Intel bringt Atom E600-CPU mit integriertem FPGA

Prozessoren Der Chiphersteller Intel hat mit dem neuen Atom E600 einen Prozessor vorgestellt, der mit einem zusätzlichen Field Programmable Gate Array (FPGA) ausgestattet ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nicht schlecht! Damit lassen sich jetzt richtig kleine Industrie-Steuerungen bzw. ganze PCs auf kleinstem Raum realisieren. Und mit dem FPGA sind auch genügend Schnittstellen für eine sehr schnelle Maschinensteuerung vorhanden.
 
@mobby83: aber nur, wenn man die entwicklungstools, die bibliotheken und den compiler für die altera-einheit von intel kostenlos dazu bekommt.
 
Vl. ein guter Ersatz für die maßen an 486er Prozessoren die noch immer Massenweise verbaut werden, da sie eigentlich vollkommen ausreichend und robust sind.
 
Wahnsinn finde ich, was alles schon in so kleinem Raum untergebracht wird
 
FPGA in einer CPU o_O nett ... mit diese dinger kann man viel Schindluder treiben. Verschlüsselungsbeschleuniger ... Art Software/Hardware Codecs ... diverse IOs ist für ein FPGA low Tech. Die können weit mehr :->
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links