Windows Phone 7: Speicher-Upgrade wird leichter

Windows Phone Microsoft will den Nutzern von Smartphones mit Windows Phone 7 in Zukunft die Möglichkeit geben, die in den Geräten verbauten MicroSD-Karten gegen Modelle mit größerer Speicherkapazität auszutauschen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und was ist mit dem Problem, dass einige Speicherkarten einfach durch die Nutzung unbrauchbar werden? (für die Verwendung in anderen Geräten)? oder hab ich was überlesen/falsch verstanden?
 
@Thomynator: ich habe irgendwo gelesen dass diese karten einfach nur neu formatiert werden müsste. auf der anderen seite heisst es diese karten würden von div. OS gar nicht mehr erkannt....

würde mich auch interesseiren was da jetzt sache ist.
 
@nucleardirk: Das S in SD steht für Secure, sprich in der Spezifikation ist eine Hardwareverschlüsselung vorgesehen wovon WP7 wohl gebrauch macht. Diese Verschlüsselung wird aber scheinbar derzeit von so gut wie keinem Gerät oder Lesehardware unterstützt. Mit einem Nokia N8 sollen sich die Karten aber formatieren lassen, weil dies das wohl unterstützt.
 
@Knarzi: Vielen Dank, is ne gute info. aber sowas könnte man ja theoretisch publizieren oder sagen ey, da muss man wegen LKesegerät aufpassen oder oder oder. ich find es ne Frechheit, das Lesegeräte das nicht unterstützen...
 
@Knarzi: Korrekt. Es gibt kaum Geräte die die komplette Spezifikation der SD Karten implementieren. MS nutzt ein offizielles Features, aber die meisten Geräte können nicht damit umgehen -> die Karten werden nicht mehr erkannt. Außerdem sollten die Karten erst gar nicht ausgetauscht werden. Sie dienen als fixe Speichererweiterung. (Und nicht etwa zum Datenaustausch!) Kann man sich wie ein RAID 0 vorstellen bei dem eine Platte entfernt wird -> Datenverlust.
 
@clouchio: "Außerdem sollten die Karten erst gar nicht ausgetauscht werden. Sie dienen als fixe Speichererweiterung." >>> Dann hätte man logischerweise auch auf einen internen Flash Speicher setzen sollen und hätte diese Probleme nicht. Die Hersteller könnten dann ja unterschiedliche Modelle Anbieten wie 16 GB, 32 GB, ect. . Aber dann würde jeder wie meckern wie beim iPhone, von wegen kein SD Slot xD
 
@Thomynator: Typisch Microsoft`s Wolkenkuckucksheim, geleitet vom Oberkuckuck Ballmer. ;) Hardware und Software werden nach völlig unsinnigen Vorgaben gestaltet. Window 7 Phones ohne Speicherweiterung bauen, ist aber das dümmste MS Produkt seit langem, wo doch heute jedes 50 Euro Handy schon einen MicroSD Slot besitzt.
 
@40balls: Das iPhone kommt auch ohne Speichererweiterung aus. Und der Erfolg gibt dem Recht.
 
Toll ob das dadurch jetzt großartig einfacher wird wage ich zu bezweifeln, da in den meisten Fällen das Smartphone erstmal komplett zerlegt werden muss und warum macht MS es dann nicht gleich so wie bei allen anderen Systemen?
 
@slave.of.pain: ich find die ganze sache auch irgendwie komisch.. HD2 -> deckel auf, sd raus, andre sd rein, deckel zu, fertig ^^ und diesen schritt kann man auf zig andre geräte ausweiten.. OHNE das gerät ausschalten oder zurücksetzen zu müssen.
 
@Marxus: Eigentlich war es ja so gedacht, dass es keine microSD-Kartenslot geben soll. Manche Hersteller (ich glaube sogar alle) haben ihn trotzdem verbaut, und die microSD-Karte darin mehr oder weniger nicht zugänglich gemacht. Das Gerät hat also eine feste Kapazität, der Hersteller kann diese jedoch relativ leicht anpassen. Der User selbst sollte also nie die Karte wechseln.
 
@slimshady322: Find ich schön dass dann MS dann den kundenwünschen entgegenkommt. + von mir für ms ^^
 
@Marxus: WP7 erstellt aus internem Speicher sprich z.B. 576MB plus die Karte ein Raid und fast alles zu einem zusammen. Daurm ist es nicht so einfach!
 
@Marxus: Ja, dass es beim HD2 und anderen Geräten anders funktioniert hat einen einfachen Grund, wie "Knarzi" schon sagte. Das kann man nicht vergleichen, allerdings ist das für mich kein Grund, dass die Hersteller den Slot so extrem "verstecken". Möglicherweise um DAUs vor sich selbst zu schützen. @Kirill: Ja das ist schon klar, aber da Microsoft das nicht zu Beginn an vorgesehen hatte bzw. bestimmte Dinge vorgibt, sind eventl. dem Hersteller die Hände gebunden und haben deswegen so gehandelt und die SD-Karte nicht für Jedermann zugänglich gemacht.
 
@slave.of.pain: MS stellt die Geräte ja nicht her.
 
Probleme über Probleme ... dann hole ich mir doch lieber ein Gerät von HTC (oder anderes Android Gerät)
 
@C.K.Nock: Aha, du kaufst dir lieber ein HTC.... und was hat das nochmal mit dem OS zu tun? Welche Probleme? Das ist kein nach meiner Ansicht kein Problem, sondern eine Einschränkung, der man sich vor dem Kauf bewusst sein sollte. Ich habe in meinem HD7 16GB vom Werk aus drin und könnte jetzt nicht sagen das ich damit jetzt ein Problem hätte.
 
ja genau, und ab jetzt nur noch asus-boards anstatt windows.... es gibt in der tat keine probleme, denn egal ob brauchbar oder nicht, es ist nicht vorgesehen zu wechseln.... und nebenbei, 16GB sind echt ok....
 
@ALL-Comments Schreiber zur [o3]: aber darum geht es doch ... die Verflixte Inkompatibilität zu den Speicherkarten ... das Windows Phone 7 ist das einzige der da mit Probleme hat ... und das macht es unwirtschaftlich OHNE Windows Phone 7. ... EDIT: http://winfuture.de/news,59754.html ... Na ... was hab ich gesagt ^_^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum