Teil des neuen Harry Potter-Films bereits im Netz

Video (Sonstiges) In der Nacht des vergangenen Dienstags hat eine bisher unbekannte Person einen Teil des kommenden Harry Potter-Kinofilms über Tauschbörsen in das Internet gestellt. Zu sehen sind die ersten 36 Minuten des Films. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn sowas wirklich schaden würde, dann wären die firmen schon alle pleite!!!
wenn doch gerade "nur" die ersten 36min verfügbar sind und diese wirklich gut sind will ich doch auch den rest sehen!!!
 
@Cracker2k: Ich würde es lustig finden, wenn es die letzten 36 min. des Films wären.
 
@Cracker2k: MGM ist pleite.
 
@Chiron84: und wurde gekauft...
 
@Ludacris: Und hat trotzdem Geldprobleme.
 
@Chiron84: deswegen steht auch der nächste james bond auf unbestimmte zeit in den sternen... ;(
 
@Cracker2k: Gehen möglicherweise wieder hunderte Fantasillionen Dollar verloren...
 
@Cracker2k: Ich würde dann auch den Rest sehen wollen. Dummerweise müßte ich dann noch etwas warten bis dieser Rest auch in der Tauschbörse drin ist. So ein Mist aber auch.
 
cool, gleich mal saugen! (Was für Kommentare erwartet man bei solchen News?)
 
@gibbons: Das habe ich mir auch gedacht.

Und es wird mit der Zeit auch langweilig.

Welches Spiel, Album, oder Film ist nicht spätestens 1 Tag nach Veröffentlichung im Netz ?
 
@andi1983: LOL KEIN! Denn liebe Herrschaften, alle Digitale Medien sind eher 1 Tag und früher Online als es die überhaupt zu kaufen gibts :))
 
@andi1983: Die Siedler 7 (PC) hat ziemlich lange gebraucht auf Grund des DRM's von UbiSoft.
 
@Cleanhead: Ebenso eine funktionierende Version von "Assassin's Creed 2" oder eine unverbugte "Batman:Arkham Asylum"-Version (wobei die ersten schon lange vor dem offiziellen Release des Spiels im Internet verfügbar waren.
 
@Cleanhead: Nein, Siedler 7 hat lange gebraucht, in den Tauschbörsen zu landen, weils keiner spielen will :D
 
@Cleanhead: Das war damals so weil der UbiDRM noch unbekannt was. Aber jetzt wissen wir wo die Trigger sitzen.
 
@gibbons: ich wart lieber aufs fertige release. die 1. halbe stunde gucken und dann erstma warten is doch doof ^^
 
was für eine sensation...
 
@kubatsch007: In der Tat, und so überraschend, damit hätte ich nie gerechnet.
 
@Chiron84: ich hätte eher damit gerechnet dass der erste und zweite teil bereits zum kinostart im internet sind
 
@Chiron84: ich auch nicht! Vielleicht mit 26 Minuten oder mit 38 Minuten ja, aber 36? bin völlig baff!
 
Sehr interessant, ich hätte so eine News gerne für jeden Film..
 
@botl1k3: Am besten mit Link zu einem nicht-Fake-Torrent :D
 
@Chiron84: Ja klar, immerhin sollte winfuture ihre Behauptungen durch Beweise stützen :)
 
Ich denke, der Dieb schnell gefasst, WENN A) die Vorführ-DVD's eindeutig klassifiziert sind, B) Jeder der eine solche DVD braucht, ist als Verantwortungsperson namentlich eingetragen.
 
Wow! Teil 1 von Teil 1!
 
überlanger teaser ... ooook
 
Wer guckt sich schon 36Minuten an...Wer nach 36Minuten nicht ausmacht, wird wohl den ganzen Film sehn wollen.Nur um zu wissen, ob der Film den Gang ins Kino wert ist, reicht der Trailer oder die 5Minuten, die man legal und kostenlos bei Diensten wie Maxdome gucken kann.
 
@Sonny Black: Wer Hype von Wirklichkeit unterscheiden will, für den ist das schon was. Trailer sagen doch meist garnix aus.
 
"Ernesto Van der Sar, der Gründer der Szene-Plattform 'Torrentfreak', geht davon aus," - gut dass man das Statement einer so unparteiischen Person gefunden hat^^ Aber mal im ernst: Ich denke nicht, dass es größere Auswirkungen hat, dass die ersten 30 min ins Netz gelangt sind. Die Leute, die sich in der Szene herumtreiben, landen sichs dann halt morgen vollständig herunter. Diejenigen, die ihn sich im Kino anschauen wollen, werden sich sicher nicht den ersten Teil des Films durch eine billige Kopie "kaputtschauen" wollen, wenn sie für die große Leinwand zahlen.
 
@unknowen: Genau so siehts aus.
 
da wird uhrheberecht mißbraucht um geld zu scheffeln! leider halte ich die "filmstudios" mitlerweile für unsoziale menschen, da der preis im kino keineswegs der leistung die sie erbringen, wert ist. die gesetzgeber sollten endlich erkennen, das solche firmen unter gemeinnüziges recht gestellt werden, wer unterhalten will muss eben gemeinnüzig arbeiten... börsenorientierten unternehmen muss es verboten sein im kino irgendwas zu veröffendlichen. nuja..engländer und amis sind bekannt für wenig sozialverhalten. denn schaden tut das was derjenige getan hat nicht, nur das handeln dieser filmstudios bewirkt, das ihr ansehen den kunden gegenüber immermehr abnimmt und dazu führt das man sie meiden wird.
 
@MxH: Was hast Du denn geraucht?
 
@MxH: Seit wann sind Filmstudios sozial? Seit wann müssen die das sein? Wenn dir der Gegenwert für dein Geld im Kino zu gering erscheint, dann geh halt nicht hin.
 
@MxH: Sicher, lass uns alle gemeinnützig arbeiten und von der Luft und der Liebe leben.
 
Ich frage mich nur, warum der Inhaber dieser Vorführ-DVD nicht den ganzen Film hochgeladen hat.
 
@Windows-User: Am Wahrscheinlichsten: Warner Bros. wußte dass es Publicity gibt und Seiten wie WinFuture sofort darüber berichten und somit Werbung für den Film und die 30 minuten Vorschau machen die sicher Lust auf's Ende macht. Andere Möglichkeit: Der Releaser war zu dumm zum rippen, der Vorführfilm war auf mehrere Datenträger gesplittet, bei 25% ist der Upload abgebrochen weil JDownloader im Hintergrund beim Hot Pursuit ziehen reconnected hat und dann war der Uploader zu frustriert neu zu uppen.
 
@lutschboy: welcher releaser saugt denn bitte von direct download?
 
@-adrian-: Releaser kann jeder sein, dafür muss man nicht offizielles Mitglied einer Hackergruppe oder der Szene oder sonstwas sein :)
 
@lutschboy: naja.. nen upper kann jeder sein.. releasen kann nur wer an der quelle sitzt ... http://scenerules.irc.gs/
 
@-adrian-: Blödsinn. Wenn ich eine CD rippe und online stelle bin ich der Releaser. Kein Szenereleaser, kein 0day-Releaser, aber ein Releaser. Was irgendwelche Szenewichtigtuer für Rules aufstellen interessiert als Nichtmitglied dabei nicht, sondern einzig & allein dass hier: http://www.dict.cc/?s=release
 
@lutschboy: naja.. bei einem online release gehe ich von irgendetwas neuem aus... etwas was bestimmte anforderungen erfuellt..
eine einfache cd zu rippen und online zu laden..
gehen wir mal davon aus du gehst von veroeffentlich aus.. ich kann doch auch keine nachricht veroeffentlichen wenn es 2 wochen alt ist .. das ist keine news sondern history :)
 
@-adrian-: Der Vergleich hinkt. Ein Release ist eine Veröffentlichung und hat mit "Zeit" nix zu tun. Rips können sich unterscheiden. In der Qualität zb. Das Release von Person A kann sich von dem von Person B unterscheiden, auch wenn es die selbe Quelle hat - und zwar in Größe, Qualität, Aufmachung, Umfang, Codec, in allem. Jemand der etwas selbst rippt, packt, anpasst usw und dann hochlädt, "releast" etwas. Das betrifft übrigens auch Szene-Releases, wenn ZWT, Reloaded und Razor allesamt das selbe Spiel cracken gibt es 3 Releases - nach deiner Logik dürfte es nur 1 geben. Das wovon du sprichst nennt man 0day-Releases.
 
Wie kommen die auf 36min? Ist danach die Verbindung abgekackt und man konnte nicht mehr Parts ziehen, oder was? Als ob da nicht schon der ganze Film im Netz kursiert und als ob das jetzt irgendwas neues wäre.
 
die russen haben den doch eh schon seit 1 jahr xD
 
was ist daran jetzt so besonders?
 
Verdammt, gerade vorhin Kinoplatz für Samstag reserviert. Jetzt muss ich es stornieren. Wäre doch die News nur früher gekommen :(
 
"[..] dass es sich dabei um einen Verstoß gegen das Urheberrecht und letztlich einen Diebstahl handelt." Wieso Diebstahl? Fehlen WarnerBros nun die ersten 39 min?
 
@Anton90: Diebstahl, weil vermutlich ein Datenträger geklaut wurd
 
@Anton90: Diebstahl, weil das Wasserzeichen im Film klar zu erkennen ist, der so entstandene Geldschaden von einer Fantastillionen Dollar (umgerechnet zwölf drillionen Euro) wird WarnerBros in den Ruin treiben, das zusammengeschlossen Sparpaket aller Hollywood Studios um Warnerbros zu retten wird weitere fantastillionen unmengen geld verschlinge, das Schwarze Loch welches sich dann auftut wird die Bösen Monster der Unterwelt dazu verleiten aufzuwachen und mit dem USB-Dreizack wird der Satan uns dann alle ins HöllenFeuer ziehen!
Und warum das ganze? Weil ein 44 Jähriger Mann WebCams von Jugendlichen bespannert hat!!! Man, ich hasse mein Leben... =(
 
@StahlFaust: :D
 
Ist ein guter Film, er war mir die 7.50€ die ich bezahlt hab wert. Ja ich bin out, ja ich geh ins Kino und hab die Karten schon seit Wochen vorbestellt gehabt.
 
@LoD14: der FIlm ist nicht zufällig in 3D. Das wär der einzige Grund warum ich noch ins Kino gehe. Den Rest gibt es als DVD/BR
 
War bestimmt das Studio selber ;-)
 
@mcbit: der gedanke is mir auch durch den kopf gegangen.
aber ernsthaft !
wann gabs zum letzten mal über welchen film so ein brimborium ?
 
:D 36 Minuten? gute PR nenn ich das.

Ein komplettes Release wird eh am Wochenende wieder in den "einschlägigen Tauschbörsen" zu finden sein;) Russen Cam mit deutschem Ton... so läufts doch zu 90%

Und wer sich sowas in mieser Qualität reinzieht, würde sicher auch nicht ins Kino gehen und dafür Geld ausgeben!
 
Mein Gott jetzt geht das wieder los, alle im HP Wahnsinn und der Film hat noch nicht mal ein Ende das kommt erst im Sommer 2011 und dann is hoffendlich Ruhe ...
 
Also, mal ehrlich.. 36 Minuten hin oder her.
Ich muss MxH wirklich recht geben, was ich heute an der Kino Kasse blechen muss, steht in keinem Verhältniss mehr.
Warum? Ganz einfach, eine Normale Vorstellung kostet minimum hier in Düsseldorf 8€, dafür bekomme ich: Die Qualität eines HD Cam Rips mit Dolby Digital, nen großen Typen vor mir, und Kiddies die popcorn werfen und in gebrochenem Deutsch rumgröhlen vor der Vorstellung.
Will ich den Film in Hd sehen, darf ich minimum 13 € zahlen, ohne Überlänge ( so ist es auch beim SD, und das kostet immerhin nochmal 3€).
Das macht also für nen sehbaren Film 16€.
Ich finde, das ist verdammt unangemessen, dafür dass die Filmstudion riesen Gewinne mit dem Film einfahren, das Kino meist am Boden klebt, und die Technik leider viel zu oft von gestern ist.

Ins Kino gehen ist einfach nicht mehr Attraktiv, viel attraktiver wäre eine Art online On Demand zugang zu dem Film, 4€ Pro film, dann macht MGM auch mal wieder gewinn, und Warner erst recht.
 
@doomke: "nen großen Typen vor mir, und Kiddies die popcorn werfen und in gebrochenem Deutsch rumgröhlen " <---PERFEKT ! So siehts aus !!!!! letzteres ist das schlimmste Übel...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles