Studie: Apps für Windows Phone 7 am günstigsten

Windows Phone Laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens Distimo liegt der Durchschnittspreis für Apps für Windows Phone 7 deutlich unter dem Niveau von Konkurrenten wie Apple und Google. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist die Studie so kurz nach der Markteinführung, wo doch alle anderen schon viel länger draußen sind (und ggf. bessere Paid-Apps haben) überhaupt Aussagekräftig?
 
@b0toxXP: oder ist die aussage richtig oben wenn 70% der android apps kostenlos is ? :D wie man oben sieht haben se ja nur paid apps bewertet...sie hätten lieber machen sollen : welcher market is am besten...
 
@b0toxXP: genau so sehe ich das auch.
Wenn ich eine gute Paid-App für Android/iPhone oder Co hätte, würde ich erst warten wie gut sich WP7 verbreitet bis ich auch nur annährend versucht, die App aufwändig zu portieren. Erst wenn WP7 sich durchsetzt und weit verbreitet ist, werden auch komplexe und teure apps kommen.
 
ist doch totaler humbug. möchte mal wissen wer diese studie finanziert hat. ^^
 
Trau keiner Studie, die du nicht selbst "gefälscht" hast!
Man beachte auch den letzten Satz ;-).
Ist doch wieder mal perfektes Marketing für M$, wenn diese "Distimo" nicht selbst auf der Gehaltsliste von Redmont stehen...
Schnell nochmal eine positive Studie zum Weihnachtsgeschäft ;-).
 
@Infini: bei MS werden die studien von denen selbst immer bezahlt und "gekauft" und bei apple sind die studien immer wahrheitsgetreu und deren zahlen stimmen immer *kopfschüttel*
 
@theoh: Ich hab hier gar nicht von irgendwelchen angebissenen Äpfeln gesprochen. Es geht um die "Studie", die so kurz nach der Markteinführung von einem neuen System gemacht wird und das dabei dieses System "besonders gut" abschneidet. Kannst deinen Kopf schütteln wie du willst, aber das darf doch wohl hinterfragt werden!
 
War doch klar auf der Seite hier! :-) Vielleicht ist es auch ein Zeichen, dass es auf den anderen Plattformen schon mehr businessorientierte Apps gibt und bei WinPhone erstmal der ganze kostenlose Brack, den die anderen schon "durch"-haben, die Statistik verzerren.
 
Bei Markteinführung doch eh klar....
 
Eine Firma, die auf die sich auf die Analyse von App Stores spezialisiert hat. Hätte man mir das vor 4 Jahren gesagt... ich hätte den Leuten geraten weniger zu trinken... :(
 
Das ist nicht aussagräftig. Es kommt immer darauf an wer die Apps Entwickelt und vorallem in welchem Land diese Studie gemacht werden. Xbox Live Games für Windows Phone 7 kosten zum Teil bis 8 Sfr. Mir aber eigentlich egal...der Preis für Apps ist für mich nicht Relevant, da sich das sehr schnell ändern könnte.
 
wenn das (kurz nach der markteinführung) keine werbung für WP7 ist ... dann weiss ich auch nicht!!! ;)
 
@McNoise: Sie greifen halt nach jedem Strohhalm...
 
Sie hätten auch die Preise der Apps vergleichen können die es auf verschiedenen Plattformen gibt.
Shazam gibt es besipielsweise für iPhone, Nokia, BlackBerry, Android und Windows
wenn sie mehrere häufig genutzte Apps die auf verschiedenen Plattformen laufen in einen Warenkorb legen und die Preise auf den verschiedenen Plattformen vergleichen, könnte man herausbekommen ob es wirklich eine plattform gibt auf der die Apps billiger sind.
Ich könnte mir schon vorstellen dass die Apps für Windows Phone billiger sind um damit den Nachteil des späteren Startes auszugleichen.
 
@chrisrohde: Die Preise werden aber ja von den Entwicklern bestimmt. Und die bekommen da so oder so 70%. Also bestimmt wie immer der Markt die Preise. Da gibt es zwr viele Faktoren, aber eine große Userbasis ist wohl der wichtigste Punkt für günstige Preise. Damit es über die Masse reinkommt.
 
Die haben ja echt Langeweile, und eindeutig zu viel Knete.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum