Chrome OS in diesem Jahr womöglich nur als Beta

Weitere Mobile Systeme Als Google zum ersten Mal sein kommendes Web-basiertes Betriebssystem Chrome OS vorgestellt hat, sprach das Unternehmen von einer Veröffentlichung im Jahr 2010. Ein Termin zum Ende des laufenden Jahres wurde anschließend immer wieder bestätigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das könnte in der Tat sehr interessant werden. Bin mal gespannt was Google daraus macht.
 
@hausratte: wirklich interessant wird chrome-os erst in kombination mit der dazu passenden hardware. also laptops mit optimierten bootvorgang, damit das os auch innerhalb der angepeilten 7 sekunden einsatzbereit ist.
 
Das einzige was mich an Chrome OS bisher überzeugt, ist die dazugehörende PR!
 
@hmm: Wie aktuell war denn dein Build gewesen?
 
@hmm: PR hat ja scheinbar gewirkt. Wird Google schon mal freuen ;)
 
Google Apps, Android auf Handy und Tablet und Google tV sind schon beeindruckende Softwares, ergänzt um Chrome OS , mit den zunehmend verschmelzenden Grenzen zu Android ist eine tolle Kombination. Jetzt fehlt nur noch eine Google-HDD, die für ALLE Produkte gilt.
 
@shiversc: geht bestimmt einfacher mit ner virtuellen hdd iwo in einer cloud ;) dan kannste dann auch unterwegs deine filme gucken usw...
 
@Bandez: Ja, wäre eine Lösung, nur leider hat Google keine im Angebot. Gern würde ich ein iSCSI-Target bei Google hosten lassen!
 
In spätestens 10 Jahren hat Google Microsoft den Rang abgelaufen. Google ist weltgefährlich !! Erinnert euch an meine Worte...
 
@citrix: wow..... mannomann.... bist ja echt früh dran, Du Prophet.
 
@tomsan: Ich war die letzten 2500 Jahre im Winterschlaft. Eure Worte ziehmen sich nicht für einen Tölpel wie Ihr es seid !!
 
@tomsan: Naja mich erinnert google auch immer an "pinky und brain" muss ich zugeben.Pinky:"Was machen wir heute?".Brain:"Die weltherrschaft an uns reissen!".Ich mag google nicht infolgedessen nutze ich aber auch keinen derer dienste.Wenn dann konsequent denke ich für meinen teil.
 
@citrix: Microsoft Produkte am falschen Platz (z.B. Militär) eingesetzt kann punkto Gefährlichkeit nicht einmal Google toppen. Die bombardieren dich höchstens mit Werbung und verwandeln dich in Glas.
 
@citrix: chrome-os ist eine alternative, wird aber einem echten desktop-os, wie windows bzw. macos nie den rang ablaufen können.
 
Ich denke mal ein "Release Canditate" ist gar nicht notwenidg. Wenn das ähnlich erfolgreich wird, wie z.B. IE9.0 Beta, dürfte sich auch mit der Beta ein Trend ablesen lassen, selbst wenn man annimt das viele es nur ausprobieren.
 
Was lange währt wird endlich gut ... oder wie der Spruch heißt ... ich find's gut, dass die sich keinen festen Release-Termin gesetzt haben, sondern auf ein wirklich fertiges Produkt hin arbeiten. Schließlich sollte es ja gesetzt der Natur von Chrome OS keine Updates für das System selbst geben (was sich selbstverständlich so nicht wirklich realisieren lässt) ... mit Updates sollen sich ja nur die Entwickler der in Chrome OS genutzten Webapplikationen beschäftigen müssen.
 
@Der_da: it's done, when it's done ;-)
 
Völlig richtig, wenn sie kein ausgereiftes System in die Welt setzen. Die Mehrheit der Masse erwartet ein " Deppen sicheres" System, bei dem man weder denken noch sonst etwas machen muss und dies soll Chrome Os ja werden.
 
@nowin: Jop. Auch wenn es absolut moralisch und menschlich verwerflich ist, PCs als Arbeitsgeräte und nicht als Studienobjekte zu betrachten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen