Panasonic bietet 3D-Plasma-TV mit 103 Zoll

Fernseher & Beamer Der japanische Elektronikhersteller Panasonic nimmt ab morgen Bestellungen für einen neuen Flachbildfernseher an, der von seiner Größe als auch vom Preis her als absolutes High End-Modell anzusehen ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also bei 103 Zoll ist Full HD schon wieder zu wenige da braucht man schon ne 4k Auflösung sonst macht das nur begrenzt Spaß.
 
@-Revolution-: Der Sitzabstand errechnet sich aus den Pixeln und der Diagloane, weshalb Du dann bei ca 6,7m keine Probleme mehr mit dem Bild haben dürftest.
 
@TurboV6: Wenn ich mich nicht komplett irre errechnet sich der Sitzabstand bei Geräte mit Full HD Wiedergabe aber anhand der Bildschirmhöhe und nicht mehr anhand der Diagonale.
----------------------------------------------------------------

Was ich mich aber frage. Ist bei so einem großen Bild ein Beamer nicht viel sinnvoller auch wenn das Bild vielleicht einen Tick schlechter ist?
 
@kubatsch007: Hier findest du eine Tabelle: http://tinyurl.com/33e3sw2
 
@kubatsch007: Was bei einem gleichbleibenden Seitenverhaeltnis (von 16:9) keinen Unterschied macht..
 
@-Revolution-: der errechnete Sitzabstand ist sowieso sinnlos. Wozu soll man sich dann nen größeren TV kaufen, wenn dieser dann dementsprechend weiter weg stehen muss? Da kann ich mir gleich ein Notebook auf den Schoß legen und hab den selben "idealen Sitzabstand". Nene, ein großes Display kann ruhig nahe sein, sonst kommt kein Kino-Feeling auf.
 
@BachManiac: Kinofeeling mit riesigen Pixeln ist auch scheisse ;)
 
@BachManiac: Sorry aber du hast von der Technik nix verstanden. Man SOLL keien Riesen TV Kaufen sondern VORHER schauen wie weit der entfernt steht. Entsprechend der Größe des Raumes bzw. entsprechend dem abstand, wählt man dann die TV Größe.
 
Wahnsinn! 103Zoll und 100.000USD. Aber, hätte ich das nötige Kleingeld und vor allem die Räumlichkeiten, ja dann würde ich mir das Ding kaufen^^
 
Wird schwierig das Ding an der Wand auf zu hängen... :P
 
@Atharus667: Oder durch die Tür zu bekommen
 
@Atharus667:
Ich glaube, bei der Größe könnte man das Gerät als Wand benutzen ^^
 
@hausratte: nur musst jedes mal in den garten, um n gerät anzuschließen. "schatz, ich bin die dvd wechseln" - "nimm den müll mit!"
 
@hausratte: darfst nur am htpc kein raufaser-wallpaper ham, ned das dir s weib nen nagel ins display haut :P
 
@Atharus667: hier bei uns nicht, aber bestimmt in amerika... das teil reißt die ganze wand auseinander, träger knicken ein, haus fällt insich zusammen, der obermieter sagt hallo auf gleicher höhe mit dem untergeschoss ...
 
@Atharus667: Das sehe ich als kleineres Übel. Mich würde mal die elektrische Leistung interessieren. Die dürfte das größere Problem darstellen.
 
@wieselding: 1.350W also ~1,4kW
Jede Kaffeemaschine hat mehr Leistung
 
@Timme28: ja aber die kocht nur ein paar minuten keine stunden :-)
 
@Atharus667: das haus muss um den tv herum aufgebaut werden. ^^
 
Ich hab den Vorgaenger mal in nem Saturn betrachten koennen. Irgendwie wahnsinning jedoch fuer ein richtiges Heimkino (wer das Geld hat) schon ziemlich Klasse.
 
@iVirusYx: Bei Media Markt stand auch mal so ne multimediale Ersatzwand. Wahnsinnig!! Wollts mitnehmen, aber passt leider nich in mein Auto ;)
 
@Mister-X: Als ich den Apparat im Saturn zum ersten Mal gesehen habe, glaube ich kostete das Teil 60 Riesen. Ich glaube 6 Monate spaeter ging der letzte zum Spottpreis fuer 20 Riesen raus. Aber ich glaube das war der, der werend der 6 Monate im Geschaeft stand und schon saemtliche Stunden runter hatte.
 
Wer sich jetzt schon einen 3D-Fernseher kauft, egal wie groß und wie teuer, dem ist nicht mehr zu helfen. Die Dinger sind doch noch längst nicht ausgereift. Aber so sind die Leute. Sie kaufen drauflos, ohne hinter die Kulissen zu schauen. Ist was Neues, also muß es auch besser als das Bisherige sein.
 
@eolomea: Aber man kann das den Leuten nicht übel nehmen, ... weil sie nicht wissen, wohin mit dem Geld.

Ich würde villh. auch so machen wen ich genug Geld hätte. :-)
 
@eolomea: Ich denke mal dieses Gerät wird auch bei 2D Wiedergabe keine schlechte Figur machen.
 
@eolomea: meiner ist Genial :)
 
@eolomea: es gibt auch leute die gleich neue technik wollen, nicht jeder reicht dein schwarz weiss fernsehernoch
 
die sollen lieber mal die Auflösung erhöhen -.- Die handys haben ja schon bald höhere
 
@Spaceboost: Ich finde es auch nervig, dass sich die ganze Welt auf 1080p ausgerichtet hat. Seit der Standardexistiert gab es nahezu keine Weiterentwicklung auf dem Massenmarkt. Klar, es gibt vereinzelt Geräte mit höheren Auflösungen (dementsprechend teuer), aber der Massenmarkt stagniert bei 1080p.
 
@web189: Der iMac hat auch eine höhere Auflösung.
 
@JacksBauer: Klar gibt es einige Geräte, nur diese würde ich nicht als Massenmarkt bezeichnen. Die Hersteller lassen sich jeden Pixel mehr teuer bezahlen - eine Evolution des Massenmarktes fände ich wünschenswert.
 
@web189: Der Massenmarkt hat sich doch grad erst an 1080p angepasst. Es hat immer noch net jeder Full HD zuhause! Allerdings haste Recht, dass wenigstens für die Technikjunkies eine 4K angeboten werden sollte!
 
@malfunction: Naja, beim Fernsehen sehe ich ein, dass 1080p ersteinmal ausreichend ist. Aber zum Arbeiten am PC kann die Auflösung nicht hoch genug sein. Vor FullHD hat dort jeder Hersteller das Beste aus seinen Geräten herausgeholt. Seit dieser Standard allerdings werbewirksam im TV-Bereich durchgesetzt wird, ruhen sich auch die Monitorhersteller auf diesem Stand aus
 
@malfunction: Und woher nimmst du dann das Bildmaterial für 4k z.B.? Es ist ein TV kein Monitor.
 
Der Stromverbrauch ist ja auch nicht ohne..
 
@fazeless: Eben, bei dem Punkt würd ich wohl doch nen Beamer bevorzugen. 100.000USD, dieser Stromverbrauch...321kg. Für die Kohle hol ich mir lieber eine Dauerkarte fürs Kino. Meines erachtens nach steht es in keiner Relation. Wobei die wenigsten wirklich einen so großen Raum haben, um das Teil gescheit nutzen zu können. Da könnt man ja gleich ein Auto außerhalb jeder Norm bauen. Finds zwar technisch beeindruckend, aber keinesfalls sinngemäß.
 
Also ich hab jetzt mal bei Panasonic angerufen und den Fernseher bestellt. :-))))))))))))))))))).
Liefertermin unbestimmt. Spass beiseite.
aber wer soll das denn bezahlen? Statt mal gute Preise für die Kleinkunden zu machen, erfinden die sowas teures. Wegen dem hohen Preis hab ich mir jetzt einen Samsung 50" 3D TV gekauft. Und das 1000.-€ billiger als der Panasonic. Selber Schuld würde ich sagen.
 
@emrah: also für ca. 98500$?
 
@matterno: ne für 99000$ ;)
 
@emrah

auch du gehörst geschlagen:)
Ich setz mich doch nicht in mein Wohnzimmer mit ner 3d Brille, gehts noch? Ich bin mit meinem 2 Jahre alten LCD/Led TV von Samsung bestens bedient und so schnell kommt da auch nichts neues ins Haus. Alle jammern das sie kein Geld haben aber kaufen unausgereifte Geräte für ein Haufen Geld und die Hersteller schmeissen sich weg und scheissen sich vor Glück in die Hose wie panne wir sind.
 
Also wenn ich so schau, die haben bei uns das Kino für 150.000EUR auf Digital/3D Projektion umgerüstet... und da braucht man keine Aktiven Shutterbrillen ;) Ich denke da gibts sicher auch was vergleichbares für den "Massenmarkt"... jedenfalls für 100.000$ kann man so einiges kaufen :D
 
@zoeck: Du vergisst in deiner Rechnung aber die Leinwand ;)
 
Braucht man dafür eine größere Brille?
 
Reicht da ne gewöhnliche Steckdose oder braucht man da schon Drehstrom?
 
Wie viele Pixelfehler sind den geduldet bei der größe????
 
@BartVCD: full hd ist full hd ...
 
@hjo: ich glaub du solltest nochmal seinen Post lesen nachdenken und dich dann fragen was du für nen blödsinn geschrieben hast.
 
1920x1080 pixel bleiben 1920x1080 pixel, egal ob dein Monitor 22", 24" oder 103" groß ist. Die Pixel sind dann halt größer.
 
Auf der CES 2010 in Las Vegas hat Panasonic ja schon nen 152 Zoller vorgestellt. Der hat dann wenigstens ne 4k Auflösung...
 
100000 $ ist doch voll überzogen, okey kleine Stückzahl, deswegen ist der Preis für mich unbegründet. Ich habe mir erst letzte Woche einen aktuellen Samsung Plasma 63Zoll 3D fähig für 3400€ angeschaut. Wenn ich den fehlenden Tausender zusammen hab, überlege ich mir ob ich ihn hole und gegen meinen aktuellen 46Zoll LCD tausche. Mein Bruder hat interesse an der Kiste, er kann auch keinen größeren stellen. Wie immer gilt auch bei mir Geiz ist gail. Der mit dem niedrigsten Preis macht das Geschäft.
 
1.350 Watt Leistungsaufnahme, viel Spaß bei der nächsten Stromrechnung.
 
@FlatFlow: Interessiert bestimmt viel bei dem Anschaffungspreis. ;)
 
Ist doch ein Wahnsinn diese Größe. Naja für sehr große Räume ebend.

Hab einen 47 Zoller der reicht mir. Aber ok wer Geld hat und den Platz

warum nicht
 
nettes gadget neben meinem 50" digitalem bilderrahmen.....
 
1.350 Watt? Heftig. Mein Fernseher verbraucht 85 Watt, aber ist dafür auch 3 Mal kleiner. Aber das Verhältnis zum Stromverbrauch ist schon enorm, aber Plasma verbraucht ja eh mehr Energie als LED TVs, da denn viel Spaß beim Aufmachen der nächsten Stromrechnung. :D Und wenn man sich 103 Zoll mal vorstellt: Wer braucht so nen riesigen Fernseher für sein Zuhause? ^^
 
da gabs doch schon den 152zoller von panasonic (?) 500.000 euro bei 500kg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles