Nvidia-Chef: "Wir haben die Kurve gekriegt."

Wirtschaft & Firmen Der Grafikchip-Hersteller sieht sich nach dem Abschluss seines dritten Geschäftsquartals wieder deutlich im Aufwind. Das Unternehmen schreibt wieder schwarze Zahlen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und das trotz schwachem preis-leistungs-verhältnis ...
 
@lordofdeath: Vielleicht haben ja die Stromanbieter eine nette Firmenspende geleistet. Dank GTX480 dürften bei denen die Kassen klingeln. ^^
 
@Akkon31/41: der war gut :D :D Die Stromwerke freuen sich zur Zeit natürlich sehr über Nvidia , zumindest was die GTX480/GTX580 angeht ^^ :D
 
@Akkon31/41: lustig immer solche überflüssigen Kommentare zu lesen. Das PC-Gaming ist und bleibt ein Hobby wie jedes andere auch und da zählen nun mal einige Faktoren (laufende meistens in Kleinbeträgen), welche nun einmal Kosten mit sich bringen. Eines sei gewiss, nämlich dass eure Waschmaschine, Küche und Badezimmer mehr Nebenkosten verschlingt. Um das einholen zu können müsstest du schon einige Jahre dauerhaft am Stück mit deiner GTX480 zocken. Des weiteren ist es auch eher ein absolutes Armutszeugnis wenn man auf den Stromverbrauch einer Graka achten muss, da sollte man sich vielleicht doch eher mal überlegen ob man nicht über seine Verhältnisse lebt und anstatt die GTX480 mal lieber was frisches zum anziehen und was zu essen zu kaufen sollte. Man man man....
 
@aedmin: lustig immer solche überflüssigen Kommentare zu lesen. Du vergleichst echt eine Küche, Waschmaschine und Badezimmer mit einer GTX480? Genial. Die ersten drei genannten braucht man fürs tägliche Leben, letzteres nämlich nicht. Es ist auch nicht im Intresse der Kunden, das die NV GPUs immer mehr an Strom verbraten. Ganz davon ab, das die damit erzeugte Wärme aus dem PC Gehäuse wieder abgeführt werden muss ect. ect. ect.. Da ich meinen Strom selber bezahlen muss achte ich natürlich auf den Stromverbrauch.
 
@lordofdeath: marketing ist eben nun einmal alles, siehe apfel. ;)
 
@Odi waN: wo hat denn nvidia Marketing Betrieben? Seit den GTX4xx Serie ist doch die Presse eher Kritisch mit nvidia Umgegangen. Also was den Preis angeht, die Leistung (Benchmark und Stromverbrauch) Erscheinungstermin der Serie etc. Da wurde doch eher ATI gelobt für ihre Produkte. Oder hab ich was verpasst?
 
@refilix: Naja, PCGH und Fanboys z.B. erwähnen immer die schlechte AF-Qualität von ATI. Keine Beachtung fand der Latency- Bug der GTX460 mit P35 und P45er Chipsätzen. Auf Nachfragen hieß es nur dieser Bug kann nicht nachvollzogen werden. Komisch nur, dass die Foren voll damit sind. Die miese DXVA- Qualität und die unzureichend unterstützen Video-Formate werden auch nie erwähnt.
Hauptsache viel FPS 3d.
 
@simonko: Wenn du für dich "gefühlt" schreibst, dann ist das OK. Wenn du jedoch das alles ernst meinst kann man deinen Schwachsinn hier, nur bedauern!
Die Leistungsaufnahme (vorallem bei Videowiedergabe) einer 460er ist niedriger, als bei einer vergleichbaren ATI Karte. DXVA ist absolut prima und im Gegensatz erkennt NVidia im Trieber die EDEI des Monitors auch ohne Desktop scaling wie bei ATI.
 
@moremax: DXVA Checker zeigt was anderes bei EVR. Bleib geschmeidig :) von mir ein Plus;)
 
@simonko: Von mir kam keine Wertung, aber gerne nehme ich das Plus. Ich nutze selber den Checker und den +Achtung Werbung, weil gut+ DVB-Viewer Pro. Habe hier die ATI 5570, 5770 und eine GTX460 mit 192 bit, die NV hat ein Verbrauch bei SD Fernsehn von 18 Watt und keinerlei Probleme mit DXVA oder Codecs. Treiber 260.99 Wn7 X86 HP. Habe also allen Grund geschmeidig zu sein :-)
 
@refilix: ATI Produkte haben / hatten zur Zeit von NV 4xx und ATI 5xxx nicht nur mehr leistung sondern auch einen besseren Wirkungsgrad (Stromverbrauch) was hättest du gelobt?
 
@Odi waN: Ich finde, übersichtliche Treiber-Menüs etc. sind auch einiges wert. Ich konnte mich seither noch nie mit den ATI- bzw. AMD-Treibern anfreunden, da sind die von nVidia viel übersichtlicher. Und bis man auf der ATI- bzw. AMD-Seite überhaupt mal den Treiber-Download gefunden hat, waren schon 45 Minuten vergangen. Bei nVidia schafft das sogar ein Blinder, den Treiber herunterzuladen.
 
@eN-t: klar ein Blinder lädt Treiber für 3d Karten runter;). 45 Minuten? da warste aber zwischenzeitlich aufm Klo oder?
 
@simonko: Ist natürlich überspitzt, aber Tatsache ist doch, dass die ATI-Seite viel unübersichtlicher war als die nVidia-Seite. Heute hat sich das zum Glück geändert, beide sind sehr einfach. Aber so muss das auch.
 
@simonko: Was die AMD/ATI Seite angeht, muss ich ihm zustimmen. Die Seite ist einfach grauenhaft. Vor allem, wenn man nach Chipsatztreibern sucht.
 
@lordofdeath:

Was nützt es mir unter DX9 und 10 mehr FPS zu haben als das ich brauche, dafür unter DX11 zu wenig Leistung (Tesselation) zu haben, wenn ich heute eine Grafikkarte für die nächsten 3 Jahre kaufe? Schon mal wirklich überlegt, für welche Anforderungen eine Grafikkarte erfüllen muss, die ich heute kaufe? Sicher nicht die von heute, sondern auch die Anforderungen von morgen.
 
Sobald Nvidia Chef Jen-Hsun Huang irgendwas sagt, muss man immer das Gegenteil annehmen. Wie damals wo die Fans verarscht wurden: Jen - "hier haben wir eine FERTIGE Fermi Karte wir haben es euch doch gesagt wir kriegen das schnell hin..." - später kam raus, war eine leer Fake Karte. So geht man mit Fans um, sauber. Lustiger war es aber, wo der Herr behauptet hat, dass AMD überhaupt kein Konkurrent sein kann, weil die nähmlich bald untergehen dank ATI fusion, die sitzen so tief in den Schulden bla bla... und dann kam die Radeon 4xxx Serie, 5xxx Serie und haben Nvidia so übelst geschlagen, das war nicht mehr schön anzusehen. Okey, wir können so weitermachen. Zum Fazit: Jen-Hsun Huang würde sogar seine eigene Mutter anlügen und würde sich dabei noch wohl fühlen :) Und hier das gleiche "Nvidia hat die Kurve gekriegt" - welche Kurve? Nvidia garnichts gekriegt. Und jetzt bitte: von Nvidia Fanboys (-) und von Intelligenten Leuten eine (+) , mal sehen wie die Statistik ausfällt. Gruß
 
@ReVo-: Von mir ein Minus - ich finde ATIs bzw. AMDs 5000er zwar super, aber was du hier von dir gibst und den Herrn Huang schlecht redest - da hättest du dir auch bessere Argumente suchen können als "Mama, der Mann von nVidia hat mich angelogen - er hat eine falsche Einschätzung gemacht!!". Wenn er dachte, ATI würde untergehen und das öffentlich äußert - schön, hat er sich eben geirrt. Hat sich das für dich deswegen irgendwie negativ ausgewirkt? Im Gegenteil, er hat ATI unterschätzt und jetzt ist er an der Reihe, mal wieder einen richtigen Coup zu landen, um die Kunden zu sich zu holen. Das kann eigentlich nur positiv für dich enden, denn ATI und nVidia schenken sich weiterhin nichts und so bleibt die Konkurrenz erhalten. Freu dich lieber, dass er sich verschätzt hat ^^
 
@ReVo-: Von mir das selbe Minus für deinen Müll. Ich bin weder Nvidia noch AMD Fanboy. Ich bin Realist und beurteile die Fakten und da haben Nvidia und AMD jeder andere Stärken und andere Schwächen. Aber 1. stimmen deine Ausführungen so nicht (solltest die Fakten mal genauer lesen) 2. ist es eine Frechheit "Nvidia Fanboys" und "Intelligente Menschen" zu trennen. Das zeugt eindeutig von deiner fehlenden Intelligenz.
 
@Scaver: Da kannst du u dein Kollege über dir ruhig herumheulen.. ReVo hat durchaus Recht wenn er sagt das dieser grüne Nvidia-Herr grosskotzig daher geredet hat. Die Quittung dürfte er bekommen haben, auch wenn ihr Fanboys das nicht hören wollt.
 
@ReVo-:

Ich feier dich ! :D
 
@ReVo-: Fakt ist dass Sie in der Vergangenheit viiiiieeeel zu lange eine unantastbare Monopolstellung hatten und somit immer mehr und mehr abgehoben sind und jeglichen Bezug zur Realität verloren haben. Nvidia sollte allmählich mal klar sein, dass es früher oder später immer bessere oder gleichstarke Mitbewerber gibt. Wäre schön zu sehen wenn Sie sich wieder fangen würden und wieder anfangen würden zu arbeiten. Dann haben wir auch wieder eine ordentliche Vergleichsmöglichkeit. Das Preis- Leistungsverhältnis bei ATI ist momentan einfach besser und auch die erbrachte Leistung bei jeder einzelnen Karte wird Ihrem Preis bei ATI einfach gerecht.
 
Leute, seid doch mal ehrlich. Es ist ein ständiges hin und her. Mal ist die xy serie von ATI besser als die xy von NVIDIA und mal ist es wieder umgekehrt. Das ist ja auch gut so, gut für uns Kunden. Ich bin sogar froh das Nvidia die Kurve gekratzt hat, was auch immer die für einen unprofessionellen CEO haben mögen. Aber solange die Konkurz wischen den beiden Firmen herscht, kann sich keiner alles erlauben was er will und zb die Preise hochtreiben oder ein Nachfolgemodell rausbringen das eig nur höher getaktet ist ;)
Ich bin eher ATI befürworter. War ich schon immer. Aber ab und zu baut auch ATI scheiß Karten. Und jeder Hersteller hat Kinderkrankheiten. Ich möchte nur an INTELs Compiler Fehler zu den MMX Zeiten erinnern. Naja das sprent jetzt jeden Diskussionsrahmen. Weiter so Leute. Und hoch Lebe ATI ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links