Facebook wertvoller als eBay: 41 Milliarden Dollar

Wirtschaft & Firmen Der geschätzte Wert von Facebook liegt nun über dem tatsächlichen Wert des bekannten Online-Auktionshauses eBay. Damit ist Facebook das drittgrößte Web-Unternehmen in den USA. Der Wert wird auf 41 Milliarden Dollar geschätzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Luftblasen halt. Kein Wunder, irgendwann wird die Blase "Aktie" wieder platzen.
 
@hausratte: wenn man die falschen entscheidungen trifft, und sich auf seinem thron ausruht... dann zerplatzen luftblasen schnell... aber das gleiche wurde damals auch über MS erzählt.. oder google... oder oder oder.... die Leute bei FB müssen zusehen, dass die immer wieder neuerungen einbauen... denn sonst laufen die leute zum nächsten netzwerk... es geht darum den anderen ein schritt vorraus zu sein, und das haben sie bis jetzt immer geschaft.
 
@rony-x2:
gebe ich dir recht. nur sind diese firmen trotzdem nur riesen "Blasen", die im grunde niemals so viel wert sind. aber die analysten und aktionäre sorgen halt dafür, dass der wert immer weiter steigt, bis, ja bis die blase irgendwann platzt... siehe die bankenkrise von vor 2 jahren an.
 
@hausratte: aber die banken kriese wurde doch durch die gier der banker ausgelöst... facebook handelt die papire z.b. nur an einer "börse" für privatleute... bzw die größten anteile selber hält eben noch mark zuckerberg. die chefs von google haben ihren mitarbeitern mal "gedroht", dass sie kein auto größer als einem BMW3 auf dem parkplatz sehen möchten. Wie soll man sagen, es ist mittlerweile eine generation da, der geld nichtm ehr so wichtig ist... und die weiß das fai play besser ist als schneller reichtum. Die reichen dieser welt haben ja immernoch aktien von energiekonzernen, ölkonzernen oder lebensmittelkonzernen...
 
@rony-x2:
meinst du wenn facebook an die börse gehen sollte, werden die banken nicht mitspielen? oder wie darf ich das verstehen?
 
@hausratte: handel sie aber nicht ^^.... außerdem ist etwas soviel wert wie man bereit ist dafür zu bezahlen... es gibt ja auch leute die zig tausend euto in einen glitzernen kohlenstoffstein stecken ;)
 
@hausratte: Und Analysten und Aktionäre werden mit Sicherheit kein Geld in eine Aktie investieren, wenn sie sich keine positive Rendite versprechen durch Kurssteigerungen und/oder Dividenden. Ich frage mich wie du auch nur irgendeine Art Wirtschaftswachstum ohne entsprechendes Eigenkapital bei Firmen generieren willst. Und das geht nunmal nur durch Aktienemission bei großen Unternehmen. Wieso sollte irgendeine Sau auch nur einen Cent in eine Firma stecken, wenn diese nicht eine entsprechende Verzinsung bietet? Ob FB nun 41 Mrd. wert ist sei mal dahingestellt, da es ein außerbörslicher Markt ist. Aber mir geht das gegen den Strich, dass bei den Kommentaren hier immer wieder Aktien verteufelt werden und pauschal ALLES unter einen Hut geschert wird. Böse Banken, böse Aktien, Google sowieso bös, aber seit neuestem ist FB noch viel böser...
 
würde man bei eBay Paypal rausrechnen, wären die längst aus den Top5 geflogen
 
Werd diesen Käse mit Aktien eh nie verstehen, und überhaupt dieses Geschätze und Geblubbere. Klar ist es was wert, wenn so viele Leute Infos an eine Firma geben, und das auch noch freiwillig, aber 41? und Ebay fast auch? Dass ich nich lache.
 
Bescheuert.... Eine Seite für 41 Mrd. Dollar
 
@C3Po: Oberflächlich betrachtet mag es nur eine Seite sein, aber mittlerweile steckt da weit aus mehr hinter.
 
@C3Po: Man nehme die ganzen Anwenderdaten die jeder freiwillig rein schreibt... Allein sowas ist in der Wirtschaft viel wert!
 
@MurdocX: hinzokommen technologien... so wurden teile der webserver betriebsysteme etc neu entwickelt bzw umgeschrieben und in schon vorhandene produkte intigriert.
 
@MurdocX: der Wert von Nutzerdaten wird überschätzt. Facebook kann immer noch kein lukratives Geschäftsmodell vorweisen, wie sie diese "Nutzerdaten" zu Geld machen wollen. Von daher ist und bleibt es immer noch eine Blase. Da sie sich aber einige namhafte Unternehmen als Miteigentümer ins Boot geholt haben und inzwischen viele Nutzer binden konnten, könnte sich diese Blase ganz schön lange aufrecht erhalten. Allerdings ist Facebook immer noch nicht in der Lage sich selbst zu finanzieren. Vielleicht schluckt Google einfach irgendwann Facebook und schaltet seine GoogleAds drauf. Durch die Konsolidierung der Rechenzentren könnte man dadurch die Kosten für FB senken und die GoogleAds könnten durchaus für eine Selbstfinanzierung FB's reichen...wer weiß...
 
@C3Po: egal wieviel Technologie dahinter steckt, du hast Recht, es bleib nur eine Seite. Der Preis der Seite wird nur durch Aktien bestimmt und nicht weil da eine tolle Dienstleistung oder Technik angeboten wird. Es werden Nutzerdaten "mißbraucht" um darauf persönliche Werbung anzupassen...
 
@C3Po: Wie viele leute wundern sich noch über den Marktwert von google und glauben google besteht aus einer weißen Seite mit Suchfeld? :D Ich kenne viele :D
 
@C3Po: Sie verdienen wie blöd an den Nutzern. Und den Nutzer selbst interessiert es nicht, eine solche Seite ist Gold wert.
 
Wie viel Barreserven hat Facebook? "Ironie"
 
irgendwie verstehen die meisten recht wenig von der wirtschaft ! klar ist facebook das wert ! warum ? wie viele von euch verbringen dort x minuten am tag ? nebenher läuft werbung ! das ist eine plattform wo 500 MIO menschen drauf sind ! genau wie im TV wenn 10 MIO wetten dass schauen.. und da Sponsoren auftreten so ist das hier auch !
geldreserven haben die genug..indem die paar anteile an MS und co verkauft haben !
ich höre hier viel neid.. typisch deutsch..erstmal alles schlecht machen !
 
@spammk: Sind auf Facebook wirklich 500 Mill. Menschen online? Keiner weiß es, genau genommen weiß niemand etwas über Facebook.
Erst wenn das "Unternehmen" an die Börse geht, und das muss es ja, gibt es endlich echte Zahlen, schwarz auf weiß. Spätestens dann wird das Luftschloß "Stasibook" platzen. Die Riskokapitalgeber haben vorher schnell ihre Anteile verkauft und an der Börse Cash gemacht, Rest kennen wir ja von der Telekom-Aktie oder der Dot-Com-Blase.
 
bisschen offtopic: aber sollte nicht heute der gmail killer facebookmail kommen?
 
das iss echt KRANK ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check