Windows Phone 7: Australier zahlen bei Apps drauf

Windows Phone Eine internationale Transaktionsgebühr sorgt in einigen Regionen der Welt offenbar für einen kräftigen Preisaufschlag beim Kauf von Anwendungen für Windows Phone 7 aus dem Online-Marktplatz. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht gerade gute Werbung für sich!
 
@Edelasos: Oh Gott, dann sind es eben 2 Dollar statt einem. Hört sich zwar ne Menge an, wenn es denn mal eben doppelt so teuer ist, aber 2 Dollar ist eben auch im Rahmen. Für "richtige" Apps bezahlt man auch meist mehr.
 
Sollen sie halt Microsoft boykottieren! Würd ich zumindest machen!
 
@snaky2k8: Boykott? Sieht man ja in Gorleben wie das klappt...
 
@iVirusYx: Die demonstrieren ja und boykottieren nicht. (Und erzähl mir jetzt nicht, dass die Anwohner dort keinen Strom aus einem AKW bekommen)
 
@BajK511: Einfach Schotter unter den PC! Ganz ehrlich, was die da machen, ist kein demonstrieren, das ist Kindergarten.
 
@XMenMatrix: da kann ich nur zu stimmen! das hat nichts mehr mit demonstrieren zu tun. das ist nur jugendliche rebellei, welche zudem die öffentliche sicherheit gefährdet. aber btt... also bitte ein dollar *roll eyes* was sind schon ein dollar aufschlag. wenn ich mir ne app kaufe, ob die nun 0,99 eur oder 1,99 eur kostet ist dann auch noch egal.
 
@XMenMatrix: Nee, das ist das alljährliche Happening wo sich alte Freunde wiedertreffen, klönen und dann nebenbei noch Transparente hochhalten wenn ein große Behälter vorbeirollt. Würd mich nicht wundern wenn sich einige der Teilnehmer schon auf das nächste Happening freuen. Naja, und die Randalierer würden, denke ich, woanders randalieren wenns grad keinen Castortransport geben würde.
 
Ein Witz!
Die können den App-Store für WPhone dann auch gleich für den asiatischen Raum dicht machen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum