Israel erhält neues Unterseekabel Richtung Europa

Breitband Der Netzwerkausrüster Alcatel-Lucent baut in Zusammenarbeit mit dem größten israelischen Netzbetreiber Bezeq International ein neues Unterseekabel. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für mich unvorstellbar lange Kabellänge, erstaunlich... :)
 
@Kloeti: Ist der Kabel direkt für A.Merkel, damit wir in Verbindug bleiben :-)
 
@Jack21: Irgendwie ist das Nivea Creme hier heute besonders gegen null gehend... Und 2,3 Megameter sind nunmal 2300 Kilometer xD Ich sag mal, damits besser klingt: 0.0023 GIGAmeter
 
@Kloeti: Theoretisch 2,3 Megameter^^
 
@Aeleks: 2,3 * 10^6 m
 
@ROFI: und wieviel ist das in fuss?
 
@CruZad3r: 7.536.089,24 Fuss
 
@CruZad3r: Die Einheit Fuß gehört genau wie Zoll oder Meile oder Gallone oder Barrel oder Grad Fahrenheit abgeschafft. Nur weil so n paar Länder meinen, sie müssten es anders machen. Kanada hat es eingesehen udn umgestellt, auch wenn dann teilweise so lustige Sachen (vorzugsweise im französischen Bereich - was wieder etwas über die Intelligenz der Franzosen aussagt) wie "16km/h Höchstgeschwindigkeit" oder "112 km/h"
 
@BajK511: da bin ich voll deiner Meinung. Verstehe aber nicht warum ich ein Minus dafür bekomme
 
und wer bezahlt das Käbelchen? Ich vermute mal wir Deutschen. Ich brauche keinen Anschluss nach Israel. Da steckt mehr dahinter
 
@bopser: wieso die Deutschen? Denken und so vor Schreiben?
 
@CruZad3r: Oder sich mal näher mit den alltäglichen News beschäftigen. Deutschland schenkt Israel 2 brandneue Fregatten und 6 UBoote der "Dolphin" Klasse. Wen wunderts denn dann, wenn bopser da auf solche Ideen kommt!
 
@Mandharb: Die franzosen haben uns vor 1 Jahr 6 Miage geschenkt. Und nun?
 
@Mandharb: Altlasten, die eh keiner mehr braucht. Andere Unternehmen fracken die alten Asbest verseuchten Monster ab.
 
@Spooky: Die Uboote nur zum Teil, die Fregatten und 2 (oder 3?) werden extra neu gebaut! ;)
 
@bopser: Was für ne Logik verfolgst Du? Eine israelische Firma lässt ein Kabel verlegen und Deutsche sollen das mithilfe ihrer Steuergelder bezahlen? Ich weiß nicht, wo dort der Zusammenhang besteht ...
 
@all: Er meint wohl, dass wir noch Reparaturzahlungen an Israel abgeben. Das zeigt entweder seine Unwissenheit, oder einen Hang zum Antisemitismus
 
@bopser: Wir Deutschen, wir Deutschen, wir Deutschen. Ihr Meckervögel macht euch doch lächerlich mit diesem Rumgeheule. Ständig dieses Gelaber ''und wer muss das bezahlen ? Wir Deutschen''. Ich kotze jedes mal, wenn ich so was lese. Und ob du das als Einzelperson brauchst oder nicht interessiert keinen in Europa und in Israel auch nicht. Man kann sich auch hinein steigern und jeden Scheiß schlecht reden und ständig davon ausgehen, dass Deutschland alles bezahlt.
 
@ephemunch: Es geht nicht prinzipiell darum, dass GER alles bezahlt, sondern um diesen Sachverhalt. Wenn von Israel die Rede ist, wird von offizieller Seite in GER stets sofort tiefste Betroffenheit signalisiert, und o2 war auch sofort mein erster Gedanke. Ich hätte mir zwar verkniffen, den hier kund zu tun, aber musste lachen, dass diese "Idee" schon jmd. anders hatte. Falls es Dich wirklich interessiert, kannste ja mal recherchieren, was GER für Israel alles bezahlt.

EDIT: @Kartoffelteig: GER zahlt keine Reparationen, erst recht keine Reparaturen, außer vllt. an den U-Booten, die wir denen geschenkt haben ;), sondern vor allem Entschädigung. Was dann u.a. damit passiert, war ja letzte Woche zu hören und zu lesen...
 
@ReBaStard: apropos reparationen: vor paar wochen wurde die letzte rate der zahlungen für den 1. weltkrieg abbezahlt... ^^
 
@moniduse: Ja, Versailler Vertrag, hat aber mit dem Thema hier nossing zu tun ;)
 
...wer zahlts wieder - wir die urenkel der verlirer
 
Ob die PalTel (palästinensische Telekom) auch was davon hat, mit investieren durfte oder darüber routen "darf"?
 
Na super... dann haben wir bald auch noch von denen Spam. Mal sehen was da kommt.....
 
Der Judenstaat hat eine ziemlich florierende und innovative Softwareindustrie - einzigartig und erstaunlich in einer Region, die man ansonsten getrost als intellektuelle Wüste bezeichnen kann. Aber so ist das eben - die vielgepriesene Gleichwertigkeit der Kulturen, ist eher eine diffus-pathologische Wahnvorstellung aus der politisch korrekten Ecke.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Obwohlse so superperfekttoll auch nicht sind, die Umgebenden sind, zum Glück, nur noch etwas unbedarfter.
 
Nein dann bedrohen mich ja noch mehr Religiöse.
 
@Menschenhasser: dich bedrohen Menschen jüdischen Glaubens?
 
@Kartoffelteig: Ja zumindest die derzeitige Radikale Judische Regierrung.
 
@Menschenhasser: Ich finde man kann gar nicht hart genug gegen die Islamisierung vor gehen, natürlich vor allen gegen die Radikalen, egal ob in Europa oder im Mittlerenosten. Das sage ich, mit vielen muslimischen Freunden. Also, mir haben juden, Hindus, Buddhisten und Christen noch nicht angedroht mein land zu attackieren.
 
@Kartoffelteig: Und deine muslimischen Freunde haben es angedroht ? Jetzt nach dem Medienrummel über neuen angeblichen Terrorismus beobachtest du jetzt bestimmt jeden Moslem, weil er dein Land attackieren will, was ? Oh Gott, manche Menschen sind ja echt leichtgläubig und lassen sich von jedem scheiß manipulieren. Moderne Hirnwäsche. Da haben sich 2 Trolls gefunden: Menschenhasser und Kartoffelteig.
 
@ephemunch: Du verstehst mich falsch. Ich habe dir Fakten genannt und ich war leider auch im Zug zwischen Köln und Bonn vor einigen Jahren, bei der ein Islamist eine Bombe versteckt hatte. Weder Juden, noch Christen, Buddhisten oder Hindus bedrohen mein Land. Und ich bitte dich auch nicht meine Freunde zu beleidigen, dadurch das du meine Wort umdrehst, mein Onkel ist sogar mit einer Türkin verheiratet (die da sogar extremer Ansichten gegen die Islamisierung hat), also Fakt ist, der Islam ist ein Buch und dadurch keine Bedrohung (so wie jede Religion), ein anderer Fakt ist, dass der Islam extrem missbraucht wird( so wie früher das hristentum). Schlechte Integration in unserem Land, Kolonialismus und schlechte Bildung in islamischen Ländern sind zu einer akuten Gefahr geworden, ich wohne nicht extrem weit Weg von Köln/Bonn und habe wirklich keine Lust das nachts über mir ein UPS Flugzeug in die Luft fliegt, nur weil ein paar Beduhinen meinen, Sie könnten ihren Glauben missbrauchen. Mehr war es auch nicht. Gute Nacht =)
 
@ephemunch: Ahja seit wann habe ich denn von Moslems geredet.
 
@Menschenhasser: das ist das zionistische Regime, nicht "die radikale jüdische Regierung". Bitte Juden nicht mit Zionisten in einen Hut stecken.
 
Welchen Durchmesser hat so ein Kabel ?
 
@maxi: Dicke Glasfaserkabel mit einem Durchmesser von ein paar cm + Außenhülle dürften das sein. So? http://goo.gl/aaJGi noch eine schematische Grafik http://goo.gl/vlKrR
 
Mossad wird sich bedanken ;)
 
um vorweg etwas klar zu stellen, bin selbst weder religiös weder christlich ilsamisch jüdisch oder sonstwas, interessier mich für wahrheitssuche und dabei bin ich auf vieles gestoßen was mit 911 angefangen hat und bei dem artikel falln mir ein paar seiten ein unter anderem http://goo.gl/C9DdL was nicht is was ich damals gefunden habe aber selbigen inhalt hat (man richte auch sein augenmerk auf das profilbild des posters *like) und was mich doch bissl schockiert hat: http://goo.gl/3Kd3B wobei die aufmachung der seite der grund für den anfang meines textes ist und die "wichtige schlußbemerkung" wirklich wichtig ist und vl. schon mal am anfang gelesen werden sollte ;)
 
Auch wenn das von unserer Presse immer runtergespielt wird, aber die Juden sind nicht unschuldig an dem angeblichen islamischen Terror, der da grad abgeht. Die stellen sich feige hinter den Westen und bauen weiterhin ihre Siedlungen in einem Land daß ihnen nicht gehört. Man sollte sich auch mal bewußt sein, daß mehr als 80% der Isrealis für den letzten Einmarsch nach Palästina waren. Der Presse sei dank ! Der Mann der dieses Volk ausrotten wollte hats nicht anders gemacht. Dieses Mittel wird auch nach Jahrzehnten immer noch gerne benutzt. Und dieses Kabel wird das noch unterstützen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles