Google startet demnächst mit E-Book-Verkauf

Internet & Webdienste Im Frühjahr hatte Google angekündigt, mit dem vielversprechenden E-Book-Verkauf beginnen zu wollen. Jetzt bestätigte die Google-Sprecherin Jeannie Hornung, dass der Google Editions getaufte Dienst zum Ende des Monats an den Start gehen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aaah, endlich wird der wahre Grund ruchbar, warum die Bobos aus Mountain View seit Jahren zigtausendfach Bücher zusammengeklaut und eingescannt haben. Na mir solls wurscht sein, ich bin ja selbst keiner der viel auf Copyright gibt. Allerdings werfe ich mich nicht in die Pose des Weltverbesserers, um meinem Treiben den Glorienschein zu verpassen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Das eine hat mit dem anderen recht wenig zu tun.
 
da kommt sicher das chrome OS zum zug. da kann man naemlich die ebookreader direkt mit ausstatten..
ich selbst habe ja auch meinen beitrag zu der ganzen geschichte geleistet und tag taeglich recaptchas ausgefuellt.
 
Auf was wollen die hinaus? Verdienen die sich nicht schon dumm und dämlich mit Werbung?
Dachte die Bücher würden eingescannt, um sie zu sichern und den Studenten/Menschheit gratis zur Verfügung gestellt?
 
@Sighol: Wovon träumst du denn? Heutzutage wird sogar Sch.... zu Geld gemacht
 
@Sighol: Es geht um E-Books, nicht um eingescannte Bücher.
 
Wünsche mir ein Google Tablet um die E-Bücher auch lesen zu können. Im Moment bin ich mir nämlich nicht sicher, ob ich zu einem Kindle greifen soll, oder doch eher ein Galaxy Tablet, oder ein IPad? Irgendwie ist mir das alles noch nicht sonderlich sympathisch.
 
@Figumari: also zwischen nem Kindle und nem Tablet-PC ist nen RIESEN-Unterschied.... vlt schaust du dir mal an WAS du wirklich haben willst, dann kannst du zumindest schon mal eingrenzen obs ein kindle oder eins der anderen beiden geräte werden soll ;)
 
@andreass4: Genau darin sehe ich die Zwickmühle. Ich hätte gerne eine Mischung aus Kindle und Tablet-PC. Im Moment scheint es das aber noch nicht zu geben. Da wollte ich mir letztens einen Kindle holen, nur um Bücher zu lesen. Das die Kindle-Seite von Amazon aber in English ist, verwirrte mich ein bisschen. Ich will ja kein teures Gerät kaufen und dann gibt es nur die Harry Potter Bänder in Deutsch.
 
@Figumari: Notion Ink Adam: http://www.notionink.in/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check