Attachmate kauft Novell für 2,2 Milliarden Dollar

Wirtschaft & Firmen Der Software-Hersteller Novell wird von dem Unternehmen Attachmate übernommen. Der Kaufpreis beträgt 2,2 Milliarden Dollar, teilten die Unternehmen heute mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Noch nie von der Firma gehört
 
@Mudder: Macht unter anderem GroupWise... wird von Universitäten z.B.: verwendet.
 
@paul1508: na, da frag ich mich, was schlimmer ist, deren GroupWise oder das Novell-Pendant
 
@paul1508: ich glaub er meint attachmate und nicht novell
 
@Mudder[o1]: Sie bedient nicht den privaten End-User-Markt.
 
da wird mit geld nur so rumgeschmissen
 
gibt es also demnächst ein linux von Attachmate statt von novell opensuse? cool.
 
Mist! Ich wollte mitbieten! Habe in der letzten Sekunde mein Gebot über 3 Milliarden abgegeben, aber dann begrüßte mich Ebay mit dem "Einloggen"Bildschirm! Naja, nächstes mal :(
 
Hat keiner hier Befürchtungen, dass der Golem Micro$oft seine Stellung bei CPTN ausnützt um noch widerwärtiger gegen Linux, Android ect. zu kämpfen?
 
@Beobachter247: Hi, wer ist Micro$oft? Einfach nur noch lächerlich! MS und Novell haben schon seit ewigen Zeiten Technologie- und Patentransfer. Dass da nicht immer alles optimal lief, zugegeben. Aber MS hat schon seit längerem sogar ein Abkommen mit Novell, dass Linux-Installationen sowohl angeboten als auch von der Technologie und der Zusammenarbeit mit MS-Software supported werden. Ich frage mich ernsthaft, ob diese Paranoia MS gegenüber wirklich noch zeitgemäß ist, wo doch Datenkraken wie Google, Facebook und Konsorten derart um sich greifen und "alle Welt" denen ihre Daten gutgläubig anvertrauen (inkl. mir). Einfach nur befremdlich, diese antiquierte Einstellung.
 
@DioGenes: Im handybereich wird fleissig geklagt. Oracle hat ja Sun übernommen und klagt vor Gericht. Wer weiss was der neue Eigentümer mit den Novell-Patenten vor hat. Dann gibt es noch das Verfahren SCO gegen Linux. Novell hatte ja die Rechte am Unix Quellcode. Da kann durchaus noch was auf uns zukommen.
 
@DioGenes: MS hatte nur ein Abkommen mit Novell. MS hat in der Vergangenheit schon oft mit der Patentkeule geschwungen. Lies dir mal durch was die Anwälte von Red Hat oder der Linux Foundation von dem Abkommen zwischen MS und Novell hielten. Btw. Das MS seine Patente auch nutzt sah man bei dem lächerlichen FAT Patent und nun hat MS ggf. noch die Rechte an Unix und anderen Technologien. -.-' Nettes Zitat: "Darüberhinaus verspricht Microsoft, weder individuelle "nicht-kommerzielle" Open-Source-Entwickler noch Personen, die zu Novells Open-Source-Distribution OpenSuse beitragen, mit Patentansprüchen zu verfolgen. "

http://www.heise.de/open/artikel/Microsoft-und-Novell-kooperieren-224740.html
 
@DioGenes: Informier dich mal über die Geschäftspolitik von Micro§oft. <= besser? ^^
 
@Beobachter247: ????? Ach so, IBM, Oracle und die anderen sind also wesentlich sozialer, humaner und gehen nicht hier und da mal über Leichen um ihre Geschäftsziele zu erreichen? Was hat Oracle jetzt für einen Trouble am hals wegen OO, bzw. LibreOffice? Wie werden da die quell offenen Parts "misshandelt".
Okay, bin da nicht ganz zu 100% in der Materie, aber eins ist mir absolut klar. Diese Firmen wollen Geld verdienen und müssen sich teilweise mit harten Bandagen gegen die Konkurrenz durchsetzen - wie im richtigen Leben eben. Da wird aufgekauft, Patente zurück gehalten, getrickst, geschachert etc. pp. Erzähl mir doch nicht, dass Microsoft da besonders böse ist. Auch Apple hat Dreck am Stecken. Ich sage nur Foxconn, was da lief und die Statements von Apple dazu..... Na ja..... Und die anderen sind da auch nicht besser oder besonders zimperlich, wenn es um ihre Interessen geht. Oder?
 
@Beobachter247: Versorg du dich lieber mal mit Informationen. Diese sollten aus neutraler Quelle stammen und nicht 10 Jahre alt sein. PS: Was ist so schlimm daran wenn CPTN im Fall der Firmenübernahme die überlassenen Patente zurückkauft damit Attachmate sie nicht nutzen kann?
 
@DioGenes: Extra eingeloggt für dir + zu geben :) Vielen Dank! :)
 
Ich hoffe nur das das MonoTouch zugute kommt (MonoTouch -> C# Compiler fürs iPhone), kommt ja von Novell.

Vielleicht steckt dahinter auch ne Strategie und Microsoft will Konkurrenz ausschalten. Da steht ja was von Microsoft und Patenten.
 
@Stefan Hueg: Da steht das CPTN die an Novell vergebenen Patente zurückkauft, weil Novell übernommen wurde. Das ist doch ok, finde ich. Das Problem mit Mono sehe ich da eher als ein Patentproblem. Attachmate könnte das Projekt einfach einstampfen.
 
Na hoffentlich wird dann mal diese prähistorische Novell-Groupware und Co. Von der 3.xx-Ära Richtung Windows 7 verfrachtet...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen