Medienaufsicht beanstandet "Tatort Internet"

Recht, Politik & EU Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat die beiden ersten Folgen der RTL 2-Serie "Tatort" Internet" beanstandet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kinderschänder haben keine "Persönlichkeitsrechte"!
 
@mTw|krafti: Aber gerade die wurden unkenntlich gemacht... nur die Lockvögel nicht. Ich möchte zwar die Straftäter nicht verteidigen doch ich bin froh darüber das NOCH JEDER diese Rechte hat. Es ist zwar auf den ersten Blick ungerecht doch
Blossstellung von bestimmten Leuten oder Gruppen gab es schon öfter in der Geschichte und scheinbar lernen manche nicht daraus....
 
@-=[J]=-: Ich stimme Dir voll und ganz zu
 
@mTw|krafti: Jeder Mensch hat "Persönlichkeitsrechte".
 
@BananaDom: Ja, zum Glück hat jeder Mensch noch Persönlichkeitsrechte. Aber Kinderschänder sind keine Menschen, ich möchte nicht einmal soweit gehen und sie als Tiere bezeichnen, denn das hat die Tierwelt in keinster Weise verdient. Es sind einfach nur noch bemitleidenswerte Geschöpfe die vom antlitz der Erde getilgt werden sollten.
 
@Joyless: mit genau dieser Argumentation haben die Nazis die Juden umbringen lassen. Man hat ihnen einfach die grundlegenden Rechte abgenommen. Aber das geht nicht. Die Würde des Menschen ist unantastbar, absolut unabhängig von seinem Handeln, das ist ein unabdingbares Geburtsrecht.
Aus diesem guten Grund haben wir auch keine Todesstrafe. Wenn du das in Frage stellst, bist du in diesem Kulturkreis nicht gut aufgehoben und stellst dich auch die gleiche Stufe wie all die anderen Fanatiker, die aus irgend welchen, für sie nachvollziehbaren Gründen, die Grundrechte beschneiden wollen. Guantanamo ist in vielen Köpfen.
 
@Joyless: Beschäftige Dich mal mit dem Thema, bevor Du hier Schwachsinn verbreitest. Nichteinmal die Psychologie ist sich einig, weshalb solche Störungen vorkommen und wie damit umzugehen ist, und Du willst Dich hier als Richter hinstellen? Niemand kennt die Ursachen für solche Neigungen, genauso wenig wie niemand Behandlungsmöglichkeiten etc. kennt. Dies ist alles ein sehr heikles Thema, und selbst Fachleute sind sich uneinig. Und Du glaubst hier, jeder könne in diesem Bereich entscheiden, weil er 2 RTL2-Sendungen geschaut hat? Lächerlich ist das!
 
@bgmnt: und genau weil sich niemand einig darüber ist und somit keine klaren Therapiemöglichkeiten exestieren, die es einem solchen Menschen erlauben in der Zukunft "normal" weiterleben zu können, muss ein Schutz für die restliche Bevölkerung her. Oder bist du der Meinung, ein Mensch, der offensichtlich eine Gefahr für jemanden darstellt sollte frei herumlaufen, nur weil sich "Experten" uneinig sind, wie man sojemanden therapiert?
 
@Joyless: Es ist nichtmal sicher, ob diese Neigung nun als wirkliche Krankheit/Störung eingestuft werden soll, zumal es tausend verschiedene Muster gibt, die alle unterschiedliche Ursachen haben. Und mal angenommen, wir betrachten dies als Störung/Krankheit, dann sind diese Leute genauso Opfer, wie die Opfer ihrer Ausbrüche. Anstatt aber zu kapieren, daß diese Menschen eventuell genauso leiden willst Du sie einsperren und umbringen??? Hier spielen tausende Faktoren eine bedeutende Rolle, und letztendlich sind die meisten diese Leute nicht "böser" als "normale" Menschen. So ignorante Menschen wie Du sind eine Gefahr für andere Menschen, denn sie verurteilen ohne Hintergründe zu kennen!
 
@mTw|krafti: dann schau ins Gesetz.
 
@mTw|krafti: "Die Würde des Menschen ist unantastbar (Artikel 1 Absatz 1 Grundgesetz".
 
@EvilMoe: sag das mal unserer regierung
 
@EvilMoe: Grundgesetzt?? Achja, das ist doch das Ding das seit dem Lissabon-Vertrag nix mehr Wert ist...
 
@mTw|krafti: Wer sagt Dir, dass die gezeigten Personen "echte" bzw. potentielle Kinderschänder waren, und keine Laienschauspieler? Bei Pseudo-Dokus im Privat-TV ist der Wahrheitsgehalt meist noch geringer, als der Titel der Doku. Erst recht, wenn so reißerisch damit geworben wird.
 
@mTw|krafti: wer sagt denn das es kinderschaender sind? RTL2? barbara salesch? junge junge.. du fernseh opfer
 
@-adrian-: und ich dachte schon ich bin der einzige der nichts mehr von dem ganzem Zeug glaubt.. wenn ich mich in meinem Freundeskreis umhöre bin ich teilweise erschrocken wie naiv manche Leute sind... wie kann man solche sachen wie "die Schulermittler" o.Ä. glauben schenken?
 
@mTw|krafti: warum bekommst so viel minus???
versteh ich nicht!!!
wenn man doch wie in dieser "tollen sendung" diese perversen leute überführt hat verste ich mit besten willen nicht warum diese unmenschen nicht festgenommen werden.
muss erst ein kind geschändet werden um solche kranken ding fest zu machen!? armes deutschland, bis den ihren kindern das mal passiert dann ich das geschreie groß und wollen dann gerechtigkeit haben.
TODESTRAFE FÜR KINDERSCHÄNDER!!!
 
@Zenton: Faschismus Methoden von 1933 bis 1945: "unwertes Leben" abgestempelt, "Euthanasie" (Klartext: Mord), Zwangssterilisation (oft mit Todesfolge), KZ, Massenmord mittels giftigen Gasen, langsamer Massenmord durch erfrieren und verhungern lassen, Massenmord durch Sklavenarbeit. Das darf nicht noch einmal passieren. Deswegen bilden die allgemeinen Menschenrechte die Grundlage für das deutsche Grundgesetz. Und das bindet Justiz und Behörden. Auch auf das vortäuschen von Straftaten, wie es in diesem absurden Medien Machwerk gemacht wird, stehen Strafen. Die Todestrafe gehört aber aus gutem Grund nicht dazu.
 
@Zenton: Wenn ich deinen letzten Satz (den gebrüllten) sehe, weiß ich doch schon, wes Geistes Kind du bist bzw. wessen Parolen du hier wiedergibst. Das ist nämlich einer der Hauptwerbesätze in den Wahlkämpfen der NPD. Wenn du dich in dieser Gesellschaft wohlfühlst, viel Vergnügen...
 
die armen Täter tun mir so leiddddddddddddddddddddddd genau...

sollte man mit allen daten zeigen die typen
 
@spammk: Was machst du, wenn du unschuldig in das Visier von RTL2 gerätst?

Hier tun gerade alle so, als wär diese unsägliche Sendung Teil der Ermittlungsbehörden.
 
@spammk: Eltern, die ihre Kinder unbeaufsichtigt ins Internet lassen, sollte man hier aber nicht vergessen. Jeder sollte das Internet heutzutage abschätzen können und wissen, dass dies kein Raum ist, in dem man seine U-14 / U-16 / U-18 Kinder alleine lässt..... Eltern sollte man genauso in de Verantwortung nehmen..... Auf Baustellen stehen auch immer die schönen Schilder.... "Eltern haften für Ihre Kinder....."
 
@C: tja.. so is die mentalitaet heute.. kinder koennen sich ja mit modernen medien beschaeftigen waehrend die eltern das machen wozu sie eigentlich lust haben .. erziehung ist fuer die eltern nurnoch kindergarten/schul sache.. wenn was falsch laeuft.. sind die lehrer halt schuld ..
 
@-adrian-: bei wem ist das bitte so? ich kenn grade mal 2 3 familien wo das so ist und auch da nur weil leider beide elternteile von früh bis spät arbeitne müssen sonst kenne ich dieses verhalten nur aus sehr bildenden serien wie super nany, familien im brennpunkt usw.
 
@shadow-1991: Selbst wenn man den ganzen Tag arbeiten ist, wenn man Kinder online lässt, so sollte man vorher eine entsprechende Kindersicherung installiert haben (und diese natürlich auch mit Passwort sichern). Mein Internet-Security-Programm hat sowas jedenfalls gleich mit an Board.
 
@Ramose: klar kann und sollte man das aber wenn das Kind technisch nur ein bisschen interessiert ist und Ahnung hat (Google bedienen kann) hat es in 20 30 Minuten ne Lösung gefunden
 
@shadow-1991: Kann sein, dass es das hinbekommt. Letztlich ist das Problem wohl eh "offline" zu lösen. Man sollte wohl ein Vertrauensverhältnis zu den Kindern aufbauen, sodass sie nicht jedes Verbot als Schikane betrachten, sondern es dennoch akzeptieren. Dazu ist auch eine gewisse Autorität notwendig (die aber keinesfalls über Gewalt erzeugt werden soll - nur, damit das nicht falsch rüber kommt). Wenn die Kinder neben Vertrauen bei einem auch immer ein offenes Ohr finden und man sich um sie nicht nur physisch kümmert, so wenden sie sich auch mal an einen mit Problemen und man bekommt solche Sachen rechtzeitig mit, wenn da doch mal was schief läuft. Auch Aufklärung über potentielle Bedrohungen sollte nicht fehlen, ohne aber dabei eine Angst vor dem Internet aufzubauen. Ein gutes Maß und ein gesunder Umgang mit alldem ist da sehr hilfreich.
 
@-adrian-: So reden nur kinder die selbst keine kinder haben!Also halt mal den ball flach und verallgemeiner nicht.Ich habe kinder und könnte mich dazu auslassen.Du bist anscheinend selber noch eins und hast keine sonst kann ich mir den mist nicht erklären den du hier ablässt.
 
@Carp: na.. dann hast du ja glueck gehabt.. du kannst deine kinder unbeaufsichtigt im internet surfen lassen weil du kein kind aufgeklaert hast.. und es prinzipiell keine gefahren wie "chatfreundschaften mit erwachsenen" erfahren wird... wenn du dich aber mal an deutschen grundschulen umschaust wirst du mit erschrecken feststellen was fuer erwachsene da heranwachsen..
 
@-adrian-: sag mal kind denkst du auch nach bevor du sowas schreibst?Ich lasse meine kinder unbeaufsichtigt im internet surfen woher hast du denn die these???!!!Manometer du bist genau das wovon du redest in meinen augen.Meine kinder wachsen denke ich sehr wohl gut heran.Nur solche menschen wie dich treffen sie hoffentlich nicht all zu oft.denn du pauschalisierst und rtedest über sachen von denen du keine ahnung hast(kinder).Ich hatte geschrieben ich lasse mich hier lieber nicht aus aber wenn ich deinen mist lese von mutmaßungen weiß ich deine eltern haben etwas falsch gemacht und ich mache es richtig ;)!Also rede bitte nicht von sachen die du nicht erlebt hast oder von denen du wenn du kinder haben solltest ahnung hast.Ich will dich nicht angreifen doch du redest über sachen wie kinder als wenn du wüsstest was du schreibst und das tust du eben nicht.Naja hoffentlich bekommst du no0ch die kurve mein bester.
 
@Carp: was willst du eigentlich? ich pauschalisier hier dass die kinder so werden wie man sie erzieht... ich frag mich was dein problem damit ist... wenn du deine kinder gut erziehst.. kannst du dich gluecklich schaetzen...
von welcher these redest du hier denn? vllt solltest ud meine kommentare noch mal genau lesen.. ich denke du hast den inhalt nicht so wirklich begriffen..
ich bin wovon ich rede? ein unerzogenes naives kind was ohne schutz durchs leben gefuehrt wird? da muss ich dich leider enttaeuschen..
 
@C: Es ist aber für die Eltern, die sich von dieser Sendung angesprochen fühlen viel einfacher, "den Anderen" / "dem Staat" etc. die Schuld zu geben als vor der eigenen Tür zu kehren und ihren Kindern eine anständige Erziehung angedeihen zu lassen. Die Sendung sollte heißen: "Erzieht endlich EURE Kinder!"
 
@C: Ich lass´ noch nicht mal unseren 21-jährigen ohne ein Mindestmaß an Kontrolle ins Netz. Liegt einfach daran, dass er ein wenig naiv ist und vom Verhalten her eher so um die 15 anzusiedeln ist - daher. Anders herum gibt´s auch 15-jährige, die mit dem Medium Internet absolut verantwortungsvoll umgehen. Die Fähigkeit der Kinder zu diesem Thema können nur und müssen auch die Eltern einschätzen und entsprechend handeln. Hinterher zu sagen "Da wusste ich nichts von" ist einfach - und das Thema mit dem Nicht-Wissen hatten wir in den 40er schon mal, wo auch auf einmal ziemlich viele Leute nichts gewusst haben wollen.
 
@Mordy: das is alles eine frage der erziehung .. man kann doch auch seinen kindern taschengeld geben ohne gleich angst zu haben dass sie sich zigaretten alk oder drogen kaufen .. oder? so sollte es auch mit dem internet aussehen... wenn deine 16 jaehrige tochter nen date mit nem fremden im chat ausmacht oder lustige spielchen vor der kamera treibt.. da haben die eltern was falsch gemacht.. und nicht der staat, die lehrer oder das fernsehn
 
@-adrian-: Genau was ich sage - aber in Deutschland interessieren sich die meisten nur für sich selbst. Ob es jetzt einige Autofahrer oder die Politiker oder die Bänker sind... am schlimmsten ist es aber, wenn sich die Eltern nicht mal mehr für die eigenen Kinder interessieren.
 
Schade, dass es wohl Leute gibt, die denken, dass RTL2 die Welt besser machen will. An die Quoten denken die natürlich nicht. Neeeein ..
 
@snaky2k8: Mir ist der Quotengedanke ehrlich gesagt scheißegal, sofern mithilfe dieser Sendung etwas erreicht wird. Und wenn es nur das wachrütteln von Eltern durch ein reißerisches Format ist. Zudem find ich gut, dass ein Sender sich wagt das Thema der Öffentlichkeit so nahe zu bringen! Es wird viel zu viel verharmlost in Deutschland!
 
@raketenhund: mit dieser Sendung wird nichts erreicht. Garnichts. Der Sender wagt auch nichts, sondern will nur Quote machen. Ist die Sendung vorbei, ist von RTL2 auch keine Hilfe mehr zu erwarten.
 
@zwutz: Schon allein das die Sendung nun in den Medien breit getreten wird, lenkt Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf die Sendung. Und wenn nur durchschnittlich 5 von 10.000 Menschen die diese Sendung gesehen haben sich danach denken "Hey, vllt. sollt ich tatsächlich mal ein wenig mehr schauen was mein Kind im Netz so macht", dann hat es schon geholfen! Ich rede garnicht von finanzieller Hilfe oder sonstwas.
 
@raketenhund: wenn eltern das jetzt begreifen.. haetten sie sich gedanken ueber verhuetung machen sollen bevor sie angefangen haben miteinander zu schlafen
 
@raketenhund: "Hey, vllt. sollt ich tatsächlich mal ein wenig mehr schauen was mein Kind im Netz so macht" ..... Das würde passieren, wenn dies die Botschaft dieser Sendung wäre. Die wahre Botschaft ist aber: "Seid empört, aber schiebt die Verantwortung den Anderen zu! Ihr seid nicht schuld!"
 
@raketenhund: Seh ich wie BananaDom. Es geht doch RTL2 primär nicht um Aufklärung der Eltern. Die Aussage, die für mich rüberkam: "Böses böses Internet!" Punkt, nichts weiter. Keine Aussagen oder Erklärungen zu Maßnahmen, die Eltern treffen könnten, keine Aufklärung, keine vernünftigen Empfehlungen,... nichts dergleichen. Und Du lobhudelst diese Sendung wirklich nach oben? Vielen Dank für ein Paradebeispiel der heutigen deutschen Mediengesellschaft. -.-
 
@turageo: ich habe einmal für 15minuten diese sendung gesehen und genau das gedacht, was du geschrieben hast. wo sind die eltern? ich hätte die eltern bloß gestellt und nicht die täter ... überspitzt formuliert
 
@raketenhund: Der Großteil der sexuellen Übergriffe auf Kinder passiert im engeren Bekanntenkreis. Diese Sendung gibt den Eltern die Illusion, dass ihr Kinder sicher wäre so lange es nur nicht ins Internet geht.
 
@ElLun3s: und nicht nur das. da das internet ja "ganz, ganz böse ist", würden auch viele denken, um das ganze eben einzudämmen, dass man auch noch zensuren einführen sollte. so kann man die bevölkerung (größtenteils unterschicht) auch dazu bringen, für zensuren zu sein. pure manipulation! ob das eine der hauptintentionen von RTL2 ist, ist dabei gar nicht der rede wert. es reicht zu wissen, dass die politik (maßgeblich CDU!), die ja gerade sowas durchbringen will, überall ihre finger drin haben kann.
 
@zwutz: Genau so ist das. Ich verabschue Kinderschänder auch zutiefst. Aber was ist, wenn RTL2 mal einen "falschen" zeigt?
 
@raketenhund: Was wird von der Sendung denn erreicht? Wird dort den Eltern gezeigt, wie sie ihre Kinder über die Gefahren aufklären können, ohne komplett den Stecker zu ziehen? Alleine schon der Untertitel "Schützt endlich unsere Kinder!" suggeriert den Eltern, dass es nicht deren Aufgabe ist, ihre Kinder zu schützen. Das haben andere zu erledigen, damit die Eltern weiter "Frauentausch" schauen und "Farmville" zocken können, während die Kinder alleine im Kinderzimmer in die Falle tappen.
 
@Tyndal: AMEN !!
 
@raketenhund: "Es wird viel zu viel verharmlost in Deutschland!" äh...also in dem Deutschland, ich dem ich lebe, ist das genaue Gegenteil der Fall...
 
@raketenhund: LOL! Und du glaubst wirklich Hartz IV TV von RTL 2 erreicht etwas? Oh Mann.... du tust mir leid.
 
@snaky2k8: schade auch, das diese Erkenntnis erst nach der letzten Folge der Sendung kommt. Zu den anderen bisher vorhandenen Kommentaren hier fällt mir nichts mehr ein ausser ein gewaltiges Kopfschütteln.
 
@snaky2k8: yea, schlimm is auch der sehr kompetente Moderator der alle 2 Worte auf seinen sch. Zettel gucken muss.
 
@snaky2k8: Gespielte Empörung und kreischende Anprangerung verkaufen sich eben besser als sachlich-nüchterne Fakten und objektive Berichterstattung.
 
Persönlichkeitsrechte eines Kinderschänders? Deutschland, das Land der Dichter und Schänder. Das Land in dem Kinderschänder mehr beschützt werden als Kinder.
 
@alh6666: Dass jemand ein Verbrecher ist, gibt RTL2 nicht das Recht, dessen Persönlichkeitsrechte zu verletzen.
 
@alh6666: Erstens sind die gezeigten Personen maximal potentielle Kinderschänder (und zwischen potentiell und er hat's getan ist noch ein gewaltiger Unterschied!) und zweitens, warum willst du denn, dass die Persönlichkeitsrechte solchen Menschen gekürzt oder gestrichen werden? Dies führt doch über kurz oder lang zur Selbstjustiz durch andere und das ist hier verboten und führt zum Chaos. Dann kann man auch gleich überhaupt den Pranger auf dem Marktplatz wieder einführen. Und soll man machen, wenn jemand einmal bloß gestellt wurde und sich hinterher ein Irrtum oder gar Verleumdung herausstellt? Das lässt sich nicht mehr gut machen.
 
@alh6666: richtig so sieht das hier aus, wie kann mann solche leute noch im schutz nehm. auf dem marktplatz gebunden gehören solche tiere, damit mann sie mit steine bewerfen kann und jeder soll sehen das dies ein kinderschänder ist!!!
 
@Zenton: Und wenn´s dann doch keiner ist?
 
@Zenton: Und wenn du dann auf dem Markplatz deine Schänder steinigst und ihn damit tötest, bist du ein Mörder. Dann wäre ich dafür, dass man Mörder auch steinigt. Merkst du was?
 
@Zenton: Wenn du diese so behandeln willst, dann musst du auch andere so behandeln. Es gibt soviel Kriminelle, dafür müsstest du einen größeren Marktplatz bauen und noch ein paar andere grausame Strafen für die anderen dir einfallen lassen. Was ist z.B. mit verantwortungslosen Wirtschaftsleuten (Bänkern, Finanzberatern, ...), bringen die in der Summe nicht vielleicht sogar noch mehr Leid mit sich? Wenn in schlimmen Fällen vielleicht hunderte Familien vor dem finanziellen Aus stehen?
Das musst du schon alles bedenken. ___ Nochetwas: Natürlich sind sie Tiere, genauso wie du und ich. Wir zählen alle zur Ordnung Primaten, sind damit evolutionär noch nichteinmal so viele Entwicklungsstufen durchlaufen wie z.B. Elefanten.
 
@Zenton: Dir würde ich wünschen dass du zu Unrecht mal ins Visier dieser so hilfreichen und schützenden Sendung kommst!
Du wärst der erste der heulend rumschreien würde.
Wie kann man so naiv sein und so einer Sendung soviel Aufmerksamkeit schenken und auch noch glauben dass diese Sendung "es gut meint"? Oh mann....
 
@alh6666: Auch wenn ich schon viele minus erhalten hab. Es ist Tatsache das Verbrecher besser beschützt werden als Opfer in D. Ich bin der Meinung das jeder Kinderschänder für immer weggesperrt werden sollte.
 
@alh6666: Es sind aber auch die selben Gesetze die dich davor schützen umgebracht zu werden weil du hier deine eigene Meinung vertrittst, und diese4 Meinung jemandem nicht passen könnte.
 
@alh6666: Wenn es eine Tatsache ist, dass Verbrecher besser als Opfer beschützt werden, dann wirst du mir sicherlich die entsprechenden Beweise liefern können und zwar nicht nur vom Hörensagen oder was gewisse großbuchstabige Presseorgane behaupten, sondern richtige Beweise. Z.B. die Gesetzesstellen, die das so regeln. Wenn du dann in das Gesetz schaust, wirst du sicherlich feststellen, dass du gerade falsch liegst damit. Selbstverständlich sind die Opfer zu schützen. Jedoch müssen sowohl Opfer als auch Täter vor gewissen hetzenden Medien und der davon aufgebrachten Menschenmasse geschützt werden, zumal eben diese Medien auch dazu neigen "Täter" als solche zu deklarieren, bevor sie juristisch dazu erklärt wurden. Dies ist illegal und hat schon in etlichen Fällen zu falschen Beschuldigungen geführt, die später in winzigen oder garkeinen Richtigstellungen korrigiert wurden.
 
@Ramose: Gebt mal in Google "Opferschutz vor Täterschutz" ein. Oder besucht die Seite des "Weissen Rings"
 
Tjo... "Tatort: Internet" hat das Ziel erreicht, viele Kommissionen sind nun damit beschäftigt, den Täterschutz weiter voran zu bringen. Am Ende braucht es wohl ein Format wie: "Tatort: Journalismus - Schützt endlich die Täter!", um den Opferschutz zu stärken. Früher gab es mal so eine schöne Serie... glaub "der 7. Sinn" hieß die, da wurde auf Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen und gleichzeitig erklärt, wie man sich dann am besten verhält bzw. wie man diese Gefahren vermeiden kann. So etwas würde ich mir auch für das Internet wünschen: Kompetente Personen zeigen Gefahren auf und bieten gleichzeitig reale Lösungsvorschläge. Ganz ohne Quotenhascherei, ganz ohne politische Hintergedanken.
 
@Tyndal: Dann müßte es ja sowas wie einen Bildungsauftrag für die ÖR Sender geben... was für ein absurder Gedanke.
 
@Tyndal:
genau das ging mir auch durch den kopf. aber deutschland liebt halt seine bildleser und genau die sind es die sich so etwas anschauen...

da sollte es lieber eine 5min sendung vor der tagesschau im ersten geben die eltern zeigt was sie tun können, wie man einen pc sicher macht und seiten sperrt und sei es nur über die host datei...
 
@sirredhawk: in einer zeit wo die kinder mehr ahnung vom medium internet haben als die eltern.. kannst du soetwas nicht erwarten:) ..
aber so eine aufklaerung sollte wirklich mal gefoerdert werden.. immerhin zahlen ja auch die erwachsenen ihre gez .. da kann man auch eine leistung fuer erwarten
 
@-adrian-: genau wenn die kinder das machen http://www.youtube.com/results?search_query=kindersicherung+hacken&aq=9 ist es kein wunder mehr das sowas egal ist was da im tv kommt
 
@-adrian-: Wenn die Kinder mehr Ahnung als die Eltern vom Internet haben, dann haben wohl auch die Eltern was falsch gemacht. Die meisten Eltern dürften nicht so alt sein, dass sie noch nichts davon mitbekommen haben und sollten somit wissen, dass man gerade in Punkto Internet sein Wissen immer wieder auffrischen muss. Wenn dies versäumt wurde, so ist es wohl dem Versäumenden geschuldet. ____@dgvmc Das den Kindern auch noch Anleitungen zum Umgehen ihres eigenen Schutzes (auch wenn sie es nicht wissen oder einsehen) gezeigt werden ist nicht gerade optimal. Wenn auch sicherlich nicht unantastbar, so hoffe ich doch, dass ein Windowsaccount mit eingeschränkten Nutzerrechten, der vom Adminaccount aus mit einer Kaspersky-Kindersicherung geschützt wird (und selbstverständlich sind Adminacc. und Kaspersky mit Keys versehen) ausreichende Sicherheit bietet. Sicherheitshalber nehm ich besser mal Kindersicherung mit in die schwarze Liste auf, dann kann nicht mehr nach Seiten gesucht werden, wo was über die Kindersicherung steht.
 
Mit dieser Sendung hat sich die P0rno Steffi auch ziemlich viel Glaubwürdigkeit geraubt, was ihre wohltätige Unterstützung angeht... tja, das kommt raus wenn man mediengeil ist und auf RTL2 Thesen aufstellt (das Internet ist schuld an Kindesmissbrauch) und das dann beim Herrn Hahne im ZDF faktisch zu dementieren. Dort sagte sie, dass die meisten Missbrauchsvorfälle statistisch aus der eigenen Familie, bzw. dem engen Umfeld stammen. Die Frau weiß nicht was sie redet und ist daher eine Fehlbesetzung - und sie schlägt auch noch den Opfern eins mitten ins Gesicht, als wären die nicht schon genug gepeinigt...
 
@Rikibu: porno-steffi gefällt mir :D
 
@Sesamstrassentier: gefällt dir die Frau oder der Begriff? :-D
 
@Sesamstrassentier: Mir auch, aber warum hat die so viel an? Und wo bleibt das Stroh?
 
@Rikibu: P0rno-Steffi :D Erinnert mich an die CSI-Folge gestern: "Nuttenfunk" für SMS^^
 
Die Sendung müsste eigentlich heißen: "Tatort Internet: Erzieht endlich EURE Kinder"
 
@BananaDom: wohl eher Tatort Fernsehen - Verdummung und Desinformation und weg von den Tatsachen, ist unser Konzept... RTL2 its f*ck
 
@Rikibu: genau und das beste ist noch geld bekommen wegen HD+ sauerrei hoch xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
 
@dgvmc: Die Sender bekommen vom HD+ Gebührenkuchen gar nix, Astra ist derjenige der die Gebühr einsackt...das muss man den privaten einfach zugestehen dass sie sich daran nicht auch noch bereichern.
 
@Rikibu: TROTZDEM ist das ein unding das alle, das scheiß hd+ wollen nur weil sie die leute betrafen können wenn sie was aufnehmen usw wollen was man ja nicht darf usw
 
@dgvmc: mal ganz salopp nd auch provokant gefragt, was willst du denn von den privaten aufnehmen? vor allem was willst du für die Ewigkeit archivieren? mir fällt da nix ein... oder willst du Tatort Internet archivieren? Bei mir fällt die TV Aufnahme schon deshalb aus weil der ganze Film mit Bauchbinden und übergroßen Logos zugeklatscht wird, der Sound kacke rüberkommt, geschnitten wird usw. usw. also wo berührt einen HD+ Restriktion wirklich? ich hab die Hardware da - die einzige Frage ist, ist mir der Driss 50 Euro für HD Müll wert...
 
@Rikibu: vllt ist man zu dem zeitpunkt der sendung nicht zuhause und moechte es spaeter schauen ... da willste es dann mal aufnehmen
 
@-adrian-: kam bei mir noch nie vor, das liegt aber wohl auch daran, dass ich mein Leben nicht primär am Fernsehprogramm bzw. an Fernsehzeiten ausrichte, was ich verpasse, verpass ich halt...
 
@Rikibu: solls aber geben... ich persoenlich schaue auch kein fernseh..
 
@BananaDom: sobald der sender rtl2 ist.. brauchst du nicht viel von den eltern erwarten..
 
@BananaDom: falsch Tartort TV so verarscht das Tv die leute egal mit was ilegaler werbung z.b Preishit.tv oder Briefgold usw
 
@BananaDom: Wie sollen die Leute denn ihre Kinder erziehen, wenn sie sich selbst nicht im Griff haben.
 
Zwei Sendeformate hier, alle Sendeformate dort - denen fällt garnicht auf, das alles zusammen genommen grundsätzlich kein Niveau hat. Früher wurde Profanität noch mit Strafe belegt aber wo kein Niveau ist, gibts auch keinen Richter, gell! Von Kultur redet man in diesem Zusammenhang bitteschön überhaupt nicht mehr. RTLII zeigt maximal wie Evolution rückwärts geht und allein dafür sollte man sie Kreuzigen, eben wie im Mittelalter. Und Karl-Theo's Gattin bitte auf den Scheiterhaufen.
 
achja... http://www.youtube.com/watch?v=cDudDHTh8cI
 
Das ist Unterhaltung auf niedrigstem Niveau. Das Format für die dümmste Zielgruppe Deutschlands. Bravo. Ich schätze mal, würden sie tatsächlich mal die gesammten Chatprotokolle lückenlos auf den Tisch legen, würde man ganz anders über diese Sendung denken. Aber nein, es ist ja viel geiler wenn man die ach so schlimmen Chatfragmente raus fischt um den Zuschauer zu suggerieren... "guck mal, soo schlimm ist der Mann"... Ich denke man sollte den Dreck da lassen wo er ist.. in der Unterhaltungsecke und zu Belustigung.
 
@Sesamstrassentier: Na wenn die die gesamten Protokolle aufdecken, steht am Anfang wohl sowas wie "Hallo, wir wollen hier eine Sendung faken und wenn sie mal bischen mitspielen, dann bekommen sie auch 50€ Bar auf die Hand." und das würde die Sendung ja unglaubwürdig machen ... achso, ist sie ja eh schon^^
 
@Sesamstrassentier: vor allem wie da unterbewusst manipuliert wird. eine unschuldige Knderstimme, die die Passagen des Kindes vorliest und eine dunkle, fiese, perverse Stimme eines (möglicherweise) Täters... und schon geht das Trugbild auf das man vermitteln will... ich würde der Steffi gerne mal eine schallern für so viel Dummheit...
 
@Sesamstrassentier: Naja, belustigend finde ich das nicht, vor allem, wenn Du mal siehst, was einige auch hier auf WF dazu ablassen...
 
Chatname: XXXMuskel
 
vielleicht heißt ja die nächste Sendung: "Tatort Privatfernsehen! Wann schützt ihr endlich eure Kinder?"

Man muss sich nur einmal das Fernsehprogramm anschauen, dass RTL2 für Kinder und Jugendliche bereit stellt. Von pädagogischen Inhalten keine Spur. Medienkritik, Aufklärung und Selbstkritik zu schulen wären die besten Waffen Kinder zu schützen (als TV Sender) und darauf vorzubereiten, wie sie Gefahren im medialen Zeitalter entgehen oder entgegentreten können. Aber stattdessen werden gewaltverherrlichende Zeichentrickserien mit viel Werbung gezeigt ... Doppelmoral.
 
@Apollo13: ja da gebe ich dir recht, diese komischen was sich noch zeichentick serien nennt finde ich total blöd.
auch auf super rtl dieser in lsd getauchte schwamkopf da knallen die bilder den kindern ins hirn wie ein gewitter, nur rumgeschrei blöde kommntare und sinnloses verhalten mer sind diese komischen serien nicht mer.wenn ich da an meine zeit denke ich bion weit über 20 da gabs noch richtig guten zeichentrick und nicht so ein rotz was heute alles läuft.
 
beanstanden.. beanstanden.. wie wärs mal mit SANKTIONEN? RTL2 bringt ja immer mehr so Scheiße. Wär mal an der Zeit, die Sendelizenz zu entziehen^^
 
@BajK511: Ich wäre für eine sofortige Herausgabe der Sendelizenz samt Frequenz... denn was RTL2 großflächig macht ist einfach Volksverhetzung auf oberster Ebene - da hilft auch nicht im Abspann "die geschilderten Inhalte haben keine juristische Relevanz" einzublenden, denn 1. kann man das in 2 Punkt Schrift im Pal Signal nicht wirklich wahrnehmen, weils nur Pixelbrei ist und andererseits könnte man mit dieser Argumentation noch viel schlimmere Sachen im TV zeigen und sich einfach mit nicht vorhandener juristischer Relevanz rausreden... Die Frage ist halt nur, wie wird das Schock Potential im Tv Geschäft zukünftig noch mehr ausgereizt? man möchte meinen es geht nicht schlimmer nach "nichts als die Wahrheit", nach der Foltermethoden Party "Solarity" auf Pro7 - was kommt als nächstes? ist man bei Straftaten live dabei? richten die Sender ihre eigene Taskforce ein um über Schuld/Unschuld zu richten, ganz ohne rechtskompetenz und vor allem Legitimation? genau das vermittelt ja Tatort Internet...
 
@Rikibu: Kann Dir nur zustimmen. Immer, wenn man meint es ginge nicht mehr übler, dann kommt RTL2 und beweist das Gegenteil...
 
@Trancepole: Wenn man meint, es geht nicht mehr, kommt Jürgen Milski mit RTL2 daher (Passt vom Metrum jetzt nicht so ganz, aber vom Inhalt^^)
 
Gestern um 23:15 auf RTL2: Exclusiv - Die Reportage: Die Puff Tester
"Wenn der Puff verstaubt ist und die Kunden nicht mehr kommen, rufen verzweifelte Bordellbesitzer die Experten zu Hilfe. „EXKLUSIV - DIE REPORTAGE“ begleitet die „Pimp my Puff-Experten“ Michael Beretin und Ulla Oberender bei ihrer außergewöhnlichen Mission."

http://www.rtl2.de/000017_0966.html
 
@ElLun3s: wie meinst du das wenn Kunden nicht mehr kommen? Dann würde ich wenn ich Puffmanager wäre, die Frauen auswechseln. Beim Gedanken, wer da schon alles reingeschlüpft is, bleib ich lieber zu Hause :-D - und ja ich weiß wie es gemeint war...aber das is eben die schöne Doppelmoral die RTL2 immer wieder auftut...
 
Also es ist unfassbar, was manche User hier von sich geben bzgl. Persönlichkeitsrechte der Täter abschaffen etc... Vielleicht sollten wir gleich die Todesstrafe wieder einführen, oder noch besser, wir hängen die (potentiellen) Täter gleich ohne Prozeß an den nächsten Baum. Klappt's bei Euch eigentlich noch? Schonmal was von einem Rechtsstaat gehört? Wohl zuviel Bild gelesen, was?
 
Warum wird sowas wie die ZAK nicht einfach vorgeschaltet damit solche Quotengetrimmte Sender wie RTL II gar nicht erst so ein Mist senden können.Die wissen gar nicht was die damit anrichten können-oder es wird einfach in Kauf genommen
 
Ich habe mit die Sendung nicht angeschaut weil ich die Berichterstattung bei RTL2 ziemlich 'käse' finde um es mal neutral auszudrücken. Aber ich muss sagen, ich finde es gut das überhaupt mal ein sender dieses thema anfässt. ich würde mir wünschen das es mal eine seriösere dokumentation über dieses thema gibt. es ist ja auch ein thema der extreme in alle richtungen. ich möchte mich natürlich nicht bei meinem nachbarn entschuldigen müssen weil ich ihn zu unrecht verdächtigt habe. obwohl mir das immernoch lieber ist als mich bei meiner 8 jährigen tochter zu entschuldigen weil ich die gefahr im hause nebenan nicht richtig eingeschätzt habe.
 
...verstoßen die ausgestrahlten Sendungen gegen die im Rundfunkstaatsvertrag... wird RTL2 von der GEZ bezahlt? der sogenannte Staatsvertrag gilt doch für die öffentlich-rechtlichen Sender.
 
@medienfux: Du vertust dich mit dem Rundfunkgebührenstaatsvertrag. Insgesamt dürfte hier aber eher das Telemediengesetz greifen.
 
Über diese Thema zu reden ist sicherlich ne gute Sache, aber diese Sendung zielte doch eher auf Skandalberichterstattung und Quotenrekorde ab als das Thema sachlich zu behandeln. Ausserdem glaube ich dass die Lockvogelgeschichte strafrechtliche Relevanz hat. einige hier im Forum schreien sogar nach Todesstrafe und aberkennung der Menschenrechte. Das ist echt krass. Ich hoffe euch wird mal irgendwann wegen der falschen Parteimitgliedschaft ne Hausdurchsuchung beschert. Damit ihr mehrkt wie schnell man ausserhalb der "Norm" sein kann, und somit zum Prügelknaben der Nation gemacht wird. Diese Menschen sind mit ihrer Neigung geboren worden. Genauso wie Homosexuelle. In den 30ern internierte man Sie und brachte Sie um, in den Sechzigern stand Homosexualität noch immer unter Strafe und wurde mit Gefängnis bestraft. Man versuchte Sie sogar zu Heteros zu therapieren. Was natürlich voll in die Hose ging, denn neigungen lassen sich nicht wegtherapieren denn sie sind zu einem grossen Teil genetisch veranlagt. Ähnlich siet es mit Pädophilen aus.
 
Schön mit anzusehen wie sich die Geschichte immer wiederholt. Vor 100 jahren wurden die schwulen gejagt und jetzt sind es die kinderschänder. manche leute werden einfach nicht schlauer.. dank euch könenn diese kinderschänder auch nicht in therapie gehen. weil es sonst von der halben stadt gejagt werden, wenn man wüsste wo sie in therapie sind
 
@wolle_berlin: Schwule und Kinderschänder in einen Topf zu werfen halte ich für leichtsinnig und falsch.
Homosexuelle gehen i.d.R. gleichwertige Beziehungen mit anderen Menschen ein - Also Pärchen - nix verwerfliches.
Kinderschänder nutzen Wehrlose oder Abhängige aus - also Vergewaltigung - Straftatbestand auch unter Erwachsenen.
Ich finde es bedenklich solch ein Verhalten zu verharmlosen - was Du mit diesem Vergleich durchaus tust...
 
@SmallAl: Ich könnte genauso gut sagen das Kinderschänder und Schwule Augen haben, damit werfe ich Sie in einen Topf !? Ich sagte das beide GEJADT werden. Zwar werden die einen gejagd weil sie was falsches(nach gott) machen und die anderen was verbotenes, aber am ende werden/wurden beide gejadt. und es werden auch kinderschänder gejadt die nur diese fantasien haben (wofür sie nix können), aber sich noch nie an einem kind vergangen haben.
 
Täterschutz ist hier halt immer noch wichtiger als Opferschutz ?
 
@SmallAl: Nein! Aber Menschenrechte sind unantastbar! Nun Verstanden, worum es geht?
 
@Ramose: Nein, verstehe ich nicht - gibt es ein Menschenrecht auf "Unerkanntheit" ?
Ich verstehe wenn ein Opfer nicht als solches erkannt werden möchte, weil es eben schon so reichlich unangenehmes aushalten muss - aber ein Täter soll unbedingt vor Unannehmlichkeiten geschützt werden ... hm ... wenn seine Schuld nicht bewiesen ist gerne, aber so ?
 
@SmallAl: Zum einen, ist denn die Schuld wirklich bewiesen oder wird es dir nur so dargestellt? Das wirst du nicht sicher sagen können. Und zum anderen, wenn du den (vermeindlichen) Täter erkennbar zeigst, glaubst du, dass dessen Menschenrechte noch irgendwie gewahrt werden können? Hat er dann überhaupt noch eine Chance auf einen fairen Prozess (was im Rechtsstaat so sein sollte)? Es ist dann eher anzunehmen, dass er Lynchjustiz zum Opfer fällt und Lynchjustiz ist generell zu verneinen, diese kann im Allgemeinen weder gerecht noch fair sein.
 
@Ramose: Da es sich bei diesen vermeintlichen Tätern um TV-Interviews handelt die nur unzureichend unkenntlich gemacht wurden behaupte ich Mal ist deren Schuld eher zugegeben als streitbar. Ob die Unkenntlichmacherei ungenügend war sollten die doch selber wissen - und wenn die damit nicht einverstanden sind okay - ansonsten wurscht.
 
@SmallAl: Das Problem ist aber, dass die Interviews und auch die Chats nicht vollständig dargestellt sind, sondern die Chats nachgeschrieben (du weißt also spätestens an dieser Stelle nicht mehr, was von dem Geschriebenen stimmt und was nicht, bzw. was weggelassen wurde - und weggelassen wurde definitiv einiges - und somit der Chat so dargestellt wurde, wie es dem Regisseur gefällt) und die Interviews geschnitten (und auch da kann dann weggelassen worden sein).
Du solltest nicht vergessen, dass zum einen der Sender ein Interesse daran haben kann die Dinge so darzustellen wie geschehen, es wirkt reißerisch und dramatisch, kann sich also positiv auf die Einschaltquoten auswirken, und zum anderen auch Interessen von der vorgestellten "Hilfsstelle" (Innocent in Danger - die ja nichtmal bereit ist offen ihre Spenden und Ausgaben darzulegen, was eigentlich so üblich ist und sich so gehört, wenn man Geld haben will für bestimmte Zwecke) und auch von der Politik verfolgt werden.
Aufgrund dieser Sendung würde ich bestimmt nicht urteilen wollen, das kann sehr schnell nach hinten los gehen.
 
Genau so soll es sein !!!!!!!!!
Schützt endlich die Täter besser, es kann doch nicht sein das so ein Nomaler Perverser Kinderfi.... sich nicht mal mehr ganz harmlos im Internet seine kleinen Opfer aussucht ohne dabei auch noch von der Presse/TV genervt und gestört wird. Wie sollen diese Kranken denn Ihre Perversionen weiter ausleben können ??? Ausserdem haben doch die Kinder alle selber schuld warum lassen die sich auch in solche Fallen locken??? Die Eltern gehören sowieso alle erstmal hinter Gitter wie kann mann auch vergessen seinen Kinder das Internet nur für Schulische zwecke zu öffnen und rechtzeitig ( am besten bereits mir 2 Jahren ) aufklären. Schließlich wissen die Eltern ja das im Internet nur kranke Menschen unterwegs sind !!!!!!!!! Wieso überhaupt Krank ????? Kranke Menschen gehen zu Ärzten und lassen sich behandeln und versuchen nicht alles mögliche um Ihre Krankheit zu verheimlichen und immer wieder aus zuleben und zu geniessen. Ich habe nur eine Sendung gesehen und muss hier anführen das mir das Verhalten dieser Kinderfi...... absolut Verständlich ist. Ich würde auch einen Perversen Chat mit minderjährigen aufbbauen nur mich mit diese zu treffen und selbstverständlich gaaaaannnnz harmlose Gespräche führen zu wollen, daß geht ja wohl schon eindeutig aus den Mailverker/ Chatverkehr hervor. Keiner dieser gestellten Täter hatte irgendwelche eigennützigen Ideen oder perverse Gedanken bei seinen Chats. Ich bin dafür das solche Täter künftig in den normalen Strafvollzug ( also nicht mehr von den anderen Straftätern getrennt ) kommen oder 24 Stunden zu den Eltern der Opfer, diese wissen sicherlich ein Natürliches Heilmittel gegen diese Art von Krankheit.
Eisman 0190
An wolle_berlin :
Ärzte sind an die Schweigepflicht gebunden, somit ist also eine Therapie nicht eine Bekanntgabe der Krankheit oder die Bekanntgabe der Behandlung!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles