Social Network Diaspora startet als Alpha-Version

Social Media Das Social Network Diaspora, dessen Entwicklung als offenes Projekt gestartet wurde, ist in den Test-Betrieb gegangen. Eine kleinere Zahl von Nutzern kann die Plattform bereits verwenden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
brauchen wir noch so ein social network? ^^
 
@hausratte: Diaspora ist nicht erster.
 
@hausratte: Allerdings - und zwar eins, welches von der community für die community entwickelt wird und den Datenschutz ernst nimmt.
 
@cosmi: gute idee. allerdings wird es genau wie linux ein nischen-produkt bleiben, weil die meisten es nicht voll ausnützen können/wollen.
 
@hausratte: es ist nicht "noch so ein", weil die Daten, die du dort eingibst, nicht auf den Servern von Diaspora liegen, sondern da, wo du es haben willst. Soviel Datenschutz kann ein zentrales Netzwerk wie Facebook oder MySpace allein aus technischen Gründen nicht bieten
 
Das könnte was werden wenn sie einen besseren Namen finden.
 
@EuroMaster00: bei "Diaspora" denke ich auch zuerst an die Kirche...
 
@EuroMaster00: Der Name passt perfekt
 
@EuroMaster00: Musst dir die Übersetzung angucken, finde es ist nen guter Name.
 
@seek69 ja habe mir die Übersetzung angesehen, trotzdem hat der Name irgendwie keinen Pepp :)
 
Ich freue mich darauf es demnächst irgendwann testen zu können. Facebook kann mir gestohlen bleiben.
 
@ouzo: Ich werde dem Ding auf jeden Fall auch eine Chance geben :-)
 
kann mir mal jemand bitte erklären wie das mit diaspora funktioniert? die daten bleiben ja auf dem pc des jeweiligen nutzers, sprich meine bilder bleiben auf meinem pc, und ich kann sagen wer sie sehen darf. doch dafür müsste mein pc ja immer eingeschaltet sein, damit ein anderer meine bilder anschauen kann? oder? werden die auf servern zwischengespeichert? wenn ja dann ist es ja eig. das gleiche wie die anderen social networks.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!