US-Heimatschutz beschlagnahmt BitTorrent-Domain

Internet & Webdienste Anstelle der gewohnten Inhalte finden die Besucher von torrent-finder.com seit dem vergangenen Freitag eine Nachricht des US-amerikanischen Heimatschutzministeriums vor. Die zugehörige Domain wurde beschlagnahmt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gibt ja keine größeren Probleme in der Welt....
 
nuja sony und bertelsman und die hollywoodstudios wolle abkassieren. das urheberecht ist der größte kapitalistische betrug den kaufleute ihren kunden zumuten.
 
@MxH: Das ist nicht der "größte kapitalistische Betrug", sondern eher das "größte kapitalistische Gut"!
Auf Urheberrecht hat jeder ein Recht. Oder würdest Du für lau arbeiten? Sicher nicht und die Musik-, Film-, und Spieler-Industrie auch nicht.
 
@Scaver: Ahja und daher darf muss dann neuerdings auch den Heimatschutz darauf ansetzen. Warum nicht gleich auch noch mit Atomwaffen auf die Server schießen? :)
 
Wetten die Content Industrie hat da wieder ihre Finger mit drinnen.
 
@Antimon: Du meinst die Content Mafia, ne Content Industrie gibts nicht ;)
 
ja im us artikel von gestern steht das ICANN das abgeschaltet hat, nach zuruf der us behörden: http://www.osnews.com/story/24074/US_Government_Censors_70_Websites
 
Heimatschutz.... Torrent.... Schuster bleib bei deinen Leisten....
 
@Stefan_der_held: na wart ab. am ende war der cousin dritten grades vom schichtleiter spätschicht der pizzabude wo die betreiber samstags bestellt haben der gut freund eines moslems. dann ist das nur richtig die müssen ja auch ihren staat schützen! pöse terroristen!
 
@MaloFFM: hm... von dieser hinterhältigen Seite hab ich das ja noch garnicht bedacht.... wech mit den Seiten... Sofort! :o) Anderenfalls könnte es ja auch nun gegen den Torrentissmuss gehen
 
@Stefan_der_held: Wahrscheinlich wurden dort Folgen von "Osama's Next Top Terrorist" hochgeladen.
Obwohl den Gewinner von diesem Jahr kennen wir alle schon, es ist Mohamed Osman Mohamud.
 
@Stefan_der_held: Haben vermutlich Terror mit Torrent verwechselt
 
@Stefan_der_held: da die vsa(ca hatte schon sowas ähnliches wie nen staatsbankrott angemeldet) noch pleiterer sind, als irland oder griechenland je sein werden, liegen wirtschaftliche interressen nun natürlich im nationalen sicherheitsinteresse...schließlich wird jeder steuerdollar für die vielen kriege und neue waffanschaffungen gebraucht, damit der amerikan way of life(wohlstand durch ausrauben und vernichten anderer völker) weiterhin gewährleistet bleibt...
 
Lasst "uns" einfach Seiten sperren, dann haben Kinderschänder keine Chance mehr und der US Heimatschutz hat es dann auch viel einfacher!
 
@sandermann: HAt damit jetzt was zu tun? Richtig, absolut GAR NICHTS!
Es geht nicht um KiPo/KiSchä oder ähnliches und es gab auch keine Zensur! Es wurde lediglich die Domain beschlagnahmt.
News bitte mal richtig lesen und VERSTEHEN!
 
Da gab es bestimmt den Bauplan für eine Atombombe als Torrent-Download...;-)
 
http://www.rmx4u.com/ ist auch down, war die größte deutsche Musikseite.
 
lol, gibt hunderte dieser art! eine weg..3 neue... ;)
 
sollte die wikileaks veröffentlichung vl (auch) über das Torrent Netzwerk geschehen ? ;)
 
@chrislog: Schon merkwürdig, dass diese Aktion ausgerechnet jetzt kommt - kurz vor der Wikileaks- Veröffentlichung.
 
das nützt den usa nix... ihre schandtaten werden veröffendlicht! egal was sie anstellen...in de will der spiegel oder wer scho zugang hatte, im vorfeld zensur betreiben, da er nur teile veröffendlichen will...die genehm sind.
 
@chrislog: wollte ich auch gerade schrieben, hat sicher was mit insurance.aes256 zu tun. Die Datei kann man schon seit paar Monaten laden, ist aber pw geschützt und nun soll das pw bekannt gegeben werden. Hab die Datei schon im Sommer geladen. :D
 
Kannte die Seite bisher nicht - also super PR ! Der Schuss ging dann wohl eindeutig nach hinten los :D
 
@Breathewave: Dann sollte wohl jemand aus der Marketingabteilung das Konzept überdenken. Was bringt einem eine super PR, nachdem die Seite nicht mehr abrufbar ist? ^^
 
@CherryCoke: Im Artikel steht doch dass sie noch abrufbar ist, nur halt unter einer anderen Adresse. Allerdings denk ich gibt es bessere PR als die, Torrents von einer Seite zu ziehen, die unter der Beobachtung und Ermittlung vom US-Heimatschutz steht.
 
normalerweise hat rechtlich gesehen die us heimatschutzbehörde nicht die befugnis sowas zu machen...ergo empfehle ich ein klage und schadensersatzforderung...
 
@MxH: Und Du hast deine juristischen Kenntnisse der USA woher? Du glaubst gar nicht wozu die laut Gesetzen und sogar laut Verfassung alles befugt sind! Da würden wir in Deutschland gleich "Diktatur" schreiben!
 
Was sich so mit "Heimatschutz" alles anstellen läßt. Aber wir fangen klein an, erst die als "Illegale Raubmordkopierer" gebrandmarkten Seiten. Wenn die Legitimation im Volk dahingehend erreicht ist, steigern wir das ganze bis zu staatskritischen Seiten, die ja dann, weil die Heimatschutzbehörde ja nur gegen Staatsfeinde vorgeht, bestimmt alle Terroristen sind.
 
die kontrolle der domains gehört nicht in us hand, das war der größte fehler den man je gemacht hat. leider muss sich die content industrie die print,film und musik an kunden verleiht (weil besitzer des contents ist man ja nicht!) vorwefen lassen, unredlich, unsozial und mitlereile kriminell vorzugehen: indem sie gerichte, behörden, politiker bestechen tut. es muss ein kaufbeukott der großen firmen einsetzen, damit sie merken, das sie unredlich sind. und nach us gesetzen ist das zensur! ergo illigal!
 
@MxH: Die Gesetze zum Heimatschutz sind so gummiartig, dass man so ziemlich alles damit rechtfertigen kann. Ich wäre also vorsichtig mit "illegal". Desweiteren stimme ich Dir zwar zu, aber, das Internet wurde nunmal in den USA entwickelt und aufgebaut. Denen hat niemand etwas in die Hand gegeben, sondern der Rest der Welt hat sich quasi mit eingestöpselt. Ist wie, wenn Dein NAchbar sich an Deinen Router mit anschließt.
 
jedenfalls zeigt es das es die usa nicht so genau nehmen, mit rechtsstaatlichkeit, demokratie... sie zeigen damit das sie ein agressives arrogantes volk sind.
 
@MxH: Was erwartest Du von einer Diktatur, die dabei ist, ihren Weltmachtsanspruch zu verlieren?
 
Vielleicht geht es auch nur um Sturmwarnungen für die die Domain benutzt werden soll oder der Annahme das die Bezeichung irreführent ist und von der wirklichen Torrent Warnung und Vorhersage ablenkt.
 
eh egal...letztlich sollten alle Seiten die nicht auf Heimat-oder Geheimdienstschutz stehen ihren Server über weniger agressive Staaten schalten.....
 
Naja will man etwa versuchen das die Wikileaks Dokumente nich so schnell verteilt werden?
 
Das Prinzip der Verhältnismässigkeit ist unverhältnismässig unverhältnismässig geworden. Nehmen die Drogen?
 
@Traumklang:denk nein-nur alk-sonst währen die nicht so dummdreist...haben sogar freeradiotuna entsorgt??sowas können doch nur hemmungslose Trinker oder bestochene vollbringen.....langsam wird lustig....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter