Australien: Geldautomaten tagelang unbrauchbar

Handel & E-Commerce Zahlreiche Australier konnten am Wochenende kein Bargeld mehr am Automaten abheben oder Überweisungen tätigen. Schuld daran war ein Computer-Fehler bei der National Australia Bank (NAB). mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab heut morgen bei der Sparkasse auch nur 20€ statt 25€ am Automaten bekommen... muss mal meine Auszüge checken, ob mir auch 25€ berechnet wurden... Wenn ja, is was los !!
 
@citrix: Da werden wohl nur keine 5€-Scheine mehr im Automaten gewesen sein, gibts häufiger.
 
@philsche: Dann müsste aber eine Meldung kommen "Gewünschter Betrag nicht verfügbar"
 
@citrix: seit wann kann man denn 5€ Beträge bekommen, ich konnte bisher immer in Zehnerbeträgen Geld abheben, aber vllt. ist das in Deutschland ja anders...
 
@XP SP4: Seit dem Euro geht das. Früher gabs den 5DM-Schein zwar, aber nur sehr selten. Hach...
 
@Narf!: Ich hab noch so nen Schein *king*
 
@XP SP4: Du kannst eigentlich bei allen Automaten auf "anderer Betrag" drücken und dann selbst was eingeben (in 5 €-Schritten selbstverständlich)
 
@XP SP4: ich glaub das richtet sich nach dem durchschnittseinkommen der umgebung... je nachdem wird groesseres oder kleienres geld im automat gelagert:)
 
@-adrian-: hier in München nur 50'er Schritte ;-)
 
@XP SP4: Ich kann auch nur in Zehnerschritten abheben... Ist vermutlich tatsächlich vom Kreditinstitut und der Wohngegend abhängig.
 
@rbn2903: Ist ziemlich undurchsichtig das System. Wenn es eines gibt.
Hier in der Sparkasse kann ich draußen in 10er-Schritten abheben.
Bis 22 Uhr stehen zwei weitere Automaten im Foyer zur Verfügung.
Davon einer in 10er-Schritten, der andere in 5er.
 
@citrix: potsdam und umgebung kann ich sogar nur 5 euro abheben. kann man direkt auswählen ohne selber nen "anderen betrag" einzugeben. wieso auch nicht? manchmal braucht man nicht mehr für nen tag bzw ist sogar ebsser wenn man nicht mehr dabei hat
 
@citrix: Den deutschen Banken scheint wohl das Geld auszugeben, als ich letzte Woche Geld abholen wollte hat der Automat (Postbank) auch nix ausgespuckt und das Geld wurde angeblich zurückgebucht - das war vorletzten Freitag und getan hat sich nix...
 
Da kann man mal sehen wir abhängig wir doch mittlerweile von der technischen Infrastruktur sind. Ich hoffe mal, dass die ganzen Bankangestellten diese Überstunden entweder bezahlt oder entsprechend mehr Urlaub kriegen...
 
@XP SP4: Naja, Geldautomaten gibts ja nun nicht erst seit gestern ;)
 
@XP SP4: zu 100% kannst du dich eben nicht auf automaten verlassen, das ist die erkenntniss. zu 99% aber schon, und das ist ja schon was …
 
Zweiter Absatz: ... so standen.... nicht nur... zahlreiche Menschen...
 
@Islander: Für mich passt der Satz. Erkläre mal bisschen genauer.
 
@Urne: Die Ergänzungen von Islander sind nötig, um das "sondern" im Satz sinnvoll zu machen. Aktuell ist der Satz jedenfalls verkorkst: "So standen zahlreiche Menschen ratlos vor dem Geldautomaten, sondern erhielten auch gerade an sie gerichtete Überweisungen wie beispielsweise Gehälter nicht ..." Aber was solls, Winfuture und gutes Deutsch passen eben nicht zueinander, wie mehrere der Autoren immer wieder vorführen. MfG Drachen
 
@Drachen: Wundert mich das Urne behauptet der Satz wäre i.O. ^^. Naja, Deutsche Sprache schwere Sprache EDIT: 17 Uhr und immer noch falsch. Ob die WF-Redaktion noch rätselnd vor dem Satz sitzt und überlegt was daran falsch ist? *hihihi* @klein-m: Dein Satz hört sich irgendwie komisch an. Ich würds so schreiben wie Islander.
 
@DennisMoore: Was hört sich da komisch an? Das "nicht nur" soll sich ja auf das "ratlos rumstehen" beziehen und nicht auf die zahlreichen Menschen. Würde man das "nicht nur" vor "zahlreichen Menschen" setzen, müsste der mit "sondern" eingeleitete Satz andere Subjekte aufzählen (Bsp: So standen nicht nur zahlreiche Menschen ratlos vor den Geldautomaten, sondern auch zahlreiche Hunde, Tomatenpflanzen und Meeressäuger.)
 
@Drachen; @klein-m: Axo, da hab ich da wohl dann auch nicht richtig gelesen. Ist auf jeden Fall an die Redaktion weiter geleitet worden. @DennisMoore: Ich bin kein Redakteur und änder da selbst was.
 
@Urne: Das Wort "sondern" leitet immer einen Satz ein, welcher nach einem negierten folgt und das ist der davor liegende Satzteil nicht (Bsp.: Ich bleibe heute nicht zuhause, sondern gehe weg.). Aber Islander hat den Satz trotzdem falsch berichtigt. Richtig müsste er wie folgt lauten): So standen zahlreiche Menschen NICHT NUR ratlos vor dem Geldautomaten, sondern erhielten auch gerade an sie gerichtete Überweisungen, wie beispielsweise Gehälter, nicht, berichtete die Tageszeitung 'Sydney Morning Herold'.
 
@Urne: Ist: "So standen zahlreiche Menschen ratlos vor dem Geldautomaten, sondern erhielten auch ...." _____ Soll: "So standen NICHT NUR zahlreiche Menschen ratlos vor dem Geldautomaten, sondern erhielten auch ...." =)
 
Die armen Arbeiter das schöne WE weg.
 
Ich finde es eh noch quatsch das es überhaupt Bargeld gibt. ich zahle wo ich kann nur noch mit EC-Karte weil ich ken Nerv hab immer zu irgendeiner Bank zu rennen. Nur gibts eben noch Sachen wo man immernoch nur mit Bargeld zurechtkommt: Kantine, diverse Automaten, Bäckerei, bei kleinen Läden unter 10€ Einkaufswert....einfach nur unnötig. Bargeldloses bezahlen spart Zeit, Gewicht, Übersicht (man weiß am Ende wofür man was ausgegen hat). Finde in der heutigen Zeit ist dies einfach überflüssig....letztlich nichts anderes als: "Ich hab hier drei Steine krieg ich dafür dein Schaf!"
 
@JohnConnor: an der Kasse stehe ich länger weil die Leute mit EC zahlen.
 
@JohnConnor: Herzlichen Glückwunsch, so kann man ganz genaue Bewegungsprofile von dir erstellen, weiß was du so kaufst und wo. Außerdem hat man eben NUR mit Bargeld Kontrolle über sein Geld, mit EC kann man ruckzuck mal das ganze Geld am Konto ausgeben, mir Bargeld hat man im schlimmsten Fall nur eine leere Geldbörse. Ich zahle in Bar wann immer es geht...
 
Ist es jetzt plötzlich keine "Malware" mehr, kein "aufgrund infizierter Daten"? http://winfuture.de/news,59833.html
 
11.5 mio kunden bei 21 mio einwohnern. wawaviva (wie borat sagt)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte