Microsoft zeigt Sprache-zu-SMS-System für Autos

Windows Microsoft will mit Windows Embedded Automotive 7 die Möglichkeiten zur Nutzung einer Sprachsteuerung bei In-Vehicle-Infotainment Systemen deutlich ausbauen. Dazu wird die Spracherkennung weiter verbessert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich höre es schon. Nach jedem Buchstaben kommt die Meldung Noch 100 von 165 Zeichen übrig.
 
Gerade die Base-Werbung vor dem Video: Wie war das mit, man darf Leute nicht mehr in Klischees einordnen, wie Frau gehört an Herd etc.? Was ist dann das mit dem "Italiener telefonieren viel"?!
 
es klappt noch nicht mal mit einem windows mobile gerät sich sms vorlesen zu lassen .. wie soll dann erst die spracheingabe funktionieren?
naja mal sehn was da kommt...
 
@Hyperbit: Es klappt noch überhaupt nirgends....In der Schweiz wird es nie Funktionieren vermute ich =D Ich schreibe SMS auf Schweizerdeutsch und das wird von niemandem Unterstützt bisher
 
Super, dann alle Spam Mails am morgen vorlesen lassen im Auto. Was gibts schöneres auf dem Weg zur Arbeit?
 
@Nils16: Radiowerbung - Carglass repariert, Carglass tauscht aus...
 
@noComment: Seitenbacher Müsli, du weißt, es tut auch dir gut. Nun probiers halt.
 
@karl0: Seitenbacher, lecker, lecker, lecker, lecker :D Endlich mal jemand, der die Werbung auch kennt :D
 
@Nils16: Sag niemals nein zum Panda! Just you know why.... http://www.youtube.com/watch?v=hTqDewPj5M4
 
TTS im Auto ist nichts neues, hab ich, jedenfalls fuer SMS schon gesehen, und dass man seinem Handy die eMails im Auto diktieren kann, hab ich such schon sicher gesehen.
Und warum benutzt MS da nicht einfach die hauseigene Spracherkennung, die auch in Win7 zum Einsatz kommt, sondern gleicht die Erkennung mit einer Datenbank haeufiger SMS-Phrasen ab?!
 
ViagraWerbung im Auto... Endlich!!!!
 
Ich seh schon den Bluescreen in meinem Auto und die Servolenkung verrückt spielen......
Schade, dass so etwas nicht von Apple oder jemand anderem kommt, der Ahnung von Handys hat!
 
@m!chi: Wow, dieses Mal hat es bis zum 7. Kommentar gedauert, bis der Standard-BlueScreen-Witz kommt. ... Ach ja, die Multimedia-Einheit hat mit der Servolenkung exakt gar nix zu tun. ... Und Microsoft hat Handysoftware gemacht, da war Apple noch weit davon entfernt... und schon damals mit sehr guter Exchange-Synchronisation z.B., da hat Apple einige iOS-Generationen für gebraucht und bis heute ist es unvollständig. Aber egal...
 
@m!chi: mehr als dünn -.- Kann meinem Vorredner nur beipflichten. Infotainment <> Fehrzeugsteuerung.
 
Microsoft Sync funktioniert hervorragend. Und das schon seit Jahren.
Hab mir den neuen Ford Fiesta SES gekauft. Ein super System. Man kann sogar mp3 player (incl. Ipod) per Sprache bedienen.

Vermutlich gibt es das System in Europa wiedermal nicht....
 
immer diese Leute die meinen Appole sei überall besser. Und nur weil jeder das Iphone kennt müssen die noch garnicht gute Handysoftware machen können. Für 2 Leute kochen ist einfach aber für 1000 Leute ist nicht mehr so einfach.
Think about it
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen