ARM kündigt Umstieg auf 64-Bit-Prozessoren an

Prozessoren Der Chipentwickler ARM wird in den kommenden Wochen seine ersten Prozessor-Architekturen vorstellen, die für das 64-Bit-Computing ausgelegt sind, teilte das Unternehmen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenns was bringt und dadurch nicht unbedingt mehr kostet, warum nicht^^
 
@hausratte: Na wenn man an die Dual-CPUs denkt und dann mit 64bit...
Es tut sich was auf dem Prozessormarkt. :)
 
@my_R: Der einzige der zurück bleibt ist der Atom ^^ Oder checkt der mittlerweile AMD64?
 
@paul1508: Ich denke mal, dass ARM sich seinen eigenen Befehlssatz ausdenken wird. Dass da AMD64 am Ende bei rauskommt kann ich mir nicht vorstellen. Zum Atom: Soweit ich weiß kann der auch nur x86
 
@Irgendware: der N550 beispielsweise unterstützt auch 64 Bit

Miiterweile gibt's den Atom auch schon mit Dual Core (D510 z.B.)

http://www.intel.com/products/processor/atom/specifications.htm
 
@Irgendware: Ja stimmt AMD64 ist ja ein x86 Befehlssatz und kein ARM Befehlssatz
 
@heidenf: alter ATOM ist doch was anderes als ARM ... ich glaub ihr verwechselt gerade alle ARM mit AMD lol
 
@cell85:
Ich weiss auch was ein ATOM Professor ist, ich habe hier selbst ein paar davon im Einsatz.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

Zitat von Irgendware:

Zum Atom: Soweit ich weiß kann der auch nur x86

Zitat Ende

Darauf bezog sich mein Beitrag!
Erst lesen, dann meckern ;-)
 
@heidenf: Was heißt hier mittlerweile, der 330 war schon Dual Core mit Hyperthreading (=4)
 
@Nigg: den gibt's aber nicht mehr
 
@paul1508: Kann er an sich schon lange, ist nur nicht aktiviert.
 
@bgmnt: Das er es prinzipiell kann bringt dem nicht installierbaren Win x64 leider nichts... Die nächste Windows Version könnte komplett in 64bit programmiert werden, wenn man den Atom ausschließt... Aber der Markt ist für MS zu wichtig.
 
Oh ja, ein Windows Home Server mit nen Dual Core ARM Prozessor mit 64 Bit Support, traumhaft, zwar nicht von essentieller Bedeutung, aber traumhaft ;)
 
@Necrovoid: ja wirklich traumhaft :P vllt gibts dann auch Server in Smartphone grösse.. 5" rack :)
 
@Necrovoid: Windows Home Server läuft auf ARM CPUs?!
 
@CruZad3r: nö, und MS wird auch nichts außer x86 in nächster zeit supporten und windows embedded will man nicht verwenden
 
@maxfragg: Die nächste Windows Home Server Version "Vail" unterstützt kein x86 mehr. Da geht ausschließlich AMD64!
 
@Irgendware: Wie schön, dass du etwas von Prozessorarchitektur verstehst und offenbar weißt, was "x86" bedeutet.
 
@Irgendware: und was ist AMD64? Genau, x86-64 Extensions, sonst nix.
 
@Nigg: Das ändert aber trotzdem nichts daran, dass man Windows Home Server Vail nicht auf x86, sondern nur x86-84 installieren kann. Also sind die Atom-Prozessoren, bei denen das ja entweder nicht vorhanden oder freischaltet ist, außen vor.
 
@CruZad3r: Nein, leider nicht. es wäre Wünschenswert. den ein Home Server braucht nicht wirklich viel Leistung, da ist der Stromverbrauch eher entscheidend. Ich werde mir Anfang nächsten Jahres nen Windows Home Server holen, wird halt mit nem Atom laufen.
 
@Necrovoid: Hallo ???? es geht hier um ARM Prozessoren mit der ARM Architektur , die sind für embedded systems gedacht und nicht als pc oder server etc.!! Handys, Waschmaschienen, Navis! nicht Server lol.
 
@cell85: Jo Hi ;) Wer lesen kann ist klar im Vorteil, du also nicht ;) Zitat: "Aber auch die Entwicklung stromsparender Server dürfte dadurch vorankommen."
 
Welches mobile Endgerät hat auch nur annähernd heute schon Speicher im Bereich der 4GB verbaut? Bei Handys liegen die doch heute bei so 1GB...
 
@LoD14: nja... es sind gerade etwas über 512MB... aber soll man eine technik erst dann rausbringen / entwickeln, wenn die technik gebraucht wird? denn dann ist es zu spät.
 
@LoD14: Ist doch egal, so spart man sich diese Doppelentwicklung von 32- und 64-Bit-Anwendungen. Kostet nur unnötig zusätzlich Geld. Irgendwann werden mobile Geräte 4 GB und mehr Arbeitsspeicher haben, und warum sollte man dann noch einen 32-Bit-Zweig pflegen? Schon eine Schande, daß Windows 7 noch so häufig als 32-Bit-System ausgeliefert und installiert wird, da oftmals nur die 32-Bit-DVD mitgeliefert/verkauft wird.
 
Endlich! wurde auch Zeit!
 
@AlexKeller: lieber früher als später.
 
akku wir brauchen akku nicht mehr leistung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte