberlake, aber man muss halt aufpassen. Naja, wenigstens kommen die sympathischer herüber als Lady Gaga und Kesha.
 
@ephemunch: Einem Menschen, also dem Partner, vertrauen ist dumm? also ich möchte nicht dein Partner sein. Zumal sich Nacktfotos nicht nur als Vorlage für manche Leute eignen, sondern es auch Kunst sein kann.
 
@Rikibu: zu 100% vertrauen kannst du nur dir selbst .. (vor allem wenn es um viel geld geht)
 
@Greengoose: Da ich mich selbst am besten kenne, traue ich mir auch nicht...
 
Naja... Ich mein... Wie haben die sich das vorgestellt? Ihr findet uns nicht, weil wir sind in einem anderen Land, schickt uns aber einfach was Geld via Paypal, welches wir dann auf unsere Konten auszahlen lassen? Oh man, wat soll man da noch sagen. Vor allen Dingen, als würde sich so manch ein Star ned über nen Skandal freuen. Soll ja gar manchmal gar nicht so schlecht fürs Geschäft sein. LOL...
 
Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das n 17 Jähriger und n 23 Jähriger die noch zuhause bei Mami und Papi wohnen [haha vllt doch] soetwas anstellen. Woher sollen den die die Privaten Email Adressen herausgefunden haben.. und ich kann mir auch nicht vorstellen das die Künstler Fertig gemischte CDs Rips ihrer eigenen Musik, warscheinlich gleich noch schön handlich im Mp3 Format auf ihren eigenen Privaten Laptops/Computer haben..
warscheinlich ist das einzigste h4xx0r3d bei dennen ihr windows.
 
@hARTcore: Nur weil die bei den Eltern wohnen glaubst du es nicht ? Du glaubst auch bestimmt daran, dass jeder Nerd bei Mama wohnt, was ? Viele von denen sind ja bei Twitter registriert und da gibt's bestimmt genug Möglichkeiten an die Adressen zu kommen.
 
@hARTcore: Sicher handelt es sich nicht um fertig gemasterte Songs, aber um Konzepte potentieller zukünftiger Hits... und somit die Existenz von Kreativköpfen.
 
hääää ... was wurde jetzt gestolen: dokumente oder musikstücke? und wie bitteschön schafft man ein verseuchtes mp3 auf die laptops von promis ... dazu muss man jawohl erstmal ne pers. mail-adresse von denen haben ... und wieso wurden hier nicht erst einmal die (angeblich erpressten) künstler, sondern so ein fan-club darauf aufmerksam ... mir wird das alles nach dem lesen des artikels nicht so recht klar, was da ablief ... reichlich zusammenhanglos was ihr da schreibt.
 
Wer oder was ist Kesha?!
 
@peer_g: kescha, ist der Name des Papageis aus dem altem russischem Trickfilm. http://tinyurl.com/3xgjl3l
 
@peer_g: Kesha ist doch dieses elektronisch verfirlefanzte Zeug von dem ich zu gerne mal wissen möchte, wie es ohne Vocoder Effekte klingt. Ich denk es ist so schrecklich, dass man es digital so verhunzen muss, um es auf Käufer loszulassen... absolut erbärmlich. das hat für mich nix mit Kreativität oder Musik zu tun.
 
@Rikibu: tja, DAS ist leider nunmal zum mainstream geworden..
 
@hasslinger: Genau wie RTL2 & Co. ;)
 
Na das war doch mal Gaga :D
 
ich kann dieses "das war ja sooooooo gaga" nimmer hörn und lesen, täglich wird in schaßblattln (zb. der kostenlosen u-bahn "zeitung", welche sich "heute" schimpft, und in ganz wien rumflattert) über diese "frau" berichtet, wie toll sie ja ist. CRAP!
 
@hasslinger: Ich verbitte mir jegliche abwertenden Kommentare über "Heute", schließlich lese ich diese Zeitung fast jeden Tag und musst bis jetzt fast jedes mal herzlich lachen^^
 
@Windows-User: ich eben auch, die andere kostenlose alternative nennt sic "österreich" :>
 
@null.dschecker: Gaga ist der Nachfolgesender von Giga ... glaub ich ;)
 
"Technisch durchgeführt wurde der Angriff angeblich mit einem Trojaner, der über MP3-Dateien auf die betroffenen Laptops eingeschleust wurde. " -> Die "Künstler" werden doch nicht etwa P2P genutzt haben?
 
@karstenschilder: War auch mein erster gedanke :)
 
kurz und knapp, OHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH, die armen AAAAAAAAAAAARMEN "künstler". mir kommen die tränen bei sooooooo viel ungerechtigkeit die auf dieser welt existiert ;-(
 
@towatai: Es geht wie immer um´s Prinzip. Habe mal den Traum, von Deiner Musik leben zu können. Spare ohne Ende, akquiriere ein Label. Investiere in ein Studio. Schreibe ein Lied. Vielleicht hast Du einen zweiten "Final Countdown"-Kracher im Kopf. Irgendwann bist Du fertig. Die relevanten Personen hast Du mit der fertigen Version versorgt. Dir wird klar, wenn das nicht klappt, bist Du wieder bei null und mächtig viel Kohle ist verbrannt. 2 Tage später, der CD-Termin steht noch gar nicht fest, findest Du Deinen Song bei Rapidshare. Da verspreche ich, da guckst nicht nur Du recht sparsam, sondern auch alle anderen, die nur irgendwie damit ihr Brot verdient hätten. Und Du hättest schon ganz gerne, dass die Verantwortlichen einen auf den Sack bekommen.
 
@Addicted2mame: wenigstens einer hat den Kern verstanden.
 
@Addicted2mame: Obwohl ich die ganze Musikindustrie nicht leiden kann und das Geheule nicht verstehe, das se zu wenig verdienen, muss ich dir in diesem Punkt recht geben. Würde mich auch ankotzen :(
 
Und morgen bei Wikileaks: "Lady Gagas angeblicher "Schniedel" war nur ein lauer PR-Gag" - Wen das wohl überrascht?
 
@Kobold-HH: Ne, den fotografiert Sie nicht. Dafür zeigt sich Ke$ha gerne auf den "ach so künstlerischen" Fotos mit Sperma auf den Körper...weitere Vorbilder für die Jugend von heute.
 
@movieking: Wer auch immer diese/r Cash(a) ist? Aber warum auch nicht? Sex ist nichts böses, auch wenn die Moralisten dies gern anders beurteilen.
 
Kelly Clarkson und unveröffentliche Songs? Oha, das muss ich im Auge behalten, wird eh mal wieder Zeit :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles