Crytek-Chef: Konsolen schränken Entwickler ein

PC-Spiele Cevat Yerli, Chef der bekannten Spieleschmiede Crytek, ist der Meinung, dass sich die Konzentration der Entwickler auf die Xbox 360 und Playstation 3 negativ auf die Qualität der PC-Spiele auswirkt. PCs sind laut ihm "eine Generation weiter". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
FPS auf console is bisher auch nicht so der hit
 
@-adrian-: stimmt ganz einfach nicht.
 
@Necrovoid: nicht? nenn mir einen first person shooter der auf einer console mehr spass macht als auf dem pc? 4 achsen sicht und 6 achsen bewegung ... ist einfach schwer zu realisieren mit den bisherigen controllern
 
@-adrian-: Halo 1. Halo 2. Call of Duty 2,3,MW,MW2,BO's, HL2, L4D, L4D2... soll ich weiter machen?
 
@Necrovoid: Er meint nicht die Anzahl der Spiele sondern dass das Schwer zu realesieren ist. Einerseits die Geringere Anzahl der Kontroller (im sinne dass man nicht alles belegen kann z.b. Tastatur hat sehr viel mehr möglichkeiten der aktions belegung) und halt die Leistung die kommt an den PC nicht ran.
 
@Necrovoid: Bitte?!? Wer hat dir denn den Quatsch erzählt? (Beziehe mich jetzt auf "mehr Spaß")
 
@DON666: gegenfrage, wer hat dir den Quatsch erzählt das es nicht so ist? o.O
 
@Necrovoid: Ich erlaube mir mal, mich hier mal mit reinzuhängen.
Vor wenigen jahren hatte ich neben dem PC auch noch eine PS1 u. 2.
Es gibt genügend Spiele, die auf der Konsole sehr viel Spaß machen. Shooter gehören in meinen Augen (!!) nicht dazu. Es ist wie Adrian im re:2 schon schrieb, man kann die freie Bewegung und Präzision der Maus+Tastatur Kombis nicht nachkommen - ein Kontroller liegt immer zurück.
 
@Necrovoid: Ich hab ne PS3 ne Xbox und nen guten PC... Und rate mal was ich nicht auf Konsolen zocke?! genau! FPS... Weils einfach mega anstrengend ist auf ner Konsole einen FPS zu steuern... Vor allem wenn man den PC gewohnt ist, dort ist man schnelle umgesetzte Reaktionen gewohnt! Wie immer komme ich jetzt mal mit dem Standardargument: Warum werden PC'ler nicht auf Konsoleros in den Spielen losgelassen?! Rate mal...
 
@Necrovoid: "Halo 1. Halo 2. Call of Duty 2,3,MW,MW2,BO's, HL2, L4D, L4D2..." mehr Spass als auf dem PC? Bei Halo geb ich Dir vielleicht recht, aber der Rest? Was kommt als nächstes? Sex mit Männern macht mehr Spass als mit Frauen und ein Corsa mit drei Zylindern macht mehr Spass als ein BMW mit Reihensechser?
 
@-adrian-: Da Spaß absolut subjektiv ist, kann ich dir sagen, welcher Shooter auf Konsolen mehr Spass macht: Jeder ;)
 
@realAudioslave: Um mich so kurz wie möglich zu fassen. Full Ack u. EOD!
 
@Necrovoid: Natürlich kann man auch Spaß haben, sein Auto wie Fred Feuerstein zu starten, man kann aber auch einfach nur einen Schlüssel umdrehen...
 
@realAudioslave: Irgendein weiser Mann hat mal die These aufgestellt: "Ego-Shooter auf einer Konsole ist wie eine Herz-OP mit Boxhandschuhen". Ich finde, das trifft es genau. Wer daran trotzdem Spaß hat, dem sei's selbstverständlich gegönnt, wir leben ja in einer halbwegs freien Gesellschaft, in der Sadomasochismus nicht verboten ist.
 
@DON666: Das sind die Worte eines Grobmotorikers und Finger Legasthenikers, immer wieder Lustig wie Süß und Unfähig diese leute doch sind ;) Aber mal so, Dieser Mann war wohl PC Spieler, wie weise kann er sein? ;)
 
Ein Mann, ein Wort. Es können nicht immer nur Konsolen sein, denn der PC hat Vorrang, man kann somit den Engine so was von rauskitzeln, da lohnt es sich doch gar nicht, auf der Konsole zu spielen.
 
Geld regiert eben auch die (virtuelle) Welt.^^
Ich hab mich nie an eine Konsole gebunden, schade wie sich der
Spielemarkt entwickelt!
 
@Culoudo: Dein Einleitungssatz ist nicht ganz richtig. Vor einiger Zeit hat er sich noch beschwert, dass er doch lieber für Konsole entwickeln würde weil es auf der Plattform PC zu viele Raubkopierer gibt- was will er denn nun? Ansonsten sehe ich das genau so. Sicher sind Konsolen mittlerweile ein riesengroßer, nicht zu vernachlässigender Teil, aber wenn man bei einem guten Spiel den PC als Plattform außer acht lässt, dann hat man beim Thema Marktanalyse geschlafen.
 
@s3ntry.de: Das eine schließt doch nicht das andere aus! Wenn er sagt dass er lieber für Konsolen entwickelt, weil es auf dem PC zu viele Raubkopierer gibt, heißt es ja nicht dass der PC die schwächere Plattform ist!
 
Tja so muss man halt Spiele für 5 Jahre alte Hardware entwickeln. Aber da die 95% der Spiele eh für Konsole entwickelt werden und lieblos und schlampig auf den PC portiert werden ist das auch schon egal. Spiele könnten Heutzutage 10 mal besser aussehen... aber schwächstes Glied in der Kette und so. tt
 
@Xiu: Crytek soll mal nicht rumheulen. Klar sind die Konsolen technisch begrenzt. Das Problem ist: Die xbox hat schon ihr Limit erreicht, darum kommt jetzt kinect. Die Ps3 hat ihr Limit nicht erreicht. Publisher sollten sich mal lieber auf die Ausreitzung von ps3 und pc konzentrieren.
 
@Oruam: aha, ps3 fanboy am start. Was meinst du denn warum Playstation Move genau dann erscheint, wenn Kinect rausgebracht wird? Vor ein paar Wochen gab es hier auch einen Artikel, das die neue Konsolengeneration wohl erst 2014 auf den Markt kommt.
 
@Pineparty: Fanboy? wohl kaum. Technisch ist die ps halt noch nicht ausgereitzt, die xbox schon. wo werde ich bei dieser aussage zum fanboy?
 
@Oruam: Also mehr als Kill Zone 3, Gran Turismo, Uncharted 2 oder God of War 3 wirst du aus einer PS3 auch nicht mehr bekommen. Vergesen wir ausserdem nicht den Fakt, dass die Entwicklung auf der PS3 bedeutend schwerer ist und das sich nicht jeder die Mühe machen wird das volle Potential der PS3 herraus zu kitzeln. Es ist zwar schade drum, aber das ist nun mal die Realität und ob es jetzt eine PS3 oder eine XBOX 360 ist, spielt auch keine große Rolle mehr. Alle Konsolen behindern zukünftige Entwicklungen, weshalb ich keinen Cent in diese Stecke da ich als Verbraucher im Endeffekt das Nahsehen habe.
 
@Oruam: puhhhhh, schon mal gt5 gespielt...Glückwunsch, Forza3 gefällt mir besser ;). Sicher kann man noch jahrelang weiter sagen das die PS3 noch nicht ausgereizt ist... dennoch sehen ein Großteil der Games auf der guten Box immer noch besser aus. Die PS3 hat in einigen Bereichen tatsächlich mehr Leistung aber schwächelt dafür in anderen, sehr viel nehmen sich die beiden nicht im Gesamtpaket. Sry, aber Kommentare wie deiner sind schon seit mindestens zwei Jahren nicht mehr interessant. Warum ich darauf dennoch eingehe... weiß ich allerdings auch nicht xD
 
@Raiken: klar sehen sie besser aus, es ist einfacher games auf die xbox zu porten. nachdem man jahrelang auf das schnellere, aber qualitativ dünnere medium gesetzt hat, kommt man nun halt zum anschlag. Kommentare wie meiner sind nicht mehr interessant? ich reagiere hier auf eine aussage mit dem argument das die industrie jahrelang der leistungsschwächeren plattform zu viel aufmerksamkeit geschenkt hat weil es nunmal schneller und eifacher ist darauf zu porten. das argument wird noch in 10 jahren gültig sein.
 
@Medice: Mehr will ich ja nichtmal. und diese Titel können locker mit aktuellen PC titel mithalten.
 
@Oruam: Das die XBOX 360 ausgereitzt ist, stimmt einfach nicht.
 
@Pineparty: du xbox fanboy
 
@Oruam: Mit GT5 ist hat die PS3 die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit erreicht!

Uuuppsss... haben andere hier auch schon bemerkt ...
 
@heidenf: sagt wer?
 
@Oruam: Das sagt z.B. Kazunori Yamauchi, CEO von Polyphony Digital. Die Firma, die GT5 entwickelt hat.

Die Software unterliegt den Beschränkungen der Hardware.

Siehe:

http://www.ps3blog.de/2010/racing/die-ps3-setzt-gran-turismo-5-gewisse-grenzen/
 
@heidenf: ist wenig wert. entwickler behaupten es jedesmal um ihre ware loszuwerden. aber im ernst, wenn du einen bericht kennst der unabhängig erstellt wurde, wäre ich sehr interessiert.
 
@Oruam: Wer bitte schön soll die Performance Grenzen besser einschätzen können, als ein Entwicklerteam für die PS3?

Beim entwickeln merkt man ob die Power für die Grafikengine ausreicht oder nicht. Ein Review der fertigen Programme kann schlecht beurteilen, ob die Performance auch für bessere Grafikleistungen reichen würden.

Ausserdem habe ich auch nicht die Absicht, die PS3 schlecht zu machen, ich habe selber eine. Aber man muss auch mal realistisch sein. 4 Jahre nach Markteinführung ist JEDE Hardware veraltet. Ob da nun Sony draufsteht oder Intel!
 
@heidenf: das entwicklerteam hat ja nix dazu gesagt sondern nur ein "verantwortlicher". die hardware ist veraltet, aber noch nicht ausgereizt. Das sind verschiedene sachen. ausserdem wurden zwischendurch komponenten ausgetauscht und verbessert.
 
@Oruam: Die Slim hat die PS3 aber nur energie effizienter gemacht, nicht performanter. Es wurde z.B. ein kleiner dimensionierter Lüfter verbaut.

Veraltete Hardware ist gleichzusetzen mit langsamer Hardware. Die Konkurrenz schläft nämlich nicht und an dieser wird man gemessen. Daher werden die Spiele auch immer Ressourcen fressender, denn es wird ja ERWARTET, dass die Grafik immer besser wird. Die Tage der PS3 sind nunmal gezählt. Missen möchte ich sie trotzdem nicht mehr.
 
@heidenf: klar wurde sie nicht performanter gemacht. die armen ps3 besitzer der ersten generation :D aber ganz ehrlich, die ps3 ist noch nicht tod. sie wird lange auf einem niveau bleiben. dieses reicht mir längst aus. der pc war so gesehen immer die beste plattform wenn es um performance ging, mit der ps3 hat man aber eine relativ gesicherte plattform.
 
@Oruam: deswegen hab' ich mir auch gerade noch ein Game für die PS3 bestellt! Zumahl es schon ein Unterschied ist, ob ich an einem 24 oder 37 Zoll Bildschirm in HD zocke. Manchmal ist weniger mehr!
 
@heidenf: hmm, GT5 ist grafisch ne enttäuschen... die Schatten zb sehen schon scheisse aus! Und noch was peinliches hier: http://goo.gl/HgbD5
 
konsolen schränken entwickler ein ... aber lassen sie letztlich das eigentliche geld verdienen ... wichtig ist doch das der spieler zufrieden ist - ohne spieler keine käufer ohne käufer keine entwickler.
 
@McNoise: konsolen spiele fallen im preis langsamer als PC spiele. würd dann auch für konsole machen. aber so zufrieden bin ich nicht ^-^"" festplatten installationen,patches und updates vermiesen mir mein konsolen gefühl von früher. der PC wird zwar eine konsole mehr(will der PC spieler auch nicht), aber mehr leute akzeptieren ne konsole mit PC eigenschaften *sich schüttel*
 
@McNoise: Eingeschränkt oder nicht... die Grafik ist mir mit zunehmendem alter egal geworden... Gut aussehen tun sie ja heute alle Irgendwie. Ich will einfach nur ein Spiel das mich fesselt und so was wie ein Storytelling besitzt und durchdacht wirkt...
 
@McNoise:

ja aber die PC-Spieler sollen auch zufrieden sein :P
 
Naja, zum zocken ist eine Konsole einfach viel praktischer.
 
@kubatsch007: Kommt auf das Spiel an. Am PC hast du mehr und bessere Steuerungsmöglichkeiten, du kannst frei über Modifikationen verfügen und dich meist Problemlos an einer Online-Community beteiligen. Und am PC sind Speicherplatz, Patches etc. viel besser verfügbar. Team Fortress 2 sieht auf der X-Box immer noch so aus wie vor 2 Jahren - am PC ist es nicht mehr wieder zu erkennen. (Finde ich in dem Fall zwar scheiße, aber nur mal so als Beispiel...)
 
@kubatsch007: negativ, es sei denn du bevorzugst immer die gleiche Art von Spielen. Wenn man auch gerne Echtzeitstrategie oder Adventures spielt, wird man mit Gamepad und Konsole nicht glücklich. Außerdem ist auch Zocken am PC ein etwas anderes Erlebnis, zumindest ich finde es klasse, während ich mit jemandem chatte, mich kurzfristig über den Messenger zum Zocken verabreden zu können, und dann Spiel starten und los gehts. Dann ist auf der Konsole auch nicht möglich, während man etwas anderes macht, z.B. im Internet surft oder grade andere Dinge am PC erledigt, direkt zu sehen, wann deine Freunde sich in ein Spiel einklinen, und dann direkt in der Lage zu sein Sprachverbindung aufzubauen und ins Spiel zu gehen. Insofern ist meiner Meinung nach der PC praktischer
 
@mh0001: Alles hat seine vor- und nachteile. Ich sehe im Messi wenn jemand sich an der xbox anmeldet und welche games er gerade zockt - also das ist möglich. Ich zocke auch lieber mit Maus und co, aber bei bestimmten games ist ein Pad einfach schöner. Kommt auch immer auf den Geschmack an
 
@mala fide: ja und wo ist das Problem? Der PC kann doch auch nen Controller ansteuern?!
 
@Magguz: Wollte ich auch schreiben - Gamepads gibt es zu genüge. Mit 273 Tasten, Achsen, Steuerkreuzen, Sensoren etc. Dazu Lenkräder, Pedale, Joysticks usw. Und am PC kann man, unabhängig davon ob das Spiel das unterstützt, alle Tasten frei belegen. Kann ich besser auf Dreieck schießen als auf Kreuz, dann lege ich das eben auf das Dreieck und auf das Kreuz lege ich Jump. Geht auf Konsole oft nicht, mit Windows-Tools in jedem Game sogar mit Makros... PC ist einfach überlegen. Wo die Konsole punktet, das sind Singleplayer-Adventures und Mehrspieler-Spiele an einem Bildschirm (also Zelda, Metroid, Mario, Singstar, Guitar Hero, Buzz... was weiß ich, Fungames für 'ne Party eben ^^)
 
@Magguz: Ja, habe ja jetzt weder das eine noch das andere hervorgehoben. Deswegen, es ist geschmacksache ob Du mit gamepad vorm Monitor oder vor nem 40'' er sitzen möchtest. Wobei natürlich auch das mit pc geht.
 
@mala fide: Wollt grad sagen... Also wer braucht kann auch aufm 72" zoggn... Das ist kein Problem fürn Rechner der HDMI hat... Da braucht man noch nicht einmal ein adapter!
 
@Magguz: japp, ist eben alles sache des geschmacks *gg*
 
"Lieber Crytec Chef das ist aber nichts neues das hätte ich ihnen schon Jahrelang erzählen können."
 
@Menschenhasser: So ist es. Ich weiß echt nicht, warum die Hersteller so nach und nach "Zugeben", dass der PC besser sei. Wahrscheinlich nur um mal wieder ins Gespräch zu kommen und sich mit den (beschnittenen) PC-Spielern wieder etwas zu versöhnen. Weil einen Sinn hat die Aussage denn nun wirklich nicht.
 
@Menschenhasser: Ich frage mich immer noch, wie man dazu kommt, solche Kommentare zu schreiben. Pure Langeweile? Minus-Hunger? Oder wirklich existente Naivität, die man nicht für möglich gehalten hätte. (Deine Aussage will ich gar nicht anzweifeln, aber warum verpackst du eine Praline in einem Kaugummipapier?)
 
Da hat er recht. Und ich bin auch glücklich so wie es ist. Kein Bock ständig HW zu kaufen nur um was anständiges aus nem spiel zu holen.
 
@Oruam: Ist schwachsinn. Du könntest mit den gleichen schwachen einstellungen (wie bei einer konsole) auch mit einem jahrealten guten PC zocken. Man hat aber zumindest die möglichkeit aufzurüsten am pc.
 
@stockduck:da hast du recht. Aber ich möchte trotzdem ne einigermassen anständige Grafik behalten. Auf Konsole ist die immernoch besser als auf meinem Pc bei mässigen Einstellungen. Crytek soll nicht heulen sondern mal versuchen was anständiges aus der Ps3 zu holen.
 
@stockduck: Ich gehöre zwar zur "PC-Seite", aber recht hat er schon. Auf einer Konsole hast du immer die aktuellsten Spiele in "voller" Qualität. Musst nicht die Details auf minimum runterdrehen oder die Auflösung senken damit das Spiel spielbar bleibt.
 
@gorko122: Stimmt, weil Auflösung und Details schon von Haus aus gesenkt sind...
 
@lawlomatic: Wie gerade geschrieben: Nimm einen 5 Jahre alten PC und eine 360 oder PS3 und schau dir HEUTE ein aktuelles Spiel (meinetwegen CoD Black Ops) im Vergleich auf den System an - da sieht der PC aber RICHTIG alt aus... gleiches gilt, wenn du einen aktuellen PC für 250 Euro nimmst - kein Vergleich zu den Konsolen.
 
@ZappoB: Das ist ein sinnloser Vergleich mein Freund, da Konsolen ein Verlustgeschäft darstellen und der Profit allein aus Zubehörartikeln und Spielen geschlagen wird. Natürlich kostet ein PC mehr, da dir die Hardwarehersteller keine Geschenke machen können und davon ja auch Leben müssen.
 
@ZappoB: Ein 5 Jahre alter PC ist auch heute noch gut für die meisten Spiele geeignet, wenn man zu der Zeit was ordentliches gekauft hat. Für das, was eine XBox bietet reicht der auch heute auf jeden Fall, mit einer aktuellen 150Euro Grafikkarte aufgerüstet lassen sich damit auch aktuelle Spiele in guter Qualität spielen. Das ist sicher keine Maschine, wo man alle Details auf Anschlag stellen kann, aber mit einer Console kann er noch locker mithalten. Es sei denn, wie schon erwähnt, man hat damals Schrott gekauft...

Ich habe hier neben einem recht aktuellen Highend System noch einen alten Zweit PC stehen, der genau 5 Jahre alt sein dürfte. Ein alter AMD Opteron 170 Dualcore, 4GB RAM, die inzwischen ausgemusterte HD4870 Grafikkarte dazu, läuft mit aktuellen Spielen hervorragend und hält mit jeder Konsole mit.
 
@chronos42: träum weiter
 
@Oruam: Dieser erwähnte PC ist real, nicht geträumt.
 
@ZappoB: Und das ändert was an meiner Aussage?
 
@gorko122: Der Vorteil der Konsolen ist, man hat eine einzige Hardware für die man entwickeln muß. Bei PCs sieht die Hardwarewelt schon recht vielfältig aus, da muß man viel mehr Sachen beachten und testen und soweiter.
 
@skyjagger: ich kenne die Vor- und Nachteile der Hardware/Plattformen. Fakt ist aber trotzdem, dass man (wie ZappoB) bereits geschrieben hat, auf der 5 Jahre alten X-Box 360 ein aktuelles Spiel in 1920x1080 spielen kann und ein 5 Jahre alter PC ein nicht annähernd so gutes Bild schafft.
 
@gorko122: Die wenigsten spiele auf den konsolen sind 1080p.
 
@stockduck: anmerkung: In Europa!
 
@stockduck: Ist es nicht scheiß egal ob interpoliert oder nicht? Das Ergebnis ist wichtig und da hat er wohl recht. Die einen finden es so schöner die anderen so^^
 
@gorko122: Was du sagst ist absolut falsch. Wie kommst du denn darauf, dass du auf einer Konsole immer 'volle' Qualität hast? Die Konsolen bieten fast immer nur 720p ohne Kantenglättung. Das selbe Spiel am PC läuft aber bei entsprechender Hardware auch ohne Probleme mit 1080p und mehr, mit Kantenglättung und auch mit Supersampling, am PC gibt's noch dazu PhysX in Hardware und auf den Konsolen hast du meist nur 30fps statt 60 oder gar 120 am PC, auch sind die Texturen am PC sehr oft deutlich besser, da einfach viel mehr an Speicher vorhanden ist. Alles in allem laufen die Spiele auf der Konsole nur mit einem sehr kleinen Bruchteil der maximal möglichen Qualität. Deshalb spielen ja auch alle, die es sich leisten können mit dem PC anstatt mit den billigen Konsolen. Der PC ist der Konsole technisch in absolut jeder Hinsicht überlegen. Konsolen sind nur billig. Außer dem Preis hat die Konsole keinen Vorteil.
 
@stockduck: Das was du schreibst ist absoluter Humbug. Ein PC, der so alt ist wie z. B. die 360 hat nicht andeutungsweise deren Leistung und war zum damaligen Zeitpunkt ungefähr doppelt so teuer. Mein Sohn hat einen PC, der 2005 890,- Euro (in Einzelteilen!) gekostet hat und heute alleine mit Borderlands komplett überfordert ist - das Spielt sieht auf der 360 erste Sahne aus, und das ist nur EIN Beispiel. Wer zum Zocken einen PC kauft, hat eindeutig zu viel Geld und Zeit! Natürlich kann ein aktueller PC die 360 und PS3 locker übertrumpfen, das steht außer Frage, aber ich musste seit 2005 nicht einmal Nachrüsten, musste mich nicht mit Treibern herumschlagen, oder in einem Forum nachschauen, warum ein Spiel bei mir nicht läuft! Und das Argument, dass Konsolenspiele mehr kosten, als das PC Pendant wird durch den ständigen Nachrüstzwang bei PCs aber sowas von kompensiert! Und wer mit der Grafik einer 360 oder PS3 (nehmen wir hier aktuell GT5) auf einem 50" Plasma nicht zufrieden ist, hat ganz andere Probleme...
 
@ZappoB: OK, du hast es auch in niedrigeren details (texturauflösung), maximalem 2xAA, ohne AF und 720p versucht?
 
@ZappoB: Ich finds immer wieder lustig wie Konsoleros mit dem argument "50" Plasma" kommen... Ich brauch nur den Eingang am Fernseher umschalten und hab das Bild von meinem Rechner aufm 52" LCD (Plasma gefällt mir nicht)... Dann nehme ich mir noch meinen Logitech Controller und zocke wie auf der Konsole (nur die Grafik ist um LÄNGEN besser!!!)... Wenn ich FPS zocke nehme ich lieber die deutlich überlegende Tastatur-Maus Kombi ;) Meine PS3 und XBOX werden nur wirklich wenig genutzt... Die PS3 hauptsächlich zum BluRay gucken und Medienstreaming und die XBOX... öhm ja, ich weiss selber nicht warum ich mir die gekauft habe :-/ vlt die exklusiv titel, aber die waren alle bis jetzt so naja ^^
 
der vorteil der Konsole liegt doch klar auf der Hand: "Dvd/Bluray rein Spiel evlt. updaten und los gehts" hab mir Black ops fürn pc gekauft weil ich shooter nicht gern an der konsole spiel(muss jeder für sich wissen!!!) das spiel läuft immer noch nicht hängt sich immer an einer stelle auf ist will aber nicht näher eingehen nru das ich vermutlich mir ezt WIN7 installieren muss obwohl angeblich XP es unterstützt... und son scheiß hast du einfach nicht bei der Konsole aber wie beim Warfaceartikel schon gesagt worden ist "wenns nichts neues gibt wirds irgendwann langweilig" nur JumpAndRun, Fifa/Pes, Gta oder Nfs gehören meiner Meinung nach einfach auf die Konsole!
 
Man muss das einfach mal pragmatisch sehen. Nicht jeder, der solche Spiele spielt ist ein PC-Freak oder Mega-Zocker.

Für einen "richtigen" und performanten Spiele PC nebst qualitativ hochwertigem Monitor gibt man locker 1500 Flöhe aus. Die PS3 kriegt man für 300 und da wird dann sogar der in der Regel größerer Fernseher verwendet. Ist doch alles eine Kosten und Nutzen Frage. Schade allerdings, dass sich Sony mit der PS3 dermassen verkalkuliert hat, sodass sie erst seit kurzem in der Gewinnzone mit dem teil sind. Daher dürfte die PS4 noch ein bissl auf sich warten lassen.
 
@heidenf: ich finds gut wenn nicht alle 2 jahre ne neue rauskommt vorallem wenn man die neuen spiele auf den alten konsolen nicht spielen kann... bzw manchmal auch andersherum...
 
@RandyAndy: Viele neue Spiele kann man auf einem alten PC auch nicht mehr spielen, weil die Performance dann nicht mehr ausreicht. Eine neue High End Grafikkarte (vorausgesetzt das reicht) kostet locker genausoviel wie eine PS3 beispielsweise.

Aber ich gebe Dir recht, mittlerweile ist es fast unmöglich, dem aktuellen Trend nach immer mehr Performance hinterherzulaufen. Allerdings ist die PS3 ja auch nicht erst seit zwei jahren auf dem Markt. Die PS3 existiert nun ziemlich genau 4 Jahre.
 
@heidenf: Siehe o6re18... Sehr schlechtes Argument mit dem Fernseher... Wenn du einen Rechner nur zum zoggn kaufen willst, kannste den Monitor also weglassen... tadaa haste einen Rechner der deutlich mehr funktionen hat als eine Konsole... Nebenbei, ich bekomme JEDES Game mit 1080p und alle Einstellungen auf Max auf meinen Fernseher mit einer Grafikkarte die so um die 100€ kostet! http://geizhals.at/deutschland/a494878.html
 
@Magguz: SUPER!!! Dann kostet der rechner eben nur noch 1100 Flöhe! Immer noch dreimal so teuer.

Vielleicht WILL ein Gelegehnheitsspieler ja keinen Rechner im Wohnzimmer stehen haben.

Vielleicht BRAUCHT ein Gelegenheitsspieler ja gar nicht mehr Funktionen.

Du kannst aktuelle Shooter ja mal mit einer 100 Euro Grafikkarte spielen. 1080p mit 15 FPS! Klasse Argument!
 
@heidenf: Hmm ne es sind deutlich mehr als 15FPS, eher so um die 50fps, das heisst, dass mein Rechner mal eben deutlich bessere Grafik aufn Monitor/Fernseher zaubert und dann auch noch mit der doppelten fps zahl als deine PS3/Xbox ;) ... goo.gl/wWZRu Erstmal erkundigen bevor du blabla machst ;)
Mein Rechner wird vlt noch so um die 600€ kosten... Und jedes game läuft wunderbar... Was ein Gelegenheitsspieler braucht und was nicht, weisst du gar nicht... du weisst höchstens was du brauchst und was nicht...
 
Nicht nur Entwickler :-)))
 
Die lieben Entwickler... sollen mal lieber wieder innovativ werden. Mir ist die Grafik zweitrangig und sehr sehr vielen anderen auch. Das Beweist leider z.B. Blizzard.
BITTE bringt lieber mal wieder innovative Spiele, was neues. Bei mind. 95% der Spielen weiss man vorher schon wie es ablaufen wird und zu spielen ist.
 
@Purple1991: Bitte liebe Entwickler, scheißt doch einfach auf die Konsolen und macht innovative unterhaltsame Spiele mit revolutionärer Grafik, so wie es einst am PC Gang und Gebe war und überlasst die Konsolen den Kindern, so wie es früher war. Die Kinderkonsolen von Nintendo sind doch eh am erfolgreichsten.
 
Ehrlich gesagt spiel ich UT3 an meinem PC mit dem Xbox 360 Wireless Controller und das klappt ganz gut, wenn man sich drauf einlässt. Andere Shooter dann wiederum mit der Maus, es kommt immer auf den Titel an und wie gut die Steuerung angepasst wird.

Fakt ist, dass FPS auf der Konsole besser verkauft und mehr gespielt werden. Jeder Entwickler, der das bei der Entwicklung eines Spieles nicht berücksichtigt ist dämlich, denn er lässt damit den Großteils des zu erwartenden Gewinn einfach liegen und muss im schlimmsten Fall sein Studio zumachen weil er durch ne PC Version evtl. nicht die Entwicklungs und danach die Supportkosten tragen kann. WOW ist da jetzt mal die krasse ausnahme, denn sowas ist mit einem Controller einfach nicht realisierbar und MUSS deswegen PC only sein.
Grade EA und Activision machen die meißte Kohle und bei denen ist 99% Crossplattform. Da frag dich mal warum. PC only wirds nur noch extrem selten geben in der Zukunft, und da sind auch Raubkopierer nicht ganz unschuldig dran, denn das geht auf dem PC mit Abstand am einfachsten. Und wer den Beleg für meine Aussage will, der soll sich mal informieren was mit Titan Quest passiert ist. Super geiles Game, aber so oft kopiert und so selten gekauft worden, dass die Kohle ausgegangen ist und Iron Lore zumachen musste.
 
@borizb: Ich wette jeden Betrag, dass du in UT3 von 100 1:1 Matches genau 100 gegen mich verlierst wenn du mit dem Pad zockst und ich mit Maus und Tastatur.
 
Ist scho richtig. Oft werden die Spiele am PC gar nicht optimiert und laufen auf Hardware, die neuer ist, als die XBox 360 deutlich schlechter, als auf der selbigen. Von der Steuerung ganz zu schweigen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles