Erfolg von Facebook Messages wird angezweifelt

Social Media Facebook enthüllte in dieser Woche sein neues Nachrichtensystem, mit dem das Social Network zu einer Kommunikationszentrale ausgebaut werden soll. Einige Analysten meldeten jetzt jedoch Zweifel am Erfolg an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Analysten hätten auch den Erfolg von Facebook angezweifelt. Einfach abwarten und weniger in die Glaskugel gucken :D
 
@Fallen][Angel: Sehe ich ganz genau so....
 
@Fallen][Angel:
ich stimme dir da auch voll und ganz zu. ^^
 
@Fallen][Angel: Ich zweifle den Erfolg auch an! Da läuft man gegen Nacktscanner Sturm und soll gleichzeit ALLES was man an Informationen über sich, Freunde, Verwante, Geschäftspartner, seine Sorgen, Ängste, Vorlieben und und und einem Unternehmen wie Facebook anvertrauen? Ich wünschte ich hätte auch solche Informationen über jeden! Diese würde ich sowass von Kommerziel ausschlachten und hätte mehr Kontrolle als sonst jemand.
Somit vertraue ich dem Gesunden Menschenverstand sowass nicht zu nutzen!
 
@Nelson2k3: Es zwingt dich ja niemand, dass du das nutzen sollst. @fieserfisch: Den Klagegrund würde ich gerne mal sehen.
 
@Fallen][Angel: Weitergabe meiner persönlichen Daten an zweifelhafte Dritte (Facebook) ohne mein Wissen und ohne mein Einverständnis.
 
@Fallen][Angel: "Anfang des Jahres 2010 erklärte Zuckerberg in einem Interview mit Mike Arrington von TechCrunch, dass er Privatsphäre nicht mehr zeitgemäß finde. Er begründete seine Ansicht damit, dass die Privatsphäre inzwischen ein überholtes Konzept sei, da mehr und mehr Nutzer immer mehr von sich persönlich im Internet preisgäben. Mehr als eine Identität zu besitzen sei ein Beispiel für einen Mangel an Integrität."
 
@Dr.Duschlampe: Und das bezieht sich nun auf welche meiner Aussagen? Ich hab das Konzept der Privatsphäre und des Datenschutzes nie in Frage gestellt. Deinem Beitrag fehlt der Kontext.
 
@Fallen][Angel: Warscheinlich einfach weil du sagtest man solle das nicht so eng sehen, Mark Zuckerberg mit seiner Aussage (von Dr.Duschlampe) aber eindeutig belegt, dass er die Privatsphäre für überflüssig hällt, die angekündigte Aktion also sicherlich ihr weiteres dazu tun soll die Privatsphäre zu beseitigen.
 
@fieserfisch: Ich hab nirgends gesagt, dass man es nicht so eng sehen soll ;) Zumindest war dies nirgends meine Absicht.
 
@Nelson2k3: Nacktscanner sind so weit ich weiss keine freiwillige sache, oder? Facebook schon.
 
@Fallen][Angel: Ja genau und dann hinterher jammern wenn alles zu spät ist ... bloß nicht mal vornweg etwas misstrauisch sein ... manchmal wäre das definitiv angebracht! Am besten man installiert sich dann gleich auch noch "Aro" (momentan nur für Android) und dann ist der Striptees perfekt. Wenn ich einen in meinem Bekanntenkreis erwische der auf FB alles von meinen Kontaktdaten einträgt, kann er sich frisch machen und sich schon mal nen Anwalt suchen!
 
"Seiner Meinung nach müssten alle verfügbaren Schutzmaßnahmen implementiert werden, wenn derart viele persönliche Daten gespeichert werden und die sensitive Kommunikation über die Plattform geführt wird." Mindestens das. Dem kann ich nur zustimmen... Und wenn man mal bedenkt, wie ernst es fb mit dem Datenschutz nimmt, kann man nur mit dem Kopf schütteln.
 
@Slurp: Sehr Ernst ;-) Ich bin bei Facebook, aber die Social Inbox werde ich boykottieren. Die vielen dummen und sinnfreien, absolut uninteressanten Nachrichten auf FB nerven eh gewaltig, aber praktisch für die Kommunikation ist FB leider auch :-/
 
wer sensible Daten in fb veröffentlicht, dem ist eh nicht mehr zu helfen
 
@zwutz: nur leider ist es so, daß daten zu deiner person bei fb von deinen freunden/bekannten an dritte weitergegeben werden und das ungewollt. ich bin nicht bei fb, war auch niemals angemeldet und stelle dir vor, ich bekomme emails von fb, daß irgend ein spinner von mir fotos veröffentlicht. fb kennt meinen namen, meine email-adresse und wie ich aussehe und das, obwohl ich mich noch nie dort angemeldet habe. eventuell kennt fb auch meine adresse, weil ein freund es in seinen kontaktdaten zu meiner Person eingetragen hat.
 
@Dr.Duschlampe: tja, auch denen ist nicht mehr zu helfen. Das Problem ist hier aber weniger Facebook (ok, die freuen sich darüber natürlich), sondern besagter Spinner. Das sind dann auch die, die fremde Handynummern an die Innenseite der Toilettentür kritzeln. So sehr man auf seine Privatsphäre achten muss, die Privatsphäre anderer muss man gerade im Internet weit mehr achten. Und bis das nicht in die Köpfe aller eingedrungen ist, ist facebook nur eine große Toilettentür ;)
 
Ich kannte das System bis eben nicht, aber ich muss sagen da kann man echt nur mit dem Kopf schütteln. Also ich bin zwar bei Facebook angemeldet, aber das geht doch ne Nummer zu weit. Da muss ich den Analysten ausnahmsweise mal zustimmen:) Davon abgesehen tun die von Facebook ja fast so als wäre es vorher unmöglich gewesen miteinander zu kommunizieren oO Wenn ich irgendwas will rede ich mit demjenigen persönlich, oder wenn das nicht möglich ist rufe ich an. Wenn ich nur kurz einen Termin bestätigen will oder so schicke ich ne Sms oder nutze Icq. Aber dafür brauche ich doch keinen Facebook Message Schrott.
 
Analysten, naja sagen wir es mal so, noch nie was selbst auf die Beine gestellt aber anderen erzählen wie es um Ihre Zukunft aussieht! Da fällt mir nur eins zu ein " Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!
 
Spinn ich oder ist Facebook Messenging sowas wie Google Wave?
 
@ThreeM: Ich spiel jetzt mal Analyst. GMail wird in naher Zukunft mächtig aufgebohrt und zu einer universellen Kommunikationsplattform ausgebaut! Wave wird integriert, Google Voice(hoffentlich irgendwann auch in Deuschland verfügbar) ...
 
Es ist jedem überlassen, wo er sich anmeldet und was er (dort) mit seinen Daten macht
 
@femmison2002: das schlimme ist, dass es auch deinen freunden und bekannten frei überlassen ist, wie sie mit deinen daten umgehen...da freuen sich die dritten...
 
@femmison2002: Ja, aber das Problem ist daß wenn sich jemand dort anmeldet und mir eine Email schreibt sofort MEINE Email-Adresse irgendwo bei FB versickert - sprich ich keine Wahl habe dort teilzunehmen, sondern mein Schicksal in die Vernunft anderer fällt. Und das ist nicht OK.
 
Also ich nutze jetzt schon sehr gerne die Message Funktion von Facebook. Dort bekomme ich keinen Spam und habe nur eine Mailadresse, gleich mit Foto und Co.

Da Facebook auch für fast jedes neuere Smarphone verfügbar ist, lösen diese Messages sogar zunehmend die SMS ab.

Nur Mails an Firmen oder Leute die nicht im Facebook sind, sende ich privat noch über Outlook. Das Facebook Interface ist einfach gut zu bedienen, was die Nachrichten angeht...
 
@schmidt787: Tja, wenn halt Facebook und dieser Zuckerberg nicht so verdammt unsympatisch wären! Und die Zusammenarbeit mit dem kriminellen Monopolisten Micro$oft ist mir auch ein Dorn im Auge. Die beiden Firmen passen halt wunderbar zusammen. Einen Markt übernehmen, Monopole aufbauen, illegale oder zumindest sehr fragwürde Methoden anwenden um immer mehr Marktmacht zu erreichen und Konkurrenten systematisch aus dem Markt drängen ....
 
@Beobachter247: also verachten sie sämtliche firmen und den kapitalismus an sich oder? achja.. microsoft und nicht micro$oft.. aber die tasten liegen nah beinander ;) happy trolling
 
@vires: Wir Kritiker von Micro$$oft verwenden halt gerne das Dollarzeichen, als Hinweis auf die, durch illegale Monopole, Milliarden von Dollars, die dem Markt durch MS entzogen worden sind! Müsste man eigentlich verstehen können! Wieso soll ich sämtliche Firmen verachten? Den gegenwärtigen, unsozialen und verlogenen Turbo-Kapitalismus verachte ich tatsächlich.
 
@Beobachter247: Die Antwort könnte auch von einem Politiker kommen. Sie passt irgendwie nicht zu meinem Beitrag :) Ich beschreibe, wie viele Freunde von mir und ich natürlich auch die Nachrichtenfunktion vom Facebook verwenden und damit auch zufrieden sind. Wie kommunizierst Du denn mit Deinen Freunden? Was kannst Du mir denn als gut zu bedienende Alternative zu den Facebook Messages nennen, die fast auf jeden Handy und Computer zu lesen sind und sogar an Outlook angebunden sind?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check