1&1 wird eigenen Mobilfunk-Discounter starten

Wirtschaft & Firmen Das Unternehmen United Internet will unter dem Dach seiner Tochter 1&1 einen eigenen Mobilfunk-Discounter aufbauen und etablierte Anbieter wie Simyo angreifen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das heißt die bauen ihre eigene Infrastruktur?
 
@gibbons: Das heißt, du hast den Text nicht gelesen, allenfalls überflogen. :o)
 
@gibbons: "Man verwendet die Infrastruktur von Vodafone."
 
@Real_Bitfox: Ist mir glatt entgangen, ich habe den Text sehr wohl gelesen.
 
@gibbons: das sollte dann wohl an .oOo. gehen, oder?? wieder nicht richtig gelesen....langsam wirds auffällig!
 
0% Leistung 0% Service, kündigt mal bei 1&1 - das ist Wahnsinn! 100% Abzocke.
 
@fraaay: Da hast du Recht! Telefonterror auf dem Handy, trotz klarer Aussage dies zu Unterlassen. Und noch vieles mehr! Rufnummer nicht übertragen, Leistung wurde anscheinend gedrosselt, sowie andauernde Verbindungsabbrüche...
 
@fraaay: immer diese pauschalisierten Antworten über 1&1. Es stimmt schon das es Probleme gibt (in der Vergangenheit waren sie Größer) Aber diese Erfahrungen machen andere und ich mit anderen Providern auch.
Ich bin seit 6 Jahren bei 1&1 und hatte auch (kleinere) Probleme die aber immer zu meiner Zufriedenheit gelöst wurden und ich habe auch Verträge gekündigt, ohne Probleme, bin mit meinen Vertrag umgezogen und auch hier ohne Probleme. Ich finde das 1&1 ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hat. Meine DSL-Flat mit Handy-Flat bekomme ich jedenfalls nirgens billiger.
 
@madmaxcompu007: Ja, Marcel D´Avis macht das schon! Tststs... 1&1 im Handy-Bereich? Was ist, wenn man mit seiner Handy-Flatrate dann zuviel telefoniert? Wird man dann höflich gebeten, sich einen anderen Provider zu suchen? ;)
 
@madmaxcompu007: Sympathie für die Unternehmensstruktur von United Internet zu empfinden kommt für mich dem Stockholm-Syndrom gleich. ;-) :-DD
 
@Akkon31/41: Stockholm, Finnland? Nein, Schweden. :-)
 
@Akkon31/41: Wieso Sympathie, Ich kann hier nur von meinen Erfahrungen berichten und die sind gut. Für mich ist das gesammte Paket wichtig und wofür ich es benutze und dies bietet mir nunmal kein anderer Provider. Probleme mit Vertragskündigungen, Verbindungsproblemen, Service habe ich bei vielen anderen Anbietern (Telekom, Vodafon, Arcor, Freenet usw.)auch schon erlebt.
 
@madmaxcompu007: richtig probleme bekommt man erst beim kündigen. Finde mal eine Faxnummer auf deren Website. Das kündigen wird so schwer wie möglich gestaltet. Absolut furchtbar und bei keinem anderem Anbieter der Fall. Ich war bei 1&1 auch nur mit meinem Webhostig. Und bin froh das ich das Kapitel abschließen kann. Absolut undurchsichtig alles. Eine Faxnummer musste ich übrigens googlen, in foren hatten die auch andere gesucht.
 
@fraaay: 100% Zustimmung. Man sieht eindeutig wie 1&1 die Prioritäten setzt. Und das ist nicht der Service. Besonders der Support ist absolut inkompetent. Dies bezieht sich nicht unbedingt auf die Mitarbeiter selbst, sondern überwiegend auf das System. Man hat jedes Mal einen anderen Mitarbeiter an der Strippe und kann sein Leid wiederholt klagen. Und da die intern wohl nicht kommunizieren, klappt das eben nicht. Und wenn der Kunde zu Recht weg will (fristlose Kündigung, rechtlich begründet) wird er trotzdem gehalten, so lange bis man mit dem Anwalt kommt. Und das grenzt wirklich an Abzocke.
Also würde ich auch diese neue Idee von dem Laden nicht empfehlen.
 
@v0x:
Hallo, absolutes Wunschdenken. Niemand als Provider in Deutschland gewährt Ihnen im DSL-Segment einen persönlichen Ansprechpartner da es von den Kundenzahlen = Mitarbeiter nicht umsetzbar ist. Wer soll denn für Sie bitte 24 Stunden einen persönlichen Ansprechpartner für all Ihre Belange zur Verfügung stellen und das bei dem Preis, wenn diese zu 90% selbst gelöst werden könnten. Einfache Anfragen werden eher telefonisch und zu bequem erfasst, als diese abzurufen. Ein wenig technisches KnowHow sowie Informationen aus dem Internet haben noch niemanden geschadet, diese abzurufen um allein auf die Lösung zu kommen. Dazu gibt es nicht umsonst ein umfangreiches Hilfe-Center. Und zu Ihrer Information, werden alle Anfragen und Lösungen in den Systemen protokollarisch hinterlegt, zur Not fragt man den Mitarbeiter, welche Informationen bei dem vorrangegangenen Gespräch hinterlegt wurden und/oder ob zusätzliche Informationen zum Sachverhalt benötigt werden.
Im Grunde sind persönliche Ansprechpartner für Firmen und Kleinstunternehmen interessant - wie in der 1&1 Webhosting Sparte - und diese seit Jahren Erfolg zeigen wenn es darum geht, entsprechende Domainumzüge oder Vertragserweiterungen / Umschreibungen durchzuführen. Aber ohne Kundenanfragen wäre mein Job auch nicht sicher. Daher freut es mich, dass viele anrufen ;)
 
@bestworldprovider: das mag sich in der Theorie ja ganz richtig anhören. So ist es bei 1und1 aber leider nicht. Natürlich mach ich mich vorher schlau bevor ich den Support anrufe. Schließlich bin ich nicht heiss drauf, 20 Minuten in der Warteschleife zu hängen. Wenn 1und1 aber monatelang statt der vertraglichen 16.000 kBit/s nur 1840 kBit/s liefert, muss ich da leider anrufen. Und aus eigenen Erfahrungen weiß ich, dass deren tolles Ticketingsystem mit der sog. Protokollierung nicht gut funktioniert. Ein eigener Ansprechpartner ist nicht machbar, verstehe ich... aber so wie's da jetzt läuft, sind die nicht in der Lage dauerhafte Probleme zu lösen, da der Kunde immer wieder von Null anfangen muss.
 
@v0x: Vertraglich erhalten sie die Leistungen die von 384 bis 16000 fungieren. sie haben garkein anspruch auf eine Bandbreite. Hoffentlich kapierens mal die Leute. es wird das geliefert was technisch machbar ist und das ticketsystem ist absolut sattelfest. ich hab keine ahnung von was sie reden aber ich muss das ja wissen.
 
@v0x: Das ist hier, glaube ich, nicht das 1&1 Supportforum! Probleme gibt es bei ALLEN DSL- und Internetanbietern (erst recht im Discountbereich). Selbst beim "rosa Riesen" kommt nicht sofort nach einem kostenlosen Hotlineanruf ein kompetenter Servicemitarbeiter bei dir zu Hause vorbei und nimmt dich an die Hand..."Alles eine Frage der Technik"...und des Preises und der Kommunikation...
P.S.: Schon mal woanders einen DSL-Vertrag fristlos gekündigt??? In so einem Fall weiß ich aus Erfahrung das andere Anbieter da auch die Muskeln spielen lassen. Muss man halt gegenhalten mit den Mitteln die man hat (viele benötigen dazu eben einen Anwalt).

***aber hier gehts es ja zum Glück um das neue Angebot***
und da bin ich sicher das das Angebot gut einschlagen wird, auf jeden Fall, wenn man mit den schon vorhandenen 1&1-SIM-Karten-Kunden kostenlos telefonieren kann (aber das wäre noch zu klären)
 
@fraaay: JEDER Provider hat Dreck am Stecken, obs nu die magenta Bude is oder die blaue 1&1 Bude - überall arbeiten nur Menschen - und gemessen am Telekom Preis dürfte da noch weniger schief gehen, denn man bezahlt ja mehr... aber da isses doch genauso schlimm wie anderswo... ich bin seit 5 jahren bei 1und1 und bin sehr zufrieden, einen grund für nen Wechsel gibt es indes nicht. Wenn 1und1 schon penetrant ist, was ist dann Kabel Deutschland? habe heir mittlerweile 30 Werbebriefe innerhalb 1 Jahr gesammelt...
 
@fraaay: Beschwerden gehen an davis@1und1.de ;)
 
@fraaay: Also ich bin damals mei einem webhosting-paket einfach auf vertrag.1und1.de gegangen, habe dort ein formular ausgefüllt und an die angegebene nummer gefaxt, hat problemlos geklappt.
 
@chrisrohde: Genau so habe ich einen Vertrag meiner Eltern gekündigt, völlig ohne Probleme. Letztens habe ich ein Problem bei der Umstellung meines Komplettanschlusses gehabt. Ich hatte über einen Tag mehrfach Kontakt mit dem Support sowie verschiedenen Abteilungen (Technik, Vetrag) alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und auch kompetent und ich mußte nicht jedesmal von vorne anfangen mit der Erläuterung meines Problems, mal ganz abgesehen, dass das Problem eindeutig bei der Telekom lag. Letztendlich gibt es solche und andere Erfahrungen und genau aus diesem Grund habe ich etwas gegen eine Pauschalisierung. Der Support aller Provider sollte (muß) sich verbessern, aber er ist auch von vielen Faktoren abhängig.
 
Werden die dann ein richtiger Handy Provider sein oder aber das nur als Option für Kunden anbieten? Das sind nämlich gewaltige Unterschiede. Hab das Theater mit Alice durch. Zu meinem Telefon und Internet ein Handy andrehen lassen und peng, hing ich in einem 24 Monatsvertrag für alles drinne. Damit war die Option, Festnetz und Internet monatlich kündigen zu können, dahin.
 
@Akkon31/41: Du kannst bei Alice einen reinen mobilfunkvertrag abschliessen oder diesen komischen treuevorteil. Der ist gefährlich weil man sich lange bindet. Wenn man irgendwo ein handy günstig bekommt ist meistens der haken dass man einen 2 jahres-vertrag abschliesst.
Aus dem grund habe ich nur die normale option mobile mit den 30 mb freivolumen / monat.
 
Eigentlich müssten sich einfach mal ALLE, wirklich ALLE eine 1&1-SIM holen - dann wäre mobil telefonieren ja kostenlos. Wo nehmen die dann die Kohlen her, um Vodafone zu löhnen? ^^ So, wer schließt sich mir an?
 
@eN-t: Theorie und Praxis... ;)
 
@eN-t: ich lieber nicht, denn zu DEM verein möchte ich lieber nicht wechseln. aber im prinzip hast du natürlich recht...mfg
 
@Real_Bitfox: Naja, wäre eine Theorie, um 1&1 auszurotten. Wenn die massig Verluste machen, weil Vodafone Geld sehen will, sie ihren Kunden aber nicht von jetzt auf gleich welches abnehmen können... ^^
 
@eN-t: Theoretisch ne gute Idee, aber für diesen Fall würden die AGBs greifen, da steht bestimmt drin das Preisänderungen seitens des Providers möglich sind. Diese Klausel gibts auch bei anderen Providern. Und päng kostet die Providerinternen Gespäche nicht lau sondern 5 cent oder sowas im Dreh.
 
@joedel: Schon mal AGB gelesen? wahrscheinlich nicht! Preiserhöhung = Sonderkündigungsrecht Aber wie ich das hier sehe wird es sich vielmehr um prepaid handeln wie bei den meisten Discountern und damit wäre ja auch eine Kündigung unnötig!
 
@eN-t: hab ich schon.. die All-Net-Flat....
 
@eN-t: Aber ist das denn überhaupt etwas neues? Die erste Frage wenn ich jemanden meine Handynummer gebe ist zumindest jedesmal, ob ich nicht D1 hätte, weil es für sie dann kostenlos wäre.
 
@WeeZer: Kostenlos kannte ich bisher nur von Verträgen. Bei PrePaid war mir nur eine starke Vergünstigung bekannt (statt 9cent/min nur 1cent/min oder so, aber nicht kostenlos). Aber ich bin auch nicht so der, der jedem Cent hinterherrennt - mir ist mein iPhone mein Geld wert.
 
@eN-t: Bei Aldi & Co. (z.Bsp. Aldi-Talk) kann die Community kostenlos untereinander telefonieren aber eben nicht im D-Netz.
Also schon was Neues und halt erst recht mit Millionen "Bestandskunden" Ich finde das IPhone4 total toll und wollte mir nachdem ich den Werbespot gesehen hatte sofort eins kaufen...zum Glück erfuhr ich noch rechtzeitig, dass die tolle Videotelefonie nur von iphone4 zu iphone4 funktioniert. Toller Trick!!! Ich liebe Monopolisten...
 
@WeeZer: Ich kann mit 1&1 leben. Ohne noch besser. Bin mit meinem jetzigen Anbieter sowohl bei DSL, Telefon und Mobiltelefon vollkommen zufrieden. Guter Support und freundliche, kompetente Mitarbeiter. Alles "durchsichtig" und "transparent". Ob's bei 1&1 wirklich so schlimm ist, weiß ich nicht, aber ich vertraue da ganz den Erfahrungsberichten von Freunden und Bekannten (die negativ ausfallen). Aber mir soll es recht sein, auch der Laden belebt die Konkurrenz, und der Davis ist mir wirklich sympatisch. ^^
 
und was ist an 9,9cent die minute so interessant?
 
@rotti1970: Das es 0,9 Cent mehr kostet als bei anderen Billig-Anbietern. Das ist der unterschied.
 
@Blubbsert: Der interessante Unterschied ist aber, das dass Vodafone Netz das wesentlich bessere ist. mit UMTS, bald auch LTE könnte dieser Discounter über Technologie verfügen, die E-Plus noch nicht mal in Planung setzt.
 
@gibbons: Was bringt LTE solange es noch keine zahlbare Hardware und Tarife gibt? Die Netzabdeckung ist auch noch löchriger als ein Schweizer Käse. Ausserdem geht es hier ums Telefonieren und nicht ums mobile Surfen. Und zum telefonieren braucht man kein LTE ;)
 
@Blubbsert: Soll das ein Gegenargument sein? Weil es vorerst nicht bezahlbar ist heißt das doch nicht das es so leibt. Wo es bei Vodafone vll. in 2-3 Jahren bezahlbar ist, Fängt E-Plus dann mit dem Planen an. Wo die Vodafone Discounter dann günstige Tarife anbieten, hingt E-Plus wieder hinterher. Es kann nur günstiger werden, wenn man es auch benutzt und nicht darauf wartet, das es Schimmel ansetzt.
 
@gibbons: Spekulant oder Insider???
 
@gibbons: Das bessere Netz hat man auf jeden Fall gegenüber den direkten Konkurrenten. Das ist der große Vorteil. Der 1-2 Cent/min Aufpreis gegenüber den E-Plus Discountern lässt sich sehr gut durch das Netz erklären. Vodafone wird ne höhere Miete verlangen als E-Plus, aufgrund schon des besseren Netzes und damit verbundenen Instandhaltungskosten. Aber LTE wird man bei 1&1 so schnell nicht haben. Bei dem Preis denke ich eher die mieten sich ins GSM bis UMTS (ohne HSDPA) ein.
 
@gibbons: und dass Tethering oder VoIP bei dem tarif nicht erlaubt sind, bei o2 darf man das soweit ich weiss
 
@gibbons: Hab ich was überlesen? Es geht doch erst mal mur ums tel. nicht Internet oder weisst du schon mehr? was kostet denn das MB oder die Flat zum surfen bei diesem Angebot???
 
@Blubbsert: Sogar 1,9ct mehr, viele Anbieter setzen auf 8ct-Tarife (z.B. iggeundko)
 
@Kuli: Viele??? Wer noch???
 
@Blubbsert: Kann man bei denen auch kostenlos untereinander tel.?
 
"Meine DSL-Flat mit Handy-Flat bekomme ich jedenfalls nirgens billiger."
Das isses ja woran alle krankeln!
Billig-billiger-umsonst!
Aber Service muss her, ein gutes Netz .........usw. usw.
 
Was ist an dem Preis so toll? Angeblich soll laut Aussage, ("Der Start soll laut Oetjen einen "Erdstoß" in der Branche ausrichten.") und wie? Wie heißt es so schön, hochmut kommt vor dem fall! Die sind ja noch hochnäsiger als vor 10 Jahren.
 
@edgonzo: die haben wohl bei apple abgeschaut, die hatten doch auch kürzlich einen tag den man nie vergisst ;-) ... und dann waren es beatles bei itunes
 
Wenn ein Discount-Anbieter sich wirklich von anderen abeheben möchte, soll er einen Datentarif mit min. 500 MB für 10€ im Monat anbieten, undzwar im D-Netz. Alle anderen 0815-9-Cent-Anbieter sind doch nichts besonderes.
 
@Hennel: Gibt es doch schon: fyve.de
 
@Hennel: Da würde ich dir einfach mal discoplus.de empfehlen! 7,5c min/sms o2 Netz, Internet Flat (7,50€ 200MB ;12,95 1GB) danach Drosselung,dazu noch 35€ Startguthaben und das für 10€ Startpacketpreis.
 
@Ex!Li: Das ist aber kein D-Netz, sondern ein E-Netz. Für Datenverbindungen wäre mir aber das O2 sowieso lieber, denn dort ist tethering und voip erlaubt und es wurde in der letzten Zeit gut ausgebaut.
 
Das günstige an dem Gmx-Tarif ist, dass man für 2.99€ 100MB Datenflat dazu bekommt und im ProMail sind 50 FreeSMS enthalten.
 
Hier steht alles zum neuen Tarif : http://www.golem.de/1011/79576.html
 
Schade aber SMS kosten trotzdem zwischen freephone... Muss ich weiterhin bei aldi medionmobile bleiben. Da kostet die echte tel und sms flat von aldi zu aldi nur 3,99 im monat.
 
@Nippelnuckler: geht zu Edeka Mobil, wenn du unbedingt ein D Netz haben willst. Dort gibts Netzinterne Flats für Gespräche oder SMS für 2,99€/Monat oder SMS+Telefon dann für 3,99. Also gleiber Preis aber halt D-Netz
 
Also eine kostenlose Community-Flat mit einigermaßen annehmbaren Minutenpreisen zu anderen Anbietern. Gibt es schon bei Alice (allerdings im schlechteren o2-Netz und zu teuren Fremdnetzpreisen) und bei Tchibo (ebenfalls o2, und im Rahmen von Aktionen auf 2 Jahre begrenzt). Neu ist, das ganze im gut ausgebauten Vodafone-Netz anzubieten, und die Community-Flat auf Dauer kostenlos zu halten. Damit sehe ich schon eine Daseinsberechtigung für Freephone, auch wenn es für mich persönlich nicht relevant ist.
 
@JanKrohn: Aber, wie schon mehrmals gesagt, beim "Telefon-Netz" tut sich allgemein so gut wie gar nichts, telefonieren kann man eigentlich mit jedem Anbieter gleich gut (laut Statistik in den Pro7-News [die ich nur geschaut habe, weil 3 Minuten später 'Simpsons' kam, nicht, weil 3 Minuten vorher 'taff' kam, um Gottes Willen ^^]). Wenn Freephone jetzt noch tolle Datentarife anbietet, werden die wohl viel Zuspruch erhalten.
 
@eN-t: Bei meinen Eltern - keine 20 km von Köln - hat es weder o² noch E-Plus Netz. Da kannste so viele Statistiken zitiren wie Du willst, die Netze bleiben trotzem löchrig wie ein schweizer Käse, sobald man sich wenige km außerhalb der Mittelzentren und Hauptverkehrsrouten befindet. Woanders sind die Pro 7 Tester offensichtlich nicht lang gefahren.
 
@JanKrohn: Naja dann sagen wir halt connect Tester, die bescheinigen, dass o2 im Test 2010 das beste Netz für Telefonie hat...Vodafone hat dafür im Gesamttest gewonnen.
 
@Ex!Li: http://www.laptopkarten.de/Mobiles-Internet/netzqualitaet-netztest-connect.html ganz unten auf der Seite "Die Schwächen des Connect Tests". Bestätigt das, was ich geschrieben habe.
 
Ist der anruf von 1&1 VOIP-Anschluss zum 1&1 Handy auch kostenlos wie beim Vergleichbaren Tarif von Alice ?
 
@chrisrohde: Ist der Einrichtungspreis bei Alice-Mobilfunk wirklich 19,90€ teuer? Kostet die Flat ins Festnetz wirklich 14,95€ im Monat? Sind Äpfel das gleiche wie Birnen??
 
@djbodo: Entschuldige dass ich es wage einen neuen community-tarif mit einem bestehenden community-tarif zu vergleichen. 1&1 vertreibt nun mal DSL-Pakete als auch Mobilfunkpakete und möglicherweise wollen kunden alles aus einer Hand und interessieren sich für die kosten.
 
@chrisrohde: Ja genau meine Meinung, aber dann sollte man nicht nur 1 Punkt vergleichen bei solch komplexen Tarifen sondern das Gesamtpaket. Und sorry ich kenne eben hier in meiner Region (Mittel-/Ostthüringen) nur unzufriedene Alicekunden, das kann bei dir natürlich anders sein. Seit dem die von o2 übernommen wurden hat sich vielleicht auch einiges zum Besseren gewandt? Mein DSL habe ich seit 2000 von 1&1 vom 1000er bis zum 16000er immer zum besten Preis, 100 Emailadressen, 1 kostenlose de-Domain + Webspace, ISDN-Komfort mit 4 Rufnummern, wenig Probleme dank Top Hardware aus DE (Fritz!Box) ... das sind halt die Sachen wo ich wert drauf lege. Alice ist halt meinem erleben nach nur billig. Sorry
 
Ich bleibe trotzdem bei Maxxim :)
 
@Breathewave: Ich nicht ;-). Kenn ich zwar gar nicht, macht aber nichts. Toller kostenloser Werbebanner!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

United Internet Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles