Apple iTunes 10.1 - Multimedia-Suite für iPod & Co

Media Center Apple iTunes ist eine Multimedia-Suite, die der Synchronisierung eines iPods bzw. iPhones mit der Medienbibliothek des Computers dient. Die Software umfasst wichtige Wiedergabefunktionen sowie einen Online-Shop für Musik und Filme. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Multimedia-Suite? ich würds Online-Shop-Client nennen. ;)
 
@McNoise: Stimmt ;) Die Verwaltung macht bei iTunes nur noch ein kleiner Teil aus. Finde es aber gut, dass die Software getrennt vom Shop läuft, es kommen da auch verschiedene Technologien zum Einsatz. Für die Zukunft wünsche ich mir aber schon, dass Shop und Multimedia-Verwaltungs Suite getrennt werden, wie es ja schon ein klein wenig auf dem iPad der Fall ist "App-Store, "Musik-Store" etc.. Im Weiteren wünsche ich mehr offene Schnittstellen in iTunes, so dass ich beispielsweise einen besseren Equalizer integrieren könnte. Ich finde es auch doof, dass es in der Library ein offener Ordner mit "iTunes", der zu Weiteren Ordnern wie "Album Artwork", "iTunes Music" etc. verweist... wäre eher dafür, dass es eine "iTunes Library" geben würde, so könnte man diese überall hinverschieben, ohne dass dabei ein Ordner nicht dabei wäre (hasse es, wenn überall im System verstreut Ordner und Files von Programmen liegen).
 
@AlexKeller: gnihihi, träum weiter!
 
Liebes WF Team, ich weiß Eure Mühe zu schätzen und les Euch sehr gern und täglich, aber bevor Ihr alte Meldung noch schnell reinquetscht laß Euch gesagt sein: Die Quantität der Artikel ist nicht gleich die Qualität Eurer Site...bitte werded doch wie so wie ihr vor 1 bis 2 Jahren gewsen seid...klar ihr habt harte Konkurrenz, aber die könnt Ihr ja auch zu Eurem Vorteil nützen...

Danke, Maria
 
Meine Meinung zu iTunes ist sehr geteilt.

Einerseits gibt es nette Features wie CoverFlow und eine relativ gute Musikverwaltung.

Nervig ist allerdings die Pflicht für "i"-Besitzer, das Programm zu benutzen, denn es gibt bessere und schnellere Software zum Verwalten seiner Sammlung. iTunes ist meines Erachtens klare Bloatware, die mit jeder Version schwerer und lahmer wird.
 
@M!REINHARD: Bin genau deiner Meinung, ich habe 2 Ipods die ich irgendwann mal verkaufen werde. Dazu hab ich Itunes schon gelöscht, weil es meinen PC durch die ganzen Müll dienstne Verlangsamt hat. Und Itunes braucht ewig beim Starten, wen man gerade keine SSD hat und keine 4GB ram hat. Selbst MediaMonkey ist ziemlich überladen, trotzdem rennt es wie Sau.
 
@christi1992: es gibt ärgerlichere sachen an itunes. meins stürzt immer ab, wenn der ipod schon angeschlossen ist und ich dann itunes starte. ich muss immer erst itunes starten und dann den ipod anschließen. aber nur mit dem original apple kabel. wenn ich mit nem normalen microUSB kabel über den iTrip den iPod anschließe, kann ich das auch machen, bevor ich iTunes starte oO
 
@M!REINHARD: Kann mich nur anschließen. iTunes ist das einzige, was mich an meinem iPhone wirklich nervt. Alles ist langsam und extrem Umständlich. Kommt mir vor, als würde ich wieder mit Windows 3.11 arbeiten.
Bin jetzt zwei Jahre an meinem Vertrag gebunden, aber wenn sich bis dahin nichts ändert, wird mein nächstes Smartphone nur aufgrund dieser miesen Software nicht von Apple sein.
 
nach installation unter w7 ging bei mir kein lan mehr.
auch neuinstallation brachte gleiches ergebnis.
 
@Blutegel: systemwiederherstellung
 
Ich nutze iTunes nur um Backups vom iPad anzulegen sowie zu Synchronisationszwecken. Hat für mich sonst keinen Mehrwert.
 
Als ich noch nen Ipod hatte habe ich ne Weile Itunes benutzt. Und ich muss sagen auf Windows ist es der übelste Rotz. Selbst auf nem performanten PC läuft es so träge und richtig nervig langsam. Im gegensatz dazu hab ichs mal auf meinem Netbook mit installiertem Hackintosh installiert. Und da lief es einfach 1A. Also schließe ich mal auf eine schlechte Portierung zu Windows. Habs deshalb auch gelöscht und nie wieder verwendet.
Die sollten sich mal von der Performance her ein Beispiel an Zune nehmen. Ist auch auf chic und eye-candy mäßig gemacht, läuft aber einfach tausend mal besser.
 
@Ripdeluxe: Seit der 10er Version läuft es bei mir recht gut. Intel i5 2,6 ghz und 4 GB Ram. Jedenfalls deutlich besser als noch bei den 9er Versionen.
 
Obwohl ich ein Apple-Fanboy bin, muss ich sagen: ITunes muss weg! Zumindest muss es für den Mac neu entwickelt werden. Warum zum Teufel kann ich bis heute aus Iphoto heraus keine Fotos auf das iPhone ziehen, oder das Adressbuch direkt syncen - ohne Umweg über iTunes. iTunes ist der Apple-Trojaner für Windows-User, Mac-User könnten eigentlich mehr Komfort haben. Aber nein... da die primitiven bedient werden müssen, muss ich auf dem Mac mit iTunes leben ... schade.
 
@skibbi: Primitiven = Windows User? I loled hard! Ich bin Software-Entwickler und - wirklich große Aufträge bekommt man nur für WIndows Software. Da fließen dann Millionen.
Mac ist primitiv... entschuldige. Es ist so. Ist ja auch nur ein Linux.
 
@SpiDe1500: Solanhe Rapidschare & Co. in der PC Welt das Sahen chat, verdienen die jeinzelnen Jentwickler-Studios weniher als die von der Mac-Welt, trotz hrösserer Kundenmenhe ;). Aber jes ist jech bald alles vorbei.. Wenn bald auf Ubuntu, OŠ und Windows die App-Stores reagieren, müssen die Software Entwickler zwanghaft mit dem Preis runter. Mein Senf: Chabe sicher über 20 Programme von verscchiedenen kleinen Jentwicklerstudios drauf, die icch aucch bezachlt chabe. Aber wer als Privat, oder Jeinzel-Jentwickler kann sicch scchon z.B Adobe CS leisten?!? tut mir leid, aber alleine auf der PC Seite sind jes hefüchlte 80 % an Raubkopien, würde jedes Software Paket max. 50 Jeuro kosten, chätte icch dies scchon lanhe aucch lehal jerworben. ps: die wirklicch hrossen Beträhe fliessen in die DB's SAP oder Oracle ;) ps zum 2ten: Apple ist mit Ichren Software Tecchnolohien momentan nocch zukunftssiccherer aufhestellt... leider unterchaltet Apple immer nocch jein ururur altes Dateisystem :-( (Am besten aucch chier alle alten Zöpfe wehscchneiden)
 
@AlexKeller: Anmerkung: Seit wann wird auf Winfuture der Text in ein Deutsch-Slang umgewandelt "an den Kopf kratz" oder sind hier Script-Kidds am Werke ;)
 
@AlexKeller: äh .... sehe ich genaus so
 
@SpiDe1500: Sorry... Mac OS != Linux ... Linux !=Unix ... Mac OS = Unix (BSD-Unix, MACH-Kernel) ... Von Windows habe ich nichts geschrieben, aber wenn du so willst ... ja die zähle ich zu den primitiven ... Itunes unter Linux wäre mir auch lieber als unter Windows ... es gibt aufgrund einiger GNU-Tools eine gewisse Verwandschaft.
 
@SpiDe1500: geiler Developer, der nicht einmal den Unterschied zwischen den Systemen kennt… pff
 
gibt es eigentlich ne möglichkeit, dass iTunes auch nach ungefähren Titeln/Albennamen sucht, anstelle nur nach dem genauen namen? Wenn ich zb als albenname "Recovery [Explicit Version]/Explicit Version" da stehen hab, findet die software das album nicht... Ich muss es immer von Hand so editieren, wie es im iTunes store steht -.- sonst findet iTunes die cover nicht... ich kaufe die songs halt in nem anderen store als diesem iQuatsch und man kriegt wieder nix als bretter zwischen die beine geworfen von apple... in der Zune Software zb kann kommt dann einfach ein auswahlfenster, wo ich mir das korrekte album aussuchen kann.
 
@LoD14:
Es gibt weitere Plugins die dir Albencover hinzufügen können, je nachdem ob du Windows oder MacOSX benutzt. Allerdings greifen die auch auf Datenbanken zu und wenn du die Alben nicht so benennst, wie sie heißen, werden die Daten wohl kaum gefunden werden. Schreib doch das explicit lyrics Zeugs in das Kommentarfeld und lass dir die Kommentarspalte in iTunes neben der Bitrate oder so anzeigen, dann kannst dus auch danach sortieren (und auch die Suchwörter benutzen).
 
Bei wem iTunes zu lahm ist, sollte womöglich eine original Lizenz von Windows erwerben, oder irgendwelche Tuning Programme entfernen.
Ich habe Win7 x64, und iTunes läuft prächtig.
 
@Laika: kann ich dir nur zustimmen:-)wahrscheinlich betrifft es auch nur die leue die ihre geräe gejailbreakt haben.
 
@rotti1970: ich habe einen iPod nano...was soll ich da jailbreaken? iTunes ist trotzdem der letze rotz...hängt sich alle nase lang auf...hab tuneUP utilities drauf...
 
@Comred: tuneUP, ok damit hat sichs!
 
@Comred: evtl. benutzt Du auch ein 9 Jahre altes Betriebssystem
 
@skibbi: evt habt ihr im gegensatz zu einigen anderen leute neue leistungstarke pc's
 
Für mich ist iTunes DER Grund wieso ich bisher kein Apple Gerät besitze. Ich habe schon häufig mit einem iPod Touch geliebäugelt weil ich die Hardware wirklich mag, aber diese Bindung an iTunes finde ich einfach grauenhaft. Aus meiner, rein subjektiven Sicht, war es ein großer Fehler eine ehemalige Medienverwaltung dazu zu missbrauchen auch Apps zu installieren und Backups anzufertigen. Allein die Zeit die teilweise für Backups und Synchronisationen benötigt wird ist einfach unterirdisch.
 
@leif1981: Mit einem iPod Touch hättest du noch Glück, da würde es die eine oder andere Software geben, beim iPhone oder iPad keine Chance :-(
 
@AlexKeller: dafür gibt es ALternativen... siehe ifun.de
 
@skibbi: Ich bevorzuge immer noch iMer.
 
Auf die News gönn ich mir erstmal nen iCoffee... Neee... Aber mal Spaß beiseite... Was mich an iTunes einfach absolut nervt ist die miserable Performance und die mangelnde Fähigkeit, mal vernünftig mit den Bibliotheken in Windows 7 klarzukommen... Wer seine Musik auf mehreren Platten liegen hat und diese gern über iTunes verwalten will, hat da echt schlechte Karten...
 
Was will ich mit Itunes? Also erlich wen ich Musik kaufe da nutze ich Lieber Spotify (was noch nicht in Deutschland Funktioniert) da kann ich auch das Volle Lied Hören bevor ich es Kaufe.
 
Also ich weis nicht was die meisten Leute haben, iTunes startet bei mir ein wenig zögerlifch aber ansonsten läuft es wirklich flüssig und schnell. Und das auch unter Windows XP, wobei meine Hardware mit 2x1,6 GHz und 4 GB RAM auch nicht mehr die allerneueste ist. Aber ich kann mich eigentlich echt nicht beschweren das iTunes zu langsam wäre. Im Gegenteil, ich finde das es mit der 10er Version sogar besser geworden ist.

LG
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.