Microsoft verklagt 10 chinesische Computerhändler

Microsoft Microsoft hat in China im Rahmen seines Vorgehens gegen die illegale Verbreitung seiner Software jetzt 10 Computeranbieter verklagt, die angeblich unlizenzierte Vorinstallationen vorgenommen haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der nächste Grund für die USA einen Krieg anzufangen!
 
@Sighol: seltsame Schlussfolgerung. Ich kann dir nicht ganz folgen, befürchte ich
 
@zwutz: Keine Panik, das schafft Sighol nicht mal selber. :-)
 
@Sighol: das zieht hier nicht :)
 
@Sighol: Hat Microsoft Einfluss auf die US-Armee?
 
@ThunderKiller: Ich möchte nicht wissen, wieviel einfluss Microsoft auf die US Regierung hat...aber eins ist klar...MS hat einfluss. Genau wie andere Riesenunternehmen.
 
@Edelasos: Mit Sicherheit, keine Frage. Aber die werden nie auf die Idee kommen und sagen, entweder ihr führt nen Krieg oder wir suchen uns ein anderes Land "wandern aus"
 
Das ist ein kleiner Anfang, aber ein großer Schritt gegen Urheberrechtsverletzungen.
 
Ob Microsoft damit Erfolg haben wird?
 
@hausratte: Das ist nur die Folge davon, dass sie vor kurzem gegen ein Internetcafe in China erfolgreich geklagt haben. Stand auch in einer News hier
 
"Ich sehe lieber eine illegale Version von Windows auf einem Computer, als eine Legale von Linux!"... da war doch mal was....

MS ist mittlerweile in so einem perversen Klagewahn gelandet, dass das keinen Spass mehr macht. Wo man auch hinsieht, hängt MS mit drin und versucht auf die Finger zu hauen. Aktuelles Beispiel ist die Kartelklage gegen Google. Ciao ist scheinbar der Rädelsführer bei der Klage und nu frag ich mich gerade wer da im Unternehmen mächtig die Mehrheits-Finger im Spiel hat - mhh, schon komisch.
Und auf einmal werden jetzt die Chinesen verklagt, weil die ja schon seit Urzeiten mit Win arbeiten und immer fleissig Lizenzen gekauft haben.

Natürlich werden hier vor allem die Verbraucher geschützt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr