Kinect: Die erste Million Exemplare sind verkauft

Peripherie & Multimedia Microsofts neues Gesten-Steuerungssystem Kinect wurde nach Angaben des Herstellers binnen der ersten zehn Tage nach Verkaufsstart bereits mehr als eine Million mal abgesetzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habs und gebe es nicht mehr her! Einfach der absolute Hammer. Verzögerung ist minimal bei dem was ich bisher gemacht habe.
 
@Edelasos: Ich finde es auch top ! Hoffe das da noch einiges an Spielen (richtige Spiele) nachkommt. Mir machts Spaß und jedem meiner Kumpel auch ..... wenn nur die Nachbarn nicht wären ;-))

Du willst die Toleranz deiner Nachbarn testen ?? Spiele 5 min Kinect Sports (Hürdenlauf) !!
 
@Deacon_Frost: Ich hab ja nocht nicht mal eine xbox, aber würde barfuss auf Teppich oder einer sportmatte nicht langen? Ach ja, die Ferse muss man nicht unbedingt aufsetzen, könnte neben den Nachbarn auch die Gelenke schonen. ;o)
 
@Syrtakimann: Ich bin noch in der Experimentierphase ! Schaumstoffmatten bringen bis jetzt das beste Ergebnis.
 
@Deacon_Frost: Ich teste die Tolleranz indem ich Kinect Adventures Spiele (Flussspiel). Bisher hat keiner gemotzt was wohl daran liegt, das unser Nachbar ebenso Kinect hat :)
 
@Edelasos: währe ja richtig geil wenn man das später auch am pc benutzen kann, ich will das unbedingt mal ausprobieren
 
Dachte ich mir schon :) Ohne Controller muss sich doch gut verkaufen.
Mal sehen was da bald sonst noch möglich ist :)
Bald gibt es keine Consolen mehr da wird dann das hirn direkt angezapft ^^
 
Nur zum Vergleich: Sony spricht davon, dass innerhalb eines MONATS rund 3 Millionen Move-Controller AUSGELIEFERT (also NICHT zwangsläufig verkauft!) hat.
 
@sushilange: Und wenn man DANN noch bedenkt, dass man zum Teil 2 Controller pro Person braucht... das wären für 2 Personen direkt 4 Controller, bei Kinect nur 1 Gerät für 2 Personen (oder noch mehr).
 
@sushilange: Die Originalmeldungen besagen beide "sold". Die Zahlen sind also in etwa gleich.
 
@lawlomatic: Ich hab nur immer etwas von "shipped" gelesen.
 
Ich habs mir auch gleich am 10.11 gekauft. Laut Verkäuferin hatte Sie nur noch eines im Lager. Also Kinect wurde zumindest bei uns gekauft wie verrückt! (Mediamarkt Neu Ulm)

Bin auch richtig begeistert und werde es nicht wieder hergeben!

Zu den Move-Controllern... nunja klar haben Sony und Microsoft von der Wii die "Bewegungssteuerung" abgeschaut nur hat halt Sony einfach die Wii-Controller kopiert und Microsoft was komplett neues geschaffen.
Meiner Meinung nach lässt sich Kinect nicht mit Sonys Move oder den Wii Remote vergleichen!- Aber die Move Controller von Sony mit den Wii Remote Controller sehr wohl!
 
@Durle: EyeToy 2.0 ist natürlich was völlig neues, klar^^ Und das Sony schon mit dem tracken von Gegenständen experimentiert hat, bevor an die Wii überhaupt gedacht wurde, das wird gerne "vergessen"...
 
@realAudioslave: Du kannst EyeToy aber trotzdem nicht mit Kinect vergleichen, da es komplett unterschiedliche Techniken sind! Oder kann man mit EyeToy auch per Bewegung ein Rennspiel spielen, wie in den Werbespots von Kinect ( im sitzen ) ?
 
@cH40z-Lord: Wahrscheinlich geht dass wenn du ein Lenkrad hast an dem 2 leuchtende Referenzpunkte sind damit die Kamera die Rotation erkennt. Meiner Meinung nach ist Kinect die überlegenere Technik und es hängt nun von den Spieleentwicklern ab was sie daraus machen. Gerade im Bereich der der Xbox Arcade und Indie Spiele sehe ich viel Potenzial.
 
@cH40z-Lord: Nun, EyeToy hat mittlerweile ein paar Jährchen auf dem Buckel ;) Daher kann EyeToy natürlich einige Dinge nicht, die Kinect kann. Wobei das natürlich auch eine Frage der Unterstützung durch Entwickler war. Kinect ist nichts weiter, als eine logische Konsequenz. Eine Kamerabasierte Steuerung muss zwangsläufig mehr können, als der "Vorgänger"^^ Sonst unterscheidet sich die Technik aber gar nicht so wesentlich. Gut, Kinect hat nen Tiefensensor, aber das ist eben, wie bereits geschrieben, ein logischer Schritt nach vorne. Alles in allem also kann ich Kinect sehr wohl mit EyeToy vergleichen. Ich versteh nur nicht, wieso man sich über das Offensichtliche so erzürnen kann? Wichtig ist doch, wie anspruchsvoll der einzelne ist und wenns ihm Spass macht, dann ist das doch das wichtigste, oder nicht? :D
 
@cH40z-Lord: Zum Thema Lenken im sitzen: Es gibt ja dieses Kinanimals wo man kleine Katzenkinder streicheln, fütten, mit ihnen spielen und usw kann... Da gibt es die Möglichkeit sein Katzenbaby auf einem ferngesteuertem Auto zufahren.- Es erscheint ein Lenkrad im unterm Teil des Bildschirms. Dann hält man die Hände so wie man es vom Autofahren gewohnt ist und lenkt. Ich war sehr positive überrascht wie genau man damit lenken kann! Auf eine solche Umsetzung in ein richtiges Rennspiel freu ich mich schon! PS ( Gas geben und Bremsen funktioniert über "vor" und "zurück" lennen)
 
Da vergleichen echt einige EyeToy mit Kinect! :-) Ich vergleiche auch gern Computer mit Laptops, PSP`s mit Nintendo DS`s... War damals stolzer Besitzer vom EyeToy und nun bin ich stolzer Besitzer des Kinect und es liegen Welten zwischen der Erkennung und der Technik.
 
@Durle: Nun denn, beides sind Kameras. Beide tracken Bewegungen. Nur Kinect kann auch die Tiefe erfassen und legt auf den erkannten Körper ein Skelett. Letzendlich funktioniert beides nach dem gleichen Prinzip, nur die Software dahinter und einige technische Details sowie die Generation sind unterschiedlich.
 
@realAudioslave: Ich geb dir vom Grundgedanken "Bewegungen zu tracken" recht! So hab ich das noch nicht gesehn. Kann aber sagen das Microsoft diese Idee dann zur Vollendung mit Kinect gebracht hat.
 
@Durle: Naja, von der Vollendung ists leider noch weit entfernt^^ Aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung. MS hat leider viele Features gestrichen, wie z.B. höhere Auflösung der Kamera, womit dann auch Fingererkennung möglich gewesen wäre. Ich bin kein Fan von Kinect, aber nicht weil es von MS ist, sondern eben weil es damals als Project Natal viel mehr können sollte, als Kinect letztlich kann.
 
@Durle: sie scheinen dies oefters zu tun:)
 
@-adrian-: Egal Konkurrenz belebt eben den Markt! :-)
 
@realAudioslave: nein die Ideen gehen vielliecht zuj 1/6 den gleichen weg aber da trennen sich die Wege auch. Es ist definitiv nicht das gleiche. Neid?
 
@Menschenhasser: Weswegen sollte ich neidisch sein? Fanboy?^^
 
@realAudioslave: Nein kann nicht sein weil ich etliche Spielekonsolen habe auch die PS3 und Xbox
 
@realAudioslave: Ich kann noch einbisschen weiter gehen....die neue Xbox Slim mit eingebautem BlueRay Laufwerk wäre auser Konkurenz! Habe hier eine PS3 und je eine alte und eine neue Xbox 360 und kann nach meiner Meinung sagen: 1. Die Optik von der Xbox Slim gefällt mir am besten. 2. Von der Lautstärke ist die Xbox Slim die leiseste. 3. Finde das viele Spiele auf der Xbox 360 etwas detailreicher dargestellt werden. 4. Um Filme zuschauen benutze ich die PS3 wegen BlueRay.5. Dazu jetzt noch Kinect und aus die Maus ;) Wenn die Xbox 360 nen BlueRay hätte hat ich meine PS3 schon lange verkauft. Das ist meine Meinung! Und nein ich bin nicht Markenorientiert sonder will immer das Beste :-)
 
@Durle: Dich meinte ich gar nicht mit Fanboy ;)
 
@realAudioslave: Ups ;) Bin aber wirklich kein Fanboy nur opektive :)
 
@Durle: So gehts mir auch^^
 
@realAudioslave: Leute die MS oder Kinect verteidigen oder mögen und ihre meinung diesbezüglich äußern und dabei eben die anderen Hersteller (vorallem Sony) als "verlierer" hinstellen sind bei Dir ja grundsätzlich Fanboys - oder girls wie Du das immer so schön sagst :) Dann merkt man dass die argumente ausgehen
 
@mala fide: Den Argumentemangel findet man nur bei dir, leider hast du das immer noch nicht verstanden. Aber gut, dagegen bin ich einfach machtlos und es ist an der Zeit, das zu akzeptieren.
 
@realAudioslave: Ach geht das wieder los? Du musst Kinect schlecht reden, wir sagen wie es eben wirklich aussieht und wie der Markt tickt und was dahintersteckt und am Ende kommen das nur solche Aussagen wie Fangirl und aehnlich von dir. Naja troll mal weiter.
 
@ThePuCe: Und das ist auch schon Nummer zwei der Realitätsverweigerer^^ Verfolgt ihr mich? ;)
 
@realAudioslave: um ehrlich zu sein ja. es macht spaß news zu kinect zu lesen und zu wissen dass Du auch wieder aktiv bist *g*. Aber oben hast Du es ja sogar selbst zugegeben dass Funktionen von Natal nicht bei Kinect drin sind. Das was wir die ganze zeit sagen. Wegen dem Argumentmangel: Ich muss nicht ausfällig werden mit Fangirl oder so - wir konnten genug punkte bringen (siehe controller, prototyp bzw vorstufe zur produktion etc)
 
@mala fide: Mir machts auch Spass zu wissen, da ihr beiden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eure Fanboyfinger nicht still halten könnt, sobald ich was zu eurer grossen Liebe "Kinect" schreibe^^ Und das Natal immernoch Kinect, nur mit anderem Namen und abgespeckten Features ist, hast du also noch immer nicht begriffen. Wie gesagt, dass muss ich einfach akzeptieren, ich kann nicht jeden auf den Pfad der Weisheit führen ;) Eure "Punkte" habe ich alle entkräftet, aber aus Fanboysicht ist die Entkräftung ja ein Akt der Bestätigung. Auch dagegen bin ich leider machtlos. Mein Beileid und gute Besserung! :D
 
@realAudioslave: Alle Punkte entkräftet? Ich sage nur, dass MS unseren Standpunkt bezüglich des optionalen zusätzlichen Controllers für Kinect bestätigt hatte - wobei Du da ganz drauf versteift warst zu sagen das MS das erst zulässt/akzeptiert wenn Kinect floppt. Also da haben wir - noch vor der MS Stellungnahme richtig gelegen. Die Sache mit PROJECT Natal zu Kinect ist wohl am Ende Interpretationssache. Für mich ist und war Natal ein Prototyp der vorgestellt wurde als "Technikdemo" welche am Ende zum marktreifen Produkt Kinect wurde - eben mit Einsparungen. Und wegen Fanboy, ich besitze keine Konsole derzeit, hatte aber weder eine xBox noch eine 360 - dafür aber einen Nintendo und eine PS1 sowie 2. Aber das überliest Du gern - da sonst Dein getrolle nicht wirkt. Du bist bestimmt auch einer der sagt, dass Kinect ja nur so wenig in der Hestellung kostet und das das alles abzocke ist (siehe die News über die Kosten der Einzelteile) oder?
 
@mala fide: Na wenn du Schlauchboote als Controller akzeptierst^^ Bitteschön :D Das Kinect mit dem 360-Controller wenig Sinn ergibt, kannst du dir selbst denken und das MS sich kurz vorm Markstart alle Optionen offen hält, solltest als Marketing-"Experte" ja am besten wissen. Ausserdem ist die Auflösung schlicht zu gering, selbst der Infrarotdottiefensensor löst viel zu gering auf, um Gegenstände sicher zu erkennen. Die Herstellungskosten betragen ca. 56 Dollar (http://tinyurl.com/35tebvx). Da kann jeder von halten, was er möchte ;)
 
@realAudioslave: Wer spricht von Schlauchbooten? ich rede von zusätzlichen Controllern die für das entsprechende Spiele angepasst sind (schwert, waffe etc). Kinect isses egal ob da eine Hand + Waffe nach vorn zeigt oder nur die Hand. Alles Sache der Entwickler - genau so wie es MS bestätigt hat. Dass Du das nicht verstehst und immer nur vom 360 Standard Controller ausgehst, verwundert mich nach wie vor. Die 56 Doller finde ich - nach wie vor - nicht erschreckend gering (siehe Kommentare unter den News hier bei WF). Ich denke aber, Du gehörst zu der Gruppe die schreit dass das ja ausbeute ist (wenn ich mir unsere Diskussionsrunden so in den Kopf hole)
 
@mala fide: Na eben dafür ist Kinect aber nicht ausgelegt, was ich oben auch geschrieben habe ;) Deswegen hat Move ja die Leuchtkugel, damit die besser auflösende PS-Eye den Controller tracken kann. Da kann die Software noch so gut sein, wenn die Hardware es nicht hergibt, dann geht es schlicht nicht. Und nun unterstellst du mir schon das zweite Mal, ich gehöre zu der Gruppe, die nach Ausbeutung schreit, wobei ich dazu noch nicht mal was gesagt habe... Nur, das du von Vornherein diesen Punkt überhaupt ansprichst, beweist sehr deutlich, das du doch nur Fanboy bist^^ btw: ich hab übrigens damals den Livestream von der MS-Präsentation auf der E3 verfolgt, wo angekündigt wurde, das Projekt Natal nun Kinect heisst. Sprich, da gibt es nichts zu interpretieren! Natal wurde schlicht umbenannt! Es gibt bei Youtube o.ä. sicher Aufzeichnungen des Streams. Schau ihn dir einfach mal an, denn dann wäre diese lächerliche Diskussion endlich beendet.
 
@realAudioslave: Wer spricht denn davon dass der Controller von Kinect getrackt werden müsste? Ich kann Kinect spielen und ne TV-Fernbedienung in der hand halten - das interessiert doch das Kinect nicht. Und wenn der Controller nun zwei tasten hat - dann reagieren die Tasten ganz normal. Hat nichts mit tracking und Objekterkennung zu tun. Das mit dem Ausbeuten, das war nur eine Vermutung weil ich glaube, dass Du ein Sony Fanboy bist - da Du immer sony als Vergleich hernimmst. Und wenn Du jetzt damit kommst, dass Du keine PS3 hast und deswegen kein Fanboy sein kannst, dann bitte ich Dich meine Absätze zu lesen wo ich bereits schrieb dass ich keine MS Konsole besitze und je besaß. Wenn ich mit meiner Vermutung (wegen der Ausbeute) falsch liege, tut es mir leid - kannst es ja nochmal klarstellen. Den Stream schaue ich mir bei gelegenheit gern noch einmal an, um festzustellen ob zu dem Punkt bereits die Daten gestrichen wurden oder ob es im zuge der umbenennung ganz heimlich mit wegfiel. Ich bin nachwie vor der Meinung, dass das Kürzen der Funktionen auf die Produktentwicklung zurückzuführen ist - wie überall.
 
@mala fide: Sorry, so wie du hinter mir her bist, ebenso wie dein Kompadre und bei jeder Kinect-News, ist es offensichtlich das du ein Fanboy bist! Und das ich mit Move vergleiche ist wohl klar, beides sind Bewegungssteuerungen und beide sind vor kurzem auf den Markt gekommen ;) Und ja, zum Knöpfe drücken nimmt man (wenn) dann den 360-Controller, nur erkläre mir doch bitte endlich (wie oft hab ich schon darum gebeten), wie das Sinnvoll funktionieren soll? Es sei denn, man nimmt, wie bei Move oder Wii einen Controller, der eben leuchtet o.ä., nur dann fällt das Alleinstellungsmerkmal der Controllerlosen Bewegungssteuerung flach, auf dessen Basis die Werbung von Kinect aufgebaut ist (DU bist der Controller). Ich weiss ehrlich nicht, was daran so schwer zu verstehen ist, und das du immer und immer wieder darauf rumreitest beweist doch immer und immer wieder, was für ein verblendeter Fanboy du bist, egal wie oft du auch behaupten magst, du besässest keine 360. Und für was soll "Ich bin nachwie vor der Meinung, dass das Kürzen der Funktionen auf die Produktentwicklung zurückzuführen ist" das jetzt ein Argument sein? Natürlich ist das überall so, aber nicht überall wird so gross rumposaunt, was Produkt XY alles tolles können soll, wie bei Projekt Natal und hinterher ein quasi ganz anderes Produkt verkauft wird. Project Natal wurde vor laufender Kamera zu Kinect umbenannt! Features wurden vorher und hinterher fleissig weggespart. Glaub es, oder lass es, mir ists schlicht egal, denn wenn du diese Dinge nicht nüchtern betrachten kannst, dein Problem.
 
@mala fide: Weisst du, ich will dir doch nichts wegnehmen. Wenn du Spass an Kinect hast, ist das doch super! Freut mich für dich, ehrlich! Nur muss man die Dinge eben auch mal sachlich beurteilen können und Kinect ist weit von dem entfernt, was es sein sollte und daher ist es keine Offenbarung. Es soll Spass machen und wer Spass damit hat, Wunderbar! Das Thema ist damit für mich gegessen!
 
@realAudioslave: Ach wie trollig, unser Fankiddy! Also um das einmal klarzustellen. Wenn du den Unterschied zwischen einem Projekt und einem fertigen Produkt nicht verstehst ist das deine Sache aber dann musst du den Personen nichts unterstellen die dies wohl wissen. Zu dem Kontroller, ich weiss auch da ehrlich gesagt nicht, was man daran nicht verstehen kann. Ich habe damals bereits eindeutig zu verstehen gegeben das es durchaus sein kann das ein Entwickler ein Spielkonzept entwickelt in dem zB ein Kontroller vorkommt welcher dem Spiel angepasst ist. Nehme ich einfach ein Beispiel damit auch bei dir mal ein Groschen faellt. Guitar Hero koennte man mit der Gitarre weiterhin vor Kinect spielen und muss dazu bewegungen Einbringen wie eben Beruehmte Kuenstler eben tun und schon hat man eine Simple kombination. So als Gitarre = Kontroller nochmal fuer dich. Und solche Konzepte koennte es eben mit der Zeit geben. Aber auch Spiele welche man Traditionell mit dem Kontroller spielt und eben eine Aufgabe hat welche man mit Hilfe von Kinect loesen muss. Ach ich finde sicher noch mehr Beispiele aber du hast sicher schon deine Gegenargumente parat also lass ich das. Ach und ich bin nicht mal heiss auf Kinect oder irgendwas in die Richtung, mir geht es nur gegen den Strich wie man so vehement gegen das Produkt sein kann. Waere ich so voreingenommen von der Wii oder Move wuerdest du mir am Ende dasselbe erzaehlen wie ich dir.
 
@realAudioslave: Entschuldigt wenn ich mich so einmische, aber ich finde ThePuCe hat ein gutes Argument gebracht mit dem zusätzlichen Controller. Angenommen man möchte ein Spiel mit einem Schwert für Kinect machen dann könnte ein Controller beigelegt werden der nur einem Schwertgriff ähnlich sieht und ein paar Buttons hat (Beispielhaft). Das sowas funktionieren kann hat Guitar Hero ja bewiesen. Außerdem wüsste ich nicht warum dass nicht auch mit dem standard Controller möglich sein soll. Der ist klein genug dass man den problemlos mit einer Hand festhalten kann um mit dem Daumen noch die Tasten zu erreichen. Schwierig könnte da nur die Zuordnung bei mehreren Spielern im selben Sichtbereich werden.
 
@realAudioslave: Die Beiträge über diesem hier erklären noch einmal wie das mit dem Controller gemeint ist. Du disqualifizierst Dich damit selbst was das "Fanboy" gelaber, sowie dass Du scheinbar weniger von dem verstehst was ich schreibe als ich von dem was Du schreibst. Es tut mir leid Dein Weltbild anzugreifen. Ich habe nach wie vor keine 360 oder Kinect. Ich hab es ausprobiert um dieses extreme Lag - von dem Du berichtet hast (was man auch in dem Wrestling spiel sehen konnte) auszutesten und konnte es nicht so extrem feststellen - was durchaus auf die Implementierung der Software (SPIEL) des Entwicklers schließen lässt. Ebenso habe ich mir Move angeschaut und Wii kursiert in meiner Familie - also konnte ich alle 3 Versionen testen und bewerten - an Kinect kommt imho (bisher) nichts ran
 
@mala fide: LoL, ich lach mich schlapp, in allen Reviews zu Fighters Uncaged liest man eideutig, das der Lag peinlich ist und du willst ihn nicht oder kaum bemerkt haben? Alles klar, dann brauch ich mit dir überhaupt nicht mehr zu diskutieren, weil du schlicht unehrlich bist: http://tinyurl.com/33dzcft -> "Deutlich schlechter lief es für das Prügelspiel Fighters Uncaged. “Eurogamer” straft den Titel mit 2 von 10 Punkten ab. Man kritisiert vor allem das Gameplay, bei dem man laut dem Redakteur so gut wie keine Kontrolle über den virtuellen Charakter hat. Zudem gebe es erhebliche Lag-Probleme." Wie man es dreht und wendet, du offenbarst immer deutlicher, das du Fanboy bist^^
 
@realAudioslave: Also Deine Überheblichkeit ist berauschend - aber ok ich habe den troll gefüttert. Ich schrieb ja, dass der Lag bei dem Wrestlinggame sichtbar war (in dem Video, Zitat: "was man auch in dem Wrestling spiel sehen konnte"). Ich hätte explizit für Dich dazu schreiben sollen, dass ich nicht das Wrestling-Spiel getestet habe, sondern das Adventure-Spiel - hier war der Lag eben nicht so stark wir bei dem Wrestling-Spiel! Für den Fehler entschuldige ich mich. Aus den unterschiedlichen Lag-Zeiten habe ich meine Begründung abgeleitet, dass es an der software lag - tut mir leid Dich mit meinem misslichen Ausdruck und fehlender Ausformulierung gefüttert zu haben. Wenn Du jetzt darauf wieder mit "Fanboy" gelaber reagierst, scheinst Du für mich nicht wirklich zu lesen.
 
Ich habe mir Kinect mit der xbox 250gb am Samstag gekauft für 349 Euro. Ich hatte einen Abstand von genau 2m zu hause. Wenn ich jedoch den Fuß nach vorne bewege, dann kommt es unter die 180cm und Kinect schaltet sich einfach ab und sagt "NEU EINSTELLEN" somit leider nutzlos für mich. Ich war so frustriert und musste es leider zurück geben.
 
@DerMitDemWolfTanzt: Sensor unter dem "Bildschirm" platzieren, dann ist es okay... zudem 2 Meter ist ziemlich nah.
 
@cerna: Ich habe mich leider auf die 1,80m Verpackungsbeschreibung verlassen.
 
@DerMitDemWolfTanzt: ist 1,80m nicht für die maximale Höhe des Sensors vorgesehen ? Ich hab auch gerademal 2 Meter Entfernung und kann noch gut einen Schritt nach vorne machen
 
@DerMitDemWolfTanzt: ach jetzt muss man auchnoch ein stadion haben um das ding benutzen zu können?
 
Glückwunsch!

Ihc hole es mir zu Weihnachten :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles