Comic-Figuren als Profilfoto: Abmahnung droht

Recht, Politik & EU Wer im sozialen Netzwerk Facebook angemeldet ist, konnte sich in den letzten Tagen einem Trend mit Sicherheit nicht entziehen. Viele Nutzer riefen sich untereinander dazu auf, ihr Profilfoto durch das Bild eines Comic-Helden aus ihrer Kindheit zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollen Facebook Nutzer ruhig abmahnen, die sind es gewohnt über den Tisch gezogen zu werden. Ausserdem geschieht es ihnen Recht :)
 
@DrJaegermeister: Wieso werden Facebook User über den Tisch gezogen? und wieso geschieht es Ihnen recht?
 
@DrJaegermeister: Facebookhater... find ich gut!
 
@DrJaegermeister: Du würdest Schadensersatzansprüche wegen solch einem unglaublich kleinlichen Müll also sogar gutheissen? Da kann ich, nach der News selbst, bloss erneut den Kopf schütteln...
 
@Tremataspis: Kleinvieh macht auch misst.
 
@Tremataspis: also ich kann jetzt nicht sagen das ich es gutheißen würde, aber setz dich mal in die lage des "geschädigten" das ist weggeworfenes kapital, dass nur darauf wartet eingesammelt zu werden
 
@DrJaegermeister: Ich wette du hast dich nichtmal 10 Minuten mit Facebook beschäftigt, aber hauptsache hier dumm rumflamen...
 
Mich würde es nicht wundern, wenn bei Material von Disney, Warner und Fox Abmahnungen En Masse reinflattern. DIE Gelegenheit lassen sich doch die großen Firmen nich entgehen (Zitat: "Ich bin das Maskottchen eines skrupellosen Großkonzerns.")
 
@Slurp: Disney und Paramount haben die Aktion sogar unterstuetzt... Die werden also ganz sicher nicht abmahnen.
 
@Slurp: Ich warte schon, bis ich eine Mail bekomme. Mein Phillip J. Fry ist in mehreren Portalen mein Avatar. ;)
 
Spätestens wenn ich so etwas lese, kann ich nur fordern, das Urheberrecht ganz massiv zu beschneiden und die Möglichkeiten er Rechteinhaber ganz deutlich einzuschränken! Bei so etwas darf einfach keine Abmahnung möglich sein! Das ist ein absoluter Witz!
 
@Slurp: Und bitte die kleinen Kinder im Kindergarten nicht vergessen, die Mickey Mouse und Co zeichnen, diese Bilder sogar aufhaengen oder Tshirts so bemalen und tragen. Diese kleinen Kriminellen muessen alle verklagt werden, Sie haben alle naemlich auch keine Rechte erworben um diese Figuren zu zeichnen und gar oeffentlich zur Schau zu stellen. :)
 
@blazeblade: Und um das noch weiterauszukosten, was du schreibst, würde ich direkt noch ne Klage wegen Produktpiraterie anstrengen, denn was die Kinder ''herstellen'' sind doch Plagiate oder?
Unglaublich kranke Welt.... :-D
 
@blazeblade: Ich sag nur http://derstandard.at/1288660303093/Copyright-Verletzungen-bei-Kindergartenliedern ;) *gg*
 
@Arrris: Habe ich auch schon gesehen [http://bit.ly/d8fV08].
Auch beim harmlosen Laternenumzug (St.-Martin) will die GEMA
Ihren Anteil [http://bit.ly/bGs6jp]. Ich glaub einen Furz lassen ist noch gebührenfrei.
 
@ZakMcCrack: Nein, furzen ist patentrechtlich geschützt, jedenfalls teilweise:

http://www.freepatentsonline.com/6055910.html

:)
 
@Arrris: Danke! Das schiesst echt den Vogel ab! Da muss man aus Verzweifelung lachen.
 
@Slurp: Klasse Bart Simpson Zitat!!! ;)
 
die welt ist ein haifischbecken und ein wald voller wegelagerer und räuber geworden.... und die wollen alle nur unser bestes!
 
@Real_Bitfox: ...unser Geld natürlich... :D
 
@Taxidriver05: so wars ja auch gemeint. dachte nicht dass ich das hinschreiben muss...
 
@Real_Bitfox: ... unsern guten Weihnachtsbraten .. ^^
 
Ich find es ne Schande... Zwar ist die Aktion bereits rum. doch finden sich auf zahlreichen Profilfotos entsprechende Bilder. Naja... Warten wir mal ab, ob wir Post bekommen...
 
@Taxidriver05: Es ist wie immer Ansichtssache. Zum einen ist es schon länger bekannt, dass nicht einfach so Bilder verwendet werden dürfen, "inoffizielle Facebook-Aktion" hin oder her, zum anderen würde ich als Comic-Author auch nicht wollen, dass meine Figur als Profilbild von z.B. rechsradikalen Profilen erscheint.
 
@Tyndal: Ich versteh, worauf Du hinauswillst. Allerdings sollte man hier abwägen, ob dem Zeichner oder Rechteinhaber wirklich ein wirtschaftlicher Schaden entstanden ist. Und das sehe ich in diesem Fall nirgends.
 
Ein Glück, dass ich nicht bei FB bin... Optimus Prime häts bei mir gegeben :D
Im Übrigen glaube ich kaum, dass es einfach so Post gibt wenn man nicht grade so "unclever" war und seine vollständigen Daten hinterlegt hat.
 
@my_R: Hat ja auch niemand seinen Namen bei emule un Co angegeben und trotzdem wurden viele abgemahnt... Man braucht doch keine Adresse für sowas
 
@Slurp: Ach wirklich... nur ists was anderes, ob du teil eines P2P-Netzwerks bist oder innerhalb einer Web-Community. ;-)
 
@my_R: Beim Thema URV leider nicht...
 
@my_R: Bist du in einer Web-Community also ohne IP unterwegs?!
 
Disney unterstützt Facebook-Aktion

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Entwarnung-Disney-unterstuetzt-Facebook-Aktion;art1172,21737
 
@Setenza: Könnte man mal oben als Update einbauen...
 
@Setenza: Auch andere, kleinere Künstler, stehen dem positiv gegenüber. z.B. Joscha Sauer (nichtlustig.de) hatte auf FB ausdrücklich gepostet, dass es ihn nicht stören würde.
 
@Tyndal: Ralph Ruthe (ruthe.de) ist auch ein super Comiczeichner. Ich checke täglich nichtlustig.de und ruthe.de, der Humor der beiden ist einfach klasse. In letzter Zeit finde ich Ralph Ruthe gar besser als Joscha Sauer. ^^
 
@Setenza: Find ich gut von Disney! Alles andre wäre wirklich rufschädigend..
 
Meine güte.. wie schlimm.. Was los haben die großen Manager angst dass sie sich 2011 keinen neuen Mercedes kaufen können?
 
@lordfritte: Wieso sollten die sich deswegen kein Mercedes kaufen können? Wenn jemand als Profilbild eine Comic-Figur einsetzt, entgeht denen kein einziger Cent, selbst wenn es hunderte Millionen Nutzer machen würden. Es gibt keinen Schaden und keinen Verlust. Ganz im Gegenteil. Manche fühlen sich vielleicht sogar verleitet, die DVD eines der entsprechenden Filme zu kaufen, weil sie so ins Schwegeln von Erinnerungen kommen. Wenn die Rechteinhaber gegen solche vollkommen harmlose Aktionen vorgehen, dann verbauen die sich eher noch den Weg zum nächsten Mercedes. Wie dämlich können diese Leute eigentlich sein???
 
@Apolllon: Ich stimme dir voll und ganz zu. Nur leider denken sehr wenige so und die meisten kennen das Wort Logik leider auch nicht. Aber das sind ja die Qualifizierten ganz oben die, die ja alles angeblich können ;-), theoretisch ja, aber Praktisch kriegen se keinen Nagel inner Wand.
 
@lordfritte: Dir ist schon aufgefallen, dass es noch keine Abmahnungen gibt? Das im Artikel nur auf die Gefahr hingewiesen wird? Deine Empörung würde ein wenig glaubwürdiger, wenn du mit deinen Stereotypen warten würdest, bis der Fall eingetreten ist...
 
So ein schmarrn... dann könnte auch jeder der nen Bild von ner Autofirma/nem Auto drin hat, ja auch von dem jeweiligen Hersteller verklagt werden... (und auf 1000x andere Fälle auch anwendbar). Aber nun wo so ne Aktion gestartet wurde, wird die natuerlich wieder "schlecht" gemacht, vor allem dieser Satz der Quelle :"[...]–, man sollte in jedem Fall beachten: Das deutsche Recht versteht keinen Spaß." xD
 
@SuperDuperDani: So einfach geht es nicht... Das Problem ist hierbei, dass das Bildmaterial sowohl in bewegter Form, als auch als Grafik urheberrechtlich geschützt ist. Von daher wäre das rechtlich durchaus durchsetzbar.
 
Aber wollen sie überhaupt an Adresse kommen, wenn man sogar unter einem Fantasiename dort angemeldet ist? Abmahnung per Mail wird doch sowieso ignoriert.
 
@femmison2002: Facebook kontaktieren -> Ip des profilbesitzers herausfinden -> an den jeweiligen ISP wenden -> Adresse und Namen bekommen. So in etwa, nur dass ich glaub ich irgendwo polizei vergessen habe. Niemand ist anonym im internet unterwegs.. Selbst mit einer dynamischen IP da auf so gut wie jeder webseite mit login die dazugehörige ip gespeichert wird (auch aus sicherheitsgründen!)
 
@Marxus: Bei Facebook sollte das schwierig werden. Die sitzen in den USA und ich glaube nicht, dass sie die IPs rausrücken. Das könnte sonst auch schnell zum Exitus für FB werden. ;-)
 
@Akkon31/41: Was meinst du wie schnell die die IP raus rücken. Denn die Großen Firmen mit Rechten an Bildern sitzen ja auch, wie FB, in USA. So bald es um UHR geht ist es die selbe Stufe wie "Al Qaida" Da werden sofort alle Hebel in Bewegung gesetzt.
 
und der deutsche Provider dürfte keine Daten zur IP gespeichert haben. Schließlich hat das BVerf- Gericht die Vorratsdatenspeicherung auf Eis gelegt. Aber offensichtlich kümmern sich da viele Provider da nicht drum. http://tinyurl.com/d7qoon
 
@Croft: na und? Was wollen sie mit der IP? Da kommen erstmal noch n paar weitere Hürden, erstmal Urteil von BVergG, also kann sein das gar keine Realdaten mehr da sind, und 2. Wer saß hinter der IP? usw... usw.., also viel zu viel Aufwand. man ist schon relativ anonym mit ner dynamischen DSL-IP ^^
 
@Akkon31/41: Du weist schon das FB eine Niederlassung in Hamburg hat oder ?
 
@Neostorm: Und? Die Server mit den Logs stehen trotzdem in den USA. Da können die Deutschen Behörden soviele Briefe nach HH schicken wie sie wollen. Wenn die in der Hauptgeschäftstelle in den USA sagen never, dann never.
 
Oha.. nachher muss ich über rechtlichem Wege an mich selber Strafe zahlen weil ich ein Bild von mir reingestellt habe. Fazit: LÄCHERLICH
 
@Cheatha: Wieso? Dann bist ja du der urheber -.-
 
@Marxus: Nicht ganz. Die Urheber sind die Eltern. Und wenn die eine Veröffentlichung verweigern, weil sie mit ihren Werk nicht zufrieden sind... :)
 
@Cheatha: Ne in ein paar Jahren kopierst du ein Foto von dir von einer Eventpage und wirst anschließend von dieser Verklagt ;) Immerhin haben sie ja das Foto gemacht und nicht du ;)
 
Wenn man diese Vorgehensweise mit youtube vergleicht, dann wirkt es so, als würde Facebook auf keinen Fall Konten sperren wollen.
 
Meine Markenrechtsvorlesungen sind schon ne Weile her... aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Grundlage einer solchen Abmahnung ziemlich dünn ist. Gewinnerzielungsabsicht des Nutzers, Verwechselungsgefahr mit dem Rechteinhaber? Seh ich nicht gegeben. Die meisten Konzerne dürften das ganze sowieso als kostenlose Publicity sehen, zB ich bin dadurch an viele schöne alte Serien und Filme erinnert worden an die ich ewig nicht mehr gedacht hab.
 
@Chiron84: Sinnvollster Beitrag. Diese News ist nichts anderes als was-wäre-wenn-gequatsche, überhaupt nichts konkretes. Interessant ist es doch erst, wenn tatsächlich jemand abgemahnt wird. Wenn man jedes mal eine News erstellen würde, wenn etwas passieren KÖNNTE, wäre das ziemlich unübersichtlich hier. Ich halte eine Abmahnung aus den o.g. Gründen für sehr unwahrscheinlich.
 
Leider können aber die meisten Rechteinhaber keine zwei Meter weit denken.
 
@michael_dugan: Mit dieser Vermutung sollte man sehr vorsichtig sein.
 
weshalb? Aus Angst für Repressalien der angeblich Beleidigten?
 
@superkopierer: Nein... Nur sollte man persönliche und juristische Intelligenz nicht unbedingt gleichsetzen...
 
@michael_dugan: Ihre Anwaltskanzleien denken dafür bis zum Jüngsten Gericht (und mit Revision darüber hinaus).
 
Was haben die ganzen Firmen immer angst vor kostenloser Werbung? Einerseits geben sie Millionen für Werbeflächen aus andererseits verklagen sie ihre Kunden...
 
@JacksBauer: Machen sie in diesem Fall doch gar nicht. Es geht nur darum, dass sie es theoretisch könnten aber bisher ist kein Fall bekannt wo jemand tatsächlich wegen dieser Aktion eine Abmahnung bekommen hat.
 
Mich wunder eher, dass die ganzen Kids bei Youtube nicht abgemahnt werden, die Musik von Stars in ihren Videos benutzen (Untermahlung oder zum Tanzen) oder gar unerlaubt remixen.
 
Früher war das internet offen und man konnte vieles machen ohne blechen zu müssen. heute wird alles mit trivial-patenten übersäht und das ganze internet durchkomerzialisiert, und es wird immer schlimmer, man muss schon richtig aufpassen was man da macht.
 
@predator7: Ganz genauso ist es! Schlimme Entwicklung!
 
Verwende das ganze Jahr irgendwelche Bilder... wen juckt das.
Da is wohl mal wieder ein Sack Reis umgefallen lol.
 
1. Wäre es natürlich extrem blöd für die Rechteinhaber, wenn man diejenigen Menschen abmahnt, die sich mit seinem Produkt indentifizieren.

2. Zweitens möcht ich sehen, wie die einzelnen Rechteinhaber die wahrscheinlich Millionen von facebook-Usern, die da mitgemacht haben, abmahnen. Der Aufwand ist schlicht nicht handelbar.

3. Wären wir da wieder bei der Frage woher diese ilder stammen, denn wenn es Bilder sind, welche die Rechteinhaber selbst veröffentlicht haben, was wohl in den meisten Fällen der Fall sein dürfte, wäre die Abmahnung wohl hinfällig.

4. Und selbst wenn ich jetzt zu Hause Bugs Bunny auf meinen fernseher abfotografiere und als Profilbild online stelle, dürftedas eigentlich gegen kein geltendes Recht verstoßen, da wie gesagt öffentlich zugänglich und Kopie ja nur für eigenen Gebrauch.
 
Da geh ich doch lieber für einen Tag in den Knast als diesen Spinnern Geld zu geben. Ich denke da wird nichts passieren. Und wenn, wie eingangs gesagt! Eine Facebook Gruppe oder Seite kann ziemlich schnell für einen Imageschade sorgen, wie in der News kurz angetextet.
 
... ich bin nun wahrlich kein Freund von Facebook und Co. - aber sollten einzelne Konzerne tatsächlich eine solche lächerliche Forderung stellen, könnte ich mir vorstellen, dass Facebook mit seiner riesigen Community im nachhinein ein ziemlich unangenehmer Gegner werden könnte ...
 
WTF? Es wird immer verrückter, jetzt mahnen sie sogar schon sowas ab. irgendwann wird man dafür abgemahnt das man irgendeinen Slogan öffentlich ausspricht den ja schon mal jemand vorher gesagt hat.
Am besten noch mehr dran beteiligen und die Abmahnungen gleich in Ofen!
 
@legalxpuser: nein wenn du demnächst ein foto hast wo du hinter einem gebäude steht, dann mahnt dich dieser eigentümer ab xd, du stehst vorm saturn, dann kriegst da ne abmahnung xD.
 
@legalxpuser: Keiner scheints zu raffen: Die mahnen nicht ab, aber sie könnten! Nur davon handelt die News!
 
Es wurde doch schon vor einigen tagen bestätigt das die Rechteinhaber nicht dagegen vorgehen werden!!!!
 
Hat eigentlich irgendwer den Artikel aufmerksam gelesen?
"Haben sie die Rechte im Vorfeld nicht erworben, droht >>>theoretisch<<< eine Abmahnung, bestätigten inzwischen einige Anwälte. Der § 97 im Urhebergesetz sieht vor, dass die Löschung des Profilbildes verlangt werden kann. Sogar Schadensersatzansprüche könnten geltend gemacht werden. "
Es ist theoretisch möglich. Aber abgemahnt wurde noch niemand und bisher hat auch niemand (selbstverständlich soweit ich weiß) die Intention gezeigt facebook-User abzumahnen.
Also: Ruhig Brauner!
 
@Forevor: Selbst dass es rechtlich, theoretisch möglich ist, führt bereits erheblich zu weit und gehört dringend eingeschränkt!!
 
Wenn ich mich nicht irre, steht in den AGB von Facebook doch, dass alle Bilder, die du bei FB hochlädst automatisch FB gehören :)
Also wo ist das Problem?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles