Visual Basic nun auch für Windows Phone 7-Apps

Entwicklung Microsoft hat die finale Version von "Visual Basic für Windows Phone Developer Tools" fertiggestellt. Das Produkt ist ab sofort als Download erhältlich, teilte das Unternehmen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Visual Basis ist doch voll der dre.. geht auch C#?
 
@lordfritte: Nein und ja.
 
@lordfritte: C# geht schon länger. Ich frage mich nur wieso VB Dreck sein soll, schließlich benutzt es genauso das DotNET-Framework. Im eigentlichen Sinne hat es nur eine andere Syntax, man kann aber genau die selben Programme damit schreiben wie mit C# auch.
 
@Tomarr: Vielleicht weil er ein Kryptologe ist, und mit lesbarem Quellcode nichts anfangen kann. Würde mich nicht wundern, wenn in seinem Coding auch keine Kommentare drin stehen.
 
@JanKrohn: Man kann mit sowohl mit C# als auch mit VB leserlichen als auch unleserlichen Code schreiben. Kommt immer auf die Disziplien des jeweiligen Programmierers an. @lordfritte: Gilt natürlich auch bei dir. Die Syntax ist in vielen Bereichen gar nicht mal so schlecht. Für größere Projekte würde ich zwar auch C# bevorzugen, aber ist halt alles eine Sache von Gewohnheit, Disziplien und auch können.
 
@Tomarr: Guck dir die Syntaxt an.. eckelhaft.
 
@lordfritte: Guck dir mal deine Syntax an. Die ist genauso "eckelhaft" ^^
 
@lordfritte: es gibt auch leute die keine hardcore-programmierer sind, wie du es vielleicht bist, die mit C, C+ oder C# jonglieren können. daher praktisch das es die einfachere VB.NET-Sprache für Anfänger auch für das Windows Phone gibt.
 
Wer heute noch glaubt, dass VB.Net so wie VB 6.0 ist, sollte sich diesen heise.de-Artikel mal ansehen: http://tinyurl.com/2fktvyh
 
@LordDeath: joo leider ist das nicht mehr der fall, VB6 gibt es nur noch abgespeckt als VBA in Office (also die ähnlichkeit des codes von vb6 und vba), aber vb.net ist was ganz was anderes, bei vb.net braucht man für manche sachen 3 oder 0 codezeilen, wo man bei vb6 vielleicht 150-200 brauchte. dafür muss aber die .net framework mitgeschleppt werden, die ja nicht immer vorinstalliert ist (windows xp).
 
Öh, das hat selbst WF vor gut 2 Monaten schon geschrieben?
 
Hätte mal gehört, wer einmal Visual Basic gelernt hat, der ist nicht mehr zu retten und wird nie im Leben eine richtige Programmiersprache lernen können.
 
@ReVo-: Würde ich nicht sagen, im Endeffekt ist eh alles ähnlich.
Obwohl ich persönlich auch C# bevorzuge^^.
 
@ReVo-: Hab auch mit VB6 angefangen, aber benutze jetzt nur noch C#. Damals wars halt so dass man entweder Visual Basic verwenden und sich beim Schreiben der Anwendung genau darauf konzentrieren konnte, oder man konnte C++ nehmen und mußte sich dann neben der Anwendung an sich auch noch um jedes kleine andere technische Fitzelchen kümmern. Da hatte ich persönlich zu der Zeit keinen Bock drauf.
 
Sehe ich das richtig, dass das ganze nicht mit Visual Studio Express 2010 funktioniert? Ich möchte eigentlich keine 600 € oder mehr zahlen...
 
@King Prasch: Da steht doch, dass die "Windows Phone Developer Tools RTW" unterstützt werden. Und in dem Paket ist u.A. auch "Visual Studio 2010 Express for Windows Phone" enthalten.
 
@LordDeath: Da steht "[...] Visual Studio Professional, Premium oder Ultimate _sowie_ die Windows Phone Developer Tools. [...]" und das verstehe ich so, dass ich BEIDES benötige? Oder irre ich mich?!
 
@King Prasch: Afaik meinen die, dass man entweder das eine braucht oder das andere. Bei Paul Thurrott sieht das ähnlich aus: http://tinyurl.com/34g3pt3 Das macht nur Sinn, denn nach der großen Einstiegshürde bei Windows Mobile will man sowas in Windows Phone 7 nicht wieder machen. Dazu kommt ja noch, dass VB.Net etwas einsteigerfreundlicher ist als C#...
 
@King Prasch: Bei mir gehts^^
Windows Phone Developer Tools + VS2010 E = funzt^^
 
@Hauptmann: Darf man fragen wie? Wenn ich VS2010 E starte und auf "neues Projekt" klicke gibts nur Visual C# zur Auswahl?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum