YouTube: Vertrag mit Frankreichs Filmemachern

Wirtschaft & Firmen Das Videoportal YouTube konnte einen weiteren Schritt zur Lizenzierung einer möglichst großen Bandbreite an Inhalten machen - diesmal in Frankreich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da scheinen die Franzosen ein ganzes Stücke weiter und offener als wir.
 
@gibbons: dabei sind die filme aus frankreich genauso gut :)
 
@gibbons: das täuscht! mache in der hinsicht (beruflich) gerade andere erfahrungen! :rolleyes
 
@Nelson2k3: Kannst du mich aufklären? Wäre von Interesse.
 
@gibbons: ging um patentsachen auf EU ebene. Frankreich war nicht mit einverstanden alles nur einheintlich auf engl. zu machen.. usw.
 
@Nelson2k3: Nun, bei der Sprache waren die Franzosen schon immer pingelig. Wobei es da eigentlich besser geworden ist. Die Akzeptanz von Englisch wird breiter. Bei weitem aber noch nicht ausreichend. Am Hauptbahnhof von Paris konnte mir niemand in Englisch Auskunft geben, das war schon recht deprimierend.
 
@gibbons: Wenn man dabei bedenkt, dass die von den meisten in Europa lebenden Menschen gesprochene (Mutter-)Sprache "Deutsch" ist!
 
@gibbons: das liegt nicht am können, sondern am wollen. Die Erfahrung hab ich im Urlaub immer wieder gemacht.
 
@gibbons: Jean Reno hat mal gesagt, er macht für einen Hollywood Film, zwei französische Produktionen und das hat er auch in etwa so eingehalten. Ich bin mir sicher der hat da mitgeredet und er is definitiv kein geldgeiler Sack, darum wird sich der Geldfluss auch in Grenzen halten.
 
Warum nicht immer so? Sowas bekämpft Raubkopien besser als jede Anti-Raubkopierer-Werbung.
 
da hat google bestimmt hintergedanken im bezug auf steuern fuer onlinewerbung
 
Jetzt noch halbwegs leistbare Preise (z.B. in der gleichen Preisklasse wie Videotheken) und einfache Bezahlmöglichkeiten und ich bin dabei.
 
@ElLun3s: Wie wärs mit kostenlos? Denn nichts anderes haben die da vereinbart, dich wird das nichts kosten. Youtube wird in Frankreich dann sowas ähnliches wie die GEMA, nur halt für deren Filme. Einziges Problem wird wohl für dich sein, französisch zu lernen und eventuell die Youtube Copyright Sperre zu umgehen, denn die wird garantiert für die Lizenzprodukte aus Frankreich für Deutsche aktiviert sein, wie auch bei den Musikvideos, die schon länger online sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube