Smartphone-Absatz 2011 über der 10-Mio.-Marke

Handys & Smartphones Die Zahl verkaufter Smartphones könnte im kommenden Jahr in Deutschland erstmals die Marke von 10 Millionen Geräten überschreiten. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM auf Basis aktueller Prognosen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Smartphones kosten aktuell im Schnitt 226 Euro, andere Handys liegen bei 116 Euro." Ich weiß ja, dass "Smartphone" relativ dehnbar ist - aber ein Durchschnittspreis von 226€? Das kann ich einfach nicht glauben. Oder meinen die da die Preise, wenn man dazu einen Vertrag abschließt? In meinen Augen wäre das fast schon wahrscheinlicher... o.O
 
@eN-t: Laut Wikipedia ist ein Smartphone ein Handy mit PDA Funktionen. Sprich sobald du eine Kalenderfunktion oder Kontaktdatenbank hast koenntest du es schon Smartphone nennen. Das iPhone war ja auch nicht das erste Smartphone, sogesehen sind sicher auch guenstige Handys in diese Preisberechnung eingeflossen.
 
@eN-t: Wieso kannst du das nicht glauben ? Was kostet ein Smartphone für Dich ?

Ich glaube die meisten sehen nur die überteuerten Apple Preise.
Und denken es muss 1000 Euro ohne Vertrag kosten. Oder Irre ich mich da ? Für 1000 Euro bekommt man einen Super Gamer PC.

Ich habe mein Smartphone von Samsung auch für ca 260 Euro im Internet bekommen. Und es ist ein Smartphone.
 
@andi1983: Ein iPhone 4 kostet keine 1000€ ohne Vertrag. Und wenn, dann waren das inoffizielle Preise, die ich niemals zahlen würde. Der offizielle Preis ohne Vertrag beträgt 629€ und es gibt Smartphones anderer Hersteller, die teurer sind. Und natürlich gibt es Smartphones für 260€, doch viel günstiger bekommt man die nicht, nur vereinzelt wenige Geräte. Die, die am besten und meisten verkauft werden, sind doch die teuren Modelle, weil erst die wirklich Performance liefern und das bezahlen die Leute. Es ist halt ein riesiger Unterschied, ob ich ein iPhone 3G habe oder ein iPhone 4. Natürlich gibt es Smartphones für 216€ - aber im Schnitt?
 
@eN-t: Es gibt auch Smartphones für um die 100 €. Das Vodafone 845 zum Beispiel kostet 99 € ohne Vetrag und läuft auf Android 2.1. Das Nokia 5230 zum Beispiel kostet knapp über 100 €, geht genauso als Smartphone durch wie die ganzen Android-Modelle Sony Ericsson X8, Samsung Galaxy I5800 und HTC Wildfire, die teilweise deutlich unter 200 € kosten. Da diese Geräte massig verkauft werden, denke ich schon, dass man insgesamt auf einen solchen Durchschnittspreis kommen kann.
 
@Apolllon: Ich gestehe, wirklich informiert habe ich mich nicht. Aber in meinem Umfeld kenne ich beinahe nur Personen mit Smartphones wie z.B. iPhone 4, Galaxy S I9000, HTC Desire... also die recht neuen Dinger. Und vorher besaßen diese Personen normale Handys oder ebenfalls teure Smartphones, viele ein iPhone 3G. Anders könnte ich mir auch die Verkaufszahlen der Geräte nicht erklären - wenn alleine in Deutschland jeweils mehrere Millionen oder mehrere Hunderttausend solcher Geräte verkauft werden, wo bleiben denn dann die von dir angesprochenen günstigen Geräte? Oder kaufen die Leute alle 2 Smartphones, eins zum herumzeigen und aufg**len, und eins zum benutzen?!... Wie gesagt, mir ist das fast unerklärlich.
 
@eN-t: Man muss immer ganz vorsichtig sein, wenn es darum geht, von seinem persönlichen Umfeld auf die Allgemeinheit zu schließen. Ein anderer würde vielleicht behaupten, er kenne niemanden, der ein Smartphone besitzt, das mehr als 200 € kostet und wundert sich deshalb, dass solche Geräte wie das iPhone 4 überhaupt produziert/verkauft werden. In meinem persönlichen Umfeld gibt es hingegen Leute mit teuren Smartphones und auch mit günstigen. Dafür kenne ich recht wenig Leute, die noch auf ein "Handy" setzen. Aber es wäre vermessen von mir, deshalb zu glauben, dass insgesamt kaum noch Handys verkauft werden.
 
@Apolllon: Ich stützte mich ebenso auf die enormen Verkaufszahlen von iPhone 4 und Co.! Aber ja, vom persönlichen Umfeld aus auf die Allgemeinheit zu schließen, das war dumm.
 
smartphone ist doch nichts besonderes, löst das reine handy so oder so langsam ab. auch unbedarfte leute kaufen sowas mit der nächsten generation fast automatisch^^
 
@neuernickzumflamen: für die "junge" generation oder den Businessmensch sind Smartphones super. Und das sind ja auch die Menschen die immer was neues / aktuelles möchten.
Meine Mutter hat sich jetzt einen neuen Akku für ihr 3210 bestellt ;).
Die Generation holt sich ein neues Handy wenn es kaputt ist und nciht weil es nicht mehr auf dem Stand der Technik ist. Daher ist es für mich durchaus nachvollziehbar. O
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen